Die Prinzipien Der Philosophie

 
9781234970925: Die Prinzipien Der Philosophie

Das historische Buch können zahlreiche Rechtschreibfehler, fehlende Texte, Bilder, oder einen Index. Käufer können eine kostenlose gescannte Kopie des Originals (ohne Tippfehler) durch den Verlag. Nicht dargestellt. 1908 Auszug: ... Seite 39. Gemäß derselben muß man zugeben, daß sie sich auch um die Sonne bewegt 78 40. Wenn auch die Erde ihre Lage in bezug auf die anderen Planeten ändert, so ist das doch in bezug auf die Fixsterne, wegen der außerordentlich großen Entfernung, nicht bemerkbar 79 41. Diese Entfernung der Fixsterne ist notwendig, um die Bewegung der Kometen zu erklären.... 79 42. Zu den Naturerscheinungen kann man alle die Dinge rechnen, die man auf der Erde bemerkt, doch ist es nicht nötig, von Anfang an sie alle zu betrachten 80 43. Es ist nicht wahrscheinlich, daß die Ursachen, aus denen man alle Naturerscheinungen klar ableiten kann, falsch sind 80 44. Indessen will ich die von mir angegebenen Ursachen hier nur als Hypothesen aufzustellen 80 45. Ich will selbst einige annehmen, die sicherlich falsch sind 81 46. Welches diese sind, die ich hier nur annehme, um alle Naturerscheinungen zu erklären 81 47. Ihre Falschheit hindert keineswegs, daß das daraus Abgeleitete wahr und gewiß ist 82 48. Auf welche Weise alle Teile der Himmelsmaterie rund geworden sind 83 49. Zwischen diesen runden Teilchen muß es andere, kleinere geben, um den ganzen Raum, in dem sie sich befinden, auszufüllen 84 50. Diese kleineren Teilchen können leicht geteilt werden 84 51. Sie bewegen sich sehr schnell 84 52. Es gibt drei Hauptelemente der sichtbaren Welt. 84 53. Man muß bei dem Universum drei verschiedene Arten der Himmelsmaterie unterscheiden.... 85 54. Wie Sonne und Sterne sich haben bilden können 86 55. Was das Licht ist 86 56. Inwiefern man von einer leblosen Sache sagen kann, daß sie danach strebt, eine Wirkung hervorzubringen 86 57. Inwiefern ein Körper danach strebe...

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Ren? Descartes, known as the Father of Modern Philosophy and inventor of Cartesian coordinates, was a seventeenth century French philosopher, mathematician, and writer. Descartes made significant contributions to the fields of philosophy and mathematics, and was a proponent of rationalism, believing strongly in fact and deductive reasoning. Working in both French and Latin, he wrote many mathematical and philosophical works including The World, Discourse on a Method, Meditations on First Philosophy, and Passions of the Soul. He is perhaps best known for originating the statement I think, therefore I am.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben