Die Akten DES Vogelsangs (German Edition)

3,61 durchschnittliche Bewertung
( 23 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783150075807: Die Akten DES Vogelsangs (German Edition)

Buchen können zahlreiche Rechtschreibfehler, fehlende Texte, Bilder, oder einen Index. Käufer können eine kostenlose gescannte Kopie des Originals (ohne Tippfehler) durch den Verlag. 1896. Auszug: ... ,Cäsar und sein Glück, und Unkraut vergeht nicht, MaMa!^ Unser Backfisch betrug sich wie gewöhnlich wie verrückt bei der Geschichte, war zum Anbeißen, und verdiente selbstverständlich mal wieder Prügel; er war zu nett in seinem Kummer. Aber was hatte das Balg mir einen Korb zu geben, und mit dem Maulaffen Schlappe auf das Windeis zu laufen? Ich wollte gar nichts sagen, Carlos, wenn Du es gewesen wärest, den sie gegen mich ausspielte. 8i valeZ, den« est, e^o valeo, bis auf die dumme linke Vorderpsote, die ich fürs Erste noch in Windeln und Schindeln zu tragen habe. V. Andres." „Schlappe" hieß der gerettete Zeit- und Schulgenosse eigentlich nicht; das war nur sein Schulname. Sein wirklicher Name liegt bei meinen Akten; übrigens gehörte sein Träger zur maßgebendsten Gesellschaftsschicht unserer Landeshauptstadt und ich habe seine Schwester geheirathet und eine gute Frau an ihr bekommen. Ach, was helsen die besten Karten Dem in der Hand, der keinen Gebrauch von ihnen machen kann? Was hals es Veiten Andres, daß Schlappes Papa seiner Mutter und ihm mehr als einen Besuch machte und ihn aufrichtigst seiner hohen Protektion versicherte? Was hals es ihm, daß Serenissimus und Serenissima ihn sich vorstellen ließen und ihm gleichfalls ihre freundlichste Gunst versprachen? Nichts, da er blieb, was und wie er war! Ob ihm das Leben zu einem hölzernen Löffel einen goldenen Napf unter die Nase schob; ob es ihm einen goldenen Löffel in die Hand gab und einen irdenen Napf auf den Tisch schob (was ihm auch passirt ist), es blieb ein und dasselbe, da er auch ein und derselbe blieb, nämlich derselbe ewig unberechenbare oM tellmv des Vogelsangs -- >vno naä u« d...

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Wilhelm Karl Raabe (Jakob Corvinus) wurde am 8. September 1831 in Eschershausen bei Braunschweig geboren. Er war von 1849-1853 Buchhändler, studierte seit 1855 in Berlin und wohnte dann als Schriftsteller in Wolfenbüttel, Stuttgart und seit 1870 in Braunschweig. Raabe starb am 15.11.1910 in Braunschweig.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Raabe Wilhelm:
Verlag: Reclam, 1976, (1976)
ISBN 10: 3150075807 ISBN 13: 9783150075807
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Eichhorn GmbH
(Möhnesee, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Reclam, 1976, 1976. 204 Seiten Taschenbuch, geringe Spuren, Unterstreichung(en) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 150 Taschenbuch, geringe Spuren, Unterstreichung(en). Artikel-Nr. 92026

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 3,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer