Porno Casting 4: Sammelband Teil 1-3: Volume 4 (Erotische Erfahrungen einer jungen Frau)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9781484803677: Porno Casting 4: Sammelband Teil 1-3: Volume 4 (Erotische Erfahrungen einer jungen Frau)
Vom Verlag:

Im ersten Teil mit rund 70 Buchseiten geht es um das Kennenlernen von Internetportalen, auf denen Erwachsenenfilme laufen und meine ersten Erfahrungen bei einem echten Pornocasting. Im Teil 2, der rund 42 Seiten stark ist, geht es um die Einladung zu einem "richtigen" Porno. Der Vertrag wurde in Berlin abgeschlossen und bei der Castingfirma haben wir auch noch einige nette Sachen erlebt. Außerdem beschreibe ich in diesem Band, wie ich eine Freundin von Maren kennenlerne, die uns auch noch einige neue Sachen beibringt. Im Teil 3, der etwa 72 Seiten stark ist, geht es dann nach Mallorca zu unserem ersten richtigen Dreh. Auch dort passiert einiges sehr Spannendes mit 3 Frauen, die wir inzwischen sind, das ist ja auch logisch. Insgesamt ca. 180 Seiten expliziter sexueller Inhalt. Nicht für Minderjährige geeignet. Aus dieser Serie schon erschienen: Porno Casting Teil 1: Erotische Erfahrungen einer jungen Frau - Das Original nur für Erwachsene Porno Casting - Sex Geschichten: Erotische Erfahrungen einer jungen Frau - Das Original nur für Erwachsene Porno Casting: Erotische Erfahrungen einer jungen Frau - Das Original nur für Erwachsene (Teil 3) Porno Casting: Sammelband Teil 1-3, ca. 150 Seiten Erwachsenenliteratur (Teil 4) Porno Casting 4 gibt es auch gedruckt - Porno Casting 4: Sammelband Teil 1-3 (Erotische Erfahrungen einer jungen Frau) [Taschenbuch] Neu (April 2014) Porno Casting: Leas erstes Mal (Teil 5) Leseprobe aus Teil 1: Der Schwanz war der von Marcel, der deutlich dünner, aber beängstigend lang war. Nach einigen wenigen Stößen hatte er seine endgültige Größe erreicht und umfasste meinen Kopf fester. Er zog meinen Mund dichter zu sich, seine Eichel war nun deutlich an der Würgegrenze meines Rachens angekommen, als er sich in meinen Rachen ergoss. Ich würgte, versuchte, mich herauszuwinden, doch er hatte mich fest umklammert. Der andere Typ in meiner Vagina schien die Zuckungen, die ich durch die herabwürdigende Situation hatte, zu genießen. Die Situation schien endlos zu dauern.. Wie ich später auf der DVD sah, waren es nur wenige Sekunden. Dann kam schon wieder eine Anweisung. »Maren, du gehst mal bitte runter vom Bett.. Setz dich da hin..« Nachdem sie das getan hatte und alle Männer nun vor dem Bett standen, ging die Anweisung weiter »Jenny, du setzt dich jetzt auf Johns Schwanz, mit dem Gesicht zu seinem Gesicht. Andreas, du lässt dir einen blasen.« Leseprobe aus Teil 2: "Isi war am schnellsten. Sie war aufgestanden und hatte sich sofort zwischen seine Beine begeben, dort machte sie sich an der Hose zu schaffen. Wir beiden anderen standen auf und liefen in seine Richtung. Ehe wir da waren, hatte Isi das Teil des Mannes, von dem wir nicht mal den Namen kannten, herausgeholt und auch schon im Mund. Das Teil war schlaff schon gigantisch. Maren und ich zogen uns aus und begannen, einander auf dem Sofa zu liebkosten. So konnte er es deutlich sehen. Immer wieder schauten wir herüber und der Anblick schien ihm zu gefallen, zumindest hatte der Schwanz in Isis Mund zwischenzeitlich Dimensionen angenommen, die eher an ein anderes Körperteil erinnerten als an einen Penis. Isi saugte, schlürfte und hatte offensichtlich ihren Spaß. Der Mann stand auf, entkleidete sich jetzt selbst, was auch Isi zum Anlass nahm, ihre Hüllen fallen zu hassen. Sie war etwa doppelt so viel wie er und als er so nackt da stand, zeigte sich, dass nicht nur sein Schwanz gigantische Ausmaße hatte, sondern auch seine Hoden tennisballgroß waren. Schwer hingen sie in einem großen langen Sack, schwere volle Kugeln der Lust." Leseprobe aus Teil 3: Er zog den gutgeschmierten Riesenschwanz aus ihrer Muschi und setzte ihn an ihren Schließmuskel. Die eine Kamera filmte ihr Gesicht in Großaufnahme, die andere das Gesicht des Latinos, die dritte Kamera filmte den pochenden Schwanz, der sich unvermittelt und ohne anales Vorspiel in den sich ihm willig entgegengestreckten Po eindrang. Sie stöhnte, vor Lust, das konnte nicht gespielt sein.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben