Indikative der Gnade, Imperative der Freiheit: Theologische Erörterungen 4

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783161473661: Indikative der Gnade, Imperative der Freiheit: Theologische Erörterungen 4
Biografía del autor:

Eberhard Jungel, Geboren 1934; 1961 Promotion; 1962 Habilitation; Professor emeritus fur Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Universitat Tubingen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Jüngel, Eberhard:
Verlag: Mohr Siebeck, (2000)
ISBN 10: 3161473663 ISBN 13: 9783161473661
Neu Paperback Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck, 2000. Paperback. Buchzustand: Neu. 390 S. ISBN 9783161473661 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 602. Artikel-Nr. 48923

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 34,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Eberhard Jüngel
Verlag: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Dez 2000 (2000)
ISBN 10: 3161473663 ISBN 13: 9783161473661
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Dez 2000, 2000. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 229x156x29 mm. Neuware - Indikative der Gnade - es gibt sie. Man muß sie nur entdecken. Imperative hingegen muß man nicht erst entdecken. Sie sind immer schon da und sprechen uns an. Zwischen beiden, den Indikativen der Gnade und dem Reich der Imperative, so zu unterscheiden, daß sie in einer dem Menschen wohltuenden Weise aufeinander bezogen werden - das ist das Ziel, dem die meisten der in diesem neuen Aufsatzband versammelten Texte zu entsprechen versuchen. Indikative der Gnade unterbrechen die Herrschaft der Imperative. Ohne dazwischentretende Indikative der Gande droht die Herrschaft der Imperative zur Tyrannei zu werden. Zumindest in unserer Weltgegend liegt diese Gefahr auf der Hand. Der abendländische Mensch, der sein Menschentum zu globalisieren versucht, ist je länger je mehr der sich unter den Druck von Imperativen setzende Mensch geworden. Imperative müssen sein. Aber sie müssen nicht so sein, daß die den Befehl befolgenden Subjekte dabei zu Knechten des von ihnen selbst erzeugten Drucks werden. Der christliche Glaube kennt den Indikativ befreiender Gnade als Ursprung der Freiheit, der dann die für die Wohlfahrt des menschlichen Lebens unerläßlichen Imperative entspringen: Imperative der Freiheit. 390 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783161473661

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 34,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer