36 Études mélodiques et faciles

Julia Müller-Runte

Verlag: Mainz Schott Music, 2011
/ ISBN 13: 9790001177399
Neu / Notenblatt / Anzahl: 1
Verkäufer Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Neuware - Charles Dancla (1817-1907) gilt als letzter große Vertreter der französischen Violin-Schule. Er war Komponist, Sologeiger der Pariser Oper und Professor am Pariser Konservatorium und schrieb zahlreiche Unterrichtswerke für Violine, darunter seine bekannte dreibändige 'Kleine Melodienschule'. In besonderer Weise verstand er es, den Grundsatz 'keine Musik ohne Technik, keine Technik ohne Musik' in seinen Unterrichtwerken zu verwirklichen. So auch in seinen leichten, melodischen Etüden op. 84. Diese Etüden sind hervorragend geeignet für junge Anfänger nach dem zweiten Jahr, aber auch für erwachsene Spieler, Wiedereinsteiger oder Umsteiger. Sie eignen sich größtenteils als kleine Vortragstücke und bieten eine ausgezeichnete Grundlage für jedes weiterführende Etüdenwerk oder Konzertstück. Jeder Etüde sind neue oder bearbeitete Übungen vorangestellt, die entweder gezielt spieltechnische Probleme wie Saitenwechsel, Spiccato, Martelé, Chromatik, Lagenwechsel, Oktaven oder Doppelgriffe behandeln oder aber das Tonmaterial der jeweiligen Etüde in komprimierter, spielerischer Form vorstellen. Schwierigkeitsgrad: 3 52 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9790001177399

Bibliografische Details

Titel: 36 Études mélodiques et faciles
Verlag: Mainz Schott Music
Erscheinungsdatum: 2011
Einband: Notenblatt
Zustand: Neu

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Julia Müller-Runte
Verlag: Mainz Schott Music
ISBN 13: 9790001177399
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mainz Schott Music. Notenblatt. Buchzustand: Neu. Neuware - Charles Dancla (1817-1907) gilt als letzter große Vertreter der französischen Violin-Schule. Er war Komponist, Sologeiger der Pariser Oper und Professor am Pariser Konservatorium und schrieb zahlreiche Unterrichtswerke für Violine, darunter seine bekannte dreibändige 'Kleine Melodienschule'. In besonderer Weise verstand er es, den Grundsatz 'keine Musik ohne Technik, keine Technik ohne Musik' in seinen Unterrichtwerken zu verwirklichen. So auch in seinen leichten, melodischen Etüden op. 84. Diese Etüden sind hervorragend geeignet für junge Anfänger nach dem zweiten Jahr, aber auch für erwachsene Spieler, Wiedereinsteiger oder Umsteiger. Sie eignen sich größtenteils als kleine Vortragstücke und bieten eine ausgezeichnete Grundlage für jedes weiterführende Etüdenwerk oder Konzertstück. Jeder Etüde sind neue oder bearbeitete Übungen vorangestellt, die entweder gezielt spieltechnische Probleme wie Saitenwechsel, Spiccato, Martelé, Chromatik, Lagenwechsel, Oktaven oder Doppelgriffe behandeln oder aber das Tonmaterial der jeweiligen Etüde in komprimierter, spielerischer Form vorstellen. Schwierigkeitsgrad: 3 52 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9790001177399

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 18,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer