Schmiedemond: Historischer Kriminalroman

 
9781507599112: Schmiedemond: Historischer Kriminalroman
Vom Verlag:

Frühjahr 1176, es ist Marktzeit in Goslar, und die Köchin Künne hat schon nach den ersten Tagen ziemlich die Nase voll vom Gedränge auf den Straßen und Gassen ihrer Heimatstadt, aber noch mehr als die Menschenmengen und der Lärm stört es sie, dass ihr Herr, der Schöffe Hoyer vom Nonnenbach einen wildfremden Schwertschmied bei sich im Haus aufnimmt. Der Mann ist Künne nicht ganz geheuer. Zum einen, weil er Rutgundis, der Tochter ihrer Zugehfrau, schöne Augen macht und ganz bestimmt keine lauteren Absichten hegt, zum anderen, weil er, und da ist sich Künne sehr sicher, irgendein dunkles Geheimnis mit sich herumträgt. Bald darauf wird vor den Toren der Kaiserstadt der völlig ausgeblutete Körper einer jungen Frau gefunden, die ganz offensichtlich geschächtet wurde. Die Neugier von Künne, deren Herr, der Schöffe Hoyer vom Nonnenbach, mit der Aufklärung des Falles betraut wird, ist sofort entbrannt. Hat sie doch erst kürzlich auf dem Markt erfahren, dass es in Duderstadt im Vorjahr zu ganz ähnlichen Todesfällen gekommen sein soll. Auf Grund der merkwürdigen Art des Tötens wird der Mörder zunächst im Judenviertel vermutet, doch schon bald gerät der fremde Schmied unter Verdacht. Künne, die den Handwerker ganz entgegen ihres ersten Eindrucks doch noch ins Herz geschlossen hat, macht sich daran, seine Unschuld zu beweisen und kommt dabei hinter ein furchtbares Geheimnis, das der junge Mann schon lange mit sich herumträgt.

Über den Autor:

Angelika Stucke wurde 1960 im Land zwischen Harz und Heide geboren. Mit 17 machte sie ihr Abitur am Gymnasium Sarstedt. Es folgten zwei Diplome: Dipl. Soz. Päd. und Dipl. Soz. Arb. 1984 an der Gesamthochschule Kassel. Ein Jahr Tätigkeit als Sozialarbeiterin bei der AWO in Leverkusen genügten ihr, um einzusehen, dass sich das mit dem Weltverbessern doch als etwas langwierger gestalten würde. Sie beschloss, sich ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, zu widmen. Zunächst als Stipendiatin der Carl Duisberg Gesellschaft in Los Angeles, Kalifornien. Sie berichtete für eine deutsche Fernsehzeitschrift über die Stars aus Hollywood. Seit 1987 lebt Angelika Stucke als freie Autorin in Spanien. Sie arbeitet für die ARD und für deutsche und spanische Printmedien. Seit 2005 veröffentlicht sie auch Kurzgeschichten und Romane.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben