ISBN 10: 3825355330 / ISBN 13: 9783825355333
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Bibliografische Details

Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Lauer, Claudia
Verlag: Heidelberg: Universitätsverlag Winter (2008)
ISBN 10: 3825355330 ISBN 13: 9783825355333
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Gerd Spann Verlagsbuchhandlung
(Kranzberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2008. fester Einband. verlagsneues Ausstellungsstück, 355 S., 24 cm, Auflage 2008, ISBN: 978-3-8253-5533-3, Gewicht: 657 g Literatur diskutiert und beschreibt Identitätsmodelle. Innerhalb der Lyrik konzentriert sich die Frage nach 'Identität' im Wesentlichen auf die Frage "Wer spricht?", die zwei der umstrittensten Bereiche innerhalb der germanistischen Literaturwissenschaft aufruft: 'Ich' und 'Rolle'. Im Sprechen über 'Gott und die Welt' in der Sangspruchdichtung nimmt das Ich eine Vielzahl an Rollen an und die Sprecheridentität gerät so vielfältiger als anderswo. Das wirft neben der Frage nach der Einzelreferenz auch das Problem einer Einheit bzw. Bündelung der Sänger-Rollen vor dem Hintergrund der mittelalterlichen Welt- und Gesellschaftssicht auf. Auf der Suche nach Wesen und Bezeichnung des in der Sangspruchdichtung generierten, transportierten und diskutierten Identitätsmodells kristallisiert sich im Rahmen der Untersuchung für das 13. Jahrhundert eine besondere 'Ästhetik der Identität' heraus, die nicht nur einen Beitrag zur Gattungsgeschichte, in poetologischer und sozialhistorischer Hinsicht leistet. Sie trägt zugleich auch zur theoretischen Fundierung mittelalterlicher literarischer Kommunikation bei und wirft aus literaturwissenschaftlicher Perspektive ein neues Licht auf das kulturhistorische Phänomen von 'Identität' im Mittelalter. 693 gr. Artikel-Nr. SPB-135546

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 23,10
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,80
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Lauer, Claudia.
Verlag: Heidelberg Winter (2008)
ISBN 10: 3825355330 ISBN 13: 9783825355333
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
P. u. P. Hassold OHG
(Dinkelscherben, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Heidelberg Winter, 2008. 0. 25x16,5 cm. 355 S. Illustriertes Hardcover in sehr gutem Zustand. Studien zur historischen Poetik Bd. 2. Innen wie neu. Inhalt: 1. Das Identitätsproblem in der Sangspruchforschung - Einleitung. 2. Zu einer Ästhetik der Identität - Methodologisches. 3. Die ästhetischen Handlungsrollen und die Konstitution ästhetischer Identität: Geistliche Lehre. Weltliche Lehre. Politische Lehre. Kunstlehre. 4. Zu einer Ästhetik der Identität - Zusammenfassung und Ausblick. Studien zur historischen Poetik Bd. 2. 0.500 gr. Illustriertes Hardcover in sehr gutem Zustand. Artikel-Nr. 6201DB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 23,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Lauer, Claudia:
Verlag: Heidelberg, Winter (2008)
ISBN 10: 3825355330 ISBN 13: 9783825355333
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Hagena & Schulte GbR
(Grafschaft-Ringen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Heidelberg, Winter, 2008. Gr.-8°., Original-Pappband, 355 S., gut erhaltenes Exemplar, Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 700. Artikel-Nr. 493590

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 26,40
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,30
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Claudia Lauer
Verlag: Universitätsverlag Winter Dez 2008 (2008)
ISBN 10: 3825355330 ISBN 13: 9783825355333
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Universitätsverlag Winter Dez 2008, 2008. Buch. Buchzustand: Neu. 242x168x28 mm. Neuware - Literatur diskutiert und beschreibt Identitätsmodelle. Innerhalb der Lyrik konzentriert sich die Frage nach 'Identität' im Wesentlichen auf die Frage 'Wer spricht ', die zwei der umstrittensten Bereiche innerhalb der germanistischen Literaturwissenschaft aufruft: 'Ich' und 'Rolle'. Im Sprechen über Gott und die Welt in der Sangspruchdichtung nimmt das Ich eine Vielzahl an Rollen an und die Sprecheridentität gerät so vielfältiger als anderswo. Das wirft neben der Frage nach der Einzelreferenz auch das Problem einer Einheit bzw. Bündelung der Sänger-Rollen vor dem Hintergrund der mittelalterlichen Welt- und Gesellschaftssicht auf. Auf der Suche nach Wesen und Bezeichnung des in der Sangspruchdichtung generierten, transportierten und diskutierten Identitätsmodells kristallisiert sich im Rahmen der Untersuchung für das 13. Jahrhundert eine besondere 'Ästhetik der Identität' heraus, die nicht nur einen Beitrag zur Gattungsgeschichte, in poetologischer und sozialhistorischer Hinsicht leistet. Sie trägt zugleich auch zur theoretischen Fundierung mittelalterlicher literarischer Kommunikation bei und wirft aus literaturwissenschaftlicher Perspektive ein neues Licht auf das kulturhistorische Phänomen von 'Identität' im Mittelalter. 355 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783825355333

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 45,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer