Lohmeier, Dennis Halbwertszeit

ISBN 13: 9781502997548

Halbwertszeit

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9781502997548: Halbwertszeit
Reseña del editor:

Wie viel kann ein Mensch ertragen? Wie viel Wut, wie viel Verzweiflung, wie viel Hingabe und wie viel Liebe hält seine Seele aus? Milan schlägt auf; eines Tages, irgendwo im Nirgendwo. Der einzige Mensch - so scheint es - der sich in dieser unwirtlichen und menschenfeindlichen Gegend befindet. Eine Gegend, dessen Atmosphäre noch nicht einmal von schaurig-schönen Zerrbildern der Fantasie erfüllt ist, denn es gibt: Nichts. Oder etwa doch? Warum sollte sich ein Mensch in einer lebensverachtenden Gegend aufhalten? Welchen Zweck, welchen Sinn...? Der Autor nimmt seinen Leser mit auf eine beinahe unvorstellbare Reise ins Innere der menschlichen Seele und lässt ihn an dessen Kern abprallen wie einen Gummiball, der von einer steinernen Wand zurückgeworfen wird. Ein Nervenkitzel, der den Leser stets an dessen eigene Abgründe führt und ihn manchmal sogar neckt, einen Sprung hierüber zu wagen. Die großen Fragen unserer Zeit sind zentraler Gegenstand dieses Romans, der laut eigenen Aussagen des Autors "wohl mindestens auf Platz zwei der am schwierigsten von mir zu realisierenden Roman-Ideen rangiert!"

Biografía del autor:

Mit "Halbwertszeit" liegt erstmals ein vollständiger Roman von Dennis Lohmeier "in den Regalen". Ein Buch mit weitreichenden Visionen, die unsere Zukunft beeinflussen könnten. Ein Denker, ein manischer Schreiber, der die Welt sieht, wie es nur wenige schaffen. Geboren in Herford, aufgewachsen in einer Kleinstadt im Kreis Herford und seit 2005 in Bielefeld lebend, ist Dennis Lohmeier stets auf der Suche, einer leidenschaftlichen Jagd nach Gedankenströmen, die eine gute Geschichte ergeben; denn: Geschichten erzählen und aufschreiben, das liegt diesem Autor seit seiner Schulzeit. Es hat gedauert - nicht zu lang - bis sich dieser Virtuose auf Papier verewigt hat und dem Leser seine spannenden, erschütternden, Herz zerreißenden, zum Nachdenken verführenden und manchmal gar schockierenden Texte präsentiert. "Ob ich mich auf ein Genre festlegen kann? Warum sollte ich das tun? Das Leben erzählt die Geschichten, die ich aufschreibe, aber das Leben ist weder derart aufregend, wie es in einer einzigartigen Geschichte festgehalten und ausgeschmückt werden kann noch lässt es sich mit einem Lasso fangen, bändigen und in eine Schublade der eigenen Gefälligkeit stopfen! Genres sind Hilfsgerüste, zur Einordnung, zur Kategorisierung. Aber vorab auswählen, welchem Genre ich mich - womöglich mein Leben lang in wiederkehrenden Ellipsen - widmen werden, das liegt mir fern. In meinem Verstand schlägt ein Mensch, der im technologisierten Zeitalter heimelig gefangen ist, ebenso Purzelbäume des rebellischen Freiheitsdranges, wie ein kleines, schutzbedürftiges Mädchen, das Freundschaft mit einem Drachen schließt und behutsam durch meine Ideen das Licht der Welt erblicken möchte." Vorfreude auf die nachfolgenden Werke ist jedem Leser gewiss.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben