19/1995, Bewältigte Vergangenheit

DER SPIEGEL

Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach 19/1995, Bewältigte Vergangenheit.

Beschreibung:

Titel POLITIK DER ERINNERUNG (S. 40) * Hinrichten, notfalls ohne Urteil (S. 56) * Deutschland ist besiegt (S. 60) * Die Jungen denken anders (S. 76) * Es ging nicht anders (S. 80) * Die Fassungslosigkeit (S. 86) * Wissen, wie es gewesen ist (S. 86) 22 Steuern - CHAOS IN DER KASSE: Eine Große Koalition ist entstanden, die Opposition regiert mit: Den mißratenen Etat , 96 kann der Finanzminister nur mit Hilfe der Sozialdemokraten retten. Existenzminimum, Kindergeld, Gewerbesteuerreform - Waigels Pläne sind gescheitert. Schuld sind Pfusch im Ministerium und die harte Haltung der Länder. * 24 NS-Opfer - Alles so trostlos * 26 Kanzler - Üben für den Dschungel: Was will eigentlich Edmund Stoiber - wäre er nicht auch ein Kandidat für die Kohl-Nachfolge? * 27 Geheimdienste - Äußerst verärgert : Der Bundesnachrichtendienst gerät in Not: Beim Prozeß um die Plutonium-Affäre in dieser Woche muß er sich offenbaren. Zwei V-Leute des BND sollen in München vor Gericht aussagen. * 29 Bundeswehr - Verwundete usw.: Mit dem Plan, ein Riesenschiff zu bauen, stieß Verteidigungsminister Rühe auf lauter Gegner - jetzt will er es selbst nicht mehr. * 30 Linksextremisten - Tödliche Aktionen: Obskure Terrororganisationen versetzen Politiker in Angst. Sicherheitsbehörden rechnen schon bald mit neuen Anschlägen. * 34 Landtagswahl - Spot mit Logo: In Nordrhein-Westfalen sagen die Demoskopen einen Wahlsieg für Johannes Rau voraus - doch danach wird es schwierig für ihn. * 35 Steter Einfluß * 36 Liberale - Ein Hauch von Röte * 92 Forschungsreaktoren - Schwenk vollzogen: Schaffen die Deutschen einen neuen Markt für Waffen-Uran, um den geplanten Forschungsreaktor in Garching zu retten? 136 Balkan - HERREN IM EIGENEN LAND : Schwerste Niederlage der Serben seit Ausbruch des Balkankrieges: Nach dem erfolgreichen Vorstoß der Kroaten fürchtet die Uno eine Eskalation der Kämpfe. Kroaten-Präsident Tudjman behält sich vor, alle serbisch besetzten Gebiete seines Staates zurückzuerobern - ohne Rücksicht auf die Friedensbemühungen der Weltorganisation. * 140 China - Aufstand der Verzweifelten * 142 Palästina - Was für ein Frieden? * 144 Umwelt - Dank an Shell: Greenpeace hat in der Nordsee eine Bohrinsel geentert. Die Betreiber wollen den Giganten, Modell für viele andere, mitsamt Öl versenken. * 146 Türkei - Giftiger Wind: Der Schriftsteller Yasar Kemal muß sich für einen SPIEGEL-Essay vor Gericht verantworten - und rechnet mit der staatlichen Repression ab. * 148 Iran - Glückliche Mullahs: Clintons Handelsembargo stärkt die Fundamentalisten im Iran und spaltet den Westen. Bonn will weiter in den Golfstaat liefern lassen. * 150 Iran - Mit dem Feuer spielen : Das Handelsembargo der USA droht den Richtungskampf zwischen Pragmatikern und religiösen Eiferern in Teheran zu verschärfen: Künstler und Intellektuelle fordern mehr Freiheit, die Fundamentalisten fürchten um Macht und Moral. Ein Großteil der Jugend in der Hauptstadt hat sich bereits entschieden - für Partys, Pop und Videos. * 156 Spanien - Letzte Runde: Zwiespalt in der baskischen Eta: Sollen die Separatisten dem Vorbild der IRA folgen und dem Terror abschwören? * 160 Südafrika - Weiße Sahne: Auch ein Jahr nach der Wende am Kap beherrschen die früheren Herren noch immer Verwaltung und Wirtschaft. * 164 Schweiz - Lende vom Nachbarn: Die hohen Lebensmittelpreise treiben die Verbraucher zunehmend zum Einkaufen ins Ausland. * 166 Memoiren - Bei Strafe des Untergangs * 170 Mallorca - Nur zur Probe: Wassernot auf der Urlaubsinsel Mallorca - Politiker schlagen Alarm, Umweltschützer protestieren. * Wirtschaft100 Luftfahrt - KAMPF UMS ÜBERLEBEN: Die europäische Luftfahrtbranche sortiert sich neu: Die kleinen nationalen Fluggesellschaften haben im internationalen Wettbewerb keine Chance mehr. Im Luftverkehr tobt ein erbitterter Preiskampf, nur große und starke Gesellschaften können bestehen. Zusammenschlüsse und Kooperationen sind unvermeidlich. * 103 Konzerne - Gerüchte und Intrigen * 106 Strukturwandel - Ohne Hinterhalt: Di. Buchnummer des Verkäufers

Bibliografische Details

Titel: 19/1995, Bewältigte Vergangenheit



Zustand: Gut

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Verlag: Hbg.: Spiegel-Verlag Rudolf Augstein 1995 (1995)
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Lengelsen
(Werdohl, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Hbg.: Spiegel-Verlag Rudolf Augstein 1995, 1995. 4°. Farb. ill. Obrosch. 234 S. Mit zahlr. s/w u. farb. Abb. (Titelblatt mit geringfügigen Läsuren, sonst tadellos). Artikel-Nr. 57411

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Verlag: Hamburg, Spiegel-Verlag, 8. Mai, (1995)
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat im Schloss
(Schwaigern, D, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Hamburg, Spiegel-Verlag, 8. Mai, 1995. Magazin, 4to. Aus dem Inhalt: 'Balkan' Der große Krieg?; 'Iran' USA gegen die Mullahs; 'Südafrika' Die Weißen krallen sich in ihren Bastionen fest. Spuren eines Adressaufklebers auf dem Titelblatt, ansonsten guter Zustand. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 900. Artikel-Nr. 40237

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 11,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 35,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer