Suche filtern

Buchzustand

Einband

Weitere Eigenschaften

Gratisversand

Land des Anbieters

  • alle Länder

Verkäuferbewertung

1.
Geschichte des Elsass: Bernard Vogler

Bernard Vogler

Geschichte des Elsass

[nach diesem Titel suchen]

Kohlhammer W. Mrz 2012, 2012

Anbieter AHA-BUCH GmbH, (Einbeck, Deutschland)
Anzahl: 2

191x116x15 mm. Taschenbuch. Neuware - Das Elsass ist bis heute eine europäische Kulturlandschaft von unverwechselbarer Identität. Als Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich ist das Elsass seit dem Mittelalter der Schauplatz großer epochaler Umbrüche europäischer Geschichte. Es ist eines der Zentren des europäischen Humanismus und der Reformation, verfügt über einen ungeheuren Reichtum an Kulturgütern und wird in der Neuzeit schließlich zum Zankapfel nationaler Machtpolitik, hin- und hergerissen zwischen den deutschen und französischen Besitzansprüchen. Heute ist das Elsass als europäische Zentralregion Mittelpunkt deutsch-französischer Kultur, gleichsam ein Musterland europäischer Versöhnung und Vereinigung. Diese abwechslungsreiche Geschichte wird knapp, kurzweilig und spannend erzählt, alles Wissenswerte zur Geschichte des Elsass zum Studieren, Erforschen und Lesen in einem kompakten Band. 226 pp. Deutsch. Neu. Artikel-Nr.: 9783170223295.


2.
Politische Correspondenz der Stadt Strassburg im Zeitalter: Elsass. - Straßburg.

Elsass. - Straßburg. - Friedensburg, W. (Hrsg.):

Politische Correspondenz der Stadt Strassburg im Zeitalter der Reformation[. Band V: 1550-1555[. Im Auftrage des Wissenschaftlichen Instituts der Elsass-Lothringer im Reich an der Univesität Frankfurt unter Zugrundelegung des von J[. Bernays gesammelten Materials bearbeitet[.

[nach diesem Titel suchen]

Winters,, Heidelberg, 1928

Anbieter Antiquariat Lutz-Peter Kreussel, (Kulmbach, Deutschland)
Anzahl: 1

broschiert/Taschenbuch. Gr.-8°. 1 Bl., XVI, 704 SS. Orig.-Broschur. Urkunden und Akten der Stadt Strassburg. Zweite Abteilung. . - Gewidmet Rudolf Schwander, "dem letzten deutschen Bürgermeister der Stadt Straßburg" (S. III), zum 60. Geburtstag. - Leicht gebräunt. Unbeschnittenes, unaufgeschnittenes Exemplar. Gewicht in Gramm: 1100. Artikel-Nr.: 5747.


3.

Röhrich, Timotheus Wilhelm:

Geschichte der Reformation im Elsass und besonders in Strasburg nach gleichzeitigen Quellen bearbeitet.

[nach diesem Titel suchen]

Straßburg: Heitz -1832, 1830

Anbieter Antiquariat Gertrud Thelen, (Baden-Baden, Deutschland)
Anzahl: 1

3 in 2 Bänden. Mit 3 lithographierten Frontispizes. 460 S., 2 Bll.; V, 278 S., 1 Bl.; 264 S. Halbleinenbände der Zeit. - Kanten etwas berieben, Innengelenke gelockert, Titelblatt und die ersten 16 Seiten des ersten Bandes wasserrandig, vereinzelt stockfleckig, Innendeckel mit Besitzvermerk und Exlibrisklebereste, insgesamt gut erhaltenes Exemplar. "Zum ersten Male war hier, fast ohne Vorarbeiten, aus den gleichnamigen Quellen, aus den Protokollen der Räthe und namentlich aus der Correspondenz der Reformation das volle Leben der religiösen Bewegung in einfacher und doch innige Theilnahme weckender Darstellung geschildert worden" (ADB, XXIX, 68). Die Lithographien mit Porträts von Johannes Geiler vcn Kaisersberg, Martin Butzer und Johannes Sturm. Artikel-Nr.: 29656DB.


4.

CONRAD, Franziska,

Reformation in der bäuerlichen Gesellschaft. Zur Rezeption reformatorischer Theologie im Elsass.

[nach diesem Titel suchen]

Franz Steiner Verlag,, Stuttgart, 1984

Anbieter Antiquariat + Verlag Klaus Breinlich, (Frankfurt am Main, Deutschland)
Anzahl: 1

Gr.-8vo. Originaler Verlagsleinen. Stuttgart, Franz Steiner Verlag, 1984. Gr.-8vo. X, 190 S. Originaler Verlagsleinen. (St.a.Tbrückseite und Schnitt, sonst guter Zustand). (Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz, Abtlg. f. Abendländische Religionsgeschichte, hrsg. v. Peter Manns, 116). Sprache: Deutsch (St.a.Tbrückseite und Schnitt, sonst guter Zustand). Artikel-Nr.: 6291AB.


5.

Ficker, J.,

Bildnisse d. Straßburger Reformation.

[nach diesem Titel suchen]

Straßburg Trübner, 1914

Anbieter Zentralantiquariat Leipzig GmbH, (Leipzig, Deutschland)
Anzahl: 1

4°. 13 Taf. u. 2 Abb. 20 S. Text. In 1 Pp.-Mappe. (Quellen u. Forsch. z. Kirchen- u. Kulturgesch. v. Elsaß u. Lothr. 4). 0 gr. Artikel-Nr.: 202038.


6.

Süss, Louis.

Geschichte der Reformation in der Herrschaft Rappoltstein. 1. Teil: Bis 1648.

[nach diesem Titel suchen]

Zabern, Fuchs, 1914., 1914

Anbieter Altstadt Antiquariat M. Weiers, (Freiburg, Deutschland)
Anzahl: 1

74 S. Orig.-Broschur. *Bausteine zur Elsass-Lothringischen Geschichts- und Landeskunde. XIV. Heft. - Broschur am Rücken eingerissen. Artikel-Nr.: 10263 [U].


7.

Hege, Christine:

Kurze Geschichte der Mennoniten.

[nach diesem Titel suchen]

Frankfurt am Main, Kommissionsverlag von Hermann Minjon, 1909

Anbieter Antiquariat Dr. Josef Anker, (Kiefersfelden, BAY, Deutschland)
Anzahl: 1

Kopfschnitt gering fleckig, ansonsten recht guter Zustand Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 350 126 S., 18,5 x 12,5 cm, Original-Leinenband mit geprägtem Vorder- und Rückentitel. Artikel-Nr.: 4544.


8.
Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation und: Brandi, Karl :

Brandi, Karl :

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation und Gegenreformation

[nach diesem Titel suchen]

Kohler & Amelang in Leipzig :, 1941

Anbieter Büchersuchdienst Theologica, (Engen, Deutschland)
Anzahl: 1

611 Seiten : Karl Maria Prosper Laurenz Brandi (geb. 20. Mai 1868 in Meppen; gest. 9. März 1946 in Göttingen) war ein deutscher Historiker. Von 1902 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1936 lehrte er als ordentlicher Professor für mittlere und neuere Geschichte an der Universität Göttingen. Durch den Kriegsausbruch war er auch nach seiner Emeritierung in der akademischen Lehre tätig. Karl Brandi war der Sohn des Gymnasiallehrers Hermann Brandi. Die Vorfahren seines Vaters stammten aus Italien und waren drei Generationen zuvor über Frankreich nach Deutschland gekommen. Brandis Vorfahren mütterlicherseits stammten aus England. Seine Schulzeit verbrachte er in Osnabrück. Dorthin wurde sein Vater als Leiter der Schulaufsicht in das katholische Konsistorium berufen. 1886 legte Brandi am Gymnasium Carolinum die Reifeprüfung ab. Seit April 1886 studierte er für die kommenden drei Semester Geschichte und Geographie in München. Einen einjährigen Militärdienst absolvierte Brandi 1886/87 in einem Münchener Regiment. Von München ging Brandi nach Straßburg zu Paul Scheffer-Boichorst. Hermann Baumgarten lenkte Brandis Interesse auf das Zeitalter der Reformation und der Geschichte Karls V. Bei Scheffer-Boichorst wurde Brandi 1890 promoviert mit der Arbeit Kritisches Verzeichnis der Reichenauer Urkunden des 8. bis 12. Jahrhunderts. Seine Dissertation über die Reichenauer Urkunden wurde grundlegend. Brandi folgte seinem Lehrer Scheffer-Boichorst nach Berlin. 1891 legte Brandi in Berlin das Staatsexamen ab. Von Berlin kehrte er nach München zurück. Dort machte er Bekanntschaft mit Hans Cornelius, Heinrich Wölfflin und Ludwig Traube. Eine Freundschaft entstand in dieser Zeit zu Walter Goetz. Friedrich Althoff machte ihm 1893 das Angebot, eine katholische Geschichtsprofessur an der Rheinischen Friedrich Wilhelms-Universität Bonn zu übernehmen, wenn er sich an dieser Universität habilitieren würde. Brandi lehnte jedoch das Angebot ab. In Göttingen habilitierte sich Brandi im Sommer 1895 bei Paul Kehr mit einer ungedruckten Arbeit über Landfrieden und Bündniswesen. Nach der Habilitation unternahm Brandi eine Italienreise. Zum Wintersemester 1897 trat er die Nachfolge von Michael Tangl als außerordentlicher Professor in Marburg an. 1898 heiratete Brandi Hedwig Regelsberger, die Tochter des Professors für römisches Recht Ferdinand Regelsberger. Mit ihr hatte er drei Söhne und zwei Töchter. Sein Sohn Diez wurde später als Architekt bekannt. Seit 1902 war er ordentlicher Professor für mittlere und neuere Geschichte in Göttingen. Seine Antrittsvorlesung hielt er über "Das Werden der Renaissance". 1906 gründete er zusammen mit Harry Bresslau und Michael Tangl das Archiv für Urkundenforschung und war bis 1944 Mitherausgeber. Seit 1910 war er Vorsitzender der von ihm gegründeten Historischen Kommission für Niedersachsen und blieb dies bis zum Jahre 1938. Am Ersten Weltkrieg beteiligte er sich im Alter von 46 Jahren als Offizier an einer Landwehreinheit, die Teile von Elsaß-Lothringen besetzt hatte. Im Krieg wurde er mit dem Eisernen Kreuz I und II ausgezeichnet Von allen Professoren der Universität Göttingen hatte er diese Auszeichnung zuerst erhalten. Die Niederlage Deutschlands und der Versailler Vertrag waren schmerzhaft für Brandi. Brandi war ein Vertreter der Dolchstoßlegende. In der dritten Auflage seiner 1923 veröffentlichten Deutschen Geschichte schrieb er: "Ungeschlagen, auch in seiner offenkundigen Unterlegenheit an Zahl und Material noch siegreich, ist dieses größte und schönste einheitliche Heer der Weltgeschichte im entscheidenden Augenblick vom Schauplatz abberufen worden. Der Generalstab und die Truppenführung bewährten unter der Leitung des nun erst recht ehrwürdig gewordenen Feldmarschalls bis zum letzten Ende die ererbte Umsicht und Pünktlichkeit, und die Geschichte waltet nur ihres Amtes, wenn sie dem deutschen Offizier den ihm von der Revolution entrissenen Lorbeer dankbar wieder darreicht." Den Versailler Vertrag betrachtete er als ein. dritte Auflage :. Gut. Artikel-Nr.: 2604.


9.

Quellen zur Geschichte der Täufer.

[nach diesem Titel suchen]

Anbieter Hartmut Spenner, (Kamen, Deutschland)
Anzahl: 1

Gütersloh: Mohn, Bd. 7-8 + 15-16. Elsass, Teil 1-4: Stadt Strassburg 1522-1552 (komplett). 1959-1988. XVI/ 599; 555; 553; 621 S., Ln. (2-3/gutes, sauberes Ex./ Rücken von Band 1+2 verblasst). Artikel-Nr.: A-08932-01.


10.
Mittheilungen aus der Geschichte der evangelischen Kirche: Röhrich, Timotheus Wilhelm

Röhrich, Timotheus Wilhelm

Mittheilungen aus der Geschichte der evangelischen Kirche des Elsasses. Erster Band: Mittheilungen aus der Vorgeschichte der Reformation und Elsässische Kirchenordnungen.

[nach diesem Titel suchen]

Paris u Straßburg Treuttel u Würtz, 1855

Anbieter Ottmar Mülller, (Offenburg, Deutschland)
Anzahl: 1

Priv. Hlwd. XXI,439 S. -Ber., best., im Falz gelocket, gebräunt, tls. etw. stockfl., ein paar Anstreichungen. 488 gr. Artikel-Nr.: 40828.


11.

Hahn, Karl.

Die kirchlichen Reformbestrebungen des Strassburger Bischofs Johann von Manderscheid (1569-1592): ein Beitrag zur Geschichte der Gegenreformation.

[nach diesem Titel suchen]

Strassburg: Trübner, 1913., 1913

Anbieter Antiquariat von Matt, (Stans, Schweiz)
Anzahl: 3

O`Kart. Gr.-8°. XVI, 134 S. (Quellen u. Forschungen zur Kirchen- u. Kulturgeschichte von Elsass u. Lothringen; III). (Quellen u. Forschungen zur Kirchen- u. Kulturgeschichte von Elsass u. Lothringen; III). De. 0. Artikel-Nr.: 3042A.


12.
L'Alsace au siècle de la Réforme 1482-1621-Textes: Jean Lebeau et

Jean Lebeau et Jean-Marie Valentin

L'Alsace au siècle de la Réforme 1482-1621-Textes et Documents

[nach diesem Titel suchen]

Presses universitaires de Nancy, Nancy, 1985

Anbieter Antiquariat Clement, (Bonn, Deutschland)
Anzahl: 1

Broschiert Sehr Ordentlich. Text Französisch / Deutsch / Lateinisch. Illustrierter broschierter Einband mit Rückentitelei, kaum Gebrauchsspuren, diskreter Bibliotheksstempel hinterTitelblatt, 404 Seiten, insgesamt sehr ordentlich. --- Ouvrage broché, discret cachet de bibliothèque derrière page de titre, 404 pages, bon etat général. 15,5 x 23, 5 Cm. 0,75 Kg. Gewicht in Gramm: 750. 0. Artikel-Nr.: 016792.


13.

Rathgeber, Julius:

Straßburg im sechzehnten Jahrhundert 1500-1598.

[nach diesem Titel suchen]

Stuttgart: Steinkopf, 1871

Anbieter Antiquariat Gertrud Thelen, (Baden-Baden, Deutschland)
Anzahl: 1

Reformationsgeschichte der Stadt Straßburg, dem evangelischen Volke erzählt. Bevorwortet von Karl Rudolf Hagenbach. VIII, 412 S. Halblederband der Zeit. - Einband etwas berieben, Ecken etw. bestoßen, stellenweise gebräunt bzw. stockfleckig, insgesamt gut erhaltenes Exemplar. Erste Ausgabe. - Der Straßburger Pfarrer Julius Rathgeber veröffentlichte eine Vielzahl größerer und kleinerer Schriften zur Geschichte seiner Heimat, die sich durch "Klarheit, Einfachheit und Volkstümlichkeit in der Darstellung" (Hinrichsen 1078) auszeichnen. Für seine Reformationsgeschichte Straßburgs standen ihm ungedruckte Quellen aus der elsässischen Handschriften- und Chroniksammlung des Colmarer Advokaten Ignatius Chauffour zur Verfügung. Artikel-Nr.: 29685DB.

Erstausgabe.


14.
Der Mensch und die Geschichte.: Delp, Alfred :

Delp, Alfred :

Der Mensch und die Geschichte.

[nach diesem Titel suchen]

Kolmar im Elsaß : Alsatia Verlag, o. Jahresangabe.

Anbieter Büchersuchdienst Theologica, (Engen, Deutschland)
Anzahl: 1

8 Octav, Softcover/Paperback. 80 S. ; 22 cm Der Einband ist etwas berieben, geringe Gebrauchsspuren vorhanden, Papier und Schnittkante leicht nachgedunkelt, gut lesbarer Textblock, ohne Anstreichungen oder dergleichen. - gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : GUT - Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtig. Gebrauchte Bücher sind vom Umtausch ausgeschlossen. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 180. Keine Angaben zur Auflage :. Gut. Artikel-Nr.: 61621.


15.
Sechster (6.) Band. Heidelberg, Winter, 1933. Gr.-8vo.: Jahrbuch der Elsass-Lothringischen

Jahrbuch der Elsass-Lothringischen Wissenschaftlichen Gesellschaft zu Strassburg.

Sechster (6.) Band. Heidelberg, Winter, 1933. Gr.-8vo. Mit Tafelabbildungen. 226 S. Or.-Kart.; nicht aufgeschnitten, Schnitt etw. braunfleckig.

[nach diesem Titel suchen]

Anbieter Patzer & Trenkle, (Konstanz, Deutschland)
Anzahl: 1

Sechster (6.) Band. Heidelberg, Winter, 1933. Gr.-8vo. Mit Tafelabbildungen. 226 S. Or.-Kart.; nicht aufgeschnitten, Schnitt etw. braunfleckig. A. Muller. Sebastian Brant als Illustrator. - J. B. Kaiser. Des Kardinals Anne de Givry, Bischofs von Metz (1608-1612), Krankheit und Tod. - A. Scherlen. Aus dem Tagebuch des rappoltsteinischen Amtmannes Nicolas Willemin (1636-1670). - M. Buch. Oberlin und Fröbel. Eine vergleichende Betrachtung. - E. Herr. Beiträge zur Geschichte der Dorgemeinde Zehnacker bei Wasselnheim von den ersten Anfängen bis zur Reformation. - M. Kärnbach. Die staatsrechtliche Entwicklung Elsass-Lothringens 1871-79 im Spiegel der deutschen Reichspolitik (Zweiter Teil). Artikel-Nr.: 146920.


16.

17.

Lenz, M.,

Geschichtsschreibung u. Geschichtsauffassung im Elsaß zur Zeit d. Reformation. Vortrag, geh. a. d. 4. Generalversammlung d. Vereins zu Straßburg.

[nach diesem Titel suchen]

Halle Niemeyer, 1895

Anbieter Zentralantiquariat Leipzig GmbH, (Leipzig, Deutschland)
Anzahl: 1

32 S. Bibl.-Einbd. Rücken stockfl. Vord. Einbd. m. Wasserschaden. (Schr. d. Ver. f. Reformationsgesch. 46/47-49). Angeb.: Bossert, G., Das Interim in Württemberg. 204 S. - Sperl, A., Pfalzgraf Philipp Ludwig v. Neuburg, s. Sohn Wolfgang Wilhelm u. d. Jesuiten. 87 S. 0 gr. Artikel-Nr.: 216523.


18.

Lenz, M.,

Geschichtsschreibung u. Geschichtsauffassung im Elsaß zur Zeit d. Reformation. Vortrag, geh. a. d. 4. Generalversammlung d. Vereins zu Straßburg.

[nach diesem Titel suchen]

Halle Niemeyer, 1895

Anbieter Zentralantiquariat Leipzig GmbH, (Leipzig, Deutschland)
Anzahl: 1

32 S. Bibl.-Einbd. Rücken stockfl. (Schr. d. Ver. f. Reformationsgesch. 49-51/52). Angeb.: Götzinger, E., Joachim Padian, d. Reformator u. Geschichtschreiber v. St. Gallen. IV, 73 S. - Jacobi, F., Das Thorner Blutgericht 1724. VI, 183 S. 0 gr. Artikel-Nr.: 216524.


19.

Rocholl, H.,

Anna Alexandria Herrin zu Rappoltstein - eine evangelische Edelfrau aus d. Zeit d. Reformation im Elsaß.

[nach diesem Titel suchen]

Halle Verein f Reformationsgesch, 1900

Anbieter Zentralantiquariat Leipzig GmbH, (Leipzig, Deutschland)
Anzahl: 1

48 S. In 1 Hlwdbd. St. a. Tit. (Schr. f. d. deutsche Volk Nr. 36-45). Angeb.: - Henschel, A., Dr. Johannes Heß d. Breslauer Reformator. Halle, 1901. 26 S.; Nottrott, L., Versuch e. römischen "Reformation" vor d. Reformation. Halle, 1901. 56 S. Und 7 weitere Abhandlungen, hrsg. v. Verein f. Reformationsgeschichte. 0 gr. Artikel-Nr.: 206988.


20.

Köppen, Fedor von

Kämpfe und Helden. Schilderungen aus der deutschen Geschichte.

[nach diesem Titel suchen]

Voigtländer, Kreuznach ca. 1887 (Deutsche Jugendbibliothek)., 1887

Anbieter Antiquariat Kaner & Kaner GbR, (Staufen, Deutschland)
Anzahl: 1

327 S. mit 1 farb. lithogr. Frontispiz, 7 (6 doppels.) Tafeln u. 11 teils ganzs. Abbildungen. Kl.-8°. Illustr.-Leinen. Gering berieben. Teils etwas gebräunt u. stockfleckig. Die letzten Bl. etwas locker. Widmung auf Vorsatz. Hübsche, dekorative Ausgabe. Morgarten u. Sempach, St. Jakob an der Birs, Reichsstadt Straßburg (Das Freischießen, Hirsebreifahrt der Züricher, der Raub), Dithmarsen, Ulrich v. Hutten, Franz v. Sickingen, Kolberg, Nettelbeck, Ferdinand v. Schill, Friedrich Wilhelm v. Braunschweig-Öls. Artikel-Nr.: 328.


21.

Pastor, Ludwig,

Erläuterungen und Ergänzungen zu Janssens Geschichte des deutschen Volkes.

[nach diesem Titel suchen]

Herder,, Freiburg, 1898

Anbieter Antiquariat Silvia Forster, (Friedenweiler, BW, Deutschland)
Anzahl: 1

8°. Band 1 Hefte 1 - 6. Freiburg, Herder, 1898 - 1900. 8°. OLwd., in gutem Zustand. (s. Foto). Enthält: Paulus, Nikolaus: Luthers Lebensende. Eine kritische Untersuchung. VI, 100 S. - Knepper, Joseph: Nationaler Gedanke und Kaiseridee bei den elsässischen Humanisten. Ein Beitrag zur Geschichte des Deutschthums und der politischen Ideen im Reichslande. IX, 207 S. - Lemmens, Leonhard: Pater Augustin von Alfeld (+ um 1532). Ein Franziskaner aus den ersten Jahren der Glaubensspaltung in Deutschland. 108 S. - Gény, Joseph: Die Reichsstadt Schlettstadt und ihr Antheil an den socialpolitischen und religiösen Bewegungen der Jahre 1490 - 1536. Nach meist ungedruckten Quellen bearbeitet. XIV, 223 S. - Jeweils durch Register erschlossen. Sprache: de OLwd., in gutem Zustand. (s. Foto). Artikel-Nr.: 10175AB.


22.
Siebter (7.) Band. Heidelberg, Winter, 1934. Gr.-8vo.: Jahrbuch der Elsass-Lothringischen

Jahrbuch der Elsass-Lothringischen Wissenschaftlichen Gesellschaft zu Strassburg.

Siebter (7.) Band. Heidelberg, Winter, 1934. Gr.-8vo. Mit Tafelabbildungen. 260 S. Or.-Kart.; nicht aufgeschnitten, Schnitt etw. braunfleckig.

[nach diesem Titel suchen]

Anbieter Patzer & Trenkle, (Konstanz, Deutschland)
Anzahl: 1

Siebter (7.) Band. Heidelberg, Winter, 1934. Gr.-8vo. Mit Tafelabbildungen. 260 S. Or.-Kart.; nicht aufgeschnitten, Schnitt etw. braunfleckig. A. Andres. Charles Spindler. Aus dem Leben und Schaffen eines elsässischen Künstlers. - J. Touba. Zwei Jahrgedinge aus der lothringischen Herrschaft Püttlingen. - E. Herr. Beiträge zur Geschichte der Dorgemeinde Zehnacker bei Wasselnheim von der Reformation bis zur Revolution. - Ch. A. Wolf. Aus der Geschichte der alten Strassburger Stadtbibliothek und ihrer Bestände u.a. Artikel-Nr.: 146921.


23.

HORNING, Wilhelm:

Der Humanist Dr. Nikolaus Gerbel. Förderer Lutherischer Reformation in Strassburg (1485-1560).

[nach diesem Titel suchen]

Strassburg, J. H. Ed. Heitz (Heitz & Mündel), 1918

Anbieter Antiquariat Gerber AG, VEBUKU/ILAB/VSAR, (Basel, Schweiz)
Anzahl: 1

67 S. Nikolaus Gerbel stammte aus Pforzheim und lebte von 1515 bis zu seinem Tode 1560 in Strassburg. Aus Reuchlin`s Vaterstadt und Freundeskreis kommend wandte sich Gerbel schon früh der Reformation zu, war später mit Luther befreundet und Pate von dessen ältestem Sohn. Unter dem Pseudonym "Abydenus Corallus" Verfasser von: Oratio ad Carolum macimum, Augustum, & Germaniae Principes, pro Ulricho Hutteno equite Germano & Martino Luthro, Patriae & Christianae libertatis adsertoribus. Strassburg, Johann Schott, 1521. /// Beiträge zur Landes- und Volkeskunde von Elsass - Lothringen und den angrenzenden Gebieten, 53. Aussen stellenweise fleckig (Hinterseite stärker), Rücken berieben, Beschrieb mit Bleistift oben auf der Vorderseite; Bindung lose (Aussenseite ganz vom Buchblock gelöst), einige Notizen mit Tinte und einige Anstreichungen mit Bleistift. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 0 21,5 cm. x 14 cm. Original-Broschiert. 1. und einzige Ausgabe.. Artikel-Nr.: 6816.

Erstausgabe.



25.

Lenz, Max;

Kleine historische Schriften.

[nach diesem Titel suchen]

München, München, Oldenbourg, ., 1910

Anbieter Antiquariat Atlas, Einzelunternehmen, (Hamburg, Deutschland)
Anzahl: 1

Halbleineneinband, gr-8°, VIII, 608 S.; -Papier stockfleckig, Kanten berieben. Max Lenz war Direktor des Historischen Seminars in Hamburg. Artikel-Nr.: 5335.


26.

Smirin, Moisej Mendelevic

Deutschland vor der Reformation. Abriß der Geschichte des politischen Kampfes in Deutschland vor der Reformation. Mit gefalt. Karte.

[nach diesem Titel suchen]

Berlin, Rütten & Loening, 1955

Anbieter WILFRIED MELCHIOR · ANTIQUARIAT & VERLAG, (Spreewaldheide, Deutschland)
Anzahl: 1

395, (1) S.S. Gr.-8°. Orig.-Kst. mit Goldtitel. - Sehr guter Zustand. Kapitel: "Die Verfälschung der politischen Geschichte Deutschlands des 15. und 16. Jahrhunderts durch die bürgerliche Geschichtsschreibung". "Feudale Unterdrückung im deutschen Dorf im 15. und zu Beginn des 16. Jahrhunderts". "Der revolutionäre Widerhall der Hussitenkriege in Deutschland und die sogenannte Reformation des Kaisers Sigismund". "Die ersten Bauernbewegungen im Zeichen des "Bundschuhs". "Das Reichsprogramm der Fürsten". "Das Anwachsen der oppositionellen Bewegung in den neunziger Jahren des 15. Jahrhunderts und der Schweizer Krieg von 1499". "Die Bundschuhverschwörungen (1493-1517)". - Die Arbeit entstand vorwiegend aus südwestdeutschen Quellen. Im Register finden am meisten Nennungen: Augsburg, Basel, Elsaß, Eßlingen, Freiburg, Hegau, Kempten, Konstanz, Nürnberg, Regensburg, Schlettstadt, Schwarzwald, Speyer, Stühlingen, Straßburg, Sundgau, Ulm und Worms. Artikel-Nr.: 109224.


27.
Straßburg Gesicht und Geschichte einer Stadt: Carl Otto Windecker

Carl Otto Windecker

Straßburg Gesicht und Geschichte einer Stadt

[nach diesem Titel suchen]

Schützen-Verlag Berlin copyr. 1941, 1941

Anbieter Versandhandel für Sammler, (Borna, Deutschland)
Anzahl: 1

mit 80 Abbildungen, Inhalt: Vorgeschichte, Straßburg als Freie Reichsstadt, Reformation und Gegenreformation, Der Dreißigjährige Krieg, Frankreichs Drang nach Osten, Unter französischer Herrschaft, Zweimal Napoleon, Reichsland Elsaß-Lothringen, Elsässische Passion, Heimkehr, Halbleinen mit Schutzumschlag, 17 x 24m cm gut erhalten (persönl. Eintragung auf dem Vorblatt), Schutzumschlag randrissig de 186 S. 1001 g. Artikel-Nr.: 23000.


28.
Der Kriegszug der Eidgenossen nach Mülhausen [Mulhouse]: Escher, Conrad.

Escher, Conrad.

Der Kriegszug der Eidgenossen nach Mülhausen [Mulhouse] i. J. 1587 (Finningerhandel).

[nach diesem Titel suchen]

Zürich, Kommissions-Verlag Fäsi & Beer / Druckerei d. N. Z. Ztg. [der Neuen Zürcher Zeitung NZZ] 1904., 1904

Anbieter Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel, (Affoltern am Albis, Schweiz)
Anzahl: 1

4°. 23 SS. Front., 1 Plan-Tafel. OBrosch. Wenig Alters- und Gebrauchsspuren. Gutes Exemplar. LXXXXIX. (99.) Neujahrsblatt herausgegeben von der Feuerwerker-Gesellschaft (Artillerie-Kollegium). ? Rohr [Fries] p. 74 (Nr. 737); Barth 1850. ? Frontispiz: ?Bürgermeister Ziegler vor den Eidgenossen nach der Einnahme der Stadt? nach einem Gemälde von Ferdinand Wachsmuth. Die Tafel ist eine Ansicht der befestigten Stadt Mülhausen ?Mülhusium Alsatiae / Mühlhausen? nach einem Kupferstich von Matthäus Merian aus dem Jahre 1642. ? ?Finningerhandel?: so genannt nach einem aus dem solothurnischen Matzendorf nach Mülhausen ausgewanderten Brüderpaar, Jakob und Matthis Finninger, das wegen einer Waldnutzung mit der dortigen Regierung Streit bekam. Der konfessionell wesentlich mit beeinflusste Konflikt zog sich in die Länge und wuchs sich zu einer Affäre aus, ?die schliesslich die ganze Eidgenossenschaft in Mitleidenschaft zog, und deren Resultat der Bruch Mülhausens mit den katholischen Orten war. [.] Die Evangelischen liessen indessen Mülhausen nicht fahren und kamen ihm im Sommer 1587 sogar militärisch zu Hilfe.? (HBLS; nicht mehr im HLS; vgl. auch Dierauer 3, 2. Aufl. 1921, p. 403 ff.). ? Eschers Darstellung widmet sich insbesondere den militärischen Aspekten des von Zürich, Bern, Basel und Schaffhausen mit Truppenkontingenten unterstützen Kriegszuges, der in einer Besetzung der Stadt gipfelte. Mit einem Verzeichnis der Offiziere der eidgenössischen Truppen nach Kantonen und Rang (p. 9). Sprache: de. Artikel-Nr.: H010878.


29.
Vorderösterreichische Regierung und Kammer in Ensisheim und

Vorderösterreichische Regierung und Kammer in Ensisheim und Freiburg bis 1752

[nach diesem Titel suchen]

Kohlhammer W. Nov 2009, 2009

Anbieter AHA-BUCH GmbH, (Einbeck, Deutschland)
Anzahl: 2

24.5x17.5x cm. Buch. Neuware - Verhandlungen mit selbstbewussten Landständen, die Suche nach Einnahmen aus Bergwerken oder aus den letzten Vorräten der Untertanen, die Reibung mit unbequemen, gar konfessionsverschiedenen Nachbarn wie den Markgrafen von Baden in ihrem Oberland und Krieg, Krieg und immer wieder Krieg: Die Epoche zwischen 1500 und 1750, zwischen Reformation und maria-theresianischen Reformen ließ die vorderösterreichische Verwaltung selten zur Ruhe kommen. Das hinterlassene Schriftgut spiegelt den Versuch, heterogene Kräfte, Scheitern und ständigen Neuanfang unter der Klammer des rationalen Staatskunstwerks immer wieder zusammenzuzwingen. 1136 pp. Deutsch. Neu. Artikel-Nr.: 9783170211933.


30.

Schriften des Vereins für Reformationsgeschichte. X. Jahrg. Vereinsjahr 1892-1893, XI. Jahrg. 1893-1894, XII. Jahrg. 1894-1895 (Schrift 40 - 49, zus. in 1 vol.)

[nach diesem Titel suchen]

Halle a. S. (1892-1895), 1895

Anbieter Antiquariat Walter Mergenthaler - Nachf., (Arnstein, Deutschland)
Anzahl: 1

zus. ca. 800 SS. - Hlwd. m. marm. Deckelbezg., Rü.-Ti. - St.a.Ti. - Kanten berieben, gut erhalten - 41: Heinrich Ulmann, Das Leben des deutschen Volks bei Beginn der Neuzeit; (dann, falsch eingebd.) Schrift 40: Konrad Preger, Pankraz von Freyberg auf Hohenaschau; 42: Lewin Freih. von Wintzingeroda-Knorr, Die Kämpfe und Leiden der Evangelischen auf dem Eichsfelde während dreier Jahrhdte. Heft II: . seit der Beendigung des dreißigjährigen Kriegens. 43 u. 44: Theodor Schott, Die Kirche der Wüste. 1715 - 1787. 45: Paul Tschakert: Herzog Albrecht von Preußen; 46 u. 47: Gustav Bossert, Das Interim in Württemberg; 48: August Sperl, Pfalzgraf Philipp von Neuburg; 49: Max Lenz, Geschichtsschreibung und Geschichtsauffassg. im Elsaß. Artikel-Nr.: 0 13596.


Seite






bis

bis

Suche verfeinern

Eigenschaften:




Kürzlich hinzugefügte Bücher:






Angaben zurücksetzen