Erlosung: Transformationen Einer Idee Im 19. Jahrhundert (Beitrage Zur Historischen Theologie) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783161482724: Erlosung: Transformationen Einer Idee Im 19. Jahrhundert (Beitrage Zur Historischen Theologie) (German Edition)

English summary: Using the concept of redemption as an example, Claus-Dieter Osthovener examines the reception and the transformation of themes which were originally of a religious nature in non-theological contexts. The Protestant concept of redemption was first described by Martin Luther and was given a modern reformulation by Friedrich Schleiermacher. After dealing with this subject, the author compares three thinkers from the 19th century: Arthur Schopenhauer, Richard Wagner and Friedrich Nietzsche, and reflects systematically and from the perspective of the history of the problem upon the ways in which they transformed the concept of redemption.. At the same time he compares their theories to the way the concept of redemption is dealt with in theology. German description: Claus-Dieter Osthovener untersucht am Beispiel des Gedankens der Erlosung die Rezeption und die Umformung ursprunglich religioser Themen in aussertheologischen Kontexten. In einem ersten Schritt wird der protestantische Begriff der Erlosung an seinem Ursprung bei Martin Luther und in seiner modernen Reformulierung bei Friedrich Schleiermacher skizziert. In einem zweiten Schritt werden drei einschlagige Denker des 19. Jahrhunderts herangezogen: Arthur Schopenhauer, Richard Wagner und Friedrich Nietzsche. Schopenhauer weist in seiner Philosophie dem Erlosungsgedanken eine systematisch zentrale und lebenspraktisch reflektierte Stellung zu. Wagner greift auf die Idee der Erlosung in gesellschaftstheoretischer, asthetischer und musikdramatischer Hinsicht zuruck und lotet in seinen Musikdramen ihren inneren Beziehungsreichtum aus. In Nietzsches Werk kann der Erlosungsbegriff als Leitfaden zur Erkundung der religionstheoretisch konstruktiven Zuge dienen, die mit den religionskritischen Intentionen eine oft spannungsreiche Verbindung eingehen. Im Spatwerk erreicht diese Binnenspannung einen von Nietzsche nicht mehr aufgelosten Hohepunkt. Diese Transformationen werden problemgeschichtlich und systematisch reflektiert und zugleich in ein kritisches Verhaltnis zur theologischen Behandlung des Erlosungsgedankens gesetzt.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Claus-Dieter Osthovener, ist Professor fur Systematische Theologie an der Bergischen Universitat Wuppertal.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Claus-Dieter Osthövener
Verlag: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Nov 2004 (2004)
ISBN 10: 3161482727 ISBN 13: 9783161482724
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Nov 2004, 2004. Buch. Buchzustand: Neu. Neuware - Claus-Dieter Osthövener untersucht am Beispiel des Gedankens der Erlösung die Rezeption und die Umformung ursprünglich religiöser Themen in außertheologischen Kontexten. Der protestantische Begriff der Erlösung wird zunächst an seinem Ursprung bei Martin Luther und in seiner modernen Reformulierung bei Friedrich Schleiermacher skizziert. In einem zweiten Schritt werden drei einschlägige Denker des 19. Jahrhunderts herangezogen: Arthur Schopenhauer, Richard Wagner und Friedrich Nietzsche. Deren Transformationen des Erlösungsgedankens werden problemgeschichtlich und systematisch reflektiert und zugleich in ein kritisches Verhältnis zur theologischen Behandlung des Erlösungsgedankens gesetzt. 323 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783161482724

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 94,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer