Medizin Und Christentum in Spatantike Und Fruhem Mittelalter: Christliche Arzte Und Ihr Wirken (Studien Und Texte Zu Antike Und Christentum / Studies and Texts in Antiquity and Christianity)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783161485961: Medizin Und Christentum in Spatantike Und Fruhem Mittelalter: Christliche Arzte Und Ihr Wirken (Studien Und Texte Zu Antike Und Christentum / Studies and Texts in Antiquity and Christianity)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Hard to Find book

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Reseña del editor:

English summary: This work presents a collection of Greek and Latin inscriptions, papyri and text passages which mention Christian physicians. Christian Schulze points out those historical factors in the Graeco-oriental transfer of medical knowledge which should be given special consideration. Christianity and medicine were closely intertwined in Roman and Greek society. They had enjoyed a peaceful coexistence and had also worked together successfully for centuries in the Roman Empire. In this volume, the author has collected the epigraphical and papyrological traces of many Christian physicians up to the early Middle Ages. He reviews the numerous allusions to Christian medicine in patristic and medical literature. In doing so, he focuses on the members of the medical personnel as well as on the widespread use of medical metaphors in Christian thinking. German description: Christian Schulze zeigt, welche historisch lange zuruckreichenden Faktoren beim graeco-orientalischen Wissenstransfer besonders im Bereich der Medizin zu berucksichtigen sind: Christentum und Medizin waren bei Romern und Griechen eng miteinander verwoben; sie hatten seit Jahrhunderten im Romischen Reich nicht nur friedlich koexistiert, sondern auch fruchtbar zusammengewirkt. Fur den vorliegenden Band wurden die epigraphischen und papyrologischen Spuren vieler Christenarzte bis ins fruhe Mittelalter zusammengetragen. Zudem bespricht der Autor die zahlreichen Reflexe christlicher Medizin in patristischer und medizinischer Literatur. Die Frage nach der Zusammensetzung des Heilpersonals spielt dabei ebenso eine Rolle wie etwa ein Blick auf die verbreitete Medizinmetaphorik im christlichen Denken. Christian Schulze kommt zu dem Schluss, dass ohne dieses ubiquitare Zusammengehen von christlicher Theologie und ursprunglich heidnischer Medizin der auf die Antike folgende Wissenstransfer an die ostliche Welt - Syrien und Arabien - nicht in den Bahnen, mit der Geschwindigkeit und nicht mit jener, Selbstverstandlichkeit' hatte vonstatten gehen konnen, die den modernen Betrachter noch heute faszinieren.

Biografía del autor:

Christian Schulze, Geboren 1970; Lehramtsstudium Biologie und Latein in Bochum; 1999 Promotion; 2003 Habilitation; z.Zt. Privatdozent fur Medizingeschichte an der Ruhr-Universitat Bochum.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen
X, 253 S. Neubuch / New Copy //... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 14,90
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Beispielbild für diese ISBN

1.

Schulze, Christian:
Verlag: Tübingen : Mohr Siebeck, (2005)
ISBN 10: 3161485963 ISBN 13: 9783161485961
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Logos
(München, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Tübingen : Mohr Siebeck, 2005. Gr.-8°, Brosch. X, 253 S. Neubuch / New Copy // Christian Schulze zeigt, welche historisch lange zurückreichenden Faktoren beim graeco-orientalischen Wissenstransfer besonders im Bereich der Medizin zu berücksichtigen sind: Christentum und Medizin waren bei Römern und Griechen eng miteinander verwoben; sie hatten seit Jahrhunderten im Römischen Reich nicht nur friedlich koexistiert, sondern auch fruchtbar zusammengewirkt. Für den vorliegenden Band wurden die epigraphischen und papyrologischen Spuren vieler Christenärzte bis ins frühe Mittelalter zusammengetragen. Zudem bespricht der Autor die zahlreichen Reflexe christlicher Medizin in patristischer und medizinischer Literatur. Die Frage nach der Zusammensetzung des Heilpersonals spielt dabei ebenso eine Rolle wie etwa ein Blick auf die verbreitete Medizinmetaphorik im christlichen Denken. Christian Schulze kommt zu dem Schluß, daß ohne dieses ubiquitäre Zusammengehen von christlicher Theologie und ursprünglich heidnischer Medizin der auf die Antike folgende Wissenstransfer an die östliche Welt Syrien und Arabien nicht in den Bahnen, mit der Geschwindigkeit und nicht mit jener ,Selbstverständlichkeit` hätte vonstatten gehen können, die den modernen Betrachter noch heute faszinieren. ISBN: 9783161485961 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 459. Artikel-Nr. 14576

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 59,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 14,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

2.

Schulze, Christian:
Verlag: Tübingen : Mohr Siebeck, (2005)
ISBN 10: 3161485963 ISBN 13: 9783161485961
Gebraucht Softcover Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung

Buchbeschreibung Tübingen : Mohr Siebeck, 2005. X, 253 Seiten Original-Broschur. Gutes Exemplar mit nur leichten Gebrauchsspuren. Mit größerer Bleistiftsignatur des Vorbesitzers auf dem Vorsatzblatt. Exemplar mit sehr wenigen farbigen Anstreichungen. Buch aus einem Nichtraucherhaushalt. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 455. Artikel-Nr. 17948

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 39,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 45,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer