Super! Ich bin depressiv!: Und auch noch aufgewacht! (Nondualer Frühjahrsputz)

 
9781483906737: Super! Ich bin depressiv!: Und auch noch aufgewacht! (Nondualer Frühjahrsputz)
Vom Verlag:

Wahrscheinlich hast du schon viel getan, um das Leiden oder die Suche zu beenden. Viele Selbsthilfebücher, Meditationen und Erfahrungen mit Satsang/Advaita - Lehrern. Viele Therapien, Drogen oder das Abhängen vor dem Fernseher.
Aber es hat den Schmerz nicht lindern können, nicht das Loch füllen können, das da sagt, du bist nichts, unzulänglich, nicht gut genug für das Leben. Die Stimme, die sagt, du bist anders als andere und irgendwie stimmt was mit der Welt nicht und mit den anderen Menschen sowieso und natürlich auch mit dir nicht. Die Stimme, die sagt, um Glück zu finden, musst du anders sein, muss alles anders sein und du willst endlich aufwachen!

Ich will dir in diesem Buch aufzeigen, dass gerade dein Leid und deine Suche dein Tor ist zum Paradies. Denn nur bei den Menschen, die eine Ahnung davon haben, dass es noch etwas anderes gibt auf der Welt, die eine Ahnung davon haben, dass Trennung nicht sein muss, dass Glück und Geborgenheit das eigentliche Geburtsrecht sind, nur bei denen bröckelt die Maske. Und das tut weh. Wenn das Unbekannte anklopft. Menschen, die kurz davor sind, in etwas ganz Neues zu springen, in etwas Mysteriöses, die aufzuwachen scheinen, erleben Angst und Einsamkeit. Das Nichts, das sich offenbart, ruft Sinnlosigkeit hervor. Der Weg in die Wüste. Das letzte Aufbäumen des Schmerzes und des Festhaltenwollens an das Bekannte. Du bist ein sensibler, besonderer Mensch. Es ist anscheinend genug und vorbei, unter einer Glasglocke das Leben zu leben. Dein Suchen soll beendet werden. Es ist Zeit, das ganze Leben zu umarmen und sich zu entspannen. Erst dann kann das auftauchen, was wirklich da ist. Das bist du selbst. Rein und unendlich. Unberührt und frei

Hier in dem Buch wird dir gezeigt werden, woher die Trennung kommt, das Ablehnen des Schmerzes, das Suchen nach bestimmten schönen Gefühlen oder Zuständen. Warum das Ich nicht das ist, was du dir vorstellst. Warum es da ist und warum es nie existiert hat und warum du es auch nie überwinden kannst. Du wirst erfahren, wer du wirklich bist, über jedes Gefühl und jeden Gedanken hinaus, und dass das Leben so unmittelbar ist, das es gerne übersehen wird.
Das Buch raubt jede Vorstellung davon, wer du bist und was aus dir werden soll. Es geht nicht mehr darum, irgendetwas zu verändern oder zu finden, um der zu sein, der du bist.
Wenn du dieses Buch liest, wirst du verbrannt werden. Es wird nichts übrig bleiben, als das pure nackte Leben, das sich zitternd in die Welt wirft.

Pressestimmen:
Connection Ausgabe 5/6-2014
Bewertung: Sehr gut!

… Laluna duzt den Leser, benutzt umgangssprachliche Ausdrücke, erzählt märchenhafte Geschichten und kreiert dadurch eine Atmosphäre der persönlichen Begegnung … Der Leser wird aufgefordert, die Depression (oder Suche/eigene Anmerkung) als eine Chance zum geistigen Erwachen zu begreifen. Eine Chance, die jahrelang aufgebaute Abwehr von schmerzlichen Gefühlen aufzugeben und sich dem Leben zu stellen. Die Gefühle, die man verdrängt hatte, weil sie nicht sein durften, nun zuzulassen und sich wieder lebendig zu fühlen. Das Recht-Haben-Wollen zu durchschauen und sich in die Ungewissheit, die das Leben ausmacht, zu stürzen, auch wenn einem vor lauter Angst dabei die Knie zittern.
Durch Übungen und Beispiele, persönliche Aufforderungen und freche Bemerkungen fühlt man sich bei der Hand genommen und begleitet. Der Autor kommt aus der Nondualitätsszene, aber auch Menschen, die mit den Konzepten der Nondualität nicht vertraut sind, ist der Zugang zum Thema nicht verstellt. Laluna erklärt verständlich die Entstehung des Gefühls der Abtrennung aus der ursprünglichen Einheit, das hinter jeder Depression steht. Nicht nur du hast das Gefühl, isoliert und abgetrennt zu sein, sondern mehr oder weniger allen geht es so! Du bist damit nicht alleine. Das Leben kämpft für dich, auch wenn du dich selbst vielleicht schon fast aufgegeben hast.

Vom Verlag:

Wahrscheinlich hast du schon viel getan, um das Leiden zu beenden. Viele Therapien, Drogen oder das Abhängen vor dem Fernseher. Viele Selbsthilfebücher, Meditationen und Erfahrungen mit Satsang/Advaita Lehrern.
Aber es hat den Schmerz nicht lindern können, nicht das Loch füllen können, das da sagt, du bist nichts, unzulänglich, nicht gut genug für das Leben. Die Stimme, die sagt, du bist anders als andere und irgendwie stimmt was mit der Welt nicht und mit den anderen Menschen sowieso und natürlich auch mit dir nicht. Die Stimme, die sagt, um Glück zu finden, musst du anders sein, muss alles anders sein.

Ich will dir in diesem Buch aufzeigen, dass gerade dein Leid dein Tor ist zum Paradies. Denn nur bei den Menschen, die eine Ahnung davon haben, dass es noch etwas anderes gibt auf der Welt, die eine Ahnung davon haben, dass Trennung nicht sein muss, dass Glück und Geborgenheit das eigentliche Geburtsrecht sind, nur bei denen bröckelt die Maske. Und das tut weh. Wenn das Unbekannte anklopft. Menschen, die kurz davor sind in etwas ganz Neues zu springen, in etwas Mysteriöses, die aufzuwachen scheinen, erleben Angst und Einsamkeit. Das Nichts, das sich offenbart, ruft Sinnlosigkeit hervor. Der Weg in die Wüste. Das letzte Aufbäumen des Schmerzes und des Festhaltenwollens an das Bekannte. Du bist ein sensibler, besonderer Mensch. Es ist anscheinend genug und vorbei, unter einer Glasglocke das Leben zu leben. Dein Suchen soll beendet werden. Es ist Zeit, das ganze Leben zu umarmen und sich zu entspannen. Erst dann kann das auftauchen, was wirklich da ist. Das bist du selbst. Rein und unendlich.

Hier in dem Buch wird dir gezeigt werden, woher die Trennung kommt, das Ablehnen des Schmerzes, das Suchen nach bestimmten schönen Gefühlen. Warum das Ich nicht das ist, was du dir vorstellst. Warum es da ist und warum es nie existiert hat und warum du es auch nie überwinden kannst. Du wirst erfahren, wer du wirklich bist, über jedes Gefühl und jeden Gedanken hinaus und dass das Leben so unmittelbar ist, das es gerne übersehen wird.
Das Buch raubt jede Vorstellung davon, wer du bist und was aus dir werden soll. Es geht nicht mehr darum, irgendetwas zu verändern oder zu finden um der zu sein, der du bist.
Wenn du dieses Buch liest, wirst du verbrannt werden. Es wird nichts übrigbleiben, als das pure nackte Leben, das sich zitternd in die Welt wirft.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben