Amenophis I. und Ahmes Nefertari (Sonderschriften Des Deutschen Archaologischen Instituts, Abt) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783110204612: Amenophis I. und Ahmes Nefertari (Sonderschriften Des Deutschen Archaologischen Instituts, Abt) (German Edition)

The present volume is concerned with the posthumous cult of Amenhotep I and his mother Ahmes Nefertari, which starts in the private tombs of the Theban Necropolis nearly 200 years after their deaths. A chronological examination of the representations in the tombs has made it possible to show the origin of the cult and also to find an explanation for the Queen´s black skin, which is closely connected with the origin of the cult. In addition, these factors point to a connection with the veneration of whichever royal house was reigning.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Gabi Hollender, Eidgenossische Technische Hochschule Zurich, Schweiz.

Review:

"Insgesamt betrachtet leistet die Arbeit von G. Hollender einen wichtigen Beitrag zur weiteren Erforschung der thebanischen Nekropole sowie ihren religiosen und kultischen Entwicklungen."Jan Moje in: BMCR 2009.12.04

"Insgesamt wurde hier ein Werk vorgelegt, das jeder, der sich fur den Kult des vergottlichten Paares Amenhotep I. und Ahmes-Nefertari interessiert, mit Gewinn benutzen wird."Alexandra von Lieven in: Die Welt des Orients Band 41, Heft 1, 2011 "Insgesamt betrachtet leistet die Arbeit von G. Hollender einen wichtigen Beitrag zur weiteren Erforschung der thebanischen Nekropole sowie ihren religiosen und kultischen Entwicklungen."Jan Moje in: BMCR 2009.12.04"

"Insgesamt wurde hier ein Werk vorgelegt, das jeder, der sich fur den Kult des vergottlichten Paares Amenhotep I. und Ahmes-Nefertari interessiert, mit Gewinn benutzen wird."
Alexandra von Lieven in: Die Welt des Orients Band 41, Heft 1, 2011

"Insgesamt betrachtet leistet die Arbeit von G. Hollender einen wichtigen Beitrag zur weiteren Erforschung der thebanischen Nekropole sowie ihren religiosen und kultischen Entwicklungen."
Jan Moje in: BMCR 2009.12.04

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 35,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Herausgegeben von Hollender, Gabi
Verlag: Walter De Gruyter Inc, Versand an Institutionen auch gegen Rechnung (2009)
ISBN 10: 3110204614 ISBN 13: 9783110204612
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Walter De Gruyter Inc, Versand an Institutionen auch gegen Rechnung, 2009. Hardcover. Buchzustand: Verlagsfrisch New copy. Versand an Institutionen auch gegen Rechnung (illustrator). Verlagsfrisch New copy SOFORT LIEFERBAR - IMMEDIATELY AVAILABLE !!! Amenophis I. und Ahmes Nefertari Untersuchungen zur Entwicklung ihres posthumen Kultes anhand der Privatgräber der thebanischen Nekropole (De Gruyter) ISBN: 978-3-11-020461-2 Leinen X, 182 S., 4 Taf. Amenophis I. und Ahmes Nefertari Untersuchungen zur Entwicklung ihres posthumen Kultes anhand der Privatgräber der thebanischen Nekropole Herausgegeben von Hollender, Gabi Verlag : De Gruyter ISBN : 978-3-11-020461-2 Einband : Leinen Preisinfo : 94,95 Eur[D] Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen. Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt Preis ist offizieller VLB Referenzpreis Seiten/Umfang : X, 182 S., 4 Taf. Produktform : B: Einband - fest (Hardcover) Erscheinungsdatum : 1. Aufl. 28.05.2009 Gewicht : 1037 g Aus der Reihe : Sonderschriften des Deutschen Archäologischen Instituts. Abteilung Kairo 23 verwandte Themen : Theben Kult /Ägypten Grabanlage Amenophis I. Ahmes Nefertari Amenophis (Ägypten, Pharao, I.) [DNB] Ahmose-Nofretere (Ägypten, Königin) [DNB] Theben (Ägypten) [DNB] Gräberfeld [DNB] 88,00 Eur[D] Der vorliegende Band beschäftigt sich mit dem posthumen Kult Amenophis' I. und seiner Mutter Ahmes Nefertari, der in den Privatgräbern der thebanischen Nekropole fast 200 Jahre nach ihrem Tod einsetzt. Durch die chronologische Untersuchung der Darstellungen in den Gräbern konnte der Ursprung des Kultes nachgewiesen und auch eine Erklärung für die schwarze Hautfarbe der Königin gefunden werden, die eng mit dem Ursprung des Kultes verknüpft ist. Diese Faktoren weisen zudem auf eine Verbindung der Verehrung mit dem jeweils regierenden Königshaus hin. Gabi Hollender, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Schweiz. Buch. Artikel-Nr. 3754

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 94,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 35,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer