Von der Liebe: Drei Bucher (de Gruyter Texte)

3,55 durchschnittliche Bewertung
( 640 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783110179279: Von der Liebe: Drei Bucher (de Gruyter Texte)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Críticas:

"Knapp erschlie t den Text [...] in musterg ltiger einzigartiger Weise und wird durch seine Ausgabe die Forschung wesentlich motivieren." Fritz Wagner in: Editionen in der Kritik, 2/2008

Reseña del editor:

Der lateinische Traktat De amore aus dem spaten 12. Jahrhundert von einem nicht sicher zu identifizierenden Kleriker namens Andreas gehoert zu den faszinierendsten und umstrittensten Texten des Mittelalters. Als kultur- und literaturhistorisches Zeugnis ersten Ranges hat er Teil an den verschiedensten Diskursen seiner Zeit, u. a. dem psychologischen, pathologischen, philosophisch-dialektischen, kanonistisch-juristischen und allegorischen, vor allem aber am minnedidaktischen und moraltheologischen Diskurs, ohne jedoch seine Sinngebung wirklich preiszugeben. Das durchaus weltliche Thema der geschlechtlichen Liebe aus der Welt des Hofadels wird zudem in das gelehrte Gewand eines hochrhetorisierten Lateins gekleidet, welches betrachtliche Verstandnisschwierigkeiten bietet. Die letzte vollstandige deutsche UEbersetzung ist 1924 erschienen und konnte schon damals philologischen Anspruchen nicht genugen. Die hier vorgelegte halt sich so eng wie moeglich an das Original. Die einsprachige Studienausgabe bietet neben der UEbersetzung in modernes Deutsch philologische Erlauterungen zu den Quellen, zum Verstandnis einzelner Stellen und zu Problemen der UEbersetzung. Ein Literaturverzeichnis und ein Nachwort, das den Text literaturhistorisch einordnet, erganzen die Neuubersetzung. Fur Studenten, Literaturwissenschaftler und Mediavisten stellt der beruhmte Text eine geistes- und literaturgeschichtlich hoch relevante Quelle dar und ist eine wichtige Grundlage fur das Verstandnis der hoefischen Liebesdichtung des Mittelalters.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Andreas Capellanus
Verlag: Walter de Gruyter & Co (2006)
ISBN 10: 311017927X ISBN 13: 9783110179279
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
medimops
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Walter de Gruyter & Co, 2006. Gut/Very good: Buch bzw. Schutzumschlag mit wenigen Gebrauchsspuren an Einband, Schutzumschlag oder Seiten. / Describes a book or dust jacket that does show some signs of wear on either the binding, dust jacket or pages. Artikel-Nr. M0311017927X-V

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 11,39
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Andreas Königlicher Hofkapellan:
ISBN 10: 311017927X ISBN 13: 9783110179279
Gebraucht Softcover Anzahl: > 20
Anbieter
SKULIMA Wiss. Versandbuchhandlung
(Westhofen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Drei Bücher. Aus dem Lateinischen und mit Anmerkungen und einem Nachwort versehen von Fritz Peter Knapp. Dieser lateinische Traktat gehört zu den faszinierendsten und umstrittensten Texten des Mittelalters. Die einsprachige Studienausgabe bietet neben der Übersetzung philologische Erläuterungen zu den Quellen, zum Verständnis einzelner Stellen und zu Problemen der Übersetzung. Ein Literaturverzeichnis und ein Nachwort, das den Text literaturhistorisch einordnet, ergänzen die Neuübersetzung. IX,365 Seiten, broschiert (de Gruyter Texte/Walter de Gruyter Verlag 2006). Früher EUR 29,95 554 g. Sprache: de. Artikel-Nr. 52112

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 9,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Andreas, Königlicher Hofkapellan:
Verlag: Berlin, Walter de Gruyter, (2006)
ISBN 10: 311017927X ISBN 13: 9783110179279
Gebraucht Anzahl: 3
Anbieter
Antiquariat Logos
(München, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Berlin, Walter de Gruyter, 2006. Gr.-8°, Brosch. IX, 365 S. Neuwertiges Ex. / Fine Copy // Der lateinische Traktat `De amore` aus dem späten 12. Jahrhundert von einem nicht sicher zu identifizierenden Kleriker namens Andreas gehört zu den faszinierendsten und umstrittensten Texten des Mittelalters. Als kultur- und literaturhistorisches Zeugnis ersten Ranges hat er Teil an den verschiedensten Diskursen seiner Zeit, u. a. dem psychologischen, pathologischen, philosophisch-dialektischen, kanonistisch-juristischen und allegorischen, vor allem aber am minnedidaktischen und moraltheologischen Diskurs, ohne jedoch seine Sinngebung wirklich preiszugeben. Das durchaus weltliche Thema der geschlechtlichen Liebe aus der Welt des Hofadels wird zudem in das gelehrte Gewand eines hochrhetorisierten Lateins gekleidet, welches beträchtliche Verständnisschwierigkeiten bietet. Die letzte vollständige deutsche Übersetzung ist 1924 erschienen und konnte schon damals philologischen Ansprüchen nicht genügen. Die hier vorgelegte hält sich so eng wie möglich an das Original. Die einsprachige Studienausgabe bietet neben der Übersetzung in modernes Deutsch philologische Erläuterungen zu den Quellen, zum Verständnis einzelner Stellen und zu Problemen der Übersetzung. Ein Literaturverzeichnis und ein Nachwort, das den Text literaturhistorisch einordnet, ergänzen die Neuübersetzung. ISBN: 9783110179279 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Artikel-Nr. 18938

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 12,70
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 13,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer