Frühe direkte Auseinandersetzung zwischen Christen, Heiden und Häretikern (Hans-Lietzmann-Vorlesungen)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783110189124: Frühe direkte Auseinandersetzung zwischen Christen, Heiden und Häretikern (Hans-Lietzmann-Vorlesungen)
Rezension:

"Was Barbara Aland darstellt, sind vielfaltige Missverstandnisse auf christlicher und heidnischer Seite, die zeigen, wie fruchtbar und vielfaltig die Fruhzeit des Christentums denkerisch war, aber auch, wo welche Chancen verpasst wurden."Karl Leo Noethlichs in: http: //www.sehepunkte.de/2010/02/11834.html "Das Bandchen ist aussert souveran geschrieben, seine Thesen wirken abgeklart und in sich schlussig. Gleichzeitig zeigt sich, wie aktuell die Thematik ist: Nicht nur die fruhe Kirche lebte ja von gelungender Auseinandersetzung."Tobias Nicklas in: Bibel und Liturgie 1/2007"

Vom Verlag:

The Early Christian Church developed its own specific identity through its dealings with its environment. The present study examines the controversy between Celsus and Origen, between Irenaeus and the Gnostics (with reference to important Naghammadi texts) and between Plotinus and the Gnostics. It re-examines important points of contact between Platonic philosophy and Christian theology - but also shows the insurmountable obstacles between them. Of particular surprise and tragedy is above all the misunderstanding between Irenaeus and the Gnostics, whose initiatives were thus lost for the Church. The study is a source-based contribution to the genesis of the early Church and is distinguished by its knowledge of the Ancient World.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben