Die Weisheit des Erfolgs: Von der Kunst, mit natürlicher Autorität zu führen

 
9783000220449: Die Weisheit des Erfolgs: Von der Kunst, mit natürlicher Autorität zu führen
Reseña del editor:

Was unterscheidet erfolgreiche Menschen von nicht-erfolgreichen Menschen? Warum sind manche Menschen leicht und spielerisch erfolgreich und warum müssen sich manche Menschen ihre Erfolge mit viel Anstrengung und Kampf erarbeiten? Und warum fühlen sich manche Menschen in ihrer Erfolgsfähigkeit blockiert? Diese Fragen haben die Autorin im beruflichen Kontext von Führungskräften zur Entwicklung des Konzeptes der natürlichen Autorität geführt. Mit natürlicher Autorität ist es wie mit der Muttersprache: Sie ist kein angeborenes Talent sondern erlernt und entwickelt. Man spricht sie richtig, ohne die grammatikalischen Regeln zu kennen, die man anwendet. Lernt man eine Fremdsprache, muss man die Grammatik kennen. Persönliche Autorität ist höchste soziale Kompetenz, die manche wie ihre Muttersprache unbewusst gelernt haben. Will man sie jedoch später entwickeln oder optimieren, muss man die dazugehörigen Grundlagen kennen. Neben dem Konzept der natürlichen Autorität und der Theorie der Kränkungsdynamik entwickelte die Autorin eine neue Motivationstheorie, die auf der humanistischen Theorie von A. Maslow aufbaut, jedoch die Polarität allen Seins berücksichtigt. Das vorliegende Konzept einer »ethischen Erfolgsfähigkeit« in Form von persönlicher Wirksamkeit gepaart mit innerer Gelassenheit ist eine nachweislich erfolgreiche, in der Praxis erprobte Erfolgsstrategie und zugleich ein Weg der Persönlichkeitsentwicklung.

Críticas:

Ein sehr interessantes Buch, das sich wohltuend von jenen der Management-Gurus abhebt: Es ist informatiiv und zeigt neue Aspekte auf! Natürliche Autorität wird in ihren erlernbaren Komponenten erkennbar, und der Rachedynamik aufgrund direkter und indirekter Kränkungen eine zentrale Rolle als Innovationsbremse zugewiesen. Mit ihrem "Rad der Motive" entlockt die Autorin, Psychotherapeutin und im Management-Coaching erfahren, dem Leser sehr konstruktive Assoziationen. Es macht Spaß, das Buch zu lesen. (Prof. Norbert Szyperski, Universität zu Köln)

Die Psychologin Evelin Kroschel hat das bestätigt, was man schon lange geahnt hat: Macht macht glücklich. In ihrer spannenden Abhandlung beleuchtet die Autorin das Phänomen Macht. (...) Die Ausübung von Macht muss nicht gleichbedeutend sind mit Manipulation, Intrige und Gewalt. Wer erfolgreich sein will, sollte Macht lieber so definieren: als Einfluss und Größe. (Westdeutsche Allgemeine, Die Redaktion)

Die Weisheit des Erfolgs. Von der Kunst, mit natürlicher Autoriät zu führen - und von der höchsten Kunst, sich selbst zu führen! (Kurzkritik im MANAGER MAGAZIN)

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben