Fundland: Das stumme Haus: Volume 1

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9781497469242: Fundland: Das stumme Haus: Volume 1
Vom Verlag:

In fünf umfangreichen Bänden (Das stumme Haus / Irrgänge / Aufstieg ins Ungemach / Im Umkreis der Mitte / Vom Reiz des Endlichen) eröffnet sich dem Leser ein Panorama menschlicher Irrungen und Wirrungen, Sehnsüchte und Beglückungen, nachhaltiger Beschädigungen und lebenslanger Heilungsversuche, erzählt mit Witz und Biss – ein vielschichtiges gesellschaftskritisches Epos der deutschen Gegenwartsliteratur mit weitem Horizont und hintergründiger Ironie, fesselnd und voll zarter Poesie. Nahtlos gehen die Bände ineinander über. Sie erzählen das Leben Robert Sperlings über sechs Jahrzehnte hin, eingebettet in das jeweilige Zeitgeschehen. Sperling ist kein Held. Doch er verfügt über einen unverwüstlichen Willen zur Selbstbehauptung und vermag selbst misslichen Lebenslagen noch etwas Gutes abzugewinnen. Dank seiner Beharrlichkeit, seiner Fantasie und Wissbegier sowie seiner Leidenschaft fürs weibliche Geschlecht findet er immer wieder zu neuen Lebensentwürfen, durchgängig in der Schwebe zwischen schmerzlicher Vergeblichkeit und dem Prinzip Hoffnung angesichts der großen Vergänglichkeit. Die Welt des Erzählers wird in anregenden Dialogen ins Exemplarische ausgeweitet, sodass der Leser unweigerlich in eine innere Auseinandersetzung mit grundlegenden Fragen des eigenen Lebens gerät. Es geht um Ungeheuerlichkeiten des Universums und um Ärgernisse der Evolution, um Glaubensfragen und Erkenntnisgrenzen, um unbequeme Wahrheiten der Tiefenpsychologie und unserer Träume, aber auch um den Aufstieg Chinas vor dem Hintergrund seiner stolzen Vergangenheit und einer demütigenden Kolonialgeschichte. Zugleich thematisieren die fünf Bände in zahlreichen Brechungen das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte und führen in Abgründe des menschlichen Daseins auf unterschiedlichsten Ebenen der Innen- und Außenschau. Der Autor schreibt aus der Sicht eines staunenden Betrachters des absurden Welttheaters, nicht selten respektlos-scharfzüngig, doch stets mit Humor und ohne tragisches Pathos. Insofern ist der groß angelegte Roman ein Zeugnis skeptischer Lebensbejahung und gelebter Toleranz. Der erste Band beschreibt die bedrückenden Familienverhältnisse der Kindheit und Jugend, bestimmt von Sprachlosigkeit und drastisch eingeschränkten Möglichkeiten der Entfaltung. Der Vater fällt im Zweiten Weltkrieg, die Mutter versucht, die kleine Familie über Wasser zu halten. Robold, als junger Soldat einem russischen Gefangenentransport entflohen, wird zum Liebhaber der Mutter und zum gefürchteten Vaterersatz, hat er sich doch vorgenommen, aus dem kleinen Sperling einen kernigen Jungen zu machen. Kaum hat Robert die Schrecken der Schule und die Demütigungen der Kindheit ausgestanden, überschattet ein lebensbedrohlicher Unfall sein Leben. Zudem lässt eine verquere Sexualaufklärung die Mannbarkeit zu einer schwierigen Aufgabe werden. Körperlich benachteiligt setzt Robert auf seinen Verstand und geht eigene Wege. Die Musik und kluge Bücher werden ihm zur Verheißung. Er begegnet den Großen des Geistes, macht erregende spirituelle Erfahrungen, entdeckt seine künstlerische Begabung, geht auf große Fahrt und wird in eine unglückliche Liebe verstrickt. Mit Ferienarbeiten verdient er das erste Geld, kommt dabei jedoch wiederholt an körperliche Grenzen. Zugleich erfährt er in einer Nachtschicht vom Grauen der deutschen Barbarei und sucht dafür Erklärungen zu finden. Da das geplante Kunststudium an Formalien scheitert, verlegt sich Sperling auf die Wissenschaft und sucht sich aus den geistigen Beengungen seiner Vergangenheit zu befreien. Robolds Tod wird zu einem verstörenden Erlebnis. In zwei großen Dialogen mit Karl, seinem ehemaligen Studienfreund, geht es um Probleme der literarischen Gestaltung und um das unaufhaltsame Verrinnen der Zeit.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben