Souveränität und Legitimität von Herrschaftsgewalt: Die Weiterentwicklung von Begriffen der Staatslehre und des Staatsrechts im europäsichen Mehrebenensystem (Jus Publicum)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783161481215: Souveränität und Legitimität von Herrschaftsgewalt: Die Weiterentwicklung von Begriffen der Staatslehre und des Staatsrechts im europäsichen Mehrebenensystem (Jus Publicum)
Reseña del editor:

English summary: Every state in history has needed sovereignty and legitimacy of administrative power, and the modern state is no exception to this. However these concepts are under pressure from European integration and inner-state cooperation. Utz Schliesky shows the historical development of these concepts which are central to the theory of the state; he proves that their structure is not suited to the multiple levels of the European Union and its members. He outlines a system of common sovereignty and a new concept of plural legitimation so that these concepts may be used for the purpose for which they were created. German description: Die dauerhafte Existenz einer Staats- bzw. Herrschaftsgewalt hangt davon ab, ob sie Souveranitat und Legitimitat fur sich beanspruchen kann. Utz Schliesky zeichnet die Entwicklung dieser Zentralbegriffe der Staatslehre und des Staatsrechts seit dem Mittelalter nach und uberpruft, inwieweit ihre heutige Fassung geeignet ist, den Herausforderungen durch die europaische Integration und auch durch innerstaatliche Entwicklungen zu genugen. Die in Zeiten des staatsrechtlichen Positivismus und einer anderen Verfassungsordnung am Vorbild des modernen Nationalstaates entwickelten Konzepte fur Souveranitat und Legitimitat sind weder europatauglich noch konnen sie vielfaltige Verzahnungen zwischen Herrschaftstragern und Gesellschaft erklaren. Aus Sicht der uberkommenen Konzeptionen der Staats(rechts)lehre lassen sich insoweit nur Auflosungserscheinungen konstatieren. Um der pluralistischen Struktur der Herrschaftsgewalten und der Legitimationssubjekte gerecht werden zu konnen, ist eine Weiterentwicklung der Begriffe Souveranitat und Legitimitat erforderlich. Auf der Grundlage der historischen Entwicklung und der praktischen Herausforderungen an Staatslehre und Staatsrecht entwirft Utz Schliesky ein System gemeinsamer Souveranitat der im europaischen Mehrebenensystem existenten Herrschaftsgewalten sowie ein normatives Konzept pluraler demokratischer Legitimation.

Biografía del autor:

Utz Schliesky, Geboren 1966 in Kiel, 1987-1992 Studium der Rechtswissenschaft in Kiel, 1993-1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand bei Bundesminister a.D. Prof. Dr. Schmidt-Jortzig; 1997 Promotion, 2002 Habilitation an der Rechtswissenschaftlichen Fakultat der Christian-Albrechts-Universitat zu Kiel; 2003 - 2005 Erster Beigeordneter und Stellvertretender Hauptgeschaftsfuhrer des Deutschen Landkreistages; 2005 - 2009 Ministerialdirigent, Leiter der Abteilung Verwaltungsmodernisierung im Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein; seit 2009 Direktor des Schleswig-Holsteinischen Landtages; seit 2007 Geschaftsfuhrendes Vorstandsmitglied des Lorenz-von-Stein-Instituts fur Verwaltungswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universitat zu Kiel und ausserplanmassiger Professor an der Christian-Albrechts-Universitat zu Kiel.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Schliesky, Utz:
Verlag: Mohr Siebeck, 10.2004. (2004)
ISBN 10: 3161481216 ISBN 13: 9783161481215
Neu Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck, 10.2004., 2004. gebunden. Buchzustand: Neu. 815 S. Die dauerhafte Existenz einer Staats- bzw. Herrschaftsgewalt hängt davon ab, ob sie Souveränität und Legitimität für sich beanspruchen kann. Utz Schliesky zeichnet die Entwicklung dieser Zentralbegriffe der Staatslehre und des Staatsrechts seit dem Mittelalter nach und überprüft, inwieweit ihre heutige Fassung geeignet ist, den Herausforderungen durch die europäische Integration und auch durch innerstaatliche Entwicklungen zu genügen. Um der pluralistischen Struktur der Herrschaftsgewalten und der Legitimationssubjekte gerecht werden zu können, ist eine Weiterentwicklung der Begriffe "Souveränität" und "Legitimität" erforderlich. Der Autor entwirft ein System gemeinsamer Souveränität der im europäischen Mehrebenensystem existenten Herrschaftsgewalten sowie ein normatives Konzept pluraler demokratischer Legitimation. ISBN 9783161481215 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1220. Artikel-Nr. 49399

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 149,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer