Willensmängel bei der Einwilligung im Strafrecht

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783161474330: Willensmängel bei der Einwilligung im Strafrecht

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Rönnau, Thomas:
Verlag: Mohr Siebeck, (2001)
ISBN 10: 3161474333 ISBN 13: 9783161474330
Neu Hardcover Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck, 2001. Leinen. Buchzustand: Neu. 491 S. Wie wirken sich Irrtümer und Zwang auf die Einwilligung aus? Welches Autonomiedefizit beim Einwilligenden macht die Einwilligung unwirksam, und welche Irrtümer oder Zwänge lassen die Geltung der Opferzustimmung unberührt? Diese Fragen sind für die Strafbarkeit des Eingreifenden entscheidend.Thomas Rönnau geht davon aus, daß ein personales Rechtsgutsverständnis den Wert eines Individualrechtsguts auch und gerade in der Möglichkeit sieht, es gegen eigene oder fremde Güter einzutauschen. Im Grundsatz können damit auch Motivirrtümer, die den sinnvollen Einsatz des Gutes vereiteln, zur Unwirksamkeit der Einwilligung führen. Bei der Bestimmung relevanter Willensmängel ist allerdings zu beachten, daß menschliche Entscheidungen im Vergleich mit den Entscheidungen einer allwissenden oder allmächtigen Person immer auf einer unzureichenden bzw. falschen Entscheidungsgrundlage oder unter Zwang getroffen werden. Diese 'relative' Entscheidungsfreiheit muß ein Autonomiebegriff, der als Maßstab für die Wirksamkeit der Einwilligung herangezogen wird, berücksichtigen. Daraus folgt im Grundsatz, daß als autonom und damit wirksam die Entscheidungen behandelt werden, die nicht vom Eingreifenden unlauter beeinflußt worden sind.Voraussetzung hierfür ist aber, daß überhaupt eine Einwilligung vorliegt. Das ist nicht der Fall, wenn der Einwilligende nicht weiß, wozu er seine Zustimmung erteilt, er sich also über Art, Umfang oder Gefährlichkeit des Eingriffs irrt. Eine unangemessene Strafhaftung des Eingreifenden wird hier durch die Regeln der Zurechnung verhindert. ISBN 9783161474330 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 895. Artikel-Nr. 48975

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 109,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Thomas Rönnau
Verlag: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Sep 2000 (2000)
ISBN 10: 3161474333 ISBN 13: 9783161474330
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Sep 2000, 2000. Buch. Buchzustand: Neu. 237x167x33 mm. Neuware - Wie wirken sich Irrtümer und Zwang auf die Einwilligung aus Welches Autonomiedefizit beim Einwilligenden macht die Einwilligung unwirksam, und welche Irrtümer oder Zwänge lassen die Geltung der Opferzustimmung unberührt Diese Fragen sind für die Strafbarkeit des Eingreifenden entscheidend. Thomas Rönnau geht davon aus, daß ein personales Rechtsgutsverständnis den Wert eines Individualrechtsguts auch und gerade in der Möglichkeit sieht, es gegen eigene oder fremde Güter einzutauschen. Im Grundsatz können damit auch Motivirrtümer, die den sinnvollen Einsatz des Gutes vereiteln, zur Unwirksamkeit der Einwilligung führen. Bei der Bestimmung relevanter Willensmängel ist allerdings zu beachten, daß menschliche Entscheidungen im Vergleich mit den Entscheidungen einer allwissenden oder allmächtigen Person immer auf einer unzureichenden bzw. falschen Entscheidungsgrundlage oder unter Zwang getroffen werden. Diese `relative¿ Entscheidungsfreiheit muß ein Autonomiebegriff, der als Maßstab für die Wirksamkeit der Einwilligung herangezogen wird, berücksichtigen. Daraus folgt im Grundsatz, daß als autonom und damit wirksam die Entscheidungen behandelt werden, die nicht vom Eingreifenden unlauter beeinflußt worden sind. Voraussetzung hierfür ist aber, daß überhaupt eine Einwilligung vorliegt. Das ist nicht der Fall, wenn der Einwilligende nicht weiß, wozu er seine Zustimmung erteilt, er sich also über Art, Umfang oder Gefährlichkeit des Eingriffs irrt. Eine unangemessene Strafhaftung des Eingreifenden wird hier durch die Regeln der Zurechnung verhindert. 491 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783161474330

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 109,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer