rassismus auf gut deutsch

 

29 Titel wurden gefunden.   Suche verfeinern   Neue Suche
Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

Such- und Sortiereinstellungen ändern.
Versandziel: Vereinigte Staaten von Amerika (USA), Versandweg: Standard, Preis in: Euro, Einträge pro Seite: 25

Bitte beachten Sie, dass die Währungsanzeige keine Auswirkung auf die Abrechnung hat.
Abgerechnet wird in der jeweiligen Landeswährung des Anbieters.
1 2 Vor
Nr. 1
Rassismus auf gut Deutsch - Adibeli Nduka-Agwu
Adibeli Nduka-Agwu
Brandes + Apsel Verlag Gm,201004
ISBN 9783860996430

NEUBUCH! 210x149x35 mm; 1

Sprache wird meist als ein neutrales, abbildendes Medium gesehen. Ihre diskriminierende Funktion wird in der Regel in der öffentlichen Wahrnehmung auf Schimpfwörter beschränkt. Tatsächlich aber kommt Diskriminierung in verschleierter und übertragener Weise weit häufiger vor, als es auf den ersten Blick erscheint. Manche Begriffe sind nicht von vorneherein rassistisch, werden aber durch die Art ihrer Verwendung rassistisch aufgeladen. Un- oder unterbewusster oder "gut gemeinter" Rassismus in alltäglichen Sprachpraktiken wird mit konkreten Beispielen aufgedeckt und es werden Alternativen angeboten. Die Reihe wird herausgegeben von Antje Lann Hornscheidt, Professorin für Gender Studies und Sprachanalyse am Zentrum für transdisziplinäre Gender Studies der Humboldt-Universität Berlin.

[Schlagwörter: Germanistik / Sprachwissenschaft; Rassendiskriminierung - Rassenkonflikt ( Rassismus ); Rassenkonflikt ( Rassismus - Rassendiskriminierung ); Rassismus - Rassendiskriminierung - Rassenkonflikt]

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783860996430


Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 44,00
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 58,90
Nr. 2
Schimpfwörter - Beschimpfungen - Pejorisierungen - Antje Lann Hornscheidt
Antje Lann Hornscheidt
Brandes + Apsel Verlag Gm,201010
ISBN 9783860996843

NEUBUCH! 207x149x18 mm; 2

Verbale Beschimpfungen sind keine zufällig stattfindenden Sprachhandlungen. Sie basieren auf gesellschaftlichen Vorstellungen von Normalität und Abweichung. Durch die Abwertung der Beschimpften als anders und nicht der 'richtigen' Norm entsprechend üben sie eine Macht aus, die aus dem Zusammenspiel der verschiedenen Positionen der Beteiligten entsteht und den Beschimpfenden gegenüber dem Opfer stärkt. Der gesellschaftliche Umgang mit verbalen Beschimpfungen ist zwiespältig. Die verletzende und diskriminierende Wirkung ist bekannt, aber auch in staatlichen und rechtlichen Auseinandersetzungen wird oft erst körperliche Gewalt als Diskriminierung angesehen. Dabei wird unterstellt, dass den Betroffenen durch verbale Gewalt 'nicht wirklich etwas geschehen ist'. Die Worte sind aber nicht an sich diskriminierend, sondern werden erst durch ihre Verwendung, die dahinterliegenden gesellschaftlichen Zuschreibungen und die Reaktionen auf sie zu Schimpfwörtern. So können z. B. im Hip Hop Schimpfwörter als positive Selbstbezeichnungen verwendet werden. Die beigefügte CD ist ein multimediales Lehrwerk nicht nur für Jugendliche, denen die Vielschichtigkeit sprachlicher Diskriminierung sowie möglicher Handlungsoptionen spielerisch vermittelt wird. Die Herausgeberin: Antje Lann Hornscheidt, Prof. Dr., Professorin für Gender Studies und Sprachanalyse an der Humboldt-Universität Berlin; Gastprofessuren in Finnland, Schweden und Österreich, 2010 Forschungsjahr in Schweden, ermöglicht durch einen Forschungspreis der schwedischen Regierung. Bereits bei Brandes & Apsel erschienen: Rassismus auf gut Deutsch (2010).

[Schlagwörter: Sprache / Verhalten]

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783860996843


Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 24,90
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 39,80
Nr. 3
Rebecca Hauser
GRIN Verlag GmbH,20150227
ISBN 9783656894056

NEUBUCH! 211x151x7 mm

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 2,3, Technische Universität Dresden (Institut für Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Medienforschung/ -praxis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Diskurs über Rechtsextremismus und ausländische Mitbürger verliert niemals an Aktualität. Und mit ihm das Thema Fremdenfeindlichkeit und antidemokratische Einstellungen. Von einem Befreiungsschlag war die Rede - endlich dürfe man die Wahrheit sagen. Fremdenfeindliche Einstellungen quer durch alle Bevölkerungsschichten traten zu Tage. Sich negativ gegen ausländische Mitbürger zu äußern, schien damit seine Gesellschaftsfähigkeit erreicht zu haben. Dabei ist es nicht einmal einfach, eine Grenze zwischen Fremden und 'Nicht-Fremden' zu ziehen. Beispielsweise zählt für die Statistik ein deutscher Pass, damit man nicht als Ausländer gezählt erfasst wird. Jedoch ändert sich die ethnische Herkunft nicht mit einer deutschen Staatsbürgerschaft. Diese Person wird weiterhin als fremd wahrgenommen werden. Oft völlig überzeichnete Berichterstattungen, verstärken dieses verzerrte Bild über den Anteil von ausländischen Personen noch mehr. Die in der Sekundäranalyse verwendete Befragung, wurde bereits ein Jahr vor Erscheinen Sarrazins Buchs erhoben. Dabei ging es nicht primär darum fremdenfeindliche und antidemokratische Einstellungen ausfindig zu machen. Durchgeführt wurde sie in einem Bundesland, dem seit jeher starke fremdenfeindliche Einstellungen und einer hoher Anteil an Rechtsextremen attestiert wird: Sachsen. Fremdenfeindlichkeit kann sich dabei gegen jedwedes Anderssein richten, seien es nun kulturelle, ethnische, religiöse oder sexuelle Hintergründe. (Rassismus hingegen richtet sich immer nach dem Glauben, eine Rasse sei durch ihre Natur gegeben Merkmale bevorteilt und anderen damit überlegen. Beispielsweise werden die Nordischen Völker als sehr starke Rasse betrachtet, territorial sind es für die Deutschen aber Ausländer.) Dabei wird es immer schwieriger, rechte Einstellungen zu identifizieren, da rechte Parteien immer mehr versuchen, sich mit neuen Themen in der politische Mitte zu platzieren, um mehr Akzeptanz in der Gesellschaft und somit auch eine größere Wählerschaft zu gewinnen. In dieser Arbeit soll es weder darum gehen, zu bewerten wie gut sich Migranten tatsächlich integrieren lassen, noch die Thesen von Sarrazin zu überprüfen. Es soll viel mehr ein Modell entwickelt werden, das die Einflussfaktoren auf diese fremdenfeindlichen und die antidemokratischen Einstellungen aufzeigt. Es hat dabei den Anspruch der Allgemeingültigkeit und muss deshalb für in der Analyse etwas modifiziert werden. [...]

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783656894056


1969 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft/Politikwissenschaft/Sonstiges (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 24,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 39,89
Nr. 4
, Kohls Machtrausch, - DER SPIEGEL 21/1990
DER SPIEGEL 21/1990
Titel * Dann wird der Kampf heiß : Der deutsch-deutsche Staatsvertrag ist noch nicht in Kraft, da plant Kanzler Kohl gesamtdeutsche Wahlen - angeblich, um den Einigungsprozeß zu fördern, tatsächlich aber aus taktischem Kalkül. Er träfe damit die Sozialdemokraten, deren Kandidat Lafontaine den Vertrag - gegen den Willen vieler Genossen - ablehnen will. (S. 18) * Einheit über alles? (S. 23) * Die Kuh muß Futter kriegen (S. 26) Deutschland * Geheime Mission (S. 16) * Leibniz für Leipzig? (S. 16) * Lex Greifswald (S. 16) * Praktisch keine Hörer (S. 16) * Stasi-Schutz für Diestel (S. 16) * Neuer Pillen-Bann (S. 17) * Nato - Ziel Null: Die Nato stellt sich langsam auf die Ost-West-Wende ein. Als Hauptfeind gilt nicht mehr die Sowjetunion. (S. 30) * DDR - Wolf im Schafspelz: Innenminister Diestel fällt mit Personalentscheidungen auf: Ex-Spionagechef Wolf wird Berater, ein Ex-Polizeichef wurde Staatssekretär. (S. 31) * Ist das Volk untergegangen? (S. 34) * Schulbücher - Frei von Pornographie: Aus westdeutschen Schulbüchern lernen DDR-Schüler demnächst, wie gut es ihnen unter der SED ging. Bonn zahlt für den Buch-Export Millionen. (S. 47) * Hier ist Ausverkauf (S. 56) * Strafrecht - Erst mal wegschließen: Der Bundesgerichtshof stoppt die uferlose Ausweitung der Strafvorschriften gegen Terroristen. (S. 68) * Hochrhein - Lächerliches Öfeli: In der Hochrhein-Region bei Basel entsteht mit neuen Atom- und Chemieanlagen ein gefahrenträchtiges Ballungsgebiet. (S. 75) * Rüstungsexport - Schonung für Schufte: Der Bonner Plan, die deutschen Exportregeln rigoros zu verschärfen und Waffengeschäfte zu unterbinden, ist geplatzt. (S. 79) * Republikaner - Chinesische Verhältnisse: Bei den rechtsextremen Republikanern wird offen die Ablösung des Parteichefs Franz Schönhuber gefordert. (S. 83) * Kreuzberg - Die Idylle is zu Ende, det is klar (S. 85) * Kirche - Gewaltiger Druck: Mit neuer Optik wollen die Ober-Katholiken auf ihrem Kirchentag dem Verdruß in den Gemeinden entgegenwirken. (S. 91) * Rundfunk - Um Antwort wird gebeten: Die Hörerbeteiligung bei Radio- und Fernsehsendungen ist für die Post ein einträgliches Geschäft: Auch wer nicht durchkommt, muß Telefongebühren zahlen. (S. 101) * Polizei - Fahne im Dienst: Die Polizei hat ein neues Aktionsfeld entdeckt: den Kampf gegen Alkoholismus und Spielsucht in den eigenen Reihen. (S. 104) * Herr Kiep war kein Vertreter (S. 112) * Hinrichtungen i. d. DDR - Großes weißes Kuvert: In Dresden wurden, bislang geheimgehalten, in den fünfziger Jahren 61 Menschen enthauptet. Stalinistische Willkür oder gerechte Strafe für Spione und Saboteure? (S. 114) Medien * Alte Nazis an Bord geschleppt (S. 95) * Frauen - Mein Vater, der mich aß: Marleneken heißt ein sehenswerter Zweiteiler, den das Zweite Deutsche Fernsehen in dieser Woche zeigt. (S. 218) * MONTAG: 20.00 - 21.50 Uhr. DFF 1. Solo ... (S. 274) * DIENSTAG: 22.03 - 22.30 Uhr. ARD.... (S. 274) * MITTWOCH: 20.00 - 21.50 Uhr. DFF 2. Das verflixte 7. ... (S. 274) * DONNERSTAG: 20.15 - 22.35 Uhr. RTL plus. King ... (S. 276) * FREITAG: 21.00 - 22.55 Uhr. Sat 1. Der Löwe zeigt die ... (S. 276) * SAMSTAG: 22.15 - 23.55 Uhr. ARD. Endstation ... (S. 276) * SONNTAG: 21.45 - 22.15 Uhr. RTL plus.... (S. 276) Wirtschaft * Konjunktur - Ewiges Wachstum?: Die bundesdeutsche Wirtschaft blüht, vier Prozent Produktions-Plus sind in diesem Jahr drin. Ist die immerwährende Prosperität ausgebrochen, sind Rezessionen abgeschafft? Sieben Jahre währt der Aufschwung, und ein Ende dieser Rekord-Konjunktur zeichnet sich nicht ab. Die Grenzen im Westen und im Osten Europas fallen - Signale für weitere Wachstums-Feste. (S. 116) * Konzerne - Meist betulich: So etwas hat es noch nie gegeben: Bei Philips wurde der Chef gefeuert, weil er eine abwegige Gewinnprognose gemacht hatte. (S. 119) * Neue Heimat Bayern - Die Zeit wird knapp: Der Verkauf der Neuen Heimat Bayern an einen Baulöwen droht zu scheitern - die Banken gehen auf Distanz. (S. 120) * Co op - Nach dem Rewe-Rückzug: Poker um co op (S. 121) * DDR - Günstige Offerte für die Reichsbahn (S. 121) * Allianz/ADAC - Neuer Coup der Allianz (S. 121) * Büro - Computer contra Schreibmaschine (S. 121) * Daimler-Benz - Wieder Streit mit den Dorniers (S. 121) * Völlig aus den Fugen geraten (S. 124) * Gemeinsam ins Chaos (S. 130) Serie * Weltkrieg II - Kollabos, Helden und Verräter (S. 136) * Maginot bleu und Service secret (S. 150) Ausland * 14 Milliarden Menschen?: Die Vereinten Nationen schlagen Alarm: Die Schätzungen über die Zunahme der Weltbevölkerung waren lange Zeit zu optimistisch. Wenn sich die Menschheit im gleichen Tempo weiter vermehrt wie bisher, stößt sie spätestens im nächsten Jahrhundert an eine kritische Grenze. Läßt sich der Trend noch wenden? (S. 160) * Umweltschutz - Grüne Masken: Die USA blockieren wirksame Maßnahmen zum Schutz der Erdatmosphäre - Berater von Präsident Bush sehen ideologische Gegner am Werk. (S. 162) * Frankreich - Klima der Fäulnis: Trotz gemeinsamer Demonstrationen auf der Straße können sich die Parteien nicht auf ein Programm gegen den Rassismus einigen. (S. 163) * Polen - Schlafender Vulkan: Gewerkschaftsführer Walesa attackierte den eigenen Regierungschef. An dem Konflikt könnte Solidarnosc zerbrechen. (S. 164) * Polen - : Ich kann 50 Präsidenten stürzen (S. 167) * DDR - Lehrstück am Bahnhof: Der Flüchtlingsstrom aus Rumänien nötigt die DDR, ihre Grenzen zu schließen - diesmal die nach Osten. (S. 168) * Iran/Irak - Moskau will Frieden am Golf (S. 170) * USA - Super-Jäger für Europa (S. 170) * USA/Peru - Lateinamerika: Neuer Krieg der USA? (S. 170) * Dalai Lama - Dalai Lama gibt Macht ab (S. 170) * Tschechoslowakei - Zigeuner-Partei in der CSFR (S. 170) * Missionar oder Verrückter (S. 172) * China - Mao zum Frühstück: In Pekings Qincheng-Gefängnis warten die Mitglieder der Demokratiebewegung noch immer auf ihren Prozeß - ohne das Recht auf Verteidigung. (S. 178) * Sowjetunion - Gesicht verloren: Drei Millionen Sowjetbürger sind obdachlos, acht Millionen arbeitslos, 43 Millionen leben in Armut. Und es werden immer mehr. (S. 182) * Burma - Untaugliches Volk: Zwei Jahre nach dem Volksaufstand lassen die Militärs wählen, doch die Macht wollen sie behalten. (S. 186) * Australien/Saudi-Arabien - Besudelter Ruf: Um den Export lebender Schafe nach Saudi-Arabien ist ein Handelskrieg entbrannt. Opfer sind die Tiere. (S. 187) * Schweiz - Dä Cheib: Wegen Mordes an seiner Ehefrau sitzt Bruno Zwahlen im Zuchthaus - unschuldig, beteuert er. Eine Dorftragödie wurde zum Justizskandal. (S. 190) Sport * Eine richtige Pferdefabrik (S. 200) * Formel 1 - Einbeinige Zwerge: Gerhard Berger, von McLaren für sechs Millionen Dollar Jahresgage verpflichtet, paßt nicht in den engen Rennwagen. (S. 206) * Sportpolitik - Fest im Würgegriff: DDR-Sportministerin Cordula Schubert kämpft im Auftrag von Bundesinnenminister Schäuble gegen Sportfunktionäre. (S. 208) Kultur * Unheimlich nach oben drücken (S. 212) * Die Grenze des Machbaren sehen (S. 222) * Knightley-Buch - Fünfjährige mit Dachschaden: Als Kette von Pannen und Fehlschlägen entziffert ein Geheimdienstspezialist die Geschichte der Spionage im 20. Jahrhundert. (S. 238) * Bestseller (S. 240) * Bestseller (S. 240) * Märchenbilder, Todesbilder (S. 242) * Lenin und die süße Rosa (S. 250) * Blick zurück nach 40 Jahren (S. 250) * Neuer Jazz vom Mississippi (S. 250) * Film - Kino-Frühling für alte Damen (S. 250) * Design - Schicker schmoren: Der heimische Herd wird zum Prestigeobjekt: Trendsetter zahlen Zigtausende. (S. 259) * Animateure - Aggressive Berieselung: Auf die Ausbildung der Ferien-Animateure, der oft nervtötenden Muntermacher, wird beträchtlicher Aufwand verwendet. (S. 263) * Auktionen - Großer Hunger: Van Gogh und Renoir auf dem New Yorker Preisgipfel - mit Bildmotiven, die es in Paris noch einmal gibt. (S. 265) Wissenschaft+Technik * Astronomie - Letzter Frühling: Wie wird dereinst die Welt zugrunde gehen? US-Forscher entwarfen ein Szenario vom Untergang des Sonnensystems. (S. 234) * Seuchen - Löcher im Hirn: In Großbritannien grassiert eine rätselhafte Tierseuche. Kann sie auf Menschen übergreifen? (S. 254) * Immunschwächekrankheit Aids - Schrecken nicht verloren (S. 261) * Schäden durch Sonnenbrillen (S. 261) * Gefährliche RoRo-Fähren (S. 261) gepflegtes Exemplar, nur kleine Lesespuren

Zustand: gut, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: B00011500


53 weitere Einträge gefunden im
Katalog Zeitschriften, Der Spiegel, Jahrgang 1990 beim Anbieter Antiquariat Artemis, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 8,90
Versand (Standard): EUR 8,00
Gesamt: EUR 16,90
Nr. 5
Schlüpf doch mal in meine Haut - Heike Schneider
Heike Schneider
Militzke Verlag GmbH,Mrz 2011
ISBN 9783861898436

NEUBUCH! 224x144x22 mm

Sie sprechen aber gut Deutsch Wo kommen Sie denn nun wirklich her Sie haben es gut, Sie bekommen nie einen Sonnenbrand Ich habe überhaupt nichts gegen solche wie Sie Ach, und Sie sind tatsächlich Anwältin Rassismus und Diskriminierung sind in der deutschen Zivilgesellschaft ein stetig präsentes Thema: Rechtsnationale Demonstrationen, tätliche Übergriffe auf Menschen anderen Aussehens oder anderer Herkunft aufzuzählen gäbe es an dieser Stelle noch etliches. Einzig positiv erscheint an dieser Stelle die öffentliche Auseinandersetzung mit diesem Thema, die Reflexion, die Kritik, die Diskussion... Wie steht es aber um die unauffälligeren, die nicht-physischen Angriffe auf die Würde eines Menschen Wenn Personen mit arabischem Aussehen eine Wohnung, die eben noch frei war, auf einmal doch nicht mehr mieten können Wenn als Antwort auf die Frage Wo kommst du her ein Berlin/ Hamburg/ München [...] nicht genügt Wenn der Weiße konstatiert: Eigentlich hab ich ja nichts gegen solche, aber... Wo können derlei Erfahrungen berichtet, solche Beleidigungen angeklagt werden Heike Schneider legt einen Interviewband vor, der genau von diesen auffällig-unauffälligen Blicken, von verbalen Entgleisungen beim Brötchen holen oder der Reaktion von Schwiegereltern in spe auf farbige Schwiegertöchter berichtet. Immer wieder ist auch Migration ein Thema in den Gesprächen, obwohl diese Frage mit dem alltäglichen Rassismus eigentlich nichts zu tun hat. Eine ehrliche Bestandsaufnahme von Erfahrungen und Gedanken deutscher und nicht-deutscher, 'deutsch aussehender' und anders aussehender Bürger und Bürgerinnen.

[Schlagwörter: Rassendiskriminierung - Rassenkonflikt ( Rassismus ); Rassenkonflikt ( Rassismus - Rassendiskriminierung ); Rassismus - Rassendiskriminierung - Rassenkonflikt]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783861898436


1944 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 19,90
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 34,80
Nr. 6
Struktureller Rassismus in der Demokratie. Eugenik als Normalfall in der Schweiz 1890-1970 - Domingas Schaffner-Neves Cangunga
Domingas Schaffner-Neves Cangunga
GRIN Verlag GmbH,Okt 2014
ISBN 9783656764779

NEUBUCH! 210x148x1 mm

Essay aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 5 (gut), Fachhochschule Nordwestschweiz (ASA), Veranstaltung: Soziale Arbeit als Beruf, Sprache: Deutsch, Abstract: Krieg, Verfolgung, Unterdrückung sind immer noch im Jahr 2014 aktuell warum Was treibt den Menschen dazu, andere in die Ecke zu drängen Was sucht der Mensch eigentlich Beim Betrachten des heutigen wohlwollenden und wohltuenden Sozialsystems der Schweiz kaum zu glauben, unter welchen Missständen Sozialpolitik ehemals betrieben wurde. Es fällt mir dazu der folgende Spruch ein: Beim Fallen lernen wir sicherer gehen. Mussten solche Irrwege begangen werden, um das heutige System installieren zu können Oder ist das heutige System ein Ausdruck der Wiedergutmachung Wie dem auch sei, scheinbar machen der Schweiz diese Missstände noch immer zu schaffen. Die neue IV-Revision zeigt, dass die Schweiz nicht viel aus den Fehlern der Epoche zwischen 1890 und 1970 gelernt hat, sondern vieles zu verdrängen versucht hat; dass sie in kleinen Fragmenten einen Wohlfahrtsstaat mit Manipulationen aufbaut und eine wohlwollende Sozialpolitik eher inszeniert als tatsächlich lebt. Dies alles geschieht im Interesse und auf Kosten der Minderheiten und uninformierter Gruppen .

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783656764779


3156 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Soziologie/Sozialstrukturforschung (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 5,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 20,89
Nr. 7
Der Umgang mit Alterität und Differenz in der interkulturellen Begegnung um 1800 am Beispiel der Novelle "Die Verlobung in St. Domingo" von Heinrich von Kleist - Björn Hochmann
Björn Hochmann
GRIN Verlag GmbH,Feb 2009
ISBN 9783640260010

NEUBUCH! 210x148x2 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: 'Eine sehr gründliche, klar aufgebaute, deutliche und kritisch wertende, sehr gut in der einschlägigen Forschung argumentierende Arbeit! Besonders zu loben ist die Verbindung von eigener Textanalyse und der laufenden Forschungsdiskussion. Prof. Dr. Martin Rector, Universität Hannover , Abstract: Den Hauptuntersuchungspunkt dieser Arbeit bildet der immer wieder auftretende Rassenkonflikt in der Erzählung Die Verlobung in St. Domingo (1811) von Heinrich von Kleist. Der Rassendiskurs spielt eine wichtige Rolle in der gesamten Novelle. Mutet sich die weiße Rasse an, über der Schwarzen zu stehen Und unterstützte Kleist mit dieser Erzählung den Überlegenheitsanspruch der Europäer gegenüber den Schwarzen Das Problem der Alterität und der Differenz wird dann besonders prekär, wenn sich zwei Menschen lieben, die sich nach dem Gesetz ihrer Umwelt bekämpfen müssten. Das Schwarze wird mit dem Bösen gleichgesetzt, das Weiße verkörpert das Gute. Die kolonistisch-weiße Sichtweiße auf diese Geschichte, scheint zu überwiegen: Für den Leser muss sich zwangsweise die Frage nach der Ethik des Textes stellen: Bedient der Erzähler und der Verfasser rassistische Vorurteile bzw. wird in der Novelle eine einseitige Sichtweise auf die Sklaverei und auf den Rassendiskurs um 1800 beschrieben Mit anderen Worten: Kann man oder muss man Heinrich von Kleist Rassismus unterstellen [...]

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783640260010


Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 14,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 29,89
Nr. 8
Rechtsextremistische Jugendliche in der DDR - Steve R. Entrich
Steve R. Entrich
GRIN Verlag GmbH,Dez 2011
ISBN 9783656086734

NEUBUCH! 210x147x15 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 1,3, Universität Potsdam (Department Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: Pädagogik und Geheimdienst in der DDR, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Verfassung der DDR heißt es in Artikel 6: Die Deutsche Demokratische Republik hat getreu den Interessen des Volkes und den internationalen Verpflichtungen auf ihrem Gebiet den deutschen Militarismus und Nazismus ausgerottet. Die angebliche Ausrottung des Nazismus kann allerdings nicht überzeugen, schließlich sind noch heute gewalttätige Übergriffe rechtsextremer bzw. neonazistischer deutscher Jugendliche auf Ausländer, Juden, Homosexuelle, Punks, Linke kurzum auf alle, die anders aussehen, denken oder leben, alltäglich und allgegenwärtig. So besitzt das Thema Rechtsextremismus mit gutem Grund noch immer höchste Aktualität und Brisanz. Laut dem Tagesspiegel suchen die Rechten ihre Opfer mittlerweile sogar bevorzugt in Szenegegenden auf und beanspruchen vormals linkes Territorium für sich. Doch auch zu DDR-Zeiten wurde das Problem offensichtlich und ebenso zu einem Bestandteil des Alltags. Es stellt sich nach diesem Blick auf die Verfassung der DDR, einem Staat, gegründet von Widerstandskämpfern und dem Selbstverständnis nach grundlegend antifaschistisch, folgerichtig die Frage, wie ein solcher Staat Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus reproduzieren konnte. Dem an sich guten Willen der Gründungsväter der DDR, aus der jungen Republik einen Hort antifaschistischen Denkens und Handelns zu machen, kann man wohl nicht ganz von der Hand weisen. Doch weder konnte sich die Regierung ihr Volk aussuchen, noch eine Situation der Harmonie innerhalb der Grenzen der DDR schaffen, da die äußere Bedrohung durch den Westen zu Zeiten des Kalten Krieges das Misstrauen gegen die eigenen Bürger schürte und so keine Zeit zur hinreichenden Verarbeitung der Vergangenheit gegeben waren. Stattdessen bildeten sich repressive Strukturen heraus und alte Werte, wie Fleiß, Ordnung, Sauberkeit und Disziplin, also soldatische Tugenden, gewannen wieder an Einfluss. Der DDR-Staat hatte sich allerdings gesetzlich verpflichtet, gegen jegliches Vorkommen von Rechtsradikalismus bzw. extremismus, Faschismus oder Nazismus vorzugehen. Inwiefern kam die Staatsgewalt dieser Pflicht aber nun nach Wie gut waren das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) und die weiteren Vertreter der Staatsgewalt, wie die Volkspolizei (VoPo), wirklich über die steigende Rate rechtsextremistischer Jugendlicher informiert Diesen Fragen soll in der vorliegenden Hausarbeit nachgegangen und, soweit es die Kürze dieser Arbeit erlaubt, beantwortet werden.

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783656086734


3399 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Soziologie/Methoden der empirischen und qualitativen Sozialforschung (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 14,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 29,89
Nr. 9
Rechtsextreme Parteien und ihre ausländerfeindliche Propaganda - Sascha Wandhöfer
Sascha Wandhöfer
GRIN Verlag GmbH,Jan 2012
ISBN 9783656093930

NEUBUCH! 211x146x5 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 2,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Sozialgeschichte des Rassismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie in der Geschichte immer wieder deutlich wird, handelt es sich beim Rassismus meist um ein Phänomen, das vor allem bei Modernisierungsverlierern auftritt. Diese versuchen, ihre eigene Stellung durch Angriffe auf Andersartige (nicht unbedingt immer auf andere Ethnien, wie der inner-weiße Adelsrassismus zeigte) zu festigen und die diffamierte Gruppe damit am sozialen Aufstieg zu hindern.In der globalisierten Welt, auf die wir heute treffen, stehen neue Entwicklungen, ständiger Fortschritt und umfassende Modernisierung auf der Tagesordnung. Die Zahl derer, die die Befürchtungen haben, mit der aktuellen Entwicklung nicht mitkommen zu können, ist gewiss nicht gering.Die Globalisierung löst bei vielen Menschen Angst und das Gefühl von Hilflosigkeit aus.Kann es in einer solchen Zeit der Unsicherheit innerhalb eines nicht geringen Anteils der Bevölkerung eine Rückbesinnung auf das eigene Volk, die eigene Nation, vielleicht sogar den nahezu autarken Nationalstaat geben Kann eine bewusste Abgrenzung zu anderen, fremdländischen Menschen stattfinden, die, weil sie anders sind, häufig als stärkste Bedrohung für den eigenen sozialen Status betrachtet werden In einer vernetzten Welt, einem Europa (nahezu) ohne Grenzen, dem Zeitalter multinationaler Unternehmen und einer multikulturellen Gesellschaft scheint dies so gut wie unmöglich.Trotzdem erachten es immer mehr Menschen als wünschenswert, die Globalisierung und ihre Folgen zurückzudrängen.Ob und wenn ja, wie rechtsextreme Parteien diese Ängste ausnutzen, schüren und wie sie in einer Zeit, in der der Nationalstaat und Begriffe wie Volk, Nation und Rasse immer mehr an Bedeutung zu verlieren scheinen, ihre Existenz zu rechtfertigen versuchen und weiterhin Wähler durch ausländerfeindliche Propaganda zu mobilisieren versuchen, soll im Folgenden untersucht werden. Die Info-Pakete der hinterfragten Parteien sowie verschiedene Untersuchungen rechtsextremer Argumente und ihrer Zielgruppe bilden dabei die Grundlage.

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783656093930


9992 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Medien, Kommunikation/Medienwissenschaft (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 14,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 29,89
Nr. 10
[Nationalsozialismus, Rassismus, Eigentum]
Gauch, Herman:
Goslar Blut und Boden Verlag 1934 2. Auflage
Gr.8°, 74 S. mit Sachwortverzeichnis, Originalleinen. Inhalt: Die Rechtsgrundlagen der Odalverfassung. Die gemeine Mark oder Allmende / Die Verwaltungseinheiten / Das Allod / Das Odalsrecht / Das Feod // Die Ablösung der Odalverfassung durch das römische Recht. Der Rechtsbruch als Bekehrung / Der Feudalismus / Der Kampf um das alte Recht. Vorsatz mit Besitzeintrag. Mit kritischen Marginalien von alter Hand in Bleistift, auf S. 67 von anderer Hand auch in Kuli: 'Zu Deinem dummen Gewäsch passt gut das Gewäsch Wilhelm Kinkelin's 'Canstatt'...' Sprache: deutsch

Artikel-Nr.: 17933


308 weitere Einträge gefunden im
Katalog Geschichte, Kulturgeschichte, Politik beim Anbieter Antiquariat Günter Hochgrebe, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 40,00
Versand (Standard): EUR 9,90
Gesamt: EUR 49,90
Nr. 11
Soziobiologische Grundlagen des Rassismus - Tobias Budke
Tobias Budke
GRIN Verlag GmbH,20070718
ISBN 9783638677073

NEUBUCH! 211x149x3 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: sehr gut (1,0), Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Rassismus aus soziologischer Sicht, 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit befasst sich mit den Mechanismen der menschlichen Wahrnehmung und des menschlichen Sozialverhaltens, die zu rassistischer Wahrnehmung führen und die zum Teil biologisch verankert sind, weil sie in früherer Zeit einen evolutionären Vorteil bedeutet haben (Evolutionspsychologie). Des weiteren wird eine Kritik an den herkömmlichen Anti-Rassismus-Strategien geleistet, die häufig von einem falschen Menschenbild ausgehen. , Abstract: Rassismus ist ein gesellschaftliches Phänomen, das meist unter Zuhilfenahme soziologisch-konstruktivistischer oder psychoanalytisch-pathologisierender Ansätze beschrieben und erklärt wird. Im Gegensatz dazu stellt sich diese Arbeit auf den Standpunkt, das Rassismus weder erlernt werden muss noch eine Fehlfunktion darstellt, sondern ganz im Gegenteil Teil unseres durch die Evolution bestimmten psychologischen Erbes ist. Dabei stellt der R. nur eine Untergruppe des wesentlich umfassenderen Komplexes Fremdenfeindlichkeit dar, der je nach historischer oder gesellschaftlicher Situation ganz unterschiedliche Ausprägungen erfahren kann. Grundlage der Diskussion sind die Erkenntnisse, die im Rahmen der Soziobiologie bzw. Evolutionären Psychologie gewonnen wurden und die deutlich werden lassen, dass die typischen Strategien zur Bekämpfung des Rassismus meist verfehlt sind, weil sie von ganz falschen Voraussetzungen bezüglich der menschlichen Natur ausgehen. In diesem Modell können Rassismus und Fremdenfeindlichkeit genausowenig komplett aus dem Katalog der menschlichen Verhaltensweisen entfernt werden wie Gewalt und Diebstahl, die ebenfalls rationale bedingte Verhaltensstrategien darstellen können. Insbesondere in der deutschen Diskussion gibt es hier noch Nachholbedarf.

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783638677073


Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 24,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 39,89
Nr. 12
Die Rolle des Vaters in Calixthe Beyalas Roman 'Les honneurs perdus' - Nina Guse
Nina Guse
GRIN Verlag GmbH,Nov 2007
ISBN 9783638842518

NEUBUCH! 209x145x1 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, einseitig bedruckt, Note: gut, Universität Potsdam (Institut für Romanistik), Veranstaltung: Frankophone Literatur aus Europa, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Calixthe Beyala wurde 1961 in einem Slum in Douala geboren. Sie stammt aus einer Familie mit zwölf Kindern. Mit 17 Jahren kam Beyala durch ihre Beziehung mit einem Franzosen nach Frankreich, wo sie studierte und eine Tochter zur Welt brachte. Heute lebt sie als freie Autorin in Paris, wo sie außerdem in der Modebranche tätig ist. Ihre Literatur ist ungeschminkt und provokativ zugleich, wobei sie oftmals autobiographische Züge aufweist. Durch ihr Schreiben eröffnete Beyala ein völlig neues Kapitel der afrikanischen Frauenliteratur, denn sie gilt als Vertreterin der radikal afrikanischen feministischen Literatur. Als afrikanisch feministisch kann die Literatur von Schriftstellern bezeichnet werden, welche den bestehenden Geschlechterverhältnissen und den daraus folgenden Problemen von Afrikanerinnen auf den Grund geht. Sie befasst sich mit den Ursachen und kritisiert diese. Das Ziel ist es, die vorherrschenden Geschlechterkonstellationen zu erschüttern und die Situation von Frauen in Afrika zu verbessern. Die Autorinnen dieser Art von Literatur vertreten die Meinung, dass Frauen nicht nur ihre Aufgaben als Mutter und Ehefrau erfüllen sollen, sondern dass sie ebenfalls die Möglichkeit haben sollten, sich jenseits dieser Aufgaben zu definieren. Des weiteren wird auch die Benachteiligung von Frauen in Bildung, Politik, Geldangelegenheiten und im Erbrecht kritisiert. Afrikaspezifische Facetten ergeben sich außerdem dadurch, dass afrikanische Frauen, sowie ebenfalls Männer, nicht nur unter Sexismus und patriarchalen Strukturen zu leiden haben, sondern auch Opfer des Rassismus, Neokolonialismus, religiösen Fundamentalismus sowie diktatorischer und korrupter Systeme sind. Innerhalb der afrikanischen feministischen Literatur lassen sich drei Hauptströmungen unterscheiden. Es gibt eine reformerische, eine transformatorische und eine radikale, wobei die Grenzen fließend sind. Die Texte der radikalen afrikanischen feministischen Literatur unterstellen, dass Männer als soziale Gruppe prinzipiell und unabwendbar Frauen unterdrücken, diskriminieren und misshandeln. Entweder sind die Männerfiguren von Natur aus so oder sie sind infolge ihrer Sozialisation sexistisch und zutiefst unmoralisch. In diesen Texten ist ein Pessimismus erkennbar, der jegliche Hoffnung auf eine Veränderung der Geschlechterverhältnisse grundsätzlich verneint, denn Männer werden nicht einmal als Verbündete gegen diese Form der Unterdrückung dargestellt.

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783638842518


Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 13,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 28,89
Nr. 13
Normen, Devianz und Sanktionen in dem Spielfilm "Dem Himmel so fern" - Katharina Fischer
Katharina Fischer
GRIN Verlag GmbH,Jul 2010
ISBN 9783640664122

NEUBUCH! 210x149x12 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,3, Universität Kassel (FB 05 - Gesellschaftswissenschaften Soziologie), Veranstaltung: Seminar: Regeln und Abweichler, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Seminar Regeln und Abweichler haben wir uns mit abweichendem Verhalten beschäftigt. Wir haben uns gefragt, warum das Verhalten eines Akteurs in einem Kontext in Ordnung, in einem Anderen aber falsch ist. Jeder von uns hat sich schon einmal anders verhalten als erwartet. Menschen sind per se Regelverletzer.Angefangen vom Abschreiben bei der Klassenarbeit über zivilen Ungehorsam bis hin zu Mobbing, Geisteskrankheit und Delinquenz ist alles möglich. So wie es scheint gibt es spezielle Normen, die menschliches Verhalten regeln. Aber was passiert, wenn wir die Regeln nicht einhalten Und wer stellt diese Regeln überhaupt auf und für wen gelten sie Diese Arbeit beschäftigt sich mit diesen Fragen, oder genauer: Mit Normen, Normverletzungen und deren Folgen für die betroffenen Akteure in dem US-Spielfilm Dem Himmel so fern aus dem Jahre 2002. Zuerst werden drei Theorien über Devianz vorgestellt. Der Erste ist ein klassisch soziologischer Ansatz, nämlich der von Howard Becker über Normen und Abweichung. Die anderen zwei Ansätze betrachten Regeln und deren Verletzung aus psychiatrischer und psychologischer Sicht. Zum einem wäre da David Goffmans Beschreibung des Weges eines normalen Bürgers hin zum klinischen Patienten zu nennen, mit all seinen fatalen Folgen; zum anderen David Rosenhans berühmtes Experiment mit gesunden Scheinpatienten, bei denen in psychiatrischen Kliniken psychische Auffälligkeiten und Krankheiten diagnostiziert worden waren.Anhand der Themen Rassismus und Homosexualität im Amerika der 50er Jahre werden die Normverletzungen und die daraus folgenden Sanktionen für die Akteure unter den Gesichtspunkten der oben genannten Theorieansätze untersucht.Dabei soll die Arbeit nicht nur zeigen, dass sich die Theorien bequem auf den Film und seine Themen übertragen lassen. Es soll auch bewusst gemacht werden welche sozialen Mechanismen der menschlichen Interaktion hinter unser aller Verhalten stecken und inwiefern diese Mechanismen und die Regeln uns und unsere Gesellschaft prägen, ohne dass wir es bemerken. Ein gutes Beispiel hierfür ist unsere nicht hinterfragte Heteronormativität. Vor allem aber ist wichtig zu erkennen, dass Normen nicht in Stein gemeißelt sind. Sie sind keine Dogmen für die Ewigkeit sondern immer einem Wandel unterworfen. Das ist auch gut so, denn dadurch dass sie immer einer aktiven Deliberation durch die Gesellschaft benötigen, stärkt uns dies als soziale Akteure im demokratischen Prozess des Interessenausgleichs.

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783640664122


9992 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Medien, Kommunikation/Medienwissenschaft (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 24,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 39,89
Nr. 14
Die Entwicklung der Rassensklaverei im frühneuzeitlichen Virginia - Konrad Hurler
Konrad Hurler
GRIN Verlag GmbH,Nov 2007
ISBN 9783638810210

NEUBUCH! 211x149x7 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Universität Konstanz (Fachbereich Geschichte), Veranstaltung: Rassenvorstellungen und Rassismus vom 18. bis zum 20. Jahrhundert, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: .I say to you today, my friends, so even though we face the difficulties of today and tomorrow, I still have a dream. It is a dream deeply rooted in the American dream. I have a dream that one day this nation will rise up and live out the true meaning of its creed. We hold these truths to be self-evident, that all man are created equal.I have a dream that one day on the red hills of Georgia, the sons of former slaves and the sons of former slave owners will be able to sit down together at the table of brotherhood.I have a dream that one day even the state of Mississippi, a state sweltering with the heat of injustice, ...., will be transformed into an oasis of freedom and justice.I have a dream that my four little children will one day live in a nation where they will not be judged by the color of their skin..... I have a dream today. Diese berühmten Worte stammen aus einer Rede des wohl bekanntesten Freiheitskämpfers und Verfechters der Gleichberechtigung der Schwarzen in den USA, von Martin Luther King. Gehalten wurde sie am 8. August 1963 in Washington D.C. In den Vereinigten Staaten von Amerika, bekannt als Land der unbegrenzten Möglichkeiten, Vorreiter der Demokratie, Freiheit und Gerechtigkeit , war eine große Minderheit noch bis Mitte des letzten Jahrhunderts isoliert und anders als die weiße Bevölkerung behandelt worden. Kaum vorstellbar, aber noch bis in die 1960er Jahre hatten einige Schwarze in manchen südlichen Bundesstaaten der USA kein Wahlrecht, es gab nach Hautfarbe getrennte Schulen und mussten andere Arten von Benachteiligungen erleiden. Hierbei stellt sich die Frage, wie diese Ungleichbehandlung entstand und wo sie ihre Ursprünge nahm In der nachfolgenden Arbeit soll versucht werden, diese Fragen am Beispiel Virginias zu beantworten. Virginia stellte eine Vorreiterrolle bei der Einführung der Sklaverei in den USA dar und eignet sich daher gut zur Behandlung der Problemstellung. Es gibt zahlreiche Literatur zu diesem Thema zu finden, jedoch hielt ich mich vor allem an One drop of blood von Scott L. Malcomson und an The white man's burden von Winthrop D. Jordan, die beide die Entwicklung des Rassismus und der Rassensklaverei in den frühen Kolonien u. a. eben auch in Virginia aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten, sodass ich meine weiteren Nachforschungen auf diesen beiden Werken aufbaute.

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783638810210


3501 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Geschichte/Neuzeit bis 1918 (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 14,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 29,89
Nr. 15
Konstruktion und Konjunktion der Mädchenfigur in der deutschen Kinder- und Jugendliteratur zum Thema Rechtsextremismus - Marie Mäder
Marie Mäder
GRIN Verlag GmbH,Sep 2007
ISBN 9783638792714

NEUBUCH! 220x145x2 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Masse und Verbrechen - Zur literarischen Konstruktion und Konjunktion von Kollektivitaet und Kriminalitaet, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Beginn der neunziger Jahre gibt es eine Vielzahl von Veröffentlichungen zu den Themen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt. Dies ist die logische Konsequenz der Gewalteskalationen in Orten wie etwa Rostock, Solingen und Hoyerswerda. Dabei drohen jedoch Übergriffe auf Wohnhäuser mit vorwiegend ausländischen Bewohnern, Ausschreitungen gegen Asylbewerber sowie Anschläge auf Synagogen in schlagzeilenträchtigen Medienberichten zerredet statt durch kritische Analyse dargestellt zu werden. So galten zum Beispiel Rechtsextremismus und Gewalt jahrzehntelang als ein Männerphänomen und ein geschlechtsunspezifischer Blick dominierte. Erst seit geraumer Zeit leisten Wissenschaftlerinnen wichtige Beiträge zum Forschungsstand und diskutieren, ob und in welchem Maße Mädchen bzw. Frauen für fremdenfeindliche Politik und Verhaltensweisen empfänglich sind. In der deutschen Kinder- und Jugendliteratur verhält es sich ähnlich wie mit der Berichterstattung in den Medien. Der Leser steht vor einer immer weiter anschwellenden Literaturflut, die kaum noch zu überblicken ist, aber bisher fehlt eine kritische Darstellung jener Konzeption, die den Fachdiskurs der letzten Jahre maßgeblich bestimmt hat. Erklärungsmodelle bleiben an der erscheinenden Oberfläche und nur selten wird bis an die Wurzeln des Themas gegangen. Ein Großteil der Kinder- und Jugendbuchautoren vermittelt ein immer gleich bleibendes, vereinfachtes Bild vom Rechtsextremismus Von den Gründen des Einstiegs der Jugendlichen in die rechte Gruppe bis hin zu deren Entscheidung den Ausstieg zu wagen. Interessant ist hierbei die Darstellung der Mädchenfigur. Sie gibt Aufschlüsse über die gängige wissenschaftliche Deutung des Rechtsextremismus, da unter anderem mit traditionellen Geschlechtsrollen argumentiert wird, die weder zeitgemäß noch gut fundiert sind.

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783638792714


17019 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 13,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 28,89
Nr. 16
Der Maji-Maji-Aufstand in Deutsch-Ostafrika 1905-1908 - Thorven Lucht
Thorven Lucht
GRIN Verlag GmbH,20091201
ISBN 9783640483037

NEUBUCH! 209x147x1 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - 1848, Kaiserreich, Imperialismus, Note: 1,0, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Rassismus in Deutschland im 19. / 20. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Der Maji-Maji-Aufstand ist für Teile der Bevölkerung im heutigen Tansania immer noch identitätsstiftend - während er in Deutschland fast völlig in Vergessenheit geraten ist. Die Ereignisse der Jahre 1905 bis 1908 erlauben einen frischen Blick auf die deutsche Kolonialgeschichte und zeigen, wie wichtig es ist, die Perspektive der afrikanischen Völker einzunehmen. , Abstract: Im Jahre 1905 kam es im damaligen Deutsch-Ostafrika, dem heutigen Tansania, zu einem der größten Eingeborenenaufstände der Kolonialgeschichte. In seinen Konsequenzen und vor allem in der Brutalität der deutschen Gegenmaßnahmen war diese sogenannte Maji-Maji-Erhebung weit bemerkenswerter als zum Beispiel der vieldiskutierte Herero- und Hottentottenaufstand in Deutsch-Südwestafrika. Dennoch ist dieses Ereignis im historischen Bewusstsein der Deutschen so gut wie nicht existent. Dabei liegt in diesem Fall eine durchaus außergewöhnliche Quellenlage sowie ein zufrieden stellender Forschungsstand vor: Auf deutscher Seite stehen sämtliche Akten der Kolonialverwaltung, unzählige Presseartikel und gar ein (höchst zweifelhaftes) Buch des damaligen Gouverneurs der Kolonie, Graf von Götzen, zur Verfügung. Zudem kann auf ein Oral History -Projekt der Universität Dar-es-Salaam zurückgegriffen werden, das auch die Sichtweise der Aufständischen und betroffenen Zivilisten dokumentiert. So präsentiert sich dem Historiker ein ungewöhnlich vielschichtiges, differenziertes Bild der Ereignisse, das bereits Grundlage für mehrere Monographien gewesen ist. Auf die Werke von Karl-Martin-Seeberg und Joseph F. Safari wird hier besonderer Bezug genommen. Die vorliegende Arbeit stellt dabei die wesentlichen Ursachen, Voraussetzungen und Konsequenzen des Aufstandes sowie seine Bedeutung für moderne Ansätze der Kolonialgeschichte kurz zusammen und reflektiert diese.

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783640483037


1610 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Geisteswissenschaften, Kunst, Musik/Geschichte/Allgemeines, Lexika (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 13,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 28,89
Nr. 17
Jugendlicher Widerstand im Dritten Reich - Die "Rote Kapelle" - Caspar Daniel Pohl
Caspar Daniel Pohl
GRIN Verlag GmbH,Nov 2009
ISBN 9783640470662

NEUBUCH! 212x149x2 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Evangelische Hochschule Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Zunächst erscheint es ungewöhnlich, im Fach Pädagogik eine Arbeit über die Widerstandsgruppe Rote Kapelle zu schreiben. Am Ende zeigt es sich aber, dass die Aktionen der Widerstandsgruppe Rote Kapelle in einem pädagogischen Zusammenhang gesehen werden können. Das Verhalten der Mitglieder der Roten Kapelle kann als Vorbild für Jugendliche in der Gegenwart gesehen werden. Die Motivation der Mitglieder der Roten Kapelle lebte auch von Vorbildern. Deshalb habe ich im Folgenden auch das Schicksal von Dietrich Bonhoeffer und Martin Niemöller nachgezeichnet. Damals haben die Eltern der Widerstandskämpfer offensichtlich ihren Kindern gezeigt, dass man nicht jeden politischen Zustand hinnehmen muss. Sie haben ihnen gezeigt, dass es wichtig ist, politische Aussagen und Vorgänge, Ideologien und Pflichten zu hinterfragen. Da sie hoch gebildet waren, konnten sie ihren Kindern die komplexe Wirklichkeitsstruktur dieser Jahre gut erklären und auf ideologische Lügen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufmerksam machen. Die pädagogische Notwendigkeit einer Erziehung zum Widerstand gegen Rassismus, Intoleranz und Neofaschismus besteht auch in der Gegenwart stärker denn je. Nur die Sensibilisierung der Jugendlichen für diese Thematik, kann verhindern, dass sie immer jünger den Erwachsenen, die neofaschistisches Gedankengut verbreiten, unreflektiert folgen. Auch hinsichtlich der Vorbildfunktion der Eltern ist die Geschichte der Widerstandsgruppe Rote Kapelle aussagekräftig. Sie erinnert daran, dass Erziehungs- und Bewusstseinsarbeit bei den Eltern beginnen muss, die heute oftmals zu selten mit ihren Kindern Gespräche über politische Themen führen und sie ermuntern, sich eine eigene Meinung zu bilden. Das Thema jugendlicher Widerstand ist somit auch ein aktuelles pädagogische Thema.[...]

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783640470662


3399 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Soziologie/Methoden der empirischen und qualitativen Sozialforschung (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 14,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 29,89
Nr. 18
Toni Morrison, "The Bluest Eye": Rassen-, Klassen- und Geschlechtervorurteile als Ursache für Pecolas Zerstörung - Emese Farkas
Emese Farkas
GRIN Verlag GmbH,Sep 2010
ISBN 9783640691678

NEUBUCH! 209x147x2 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Anglistik - Literatur, einseitig bedruckt, Note: 2,3, Universität Mannheim (Universität Mannheim), Veranstaltung: Hauptseminar: Toni Morrison, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Toni Morrison präsentiert in The Bluest Eye eine Collage ästhetischer, gesellschaftlicher und moralischer Diskurse und analysiert die Konstruktionen männlicher und weiblicher Sexualität und Identität. Eines der großen Themen in The Bluest Eye ist die Hinterfragung der kulturellen Konstruktionen der Rassen-, Klassen- und Geschlechterparadigmen. Morrison porträtiert den gefährlichen Übergang von der Unschuld zur Erfahrung und stellt einen penetranten Einblick in die Paradoxe des Guten und des Bösen zur Verfügung. Morrisons Figuren zeigen, wie die binären Gegenstücke von Gut und Böse, verkörpert im Individuum, verwischen. Das Dilemma der Identität wird von Morrison auf eine besondere Weise in den Roman eingebettet. Toni Morrison behandelt die zweifache Benachteiligung der schwarzen Frauen mit wachsender Komplexität. Claudia ist die artistische Figur, welche rückblickend eine Episode aus ihrer Kindheit belebt. Indem Claudia die traurige Geschichte ihrer Freundin Pecola Breedlove enthüllt, klagt sie eine stumme und tatenlose Gesellschaft an, welche Rassismus, Sexismus und Klassentrennung praktiziert und toleriert.

Softcover, Zustand: wie neu, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783640691678


17019 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 14,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 29,89
Nr. 19
Schiffauer
Suhrkamp Verlag,1997
ISBN 9783518391990

Gebraucht - Sehr gut Ungelesenes, vollständiges Exemplar; in sehr gutem Zustand mit leichten Lagerspuren, als Mängelexemplar gekennzeichnet, Besorgungsartikel, mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen.; 221 Seiten(n); Hauptmotiv der Essays des in Frankfurt an der Oder lehrenden Kulturanthropologen Werner Schiffauer (vergleiche 'Die Gewalt der Ehre - Erklärungen zu einem deutsch-türkischen Sexualkonflikt') ist die Frage nach der Stellung des Fremden in der Zivilgesellschaft. Diese Frage hat ihren Ausgangspunkt in der Beobachtung, daß die europäischen Gesellschaften immer wieder zum Schauplatz der Gewalt gegen Fremde werden: Im Vergleich zu anderen Kulturen zeigt sich, daß die 'civil society' keineswegs das Bollwerk gegen Rassismus und Fremdenhaß ist, als das sie sich gern sieht. Das zweite Motiv bildet die Frage nach der Kultur der Großstadt. Große Städte sind, Richard Sennett folgend, Orte, wo Fremde sich treffen. Wie also, läßt sich fragen, ist das Zusammenleben von Fremden in ihnen organisiert Das dritte Motiv schließlich besteht in der Frage nach der Kultur als analytischem Konzept. Kulturvergleich, wie Schiffauer ihn in diesen von konkreten Beispielen lebenden Essays unternimmt, bietet die Chance, das Eigene aus der Perspektive des anderen wahrzunehmen. Der kulturvergleichende Blick verfremdet und verunsichert. Er klärt auf, indem er mit gewohnten Denkmustern bricht. Taschenbuch/Paperback

Zustand: sehr gut, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: INF1100146435


3 weitere Einträge gefunden im
Katalog TB/Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft/Recht/Allgemeines, Lexika beim Anbieter Versandbuchhandlung Kisch & Co, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 3,00
Versand (Standard): EUR 2,60
Gesamt: EUR 5,60
Nr. 20
Archiv für Rassen- und Gesellschaftsbiologie einschließlich Rassen- und Gesellschaftshygiene. Zeitschrift für die Erforschung des Wesens von Rasse und Gesellschaft und ihres gegenseitigen Verhältnisses, für die biologischen Bedingungen ihrer Erhaltung und Entwicklung, sowie für die grundlegenden Probleme der Entwicklungslehre. 33. Band 1939 Wissenschaftliches Organ der Deutschen Gesellschaft für Rassenhygiene und des Reichsausschusses für Volksgesundheitsdienst, herausgegeben von Prof., Dr. med., Dr.phil. h.c. Alfred Ploetz. Mitherausgeber: Dr.med. Agnes Blum, Professor der Anthropologie Dr E. Fischer, Dr. W. Groß (Leiter des Rassenpolitischen Amtes der NSDAP), Ministerialdirektor Dr. med. A. Gütt, Professor der Rassenhygiene Doktor F. Lenz, Professor der Anthropologie Dr. T.H. Mollison, Dr.jur. A. Nordenholz, Professor der Zoologie Dr. L. Plate, Professor der Hygiene Dr E. Rodenwaldt, Professor der Psychiatrie Dr E. Rüdin, Dozent Dr. F. Ruttke und Professor der Dermatologie Dr. H.W. Siemens - Alfred Ploetz (Herausgeber):
Alfred Ploetz (Herausgeber):
München, J.F. Lehmanns Verlag, 1939.
Ausgabe in altem Bibliothekseinband der Zeit (Halbleinen gr.8vo im Format 18 x 25,3 cm) mit Rückentitel in Goldprägung, gebunden in der Werkstatt für Bucheinband Hans Zierdt / Kiel. Alle 6 Hefte mit IIX,541 Seiten, einer ganzseitigen Fotoabbildung (Porträt von Prof.Mollison) auf Kunstdruckpapier und einigen Tabellen und grafischen Darstellungen, Schriftleitung: Prof.Dr.Ernst Rüdin / München. - Aus dem Inhalt: Die Begabung der in Mitteleuropa ansässigen Rassen für Mathematik und mathematische Naturwissenschaften - Erbebiologische Erhebungen über ehemalige Chemnitzer Hilfsschüler der Geburtsjahre 1808-1911 - Über die Auswirkungen der nationalsozialistischen Bevölkerungspolitik in der Universitätsstadt Marburg - Rassenhygienische Aufgaben des weiblichen Arztes - Die Kriminalität entlassener Fürsorgezöglinge und die Möglichkeit einer Erfolgsprognose - Die äußeren Entwicklungsbedingungen junger Rechtsbrecher - Die Kriminalität der Vorbestraften - Beiträge zur psychiatrischen Erblehre aufgrund von Untersuchungen an einer Inselbevölkerung - Ministerialrat Dr. Arthur Gütt 5 Jahre Leiter der Abteilung für Volksgesundheitsienst im Reichsministerium des Inneren, von Alfred Ploetz - Tagung der Deutschen Gesellschaft für Vererbungswissenschaft in Würzburg September 1938 - Zum 65.Geburtstag von Professor Dr.H. Mollison - Zwillingsbefunde und Reinrassigkeitsgrad - Zur theoretischen Erbprognose - Bilanz der Fortpflanzung: Auslese und Gegenauslese im deutschen Volk - Die holistische Welt - Rasse und Sterne - Einführung in die Völkerpsychologie - Beobachtungen an 50 Mörderinnen in der Strafanstalt zu Jauer, mit Bemerkungen dazu - Die Neuordnung der deutschen Sozialversicherung - Zur Frage der Unfruchtbarmachung bei angeborenem erblichen grauen Star - Adolf Hitler am 20. April 1950 Jahre - Ernst Rüdin 65 Jahre am 19. April 1939, von Dr. Alfred Ploetz - Nachruf auf Reichsärzteführer Dr. Gerhard Wagner - Die Bevölkerungsverhältnisse in Frankreich - Die Frage einer Rassenpathologie bei der Zuckerharnruhr / Diabetes mellitus - Politische Entwicklungsrichtungen in den europäischen Völkern - Handbuch der Erbkrankheiten, herausgegeben von A.Gütt - Der nicht sesshafte Mensch. Ein Beitrag zur Neugestaltung der Raum- und Menschenordnung im Großdeutschen Reich, herausgegeben vom Bayerischen Landesverband für Wanderdienst - Klima, Wetter und Mensch - Medizin und Kultur - Deutsch-italienisches Bekenntnis zum Rassengedanken - Der Lamarckismus in der heutigen Biologie-Mitteilungen über neue Blutersippen - Rassenhygienische Verbrechensbekämpfung - Auf dem Wege zum Familienlastenausgleich - H.W.Kranz: Die Gemeinschaftsunfähigen - Nachruf auf Prof.Dr. Alfred Ploetz, den Gründer und Herausgeber des Archivs für Rassen- und Gesellschaftsbiologie - Die Berechnung des Inzuchtgrades - Die Verteidigung der Rasse durch das Recht, von Dr. Falk Ruttke - Die unterschiedliche Fortpflanzung - Die biologische Lage des deutschen Bauern - Erbkrankheiten und ihre Bekämpfung - Die ärztliche Begutachtung der Ehestandsdarlehensbewerber - Neurosen des Kindesalters - Kriminalbiologie in ihren Grundzügen - Vergleichende erbbiologische Untersuchungen an drei asozialen Großfamilien.Alkoholismus als Ehehindernis - Amerikanische Universität wehrt sich gegen die Aufnahme von Negerstudenten und wird verurteilt - Studiendarlehen und Familiengründung - Das vom Führer gestiftete Ehrenkreuz der Deutschen Mutter erstmals zu Muttertag 1939 - Gesetz über Schwangerschaftsabbruch in Schweden - Ehestandsdarlehen auch in England - Wettbewerb um volle Wiegen in Italien - Untersuchungsergebnisse von über 7000 Ehestandsdarlehensbewerbern -Sippenkartei der Kriminellen von Reichsführer SS und Chef der Polen deutschen Polizei angeordnet - Geisteskranke in Frankreich seit 1910 fast verdoppelt - Gehaltszahlung der SA. bevölkerungspolitisch gestaffelt - Zusammenfassung von Zigeunerkindern in einer eigenen Schulklasse in Köln - keine Negerärzte in der amerikanischen Standesorganisation - Frankreichs Rassenmischung - Lungentuberkulose und Ehegesundheitsgesetz - Volkszählung im Großdeutschen Reich - Volksbiologische Betrachtung Frankreichs - Japan bevölkerungspolitischen gesehen - Geburtenzuwachs in Wien -Gesamtzahl der Juden: weltweit 17 Millionen - Verminderung der Neger in verschiedenen Bezirken von Äquatorial-Guinea - "Rassegericht" in Italien - Forschungsstelle für rassenkundliche Kolonialwissenschaft in Tübingen - Die völkische Umsiedlung ins großdeutsche Vaterland (Rücksiedlung deutscher Volksgruppen aus dem Baltikum und Weißrussland heim ins Reich) - Deutsche Bevölkerungsbewegung 1938/Steigerung der Heiratshäufigkeit - Geburtenrückgang in Norwegen - Forderung nach obligatorischer Schwangerschaftsmeldung in Italien - Bevölkerungspolitik auch im Kriege. - Mit zeittypischen Ausführungen wie z.B.: "Adolf Hitler am 20. April 50 Jahre. Zu den genialen Taten unseres Führers, über die wir im 2. und 6. Heft des vorigen Jahrgangs berichteten, sind in den letzten Monaten neue gekommen, die für das Leben unseres deutschen Volkes besonders auch in Bezug auf Rassenbiologie und Rassenhygiene von einschneidender Bedeutung sind. Ohne militärische Gewalttat wurde die eigentliche Tschechei (Böhmen und Mähren) von deutschen Truppen besetzt, und zwar nicht als deutsches Land im vollen Sinne des Wortes, aber doch zu einem deutschen Protektorat erklärt, und so seiner natürlichen und hergerichteten Eigenschaft, in einem Kriege der Sowjetrepubliken gegen Deutschland als höchst gefährlicher Stapel- und Stützpunkt zu dienen, vollständig entkleidet, wobei die eigentliche tschechische Kultur unangetastet blieb. Das bedeutet für die Kriegsgelüste unserer Gegner ein starkes Hemmnis und für den Kriegsfall selbst das Schonen einer großen Menge von tüchtigen deutschen Soldaten, beides rassenhygienisch außerordentlich wertvoll. Dazu kam, daß auch die Slowakei in eine Art Schutzverhältnis zu Großdeutschland trat, sodaß die deutsche militärische Lage im Osten weiter beträchtlich verbessert wurde . . . Es ist selbstverständlich, daß unserem Führer, aus dessen Kopf all die gewaltigen Taten entsprungen sind, die er mit seinen treuen Helfern durchgeführt hat, und der in diesen Tagen eine bedeutsame Lebensstufe gefeiert hat, das ganze deutsche Volk - und wie wenig wollen die paar Ausnahmen bedeuten! - mit voller heißer Dankbarkeit und voll hingebender Liebe und Treue anhängt und daß es ihm Schicksalsjahre über Schicksalsjahre wünscht, in denen er seinen Taten fortführen und die Entwicklung ihrer Früchte verfolgen kann (Alfred Ploetz / Ernst Rüdin)" / "In der Hansestadt Köln sind ab 1. Februar 1939 alle Zigeunerkinder in einer Klasse zusammengefasst worden. Durch diese Maßnahme ist eine ungünstige Beeinflussung von deutschen Schulkindern durch Zigeunerkinder abgestellt worden". - Exemplar in guter Erhaltung (Stempel auf Vorsatz und Titeblatt, Einband mit leichten Gebrauchsspuren; Seiten 363-376 nicht mit eingebunden, also fehlend; sonst gut)

[Schlagwörter: Deutsches / Drittes Reich, Großdeutschland vor dem 2.Weltkrieg, die Nürnberger Gesetze praktisch angewandt, Ursachen des Geburtenrückgangs, Eugenik, nationalsozialistische Rassen- und Familiengesetzgebung, Gegenauslese im Völkerleben, deutsches Rassenrecht, deutsche Rassenpolitik im 20. Jahrhundert, Rassenschutz und Rassenpflege vor 1945, Verhütung von Verbrechen an der eigenen Rasse, Adolf Hitler, nationalsozialistische Rassenlehre und Rassengesetzgebung, Schutz deutschen Blutes vor fremdrassiger Vermischung, Verhinderung der Weiterschleppung von Erbkrankheiten auf die Nachkommenschaft durch den Nationalsozialismus, illustrierte Bücher, praktische Anwendung der Rassenlehre, Reichsadoptionsstelle, Führergeburtstag, Bayerischer Landesverband für Wanderdienst, Alarich Seidler, Diabetes bei Juden, jüdische Rasseneigentümlichkeiten, deutsch-italienisches Bekenntnis zum Rassengedanken, Lamarckismus, rassenhygienische Verbrechensbekämpfung, Familienlastenausgleich, Auslese und Gegenauslese im deutschen Volk, Ehrenkreuz der Deutschen Mutter vom Führer gestiftet, Rassendiskriminierung in USA, Alkoholismus als Ehehindernis, universitärer Rassismus in Amerika, Negerstudenten in USA auf dem Klageweg zum Studium zugelassen, Negerärzte nicht zu amerikanischer Standesorganisation zugelassen, ungünstige Beeinflussung von deutschen Schulkindern durch Zigeunerkinder durch räumliche Trennung abgestellt: eigenes Zigeuner-Klassenzimmer, rassenhygienische Aufgaben des weiblichen Arztes, Nachruf auf den Altmeister der Deutschen Rassenhygiene: Alfred Ploetz, üble Folgen jeder Rassenvermischung, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 19113


9023 weitere Einträge gefunden im
Katalog Varia beim Anbieter Galerie für gegenständliche Kunst, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Vorauszahlung
Preis: EUR 194,50
Versand k.A.
Nr. 21
Berlin Rom Tokio - Monatsschrift für die Vertiefung der kulturellen Beziehungen der Völker des weltpolitischen Dreiecks. Heft Nr.8 November 1943. Jahrgang 5 - Schmidt, Gesandter Dr.Paul (Herausgeber):
Schmidt, Gesandter Dr.Paul (Herausgeber):
Berlin, Berlin Ernst Steiniger Druck- und Verlagsanstalt, 1943.
Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur / Kartoneinband im Format 26,5 x 36,6 cm) mit zweifarbigem Deckeltitel. Hauptschriftleiter: Jürgen Meyer-Wehlack (Berlin-Neuwestend), Stellvertreter: Friedrich Wilhelm Kleinlein (Berlin-Halensee), z.Z. bei der Waffen-SS; Bildschriftleitung: Ilse Urbach (Berlin-Friedenau). 28 Seiten, mit zwei montierten Farbtafeln, einigen farbigen Textabbildungen sowie vier Seiten gewerbliche Anzeigen und vielen Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier (davon drei Seiten farbig, zB. Mercedes-Benz, Hartmann-Spinnereimaschinen Chemnitz, Ford-Werke Köln, Dresdner Bank (Hauptsitz Berlin), Focke Wulf Flugzeuge, Uhu der Alleskleber usw.). Text der Beiträge jeweils Deutsch und Italienisch, sehr ansprechende grafische Gestaltung. - Aus dem Inhalt: Heinz-Adolf von Heinze: Der Druck auf die Neutralen / Roosevelts schwarzes Schwert: aus der zweiten Klasse des amerikanischen Soldatenstandes (" bei der Volkszählung im Jahr 1930 wurden in den Vereinigten Staaten 11.891.143 Neger ermittelt, etwa ein Zehntel der Gesamtbevölkerung.. Und auf die kürzliche Erklärung des USA Kriegsministeriums, nach der jeder zehnte amerikanische Soldat ein Neger ist... Zu Anfang vorigen Jahres wurde innerhalb der USA Armee eine Negerpolizei aufgestellt... und sind eine Neger-Panzerdivision, ein schwarzes Ingenieurkorps und eine schwarze Kadettenanstalt geplant. In der amerikanischen Luftwaffe sind mehrere Bombenstaffeln mit Neger bemannt, eine davon wurde bei dem Angriff auf die Mittelmeerinsel Pantelleria eingesetzt. Bisher sind zwei Jagdgeschwader aus Negern aufgestellt worden Nach einer Mitteilung des Marineministers ist beabsichtigt, kleinere Kriegsschiffe unter dem Kommando von weißen Offizieren ausschließlich mit Negern zu besetzen. Die amerikanische Kriegsmarine hat zwei Negerhelden Über den militärischen Wert der amerikanischen Neger sind die Meinungen geteilt. Während des Ersten Weltkrieges dienten mehr als 90 % der im USA-Heer eingesetzten Neger in Arbeits-Bataillonen. Nach einem Bericht des "Life"-Magazins soll auch heute noch die größere Anzahl von Neger in solchen Bataillonen zu finden sein. In Großbritannien werden Negersoldaten hauptsächlich zum Entladen von amerikanischem Kriegsmaterial herangezogen. Seitens der USA Regierung wird alles getan, um die Neger zum Eintritt in den Heeresdienst zu bewegen .veröffentlicht wird das Kriegsinformationsamt in Washington eine Broschüre mit dem Titel "Die Neger und der Krieg". Darin wird versichert, es sei die Politik Roosevelts, daß es keine Diskriminierung der Neger beim Heer, bei der Rüstungsindustrie oder bei den Behörden mehr geben dürfe. Den Negern wird darin "die Welt, wenn Hitler gewinnt", als eine Hölle bezeichnet, während sich ihnen das Paradies Amerika nach erfolgreichem Bestehen des Kampfes gegen Hitler mehr und mehr öffnen wird besteht kein Zweifel darüber, daß sich die Lage der amerikanischen Neger durch den Krieg nicht verbessert hat. So wie die Neger im Zivilleben Bürger zweiter Klasse geblieben sind, so ist durch ihren Eintritt in die amerikanische Wehrmacht eine zweite Klasse des Soldatenstandes entstanden. Am 8. Mai 1943 schreibt der "Philadelphia Pittsburgh Courier": " der Kampf der Neger, die Wehrmacht zu demokratisieren, ist fehlgeschlagen. Heer und Marine sind rassisch streng geteilt." Im gleichen Blatt führt der Negerjournalist Prattis Klage darüber, daß die amerikanische Armee und Flotte ihre Rassenvorurteile in die ganze Welt tragen. Was diese Diskriminierung in der Praxis bedeutet, geht aus vielen Nachrichten hervor. So dürfen Neger-Soldaten des USA-Expeditionskorps in England weder öffentliche Tanzlokale noch Bibliotheken, Billardhallen oder andere Sportstätten auch nur betreten. Nach Ankunft der Neger-Truppen haben die britischen Militärbehörden darauf gedrängt, daß die Neger in England den gleichen Beschränkungen unterworfen werden wie zuhause. Der Negersoldat David Copp, der in Ausübung seines Wachdienstes einen englischen Offizier erschoss, wurde von einem amerikanischen Kriegsbericht zum Tode durch Erhängen verurteilt. Der englische Offizier hatte dem Neger seine Waffe abgefordert, was dieser mit der Begründung verweigerte, er dürfe sein Gewehr nicht abgeben, solange er nicht ordnungsgemäß vom Wachdienst abgelöst sei. Als der britische Offizier Gewalt anwenden wollte, löste der Neger den tödlichen Schuss Kämpfe zwischen Neger-Soldaten und anderen Truppenteilen in England sind an der Tagesordnung. In den Militärlagern der Vereinigten Staaten ist der Hass der Weißen gegen die schwarzen Soldaten so, das den Negern oft wochenlang der Urlaub gesperrt wird, um Ausbrüche von Rassenkämpfen zu verhindern. Wenn Negersoldaten von weißen Soldaten ermordet werden, weigert sich der Staatsanwalt, die Anklage zu erheben. Die Erbitterung der amerikanischen Neger über diese Behandlung ist sehr groß Demgegenüber erhebt sich die Frage, warum die amerikanischen Neger sich dem Weltsystem trotzdem als Kanonenfutter zur Verfügung stellen ") / Bildbericht über Reichssportführer von Tschammer und Osten und seine Sportler (" Nunmehr müssen meine Kameraden des Sports des Führers beste Soldaten sein!"), Mit Bildern von Major Graf ("einer der größten deutschen Jagdflieger, Träger des Eichenlaubs mit Schwertern und Brillanten zum Ritterkreuz, ist ein begeisterter Fußballspieler") und anderen prominenten Sportlern des dritten Reiches ("...Major Joachim Münchenberg gehörte als ausgezeichneter Leichtathlet zu dem hoffnungsvollsten Mehrkämpfernachwuchs. Seit Beginn des Krieges ständig am Feind, erhielt er nach 135 abschließend das Eichenlaub zum Ritterkreuz. Im Sommer 1943 fand er unbesiegt den Heldentod") / Dr. Max Grünbeck: Yankees plündern Europa / Im Garten von Terapia (Türkei) / Landschaft und Musik, mit farbigen Abbildungen von acht Aquarellen von Wolf Röhricht (Motive aus Italien, zB. Tivoli) / Grazie des Herzens - Frauengestalten in Berlin, Wien und München im Theaterwinter 1943/44 / Zwischenstaatliche Kulturarbeit / Personalveränderungen im Berliner diplomatischen Korps / Jure Pavicic: Lukina der Tropf, kroatische Novelle / Die Anfänge der Edo-Bilder. - Später Kriegsdruck, erste Auflage, EA, Erstausgabe in ganz guter Erhaltung (Einband etwas beschabt und mit kleinen Einrissen, sonst gut)

[Schlagwörter: USA-Neger, Deutsches / Drittes / Großdeutsches Reich, Großdeutschland im 2.Weltkrieg, nationalsozialistische Propaganda, deutsche außenpolitische / internationale Zeitschrift im Nationalsozialismus, Außenpolitik der Achsenmächte im 2.Weltkrieg, Bericht über farbige US-Soldaten, Rassismus im amerikanischen Heer Armee/in USA/in Amerika, Ritterkreuzträger beim Sport, Ritterkreuz, deutsche Wehrmacht, illustrierte Bücher, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 11639


9023 weitere Einträge gefunden im
Katalog Varia beim Anbieter Galerie für gegenständliche Kunst, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Vorauszahlung
Preis: EUR 94,50
Versand (Standard): EUR 39,50
Gesamt: EUR 134,00
Nr. 22
Rechtsradikalismus in Frankreich - Ursachen für den Aufstieg des Front National in Frankreich - Martin Hasenöhrl
Martin Hasenöhrl
GRIN Verlag GmbH,20070906
ISBN 9783638638302

NEUBUCH! 211x149x4 mm; 07001, 1.. Aufl.

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, Note: Sehr Gut, Universität Salzburg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Proseminar Vergleichende Politik II, Sprache: Deutsch, Abstract: ,Nie wieder Auschwitz!' war wohl die einprägsamste Schlußfolgerung am Ende des 2. Weltkrieges. Politiker jeglicher Couleur beteuerten, Xenophobie und Rassismus in Zukunft im Keim ersticken zu wollen. Nie wieder sollte es Tendenzen geben, die simple Lösungen mit Haß auf Minderheiten paaren würden.Doch mit dem Aufstieg der Neuen Sozialen Bewegungen Mitte der 80er Jahre feierte auch die Radikale Rechte eine Renaissance. Und sie nützte ihre Chance indem sich neue rechte Parteien in Europa etablierten. Österreich, Belgien, Schweiz, Italien und Frankreich geben nur einige Beispiele für den Aufstieg dieser Parteien ab.Besonders Frankreich gilt seit vielen Jahren als Vorzeigeland der Radikalen Rechten. Der Front National - mit Jean-Marie Le Pen an der Spitze - schaffte innerhalb kurzer Zeit den Aufstieg zum ,,big player' in der französischen Parteienlandschaft.Diese Arbeit möchte deshalb untersuchen, was genau die Ursachen für den Aufstieg des Front National in Frankreich waren und ob sich ein einheitliches Erklärungsmuster für den ,,Rechten Erfolg' in Europa finden läßt.

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783638638302


Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 14,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 29,89
Nr. 23
Die Bedeutung struktureller Vorentscheidung in der Organisation der NS-Erziehung - Tanja Schmidt
Tanja Schmidt
GRIN Verlag GmbH,Aug 2013
ISBN 9783656163718

NEUBUCH! 210x148x2 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Geschichte der Päd., Note: gut, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Reflexionen über die NS-Zeit und die NS-Pädagogik, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Ein roter Faden fehlt, viele interessante Ideen, die eine eigene Ausarbeitung rechtfertigen, fokussieren Sie sich in Zukunft auf 1 Aspekt! , Abstract: Die Autorin stellt die Forschungen von Philip Jackson zum hidden curricula dar. Was bedeutet es für die Erziehung und die dort tätigen Pädagogen, wenn Erziehungsziele im Verborgenen die eigentlichen konterkarieren Es ist wichtig für Pädagogen, die eigene Rolle, persönlichen Ziele und was tatsächlich erreicht wird, zu reflektieren, auch um sich vor Selbstüberschätzung zu hüten.Es geht in der Schule nicht allein um Vermittlung von Wissen, sondern das Leben in Gesellschaft erfordert die Anpassung an Strukturen. Ausgehend von Norbert Elias Überlegungen in seiner Zivilisationstheorie Vom Zwang zum Selbstzwang wird dargestellt, wie die Tendenz zur Selbstdisziplinierung und Anpassung an vorgegebene Strukturen in der Moderne zunimmt, die Gefahr von Betriebsblindheit bis hin zu Manipulation steigt. Pädagogik bewegt sich so immer auch im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Zwang. Wo erschöpft sich Disziplin in Gehorsam Wo beginnt eigenständiges Denken, wo wird es begrenzt Gehorsam ist manchmal notwendig, um Notfälle oder Katastrophen zu vermeiden, aber kein Erziehungsziel. Pädagogik öffnet neue Wege, wenn sie hilft das Denken zu erweitern und auch ein Nein akzeptiert. Die intellektuelle Entwicklung des Einzelnen hat Vorrang vor Ideen.Mechtild Gomolla und Frank-Olaf Radtke zeigen anhand der Theorien des Institutionellen Rassismus und Diskriminierung auf, dass im Widerspruch zu demokratischen Grundüberzeugungen stehende Prinzipien in den Strukturen von Organisationen auffindbar sind. Die Grenzen pädagogischen Handelns werden im System Schule deutlich, gleichzeitig ergeht aber auch an Pädagogen die Aufforderung, ihr Handeln zu reflektieren, um Ungerechtigkeiten sichtbar zu machen und im öffentlichen Diskurs Veränderungen und soziale Chancengleichheit zu ermöglichen. Anschließend werden Geschichte, Struktur und Vereinnahmung der jungen Menschen der NS-Jugendorganisation Hitler-Jugend dargestellt, die den heimlichen Lehrplan des Gehorsams zum bestimmenden Prinzip erhoben. Zuletzt werden exemplarisch Zeitschriftenbeiträge aus der für die Hitler-Jugend konzipierte NS-Zeitschrift Hilf mit analysiert. In der NS-Pädagogik wird deutlich, dass Menschen buchstäblich auf der Strecke bleiben, wenn Regeln zum Selbstzweck erhoben werden. Da, wo Pädagogik nicht im Sinne Kants zur Mündigkeit erzieht, wird es gefährlich. Ein System kann manipulieren und diskriminieren für Pädagogen heißt das: Wachsam und kritisch bleiben!

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783656163718


5766 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Soziologie/Soziologische Theorien (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 14,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 29,89
Nr. 24
Don Draper. Literatur-, medien- und kulturwissenschaftliche Analyse der Figur aus der TV-Serie "Mad Men" - Jordanis Papadopoulos
Jordanis Papadopoulos
GRIN Verlag GmbH,20130820
ISBN 9783656479956

NEUBUCH! 211x149x7 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Medienwissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Masterseminar: Von 'Rome' nach 'Deadwood': Medienanalysen zur Konstruktion von Geschichte und kulturellem Gedächtnis in TV-Serien, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahr 1999 ging die von David Chase kreierte Fernsehserie The Sopranos auf Sendung und damit eine Veränderung in der westlichen Fernsehlandschaft einher. Multiple Handlungsstränge, ein hohes Produktionsbudget, plurale Sichtweisen, der Genremix, mehrdimensionale, tiefgründige und widersprüchliche Figuren wie die des Protagonisten Tony Soprano, eine hohe narratologische Komplexität, die Themen wie Schicksal, Familie, Leben und Tod, Gut und Böse, Männlichkeit etc. behandeln, und visuell aufwendige Detailverliebtheit, that is influenced more by cinema than TV , kennzeichnen das neue Fernsehen - das sogenannte Quality TV. Sowohl aus medienwissenschaftlicher, kultureller als auch aus literarischer Sicht ein Meisterwerk. Seitdem sind viele - allen voran amerikanische -TV-Serien produziert worden, die zwar nicht unbedingt die Qualität der Sopranos erreichen, aber dennoch ähnlich gute Kritiken und Preise ernten konnten wie z.B. The Wire , Dexter , Lost oder auch Breaking Bad . Mit den Sopranos und den nachfolgenden Quality-TV-Serien hat das Fernsehen (...) sich endlich weitgehend von Vorurteilen befreit und erlangt die Qualität im Ausschöpfen der eigenen medialen Möglichkeiten ihres wichtigsten Formats der Serie Acht Jahre später ist mit Mad Men eine weitere hochwertige und aufwendig produzierte Serie erschienen. Mad Men spielt in den 60er Jahren, in einer von sozialen und kulturellen Umbrüchen gezeichneten Zeit, in der Alkoholismus und starker Zigarettenkonsum gesellschaftsfähig sind, eher schick als lasterhaft wirken. In einer Zeit, in der Rassismus, Antisemitismus, Homophobie und Sexismus alltäglich, Abtreibung und Scheidung parallel dazu tabu und verwerflich sind. Gleichzeitig eskaliert im Zuge der Kuba-Krise der Ost-West-Konflikt zwischen der Sowjetunion und den USA und es entwickelt sich ein nukleares Wettrüsten. John F. Kennedy wird erschossen und hinterlässt seiner trauernden Nation den Vietnamkrieg. Doch die Gesellschaft befindet sich in einem Wandel. Bürgerrechtler wie Martin Luther King, die Beat Generation, die Persönlichkeiten wie Bob Dylan hervorbringt, Frauen- oder auch Studentenbewegungen lehnen sich gegen die Missstände auf, brechen Tabus und kratzen an der Fassade der westlichen Welt. Die Frage, die sich stellt, ist, wie sich dieser gesellschaftliche Wandel auf den Protagonisten Don Draper auswirkt

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783656479956


1969 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft/Politikwissenschaft/Sonstiges (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 24,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 39,89
Nr. 25
Charles Robert Darwin (1809 - 1882) - Ein Naturforscher als Rassist? - Andrea Heller
Andrea Heller
GRIN Verlag GmbH,20131230
ISBN 9783656562931

NEUBUCH! 211x148x5 mm

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Biographien, Note: 1,7, Universität Potsdam, Veranstaltung: Zur Entstehung des Antisemitismus in Deutschland im 19. Jahrhundert, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Dozentin: sehr gut recherchierte und aufgearbeitete Arbeit , Abstract: Charles Robert Darwin ist einer der bedeutendsten Naturforscher. Er erweiterte mit der Veröffentlichung seines Werkes Die Entstehung der Arten durch natürliche Zuchtwahl neue Erkenntnisse der Biologie. Gleichzeitig verbindet sich mit dem Namen Darwin auch die Assoziation des Sozialdarwinismus. Weshalb wird er als Biologe bezeichnend für eine solche gesellschaftsorientierte Ideologie War Darwin ein Rassist oder nur Naturforscher - oder vielleicht beides zugleich Im Zusammenhang mit Rassismus ist dieser berühmte Mann sehr umstritten. Thesen, welche in dieser Arbeit untersucht werden, sind folgende: I: Charles Robert Darwin war kein Rassist. II: Darwins Theorien wurden ohne seinen Willen bzw. seine Zustimmung auf die Gesellschaft und den Menschen übertragen und verloren dadurch ihre tatsächliche Bedeutung. Zur Auseinandersetzung mit den Thesen werden zunächst kurz die Anschauungen in der Zeit um das 19. Jahrhundert erläutert, um anschließend auf die Biographie Darwins einzugehen. Zum besseren Verständnis seiner Evolutionstheorie wird nachfolgend die Vorgeschichte der Evolutionsunter-suchungen vorangestellt. Welche Meinungen zu Darwins Behauptungen während seines Lebens entstanden und welche Auswirkungen seine Forschungsergebnisse nach sich zogen, bzw. wie diese von verschiedenen Personen und Gruppen interpretiert wurden, wird daraufhin erläutert. Eine Erörterung wird sich abschließend mit der Frage beschäftigen, ob Darwin ein Rassist war und die Ergebnisse abschließend zusammenfassen.

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783656562931


Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 14,99
Versand (Standard): EUR 14,90
Gesamt: EUR 29,89
Artikel  1 bis  25  von insgesamt  29  Artikeln.
Anzahl der Einträge pro Seite  
1 2 Vor
Erscheinungsjahr Preis
 
Bezahlarten
alle anzeigen weniger anzeigen
   
Suchtipps anzeigen
Inventory, Repricing and Order Management
Find any book at the best price
Die Nutzung dieser Seite ist durch Allgemeine Geschäftsbedingungen geregelt, welche Sie hier einsehen können.
© 1996 - 2015 AbeBooks Inc. & AbeBooks Europe GmbH, alle Rechte vorbehalten.