Das Gregorius-Motiv (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783000104343: Das Gregorius-Motiv (German Edition)

Die Legende des Gregorius hat so ziemlich alles, was die Sensationspresse zu allen Zeiten entzückte: Da wird gleich über zwei Generationen hinweg Inzest betrieben, ein Baby ausgesetzt und just dieses Kind tritt am Ende als strahlender Superstar von der Bühne ab. Der Weg an die Spitze ist selbstredend steinig, aber natürlich siegt das Gute. Hinter diesem spannenden Plot stehen die Fragen „Was ist Schuld?", „Was ist Sühne?" Thema des vorliegenden Buches ist der Vergleich der ersten und letzten literarischen Bearbeitung des Gregorius-Stoffes. Hartmann von Aue argumentiert aus seiner Zeit heraus christlich-religiös und läßt Gott als Trost und letzte Rettung eingreifen - ein Allheilmittel, welches bis in die heutige Zeit nicht versagte. Thomas Manns „Erwählter" bildet den derzeitigen Schlußpunkt einer langen Bearbeitungskette des Stoffs. Er gestaltet die Legende grundlegend um und versteht sie nunmehr humoristisch verzerrt als Parabel auf das Nachkriegsdeutschland. Seine Schlußfolgerung ist ernüchternd: Gott kann nicht länger als Zuflucht genügen. Seine Verlässlichkeit wird angesichts der davor liegenden „1000 Jahre" ad absurdum geführt. Das Nichteingestehenwollen der Mitschuld gerät so zum Selbstbetrug vieler Deutscher.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben