200 Musikalische Sammelstücke

Musikalische Sammlerstücke

Gebraucht / Hardcover / Anzahl: 1
Verkäufer Antiquariat Lang, Wiesbaden & Rennerod (Wiesbaden, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen
In den Warenkorb legen
Preis: EUR 6,00
Währung umrechnen
Versand: EUR 10,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Für später vormerken

Über dieses Buch

Bibliografische Details


Titel: 200 Musikalische Sammelstücke

Einband: Hardcover

Zustand des Schutzumschlags: Dust Jacket Included

Beschreibung:

Katalog Nr. 200. des Musikantiquariats Hans Schneider. OBrosch. 304 S. zahlr. teils farb. Abb. -24 x 15 * Schutzumschlag an den Rändern leicht eingerissen. Buchnummer des Verkäufers 009470

Anbieter- & Zahlungsinformationen

Zahlungsarten

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:

  • American Express
  • Bankeinzug
  • Banküberweisung
  • Bar
  • Carte Bleue
  • EuroCard/MasterCard
  • Nachnahme
  • PayPal
  • Rechnung
  • Visa
  • Vorauskasse

[Im Angebot des Anbieters suchen]

[Alle Bücher des Anbieters anzeigen]

[Dem Anbieter eine Frage stellen]

Anbieter: Antiquariat Lang, Wiesbaden & Rennerod
Adresse: Wiesbaden, Deutschland

AbeBooks Verkäufer seit: 16. April 2003
Bewertung: 3 Sterne

Geschäftsbedingungen:

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des
Antiquariats Helmut R. Lang, Wiesbaden & Rennerod:

§ 1 Geltung der AGB / Identität und Anschrift

  1. Der Kunde akzeptiert die nachstehenden ABG für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen. Es gelten ausschließlich die AGB vom Antiquariat Helmut R. Lang, Wiesbaden & Rennerod.
    Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbeziehungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihre Geltung wird ausd...

[Mehr Information]

Versandinformationen:

Die Ware wird in der Regel innerhalb von 7 Tagen nach Bestelleingang verschickt. Bitte entnehmen Sie den voraussichtlichen Liefertermin Ihrer Bestellbestätigung. Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für 1 kg schweren Bücher. Über abweichende Kosten und Vorkasse (z.B. wegen eines sehr schweren Buches) werden Sie gegebenenfalls vom Verkäufer informiert.


Anbieterinformationen: Seit unser Geschäftsgründung im Jahre 1982 sind wir auf den An- und Verkauf sowie die Vermittlung größerer Bibliotheken und wertvoller Privatsammlungen mit den folgenden Schwerpunkten spezialisiert: Deutsche Literatur in Erstausgaben & alte Drucke Künstlerbücher & Bibliophilie & Handschriften Ansichtenwerke & alte Kinderbücher (vor 1960) Rheinische Landes-, Orts- & Volkskunde Alte Geographie & Reiseliteratur (vor 1910) Philosophie & Buchwissenschaften Archäologie & deutsche Geschichte & Biographien Kunst & Architektur (nach 1900) Klassiker aus allen anderen Wissenschaftsbereichen. Die von uns erworbenen bzw. bearbeiteten Nachlässe und Sammlungen hatten unter anderem folgende Provenienz: EWG-Präsident Prof. Dr. jur. Dr. h.c. mult. Walter Hallstein (Brüssel / Bonn); Weltkirchenratsvorsitzender und Landesbischof D. Martin Niemöller (Wiesbaden); Buchwissenschaftler Prof. Dr. Helmut Presser (Direktor des Gutenberg-Museums, Mainz am Rhein); Staatssekretär a.D. Klaus-Berto von Doemming (Justizministerium Mainz / Vors. der Ebernburg-Stiftung); Dr. Arthur Bräuer, stv. Bundesvors. der Deutschen Exlibris-Gesellschaft (Bad Kreuznach); Buchhändler Hermann Montanus (Gründer der Ladenkette "montanus aktuell", Frankfurt am Main); Stadtbibliotheksdirektor Karl-Heinz Pröve (Wiesbaden); Unternehmensberater Manfred Gahl (bedeutender Rainer Maria Rilke- und Lyrik-Sammler, Eschborn/Taunus); Archivdirektor Dr. Otto Renkhoff (Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden); Prof. Hans Adolf Halbey (Direktor, Klingspor-Museum Offenbach & Gutenberg-Museum Mainz). Über die oben genannten Privatsammlungen veröffentlichten wir zum Teil umfangreiche Verkaufskataloge und Bücherlisten oder vermittelten sie im Kundenauftrag an öffentliche Institutionen, Archive oder renommierte Auktionshäuser. Dadurch wurde z.B. das berühmte Bongard-Archiv für die Kunst nach 1945 an das Paul-Getty-Museum nach Malibu (USA) transferiert; wichtige Dokumente aus der Widerstandszeit Pastor Niemöllers im III.Reich gelangten durch unsere Intervention in das Archiv der Evangelischen Kirche von Hessen und Nassau nach Darmstadt. Wir empfehlen uns nicht zuletzt durch die Neueinrichtung und Katalogisierung der umfangreichen Gästebibliothek des Seagram-Konzerns in der Mumm-Akademie der Villa Hajo Rüter (Internationale Tagungsstätte der Sektkellerei Matheus Müller, Eltville am Rhein), die Vermittlung einer der größten deutschen Rilke-Privatsammlungen an die öffentliche Stiftung Fondation Rainer Maria Rilke nach Sierre (Schweiz) und den Kommissionsverkauf einer bedeutenden Sammlung deutschsprachiger Lyrik des 20. Jahrhunderts an das Archiv der deutschen Frauenbewegung in Kassel.