1915 - Der Völkermord an den Armeniern

Captanian, Pailadzo / Pehlivanian, Meliné

Verlag: Dr Ludwig Reichert, 2015
ISBN 10: 3954900904 / ISBN 13: 9783954900909
Neu / Anzahl: 1
Verkäufer European-Media-Service Mannheim (Mannheim, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach 1915 - Der Völkermord an den Armeniern.

Beschreibung:

Publisher/Verlag: Reichert | Eine Zeugin berichtet | Im 100. Gedenkjahr an den Völkermord an den Armeniern des Osmanischen Reiches liegt jetzt eines der frühesten und unmittelbarsten armenischen Selbstzeugnisse wieder vor.Eine junge Überlebende, Pailadzo Captanian, schrieb die Geschichte ihres Martyriums und ihrer Rettung. Ein aufwühlender Text der vom Zusammenbruch einer Welt und unvorstellbarem Grauen, - aber auch von Hoffnung, Würde und Menschlichkeit handelt.Die Neuauflage dieses vergriffenen Titels macht ein einzigartiges Dokument wieder zugänglich und ergänzt auf anschauliche Weise die wissenschaftliche Literatur zum Thema. | Im Jahre 2015 jährt sich der Völkermord an den Armeniern des Osmanischen Reiches zum 100. Mal. In den Jahren 1915/16 entledigte sich die Osmanische Führung ihrer christlich-armenischen Untertanen, die sie pauschal der Kollaboration mit dem Kriegsgegner Russland beschuldigte. Den Auftakt bildete die Verhaftung und spätere Ermordung der geistigen und politischen Elite der osmanischen Armenier am Abend des 24. April 1915 in Konstantinopel - dieses Datum begehen Armenier auf der ganzen Welt seitdem als Gedenktag des Jahrhundertverbrechens. Danach liefen die Ereignisse nach festem Muster ab: die wehrfähigen armenischen Männer wurden in Arbeitsbataillone gesteckt und anschließend ermordet. Übrig blieben Frauen, Greise und Kinder. Sie wurden auf einen Todesmarsch die syrische Wüste geschickt. Durch periodische Massaker und Überfälle wurden die Deportationszüge bereits unterwegs so dezimiert, dass nur wenige der völlig entkräfteten Menschen schließlich die Lager in der syrischen Wüste erreichten. Dort vollendeten Massaker, Hunger, Durst und Seuchen das Vernichtungswerk. Zwischen 1 - 1,5 Millionen Armeniern verloren auf diese Weise ihr Leben.Das kaiserliche Deutschland war damals Verbündeter des Osmanischen Reiches und hätte dem mörderischen Treiben vielleicht Einhalt gebieten können. Doch Reichskanzler Bethmann Hollweg fasste lediglich den Geist der deutschen Realpolitik zusammen als er im Dezember 1915 schrieb: " Unser einziges Ziel ist, die Türkei bis zum Ende des Krieges an unserer Seite zu halten, gleichgültig ob darüber Armenier zu Grunde gehen oder nicht." Johannes Lepsius, der "Anwalt der Armenier" und Franz Werfel, der mit seinem Roman "Die 40 Tage des Musa Dagh" das armenische Schicksal in die Weltliteratur einführte, stehen für ein anderes, mitfühlendes Deutschland.Im Frühjahr 1915 muss auch Pailadzo Captanian, eine junge Armenierin aus der Schwarzmeerstadt Samsun, ihr bisheriges Leben hinter sich lassen, sich von ihren Kindern und ihrem Mann trennen und in die Todeskarawanen einreihen. Doch sie entgeht wie durch ein Wunder dem ihr zugedachten Schicksal und überlebt. Überlebt, auch um Zeugnis abzulegen. Ihr Bericht gehört zu den frühesten und unmittelbarsten armenischen Selbstzeugnissen des Völkermordes.Die deutsche Erstausgabe der Memoiren von Pailadzo Captanian im Jahre 1993 im Kiepenheuer Verlag Leipzig bedeutete eine Wiederentdeckung des 1919 publizierten Buches. Seitdem kam es zu mehreren Neuauflagen und Übersetzungen dieses einzigartigen Dokuments.Eine Neuauflage des vergriffenen Titels im 100. Gedenkjahr des armenischen Völkermordes soll den aufwühlenden und anrührenden Text einer jungen Armenierin für ein interessiertes Publikum wieder zugänglich machen. | Format: Paperback | 285 gr | 240x171x8 mm | 88 pp. Buchnummer des Verkäufers K9783954900909

Bibliografische Details

Titel: 1915 - Der Völkermord an den Armeniern
Verlag: Dr Ludwig Reichert
Erscheinungsdatum: 2015
Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

92135 Savvidis, Tessa; Asien mit Nahem Osten Weitere Länder
Verlag: Beck Verlag, München (2006)
ISBN 10: 3406541364 ISBN 13: 9783406541360
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Beck Verlag, München, 2006. Einband mit leichten Gebrauchsspuren, Seiten mit geringfügigen Gebrauchsspuren, insgesamt SEHR GUTER Zustand! 278 Seiten Deutsch 278g Gr. 8° (22,5-25 cm), Taschenbuch. Artikel-Nr. 92135

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 9,11
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,20
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Matthias Riesch
Verlag: GRIN Publishing Feb 2009 (2009)
ISBN 10: 3640273702 ISBN 13: 9783640273706
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung GRIN Publishing Feb 2009, 2009. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 210x148x2 mm. Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 2,0, Universität Stuttgart (Historisches Institut: Abteilung Neuere Geschichte), Veranstaltung: Ethnische Säuberungen: Umsiedlung, Vertreibung und Völkermord im 20. Jahrhundert , 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Auch wenn die Geschichte der Menschheit schon in Antike und Mittelalter das Phänomen der teilweisen oder vollständigen Vernichtung ethnischer und religiöser Gruppen kannte, besteht der Straftatbestand des Genozids erst seit dem Inkrafttreten der entsprechenden Resolution durch die Vereinten Nationen im Jahr 1951. Im 20. Jahrhundert erreichte der Völkermord aber ein neues, bis dato unbekanntes und gleichzeitig immenses Maß an Zerstörung. Die gezielte und planmäßige Vernichtung der Armenier während des Ersten Weltkriegs im Osmanischen Reich stellt einen neuen Typus des Genozids dar , der das 20. Jahrhundert prägen sollte.Obwohl er sich bald zum einhundertsten Mal jährt, ist der Genozid an der armenischen Bevölkerung bis heute nicht vollständig aufgearbeitet. Insbesondere trifft das auf die Gruppe der Nachfahren der Täter von damals zu, die teilweise auch in ideologischer Hinsicht deren Nachfolger sind. In der Republik Türkei, die nach dem Ersten Weltkrieg aus dem Osmanischen Reich hervorging, wird bis heute offiziell nicht von einem Völkermord gesprochen. Wer dies doch tut, dem drohen Anklage sowie Geld- und Gefängnisstrafe , wobei die Schriftsteller Elif Shafak und Orhan Pamuk wohl die prominentesten Beispiele dafür darstellen. Die vorliegende Arbeit untersucht, welche Ereignisse dazu führten, dass statt 1,3 bis 2,1 Millionen (vor 1915) heute nur noch einige Zehntausend Armenier in der Türkei leben. Die zentrale Fragestellung lautet: Ist der Tatbestand des Genozids zwischen 1915 und 1917 erfüllt Daran anknüpfend ergibt sich eine Reihe weiterer Fragen: Welche Ursachen waren überhaupt ausschlaggebend für das Vorgehen gegen die Armenier und die Entwicklung von Deportationen und Massakern hin zum Völkermord Wie gingen die Täter vor, wie wurden die Opfer behandelt Wer waren überhaupt die Tätereliten und wodurch war ihr Denken und Handeln beeinflusst Zwar war der Völkermord regional auf das Territorium des Osmanischen Reichs begrenzt, doch wenn man die Frage nach den Tätern stellt, kommt man nicht umher, auch die Rolle Deutschlands zu untersuchen. Bestand hier eine Mitverantwortung am Genozid an den Armeniern Haben sich auch andere Staaten durch das Unterlassen von Hilfeleistungen mitschuldig gemacht Die schon angesprochene Frage nach der Aufarbeitung des Genozids mit dem Schwerpunkt Türkei schließt den Rahmen der vorliegenden Untersuchung. 24 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783640273706

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 13,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Verlag: Frankfurt a. M, Fritz Bauer Institut 2016. (2016)
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Frankfurt a. M, Fritz Bauer Institut 2016., 2016. Kartoniert, 29,5 x 23 cm, 112 S. Neuwertig. Artikel-Nr. 15772

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 12,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,30
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Sakayan, Dora:
Verlag: Zürich : Limmat, (2016)
ISBN 10: 3857918152 ISBN 13: 9783857918155
Gebraucht Erstausgabe Anzahl: 3
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Zürich : Limmat, 2016. Buchzustand: Gut. 1. Auflage. 300 S. Noch am Hochzeitstag reisen im April 1915 der Bauingenieur Fritz Sigrist und die Krankenschwester Clara Hilty aus dem Schweizerischen Werdenberg in die südöstliche Türkei, wo Fritz seit 1910 beim Bau der Bagdadbahn arbeitet. Kurz nach ihrer Ankunft beginnen die armenischen Deportationen, Tausende und Abertausende von Armeniern ziehen unter ihrem Fenster vorbei, während sie oben in ihrem abgelegenen Häuschen ihren Alltag leben. Bei einem Besuch in Aleppo ist ihnen klar geworden, dass es sich um gezielte Todesmärsche handelt. Trotz Widerstand der Sigrist-Hiltys und anderer Ingenieure müssen sich bald auch die armenischen Facharbeiter an der Bagdadbahn diesen Todesmärschen anschließen. Nur vereinzelt gelingt Rettung, so verhelfen sie ihrem armenischen Magaziner Haig Aramian zu einer abenteuerlichen Flucht. Clara, die Tagebuch führt, dokumentiert die Gräuel in ihren Alltagsnotizen und schreibt einen Augenzeugenbericht, auch Fritz Sigrist verfasst Schriften dazu. Dora Sakayan hat diese Schriften transkribiert und kommentiert, und mit Hilfe des (armenisch publizierten) Buches von Haig Aramian erzählt sie die Geschichte von dessen Rettung. ISBN 9783857918155 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 356 Mit Abb. Fadengehefteter Originalpappband. Artikel-Nr. 1070186

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 20,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Dora Sakayan
Verlag: Limmat Verlag Okt 2016 (2016)
ISBN 10: 3857918152 ISBN 13: 9783857918155
Neu Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Limmat Verlag Okt 2016, 2016. Buch. Buchzustand: Neu. 213x144x30 mm. Neuware - Noch am Hochzeitstag reisen im April 1915 der Bauingenieur Fritz Sigrist und die Krankenschwester Clara Hilty aus dem Schweizerischen Werdenberg in die südöstliche Türkei, wo Fritz seit 1910 beim Bau der Bagdadbahn arbeitet. Kurz nach ihrer Ankunft beginnen die armenischen Deportationen, Tausende und Abertausende von Armeniern ziehen unter ihrem Fenster vorbei, während sie oben in ihrem abgelegenen Häuschen ihren Alltag leben. Bei einem Besuch in Aleppo ist ihnen klar geworden, dass es sich um gezielte Todesmärsche handelt. Trotz Widerstand der Sigrist-Hiltys und anderer Ingenieure müssen sich bald auch die armenischen Facharbeiter an der Bagdadbahn diesen Todesmärschen anschließen. Nur vereinzelt gelingt Rettung, so verhelfen sie ihrem armenischen Magaziner Haig Aramian zu einer abenteuerlichen Flucht. Clara, die Tagebuch führt, dokumentiert die Gräuel in ihren Alltagsnotizen und schreibt einen Augenzeugenbericht, auch Fritz Sigrist verfasst Schriften dazu. Dora Sakayan hat die kurrentschriftlichen Dokumente transkribiert, akribisch aufgearbeitet und ins historische Geschehen der Zeit eingebettet. Mit Hilfe eines autobiografischen Buches von Haig Aramian erzählt sie zudem, wie das Ehepaar ihm das Leben gerettet hat. 304 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783857918155

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 29,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Pailadzo Captanian
Verlag: Kiepenheuer (1993)
ISBN 10: 3378005319 ISBN 13: 9783378005310
Gebraucht Broschiert Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Kiepenheuer, 1993. Broschiert. Buchzustand: Gebraucht. Sammlerstück - Wie neu AQ - altersgemäßer Zustand, Versand per Büchersendung - 0 pp. Deutsch. Artikel-Nr. INF1000312274

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 30,44
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

7.

Pailadzo Captanian
Verlag: Leipzig : Kiepenheuer
ISBN 10: 3378005319 ISBN 13: 9783378005310
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Angelika Hofmann
(Pforzheim, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Leipzig : Kiepenheuer. Taschenbuch. Buchzustand: Sehr Gut. NaV. Name auf dem Einband. Ausgabe aus dem Jahr 1993. Wir versenden jedes Buch zuverlässig am selben oder nächsten Werktag. Artikel-Nr. 159467

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 29,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,20
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

8.

Pailadzo Captanian
Verlag: Kiepenheuer (1993)
ISBN 10: 3378005319 ISBN 13: 9783378005310
Gebraucht Broschiert Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Kiepenheuer, 1993. Broschiert. Buchzustand: Gebraucht. Sammlerstück - Wie neu AQ - altersgemäßer Zustand, Versand per Büchersendung - 0 pp. Deutsch. Artikel-Nr. INF1000312274

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 30,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

9.

Captanian, Pailadzo:
Verlag: Leipzig, Kiepenheuer, (1993)
ISBN 10: 3378005319 ISBN 13: 9783378005310
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Leipzig, Kiepenheuer, 1993. Softcover. 141 Seiten. Umschlag leicht berieben, Ex-Libris oder Besitzeintrag im Vorsatz. Sehr sauberes Exemplar ohne Einträge. Sehr guter Zustand 9783378005310 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 158. Artikel-Nr. 459893

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 28,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,50
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

10.

TSCHIFTDSCHJAN, Ischchan (Hrsg.).
ISBN 10: 3000171827 ISBN 13: 9783000171826
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Dorner
(Reinheim, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Antelias 2005. 417 S., OKart. Gutes Exemplar. Artikel-Nr. 94057

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 34,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Es gibt 5 weitere Exemplare dieses Buches

Alle Suchergebnisse ansehen