Das ostdeutsche P.E.N.-Zentrum 1951 bis 1998: Ein Werkzeug der Diktatur? (Studien Und Texte Zur Sozialgeschichte der Literatur) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783110233858: Das ostdeutsche P.E.N.-Zentrum 1951 bis 1998: Ein Werkzeug der Diktatur? (Studien Und Texte Zur Sozialgeschichte der Literatur) (German Edition)

After the fall of the wall, the East German center of PEN, the worldwide association of writers, came under criticism. Its members were accused of collaboration with the dictatorial state power and of having failed as intellectuals. The book starts with considerations about the discourse on intellectuals and writers. On the basis of comprehensive source studies, it gives an overview of fifty years of East German PEN history, from the beginning of the German PEN and from its division as a result of the Cold War to the reunification of the two German centers.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Dorothee Bores, Trier."

Review:

"Es ist ein Standard- und Nachschlagewerk, das immer wieder zur Hand genommen werden will, anspruchsvoll und informativ zugleich."Gerd Dietrich in: H-Soz-u-Kult 7/2011 "Das Buch [...] ist ein gut lesbares Grundlagenwerk. Es illustriert, auf welche Weise die Diktatur den P.E.N. instrumentalisiert hat und wie einzelne ostdeutsche Mitglieder ihn dennoch seiner Charta entsprechend nutzten. Die Studie ist ein materialgesattigter Beitrag zur Geschichte der Intellektuellen im 20. Jh."Holger Helbig in: Germanistik Redaktion 2011, Band 52, Heft 1-2"

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Bores, Dorothée:
Verlag: De Gruyter, 17.09.2010. (2010)
ISBN 10: 3110233851 ISBN 13: 9783110233858
Neu Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Westhofen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung De Gruyter, 17.09.2010., 2010. gebunden. Buchzustand: Neu. 1087 S. ?After the fall of the wall, the East German center of PEN, the worldwide association of writers, came under criticism. Its members were accused of collaboration with the dictatorial state power and of having failed as intellectuals. The book starts with considerations about the discourse on intellectuals and writers. On the basis of comprehensive source studies, it gives an overview of fifty years of East German PEN history, from the beginning of the German PEN and from its division as a result of the Cold War to the reunification of the two German centers. ISBN 9783110233858 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1696. Artikel-Nr. 182062

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 229,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Dorothée Bores
Verlag: Walter De Gmbh Gruyter Sep 2010 (2010)
ISBN 10: 3110233851 ISBN 13: 9783110233858
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Walter De Gmbh Gruyter Sep 2010, 2010. Buch. Buchzustand: Neu. Neuware - Nach dem Mauerfall geriet die ostdeutsche Sektion der internationalen Schriftstellervereinigung PEN in die Kritik. Ihren Mitgliedern wurde vorgeworfen, mit der diktatorischen Staatsmacht paktiert und als Intellektuelle versagt zu haben. Ausgehend von Überlegungen zum Diskurs über Intellektuelle und Schriftsteller, entfaltet die Darstellung auf der Basis umfassender Quellenrecherche einen Überblick über fünfzig Jahre ostdeutscher PEN-Geschichte- von der Spaltung des deutschen PEN im Zuge des Kalten Krieges bis hin zur Wiedervereinigung beider deutscher Zentren. 1087 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783110233858

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 229,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer