Clemens Verhooven Blunatek

ISBN 13: 9781518708411

Blunatek

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9781518708411: Blunatek
Vom Verlag:

Lutze Steiner würde das Buch so beschreiben: Im Zentrum stehen drei Figuren, Lutze Steiner, Rosa Schnell und Micha Dom - sie schreiben am gleichen Roman, so scheint es. Dabei spielt für Lutze Steiner mehr das Formale eine Rolle, Rosa Schnell will nur mal schnell einen Imbiss ziehen, und Micha Dom ärgert sich, dass er seine Geschichten ins Internet gestellt hat. Daraus ergibt sich eine Mischung aus Tragisch-Komischem, Heiter-Verzweifeltem und manchmal blitzt auch ein Funke Profession auf. Das muss erwähnt werden, weil Rainer, Micha und DJ ein großes Projekt unterm Tiergarten planen, aber offensichtlich zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind, als dass sie es wirklich erfolgreich "packen" können. Am Ende das Kartenhaus zusammenstürzt. Oder war es Sabotage? Rosa Schnell würde das Buch so beschreiben: Drei Figuren, ein Roman. Micha Dom, Lutze Steiner und Rosa Schnell. Und immer ein Nachdenken über Robert, auch Paul genannt. Sie lernten sich in einem Szenelokal kennen. Daraus entwickelten sich Freundschaften. Wieviel Bestand diese hatten, können sie nach vielen Jahren endlich überprüfen. Jetzt, da sie sich nicht mehr kennen, werden sie sich gegenseitig erzählen, wieviel sie sich bedeuteten. Am Ende schreibt Rosa Schnell einen Bestseller. Lutze Steiner landet einen Achtungserfolg. Micha Dom denkt darüber nach, warum er so leichtsinnig war, all seine Texte zu verschenken. Schnell noch einen Imbiss ziehen ist dabei eine Parabel auf die Vergänglichkeit von Freundschaft, Absicht, Plan und Idee. Wer am Ende oben liegt, scheint nicht entscheidend. Wie sie nämlich sehen: Robert, auch Paul genannt, hat alles mitgenommen. Ein Versuch über das Schreiben. Ein Versuch sich zu erinnern. Ein Versuch aus all dem doch noch einen Gewinn zu erzielen. Auch wenn Fragen bleiben. Wer hat wen benutzt, wer hat wen reingelegt oder wer hat tatsächlich geliebt ... Micha Dom würde das Buch so beschreiben: Ich war mir meiner Sache sowieso nie sicher. Wenn es um Kunst geht, ums Schreiben, dann möchte man immer gleich alles wegschmeißen. Das änderte sich, als ich sah, wie Rosa Schnell (die ich nicht kannte) und Lutze Steiner (Rainers Freund) meine Texte an sich rissen und kurzerhand so taten, als hätten sie das geschrieben. Jetzt haben wir den Salat. Die werden berühmt und ich darf zusehen, wie ich vom Papageno zum Fußabtreter werde. Nun. Immer positiv denken, immer alles schönreden. Denn sie wissen nicht, dass ich weitermache ... gegen die Vernunft. Ich liebe nunmal das eine ... von Herzen. Mir was ausdenken, auch wenn es keiner Logik folgt.

Über den Autor:

Clemens Verhooven, geb. in Hamburg, Kindheit in Süd-Afrika, Schulzeit im Hessischen Mittelgebirge, Studium der Germanistik, der Informatik und der Architektur – der vorliegende Roman entstand in den Jahren 2002 bis 2016, ein Werkprozess, mit Lernen Irrtum, Glaube und weiter so, denn du lebst nur dein eines kurzes Leben und Spiel.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben