Sämtliche Schriften und Briefe. Allgemeiner politischer und historischer Briefwechsel. Januar - September 1698

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783050027807: Sämtliche Schriften und Briefe. Allgemeiner politischer und historischer Briefwechsel. Januar - September 1698
Vom Verlag:

Nach dem Tod des Kurfursten Ernst August, dessen Lebensbeschreibung Leibniz verfasst, ubernimmt sein Sohn Georg Ludwig die Regierung in Hannover. Wiener Intriguen gegen die geplante Heirat der hannoverschen Prinzessin Wilhelmine Amalie mit dem kaiserlichen Thronfolger wehrt Leibniz erfolgreich durch ein genealogisches Gutachten ab und unterstutzt damit die Plane, durch diese verwandtschaftliche Beziehung die Anerkennung der hannoverschen Kurwurde voranzubringen. Der spanische Erbfolgekrieg wirft seine Schatten in Leibniz' Korrespondenz voraus. Die innerprotestantischen Unionsgesprache unter Einbeziehung Englands sowie die Bemuhungen um eine Reunion mit den Katholiken werden fortgesetzt. Auf Leibniz' Betreiben beschliesst die theologische Fakultat Helmstedt die Anerkennung des papstlichen Primats jure divino. Unter den sprachwissenschaftlichen Themen ist der Erhalt von Vaterunsern in permischer, wogulischer und samojedischer Sprache hervorzuheben. Der Plan, ein Observatorium in Berlin zu errichten, gibt Anlass fur den Beginn der Korrespondenz mit Hofprediger Jablonski."

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Leibniz, Gottfried Wilhelm
Verlag: De Gruyter, 16.12.1998. (1998)
ISBN 10: 3050027800 ISBN 13: 9783050027807
Neu Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung De Gruyter, 16.12.1998., 1998. gebunden. Buchzustand: Neu. 975 S. Nach dem Tod des Kurfürsten Ernst August, dessen Lebensbeschreibung Leibniz verfaßt, übernimmt sein Sohn Georg Ludwig die Regierung in Hannover. Wiener Intriguen gegen die geplante Heirat der hannoverschen Prinzessin Wilhelmine Amalie mit dem kaiserlichen Thronfolger wehrt Leibniz erfolgreich durch ein genealogisches Gutachten ab und unterstützt damit die Pläne, durch diese verwandtschaftliche Beziehung die Anerkennung der hannoverschen Kurwürde voranzubringen. Der spanische Erbfolgekrieg wirft seine Schatten in Leibniz' Korrespondenz voraus. Die innerprotestantischen Unionsgespräche unter Einbeziehung Englands sowie die Bemühungen um eine Reunion mit den Katholiken werden fortgesetzt. Auf Leibniz' Betreiben beschließt die theologische Fakultät Helmstedt die Anerkennung des päpstlichen Primats jure divino. Unter den sprachwissenschaftlichen Themen ist der Erhalt von Vaterunsern in permischer, wogulischer und samojedischer Sprache hervorzuheben. Der Plan, ein Observatorium in Berlin zu errichten, gibt Anlaß für den Beginn der Korrespondenz mit Hofprediger Jablonski. ISBN 9783050027807 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2140. Artikel-Nr. 62716

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 279,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Leibniz, Gottfried Wilhelm
Verlag: De Akademie Gruyter Dez 1998 (1998)
ISBN 10: 3050027800 ISBN 13: 9783050027807
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung De Akademie Gruyter Dez 1998, 1998. Buch. Buchzustand: Neu. 261x170x70 mm. Neuware - Nach dem Tod des Kurfürsten Ernst August, dessen Lebensbeschreibung Leibniz verfaßt, übernimmt sein Sohn Georg Ludwig die Regierung in Hannover. Wiener Intriguen gegen die geplante Heirat der hannoverschen Prinzessin Wilhelmine Amalie mit dem kaiserlichen Thronfolger wehrt Leibniz erfolgreich durch ein genealogisches Gutachten ab und unterstützt damit die Pläne, durch diese verwandtschaftliche Beziehung die Anerkennung der hannoverschen Kurwürde voranzubringen. Der spanische Erbfolgekrieg wirft seine Schatten in Leibniz' Korrespondenz voraus. Die innerprotestantischen Unionsgespräche unter Einbeziehung Englands sowie die Bemühungen um eine Reunion mit den Katholiken werden fortgesetzt. Auf Leibniz' Betreiben beschließt die theologische Fakultät Helmstedt die Anerkennung des päpstlichen Primats jure divino. Unter den sprachwissenschaftlichen Themen ist der Erhalt von Vaterunsern in permischer, wogulischer und samojedischer Sprache hervorzuheben. Der Plan, ein Observatorium in Berlin zu errichten, gibt Anlaß für den Beginn der Korrespondenz mit Hofprediger Jablonski. 975 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783050027807

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 279,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer