Konzepte des Hochdeutschen (Studia Linguistica Germanica)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783110203653: Konzepte des Hochdeutschen (Studia Linguistica Germanica)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Rare Book

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Reseña del editor:

Die sprach- und kulturgeschichtliche Studie befasst sich mit dem Diskurs üuuml;ber die deutsche Standardsprache im 18. Jahrhundert, die von den Sprachkundlern dieser Zeit als Hochdeutsch bezeichnet wird. Anhand von zeitgenöouml;ssischen Grammatiken, Wörterbüchern, Rhetoriken u. a. Texten werden unterschiedliche Konzepte des „Hochdeutschen" untersucht. Dargestellt werden zentrale Schlüsselwörter wie Obersäauml;chsisch, Pöbel oder Volk sowie Argumentationsmuster und Strategien der Auf- bzw. Abwertung einzelner Sprachregionen, sozialer Sprechergruppen oder einzelner Stilmerkmale.

Biografía del autor:

Katja Faulstich, Kassel.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Katja Faulstich
Verlag: Walter De Gmbh Gruyter Dez 2008 (2008)
ISBN 10: 3110203650 ISBN 13: 9783110203653
Neu Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Walter De Gmbh Gruyter Dez 2008, 2008. Buch. Zustand: Neu. Neuware - Die sprach- und kulturgeschichtliche Studie untersucht das Konzept des Hochdeutschen im Sprachnormierungsdiskurs des 18. Jahrhunderts und damit ein zentrales Thema der deutschen Sprachgeschichte. Das Corpus umfasst grammatikographische, lexikographische, sprachhistorische, varietätenbezogene, rhetorische und sprachkritische Texte.Methodisch verknüpft die Arbeit text- und diskurslinguistische sowie lexikologische Ansätze. Berücksichtigt werden sowohl wortbezogene als auch tiefenstrukturelle Größen wie Argumentationsmuster und diskurssemantische Grundfiguren. Die Semantik zentraler Schlüsselwörter wie Obersächsisch, Niederdeutsch, Oberdeutsch, Pöbel, Volk, verständlich und klar wird in Wortartikeln in konzentrierter Form dargestellt. In den Bereichen Sprachgeographie, Sprachsoziologie, Sprachideologie sowie Stilistik wird gezeigt, wie Strategien der Stigmatisierung bzw. Aufwertung einzelner Varietäten funktionieren, wobei sowohl dominante als auch eher marginale Akteure in den verschiedenen Sprachregionen berücksichtigt werden. Im Gegensatz zu bisherigen Einzeluntersuchungen wird insbesondere die Verbindung zwischen dem Hochdeutschen und nationalen Identitätskonstruktionen deutlich. 578 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783110203653

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 179,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 34,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer