Elihu - Hinterlassene Aufzeichnungen aus der Ewigkeit

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9781490332369: Elihu - Hinterlassene Aufzeichnungen aus der Ewigkeit
Reseña del editor:

Ein Weisheitsbuch in Romanform, das möglicherweise das Leben verändert. In 3. Auflage. Das Buch erzählt über den Fund von Disketten auf einer Müllhalde, in deren Dateien Fragmente einer Wanderung und Belehrung eines Menschen durch Zeiten und Religionen in ungeordneter Reihenfolge gespeichert waren. Anhand dieser Wanderung erfährt Elihu die „Verlagerung“ Gottes vom Außen ins Innen: Ein Komapatient (Martin) durchschreitet, angeleitet von „Wesen“, seine wichtigsten, bisherigen Leben und erfährt dabei die eigene Wesenheit und damit seine Aufgabe. Da die Aufzeichnungen Elihus unvollständig und teilweise beschädigt waren, sollen Ergänzungen des Autors aus verschiedenen Anäherungsrichtungen zur Verständlichkeit beitragen. Im Buch verschwinden die Grenzen zwischen Elihu, dem Autor aber auch dem Leser wegen der logischen Auswirkungen der geschilderten Ereignisse immer mehr, so dass am Ende nicht mehr eindeutig die Person Elihus festzumachen ist. Wer ist Elihu? Wolfgang Wallner-F.: Ich bin der Auffassung, dass der Inhalt der Dateien für mich und anderen Menschen von existenzieller Wichtigkeit sein könnte. Eigentlich übernehme ich mit der Veröffentlichung Elihus Aufgabe. Ich bin Ursache, gleichzeitig aber auch Wirkung, genau wie Elihu. Bin ich vielleicht selbst Elihu in einem seiner Leben? Durch das Lesen des Buches werden aber die Aufgaben Elihus auch an den Leser weitergegeben. Würde das Buch nicht gelesen, bliebe Elihus Botschaft unbewusst. Ursache und Wirkung ist nicht eindeutig zu trennen. Die Kenntnis über Elihu geht an den Leser weiter. Elihu wird durch das Lesen erkannt. Alles entsteht aus sich selbst und ist eins. Ist der Leser Elihu?

Biografía del autor:

Wolfgang Wallner-F. wurde 1948 in Krems an der Donau (Österreich) geboren. Er zog im Alter von fünf Jahren mit seinen Eltern nach Wien. Dort besuchte er ein humanistisches Gymnasium. In seiner Jugendzeit war er als Musiker, Texter, Komponist und Arrangeur in diversen österreichischen Ensembles tätig. Um die Welt kennen und verstehen zu lernen, betrieb er selbstständig verschiedene Studien, z.B. in den Gebieten Zellbiologie, Relativitätstheorie, Quantenphysik, Kosmologie, Psychologie (dort auch "Transpersonale Psychologie", Stanislav Groof) und Philosophie um endlich darauf zu kommen, dass ausschließlich die eigene Psyche den Dingen Wert oder Unwert gibt. Die Beschäftigung mit der Bibel, mit östlichen Philosophien aber auch mit Teilen der Alchemie (C.G. Jung), mit Dschuang Dsi, Meister Eckehart, Jakob Böhme, Martin Buber, Sri Aurobindo, Teilhard de Chardin und anderen Denkern und Dichtern war dazu ebenso unverzichtbar. Seit 2003 widmete sich vermehrt seiner schriftstellerischen Arbeit. Das "F." in seinem Namen begründet sich aus der künstlerischen Verehrung für seinen Onkel, den Maler Franz Wallner Seine Hobbies sind: Gitarrespielen und Singen mit Freunden als nostalgische Erinnerungen in den Sparten Rock, Blues, Pop und das Sammeln von Zeitmaschinen

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben