Dokumente zur Theorie der Übersetzung antiker Literatur in Deutschland seit 1800 (Transformationen Der Antike) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783110214901: Dokumente zur Theorie der Übersetzung antiker Literatur in Deutschland seit 1800 (Transformationen Der Antike) (German Edition)

The theory of the translation of ancient literature has to date mostly been discussed in connection with the work of translation itself, or in the context of broader questions, for example the philosophy of language. Research was generally restricted to the few texts of prominent authors such as Schleiermacher, Humboldt, Wilamowitz and Schadewaldt. This volume goes further in presenting numerous lesser-known documents, so succeeding in contextualising the canonical texts, rendering the continuity of the debate more comprehensible, and providing a sound foundation for the history of theory.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Josefine Kitzbichler, Katja Lubitz und Nina Mindt, Humboldt-Universitat zu Berlin.

Review:

"[...] Leistung der Herausgeberinnen, die ein n tzliches Arbeitsmittel geschaffen haben, das gleichzeitig eine empfindliche Forschungsl cke f llt."Horst Schneider in: G ttinger Forum f r Altertumswissenschaft

"[...] Leistung der Herausgeberinnen, die ein nutzliches Arbeitsmittel geschaffen haben, das gleichzeitig eine empfindliche Forschungslucke fullt."Horst Schneider in: Gottinger Forum fur Altertumswissenschaft"

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Josefine Kitzbichler
Verlag: Walter De Gmbh Gruyter Jun 2009 (2009)
ISBN 10: 3110214903 ISBN 13: 9783110214901
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Walter De Gmbh Gruyter Jun 2009, 2009. Buch. Buchzustand: Neu. Neuware - Die Theorie der Übersetzung antiker Literatur wurde bislang meist nicht in eigenständigen Schriften diskutiert, sondern entweder im Zusammenhang konkreter Übersetzungsarbeit oder im Umfeld übergreifender, z. B. sprachphilosophischer Fragestellungen. Die Forschung beschränkte sich dabei in der Regel auf wenige Texte prominenter Autoren wie Schleiermacher, Humboldt, Wilamowitz und Schadewaldt. Der vorliegende Band präsentiert neben diesem Kanon nun auch weniger bekannte Dokumente; manche Texte werden überhaupt erst wieder zugänglich gemacht. Besonders zu nennen sind Solgers früher Vorschlag, Übersetzen als wissenschaftliche Aufgabe zu etablieren, Wilbrandts Reflexionen zu Übersetzung und bürgerlicher Theaterpraxis oder Jordans Versuch, im 19. Jahrhundert noch einmal rhapsodische Unmittelbarkeit zu erzielen. Die Dokumentation ermöglicht es, die kanonischen Texte, namentlich das bislang schwer verständliche 'Travestie'-Konzept des Philologen Wilamowitz, zu kontextualisieren, die Kontinuität der Debatte bis in die Gegenwart nachvollziehbar zu machen und der Theoriegeschichte eine tragfähige Grundlage zu geben. 520 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783110214901

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 109,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer