Schmerz: Über die Beziehung physischer und mentaler Zustände (Studien Zu Wissenschaft Und Ethik)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783110314793: Schmerz: Über die Beziehung physischer und mentaler Zustände (Studien Zu Wissenschaft Und Ethik)
Reseña del editor:

Es ist eine weit verbreitete Auffassung, dass physische Schmerzen mit Schadigungen im Korper einhergehen. Viele Menschen leiden aber dauerhaft an Schmerzen, fur die, trotz umfangreicher medizinischer Untersuchungen, keine korrelierende physiologische Schadigung ausgemacht werden kann. Im Zuge des neurowissenschaftlichen Fortschritts konnten nun neurale Aktivitatsmuster identifiziert werden, die mit chronischen Schmerzen korrelieren. Wie genau Schmerzerlebnisse im Gehirn entstehen, ist aber dennoch undurchsichtig. In der vorliegenden Arbeit werden dieses und andere den Schmerz umkreisende Ratsel aus einer interdisziplinaren Perspektive untersucht. Klassische Problemfelder der Philosophie des Geistes, etwa das phanomenale Bewusstsein, die epistemische Asymmetrie und generell das Verhaltnis von physischen und mentalen Zustanden, werden dazu ebenso in den Blick genommen, wie Anwendungsprobleme aus dem Bereich der klinischen Psychologie, beispielsweise die fehlende Moglichkeit, Schmerzen objektiv begutachten zu konnen.

Biografía del autor:

Lisa Tambornino, Universitat Bonn.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Tambornino, Lisa:
Verlag: De Gruyter, 17.04.2013. (2013)
ISBN 10: 3110314797 ISBN 13: 9783110314793
Neu Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung De Gruyter, 17.04.2013., 2013. gebunden. Buchzustand: Neu. 221 S. Lisa Tambornino explores the mysteries surrounding pain from an interdisciplinary perspective, elucidating how pain is an enigmatic and opaque phenomenon. In this authentically philosophical analysis of the concept of pain, the author uses empirical knowledge from psychology and the cognitive neurosciences to address questions that arise in the area of clinical medicine. ISBN 9783110314793 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 467. Artikel-Nr. 178434

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 89,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Lisa Tambornino
Verlag: Walter De Gmbh Gruyter Apr 2013 (2013)
ISBN 10: 3110314797 ISBN 13: 9783110314793
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Walter De Gmbh Gruyter Apr 2013, 2013. Buch. Buchzustand: Neu. 239x155x18 mm. Neuware - Es ist eine weit verbreitete Auffassung, dass physische Schmerzen mit Schädigungen im Körper einhergehen. Viele Menschen leiden aber dauerhaft an Schmerzen, für die, trotz umfangreicher medizinischer Untersuchungen, keine korrelierende physiologische Schädigung ausgemacht werden kann. Im Zuge des neurowissenschaftlichen Fortschritts konnten nun neurale Aktivitätsmuster identifiziert werden, die mit chronischen Schmerzen korrelieren. Wie genau Schmerzerlebnisse im Gehirn entstehen, ist aber dennoch undurchsichtig. In der vorliegenden Arbeit werden dieses und andere den Schmerz umkreisende Rätsel aus einer interdisziplinären Perspektive untersucht. Klassische Problemfelder der Philosophie des Geistes, etwa das phänomenale Bewusstsein, die epistemische Asymmetrie und generell das Verhältnis von physischen und mentalen Zuständen, werden dazu ebenso in den Blick genommen, wie Anwendungsprobleme aus dem Bereich der klinischen Psychologie, beispielsweise die fehlende Möglichkeit, Schmerzen objektiv begutachten zu können. 221 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783110314793

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 89,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer