1100 Jahre Stadtbild Hamburg

Egbert Kossak

Verlag: Dölling Und Galitz Verlag Aug 2012, 2012
ISBN 10: 3862180298 / ISBN 13: 9783862180295
Gebraucht / Buch / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Neuware - Nie zuvor hat ein Stadtplaner das Wagnis unternommen, das Stadtbild Hamburgs über 1100 Jahre Geschichte kritisch zu rekonstruieren. Hamburgs ehemaligem Oberbaudirektor Egbert Kossak gelingt es, mit umfangreichem Quellen- und Bildmaterial ein höchst vielfältiges Bild der 'amphibischen Stadt' am großen Strom neu entstehen zu lassen. Der Autor zeichnet das Bild einer Stadt, die allen kriegerischen Ereignissen, wirtschaftlichen Hochs und Tiefs und sozialen Konflikten zum Trotz von Jahrhundert zu Jahrhundert ihre Identität weiterentwickelt und entfaltet hat: Dieses sinnlich erfahrbare einmalige Stadtbild ist wichtiger Bedeutungsträger für die internationale Ausstrahlung. Scharf kritisiert Kossak deshalb die städtebaulichen Eingriffe in die historisch gewachsene Struktur der Stadt in den Jahren nach 1950 und nach 2000. Im Widerspruch zum herrschenden Leitbild der wachsenden Stadt formuliert er die Anforderungen an ein neues, zukunftsfähiges Leitbild einer sozial gerechten und ökologischen Stadt. 232 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Críticas: Kossak nimmt das Stadtbild unter die Lupe, zeichnet das Gesicht anhand alter Ansichten über die Jahrhunderte nach, vergleicht mit anderen Metropolen und, das öffnet neue Einsichten und Erkenntnisse, knüpft Verbindungen zur internationalen Geschichte der Politik und Wirtschaft, der Kultur und soziale Entwicklungen und erschließt so eine neue Logik für den Wandel. (Die Welt)

Egbert Kossak, 76 Jahre alt, hat das Buch geschrieben, weil er wütend ist. ... Anhand einer Fülle von Abbildungen zeichnet er nun die Geschichte des Stadtbildes nach, von den Anfängen, über die barocke Festungsstadt bis in die Gegenwart. ... Am Ende seines Spaziergangs durch 1100 Jahre Stadtgeschichte stellt Kossak die politische Forderung nach einem neuen Leitbild: Vergesst die wachsende Stadt ... (NDR, Abendjournal)

Schön ist (der Band) allein schon durch die Sammlung historischer Stadtansichten und Stadtpläne, insbesondere aber auch durch die an die Gegenwart unmittelbar heranrückenden Fotografien der Stadt, durch die Abbildungen von Dokumenten und Modellen, von utopischen und realisierten Planungen. Allesamt sind es profilierte 'Ansichten' des Verfassers, die schon beim Blättern aufscheinen. ... Kossak hat es nie an direkter Rede, an zupackender Kritik und brillanten Visionen fehlen lassen hier hört man ihn geradezu in jedem Satz in lebendigster Weise reden.« (Hermann Hipp, Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte)

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Titel: 1100 Jahre Stadtbild Hamburg
Verlag: Dölling Und Galitz Verlag Aug 2012
Erscheinungsdatum: 2012
Einband: Buch
Zustand: Neu

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Egbert Kossak
Verlag: Dölling Und Galitz Verlag Aug 2012 (2012)
ISBN 10: 3862180298 ISBN 13: 9783862180295
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Dölling Und Galitz Verlag Aug 2012, 2012. Buch. Buchzustand: Neu. 288x238x27 mm. Neuware - Nie zuvor hat ein Stadtplaner das Wagnis unternommen, das Stadtbild Hamburgs über 1100 Jahre Geschichte kritisch zu rekonstruieren. Hamburgs ehemaligem Oberbaudirektor Egbert Kossak gelingt es, mit umfangreichem Quellen- und Bildmaterial ein höchst vielfältiges Bild der 'amphibischen Stadt' am großen Strom neu entstehen zu lassen. Der Autor zeichnet das Bild einer Stadt, die allen kriegerischen Ereignissen, wirtschaftlichen Hochs und Tiefs und sozialen Konflikten zum Trotz von Jahrhundert zu Jahrhundert ihre Identität weiterentwickelt und entfaltet hat: Dieses sinnlich erfahrbare einmalige Stadtbild ist wichtiger Bedeutungsträger für die internationale Ausstrahlung. Scharf kritisiert Kossak deshalb die städtebaulichen Eingriffe in die historisch gewachsene Struktur der Stadt in den Jahren nach 1950 und nach 2000. Im Widerspruch zum herrschenden Leitbild der wachsenden Stadt formuliert er die Anforderungen an ein neues, zukunftsfähiges Leitbild einer sozial gerechten und ökologischen Stadt. 232 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783862180295

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 49,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Von Egbert Kossek. München 2012.
ISBN 10: 3862180298 ISBN 13: 9783862180295
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Frölich und Kaufmann
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Nie zuvor hat ein Stadtplaner das Wagnis unternommen, das Stadtbild Hamburgs über 1100 Jahre Geschichte kritisch zu rekonstruieren. Hamburgs ehemaligem Oberbaudirektor Kossak gelingt es, mit umfangreichem Quellen- und Bildmaterial ein höchst vielfältiges Bild der »amphibischen Stadt« neu entstehen zu lassen. Er zeichnet das Bild einer Stadt, die allen kriegerischen Ereignissen, wirtschaftlichen Hochs und Tiefs und sozialen Konflikten zum Trotz von Jahrhundert zu Jahrhundert ihre Identität weiterentwickelt und entfaltet hat: Dieses sinnlich erfahrbare einmalige Stadtbild ist wichtiger Bedeutungsträger für die internationale Ausstrahlung. Scharf kritisiert Kossak deshalb die städtebaulichen Eingriffe in die historisch gewachsene Struktur der Stadt in den Jahren nach 1950 und nach 2000. Im Widerspruch zum herrschenden Leitbild der wachsenden Stadt formuliert er die Anforderungen an ein neues, zukunftsfähiges Leitbild einer sozial gerechten und ökologischen Stadt. (Dölling u. Galitz) 23 x 28 cm, 240 Seiten, 250 Farbabb., geb. Artikel-Nr. 574775

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 49,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer