erotik in der

 

9449 Titel wurden gefunden.   Suche verfeinern   Neue Suche
Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

Such- und Sortiereinstellungen ändern.
Versandziel: Vereinigte Staaten von Amerika (USA), Versandweg: Standard, Preis in: Euro, Einträge pro Seite: 25

Bitte beachten Sie, dass die Währungsanzeige keine Auswirkung auf die Abrechnung hat.
Abgerechnet wird in der jeweiligen Landeswährung des Anbieters.
1 2 3 4 5 6 7 8 Vor
Nr. 1
1. Muthesius, Angelika / Gilles Neret: Erotik in der Kunst des 20. Jahrhunderts / 2. Gemalte Erotik aus drei Jahrhunderten. Vorwort von Henry Miller / 3. Cabanne, P.: Erotik in der Kunst / 4. Walters, M.: Der Männliche Akt. Ideal und Veränderung in der europäischen Kulturgeschichte - Erotik in der Kunst - 4 Bücher:
Erotik in der Kunst - 4 Bücher:
- - - 1. Köln Taschen, 1998. Gebundene Ausgabe/ Illustrier. Pappband in Schuber, 199 Seiten mit zahlr. Abb. / 2. Heeesching, Pawlak, 1982. Gebundene Ausgabe/ Original-Leinen mit Schutzumschlag, 205 Seiten mit zahlr. Abb. / 3. Paris, Galerie Somogy, ohne Jahresangabe. Gebundene Ausgabe/ Illustrier. Pappband mit Original-Cellophanumschlag, 205 Seiten mit zahlr. Abb. / 4. Berlin, Medusa, 1979. Gebundene Ausgabe/ Original-Leinen mit Schutzumschlag, 284 Seiten mit zahlr. Abb., 23 x 24 cm
Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 37619


212 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunstgeschichte/Kunstwissenschaft beim Anbieter Umbruch Verlag & Versandantiquariat, Deutschland

Der Anbieter liefert versandkostenfrei (Standardversand) nach Vereinigte Staaten von Amerika (USA) ab einem Bestellwert von EUR 350.00.

Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 18,00
Versand k.A.
Nr. 2
Die Erotik in der Photographie.
Wien Verlag für Kulturforschung. 1931
OLn. 252 S. Zustand: 2

Exemplar mit leicht gelockerten Gelenken, Vorsätze minimal fleckig, insgesamt noch gut.

Artikel-Nr.: 8366


323 weitere Einträge gefunden im
Katalog Varia beim Anbieter Antiquariat Volapük Berlin Einzelunternehmer, Deutschland
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).



Wegen Abwesenheit kann die Bestellung nicht vor dem 22. Dezember 2014 ausgeführt werden.

Der Anbieter liefert versandkostenfrei (Standardversand) nach Vereinigte Staaten von Amerika (USA) ab einem Bestellwert von EUR 400.00.

Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 81,00
Versand (Standard): EUR 12,00
Gesamt: EUR 93,00
Nr. 3
Cabanne, Pierre. (Erotik in der Kunst)
Berlin Editions Aimery Somogy, Paris. [1971]
Ganzleinenband 23,5 cm. Einband sauber. Einband mit Original-Klarsichthülle umlegt. Papier gering gebräunt, ansonsten ist der Buchblock sauber. Lizenzausgabe für die Deutsche Buch-Gemeinschaft

239 Seiten. Mit zahlreichen zum Teil farbigen Abbildungen. Auf dem Einband wurde das Gemälde von Roland Bourigeaud "Das Meer" abgebildet.

Artikel-Nr.: 8416


229 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunst / Kunst- und Kulturgeschichte / Architektur beim Anbieter Antiquariat Strandgut, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 4,45
Versand (Standard): EUR 4,10
Gesamt: EUR 8,55
Nr. 4
Geschichte der erotischen Kunst, Eduard FUCHS, Problem: zeitgeschichtlich & individuell, Das erotische Element in der ernsten Kunst & in der Karikatur, Kulturgeschichte, Nachschlagewerke, Kunstgeschichte, Sittengeschichte, Erotik, Erotica, Sittengeschichte, - Fuchs, Eduard:
München,Langen,, 1908, o. J..
2 Bände XXII, 412 S., 385 Abbildungen, 36 Beilagen ; VII,439 (1) S., 350 Abbildungen, 51 Beilagen mit Abb. in s/w + farbig im Text u. auf Tafeln /Die Bände tragen in den Innentiteln den eingedruckten Vermerk des Verlages: "Dieses Werk darf nur an Wissenschaftler, Sammler und Bibliotheken angegeben werden." 27,5 x 20cm

Sprache : de Schrift Fraktur Geprä. OLnBde. mit umlaufendem Farbschnitt, Einbände berieben. Bei Band 2 Buchblock etwas gelockert & Papier etwas nachgebräunt. Bei Band 1 = eine /Seite (390) lose & Papier etwas nachgebräunt. Ansonsten saubere, gute Exemplare. Lesebändchen. Keine Umschläge!!!

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 15891


16 weitere Einträge gefunden im
Katalog Erotische Literatur,Erotica beim Anbieter Hadler Antiquariat, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 47,00
Versand (Standard): EUR 35,50
Gesamt: EUR 82,50
Nr. 5
Reprint der Kunstbeilagen aus Cary von Karwaths "Die Erotik in der Kunst"
Diese Sammlung erotischer Privatdrucke zeigt die Bandbreite der erotischen und pornographischen Kunst - besonders des 18. und frühen 19. Jahrhunderts. Neben heute noch klingenden Namen wie Rembrandt, Goya, Manet, Toulouse-Lautrec, Rops oder Kubin sind es vor allem die Zeichner und Maler des französischen Rokoko, die künstlerisch den schmalen Grat zwischen raffiniert erotischen und deftig sexuellen Darstellungen beschritten. Der vorliegende Band ist ein Reprint der Kunstbeilagen aus Cary von Karwaths "Die Erotik in der Kunst". 20 x 28 cm, 92 Seiten, 40 Bildtafeln, geb.

Artikel-Nr.: 466646


19836 weitere Einträge gefunden im
Katalog Varia beim Anbieter Frölich und Kaufmann Verlag und Versand GmbH, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 19,90
Versand (Standard): EUR 13,00
Gesamt: EUR 32,90
Nr. 6
Top Fotografen im Playboy Bilder von der Elite der Fotografen in ihrer unverkennbaren Handschrift Schöpfungen aus Licht und Farbe Erotik als Kunstwerk Tips für jeden Interessierten Foto Schule Fotoschule
Playboy Deutschland Bauer Verlag München Um 1975
Broschur 192 S.

Etwa A4 formatige Playboy Sonderausgabe, sehr viele, oft farbige Fotos erotischer junger Frauen damaliger (Star-) Fotografen. Sehr ästhetisch.
Cover schwacher Eckbug, geringe Lagerspuren, zart nachgebräunt, gut.

Artikel-Nr.: 41733


24908 weitere Einträge gefunden im
Katalog Varia beim Anbieter Bücher-Insel Rolf Selbert, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 10,00
Versand (Standard): EUR 11,00
Gesamt: EUR 21,00
Nr. 7
Philologie, Antike Literaturgeschichte, Griechischer ROMAN und hellenistische Geschichtsschreibung, Martin BRAUN, Frankfurter Studien zur Religion und Kultur der Antike, Erster Teil der "Josephischen Archäologie", Erotik in der hellinistischen Literatur, Hellinistische Erzählkunst, Griechisch-römische & jüdisch-christliche Literatur, - Braun, Martin:
Frankfurt am Main, Klostermann, 1934.
EA., 121 S. 25 x 17,5cm 8°

Sprache : de OBrosch., Einband angerändert & berieben; mit kl. Randeinrissen. Priv. Namenszug /Besitzstempel auf dem Titelbl..Innenteil teilw. nicht aufgeschnitten. Ein sauberes, gutes Exemplar.

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 18416


89 weitere Einträge gefunden im
Katalog Sprachwissenschaften beim Anbieter Hadler Antiquariat, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 28,00
Versand (Standard): EUR 3,50
Gesamt: EUR 31,50
Nr. 8
[Welt des Eros.]
Die Erotik in der Kunst.
München, Desch, 1965.
4°. 400 Seiten mit 493 Bildern, Zeichnungen, Fotos und Illustrationen. Orig.-Leinen mit goldgepr. RTitel und Orig.-Umschlag.

Sehr gutes Exemplar.

[Schlagwörter: Erotika, Erotica, Curiosa, Sexualität, Sexuality, Sexualite; Erotische Kunst, Erotic Art, Art erotique]

Artikel-Nr.: 5903A


397 weitere Einträge gefunden im
Katalog Erotica - Kunst & Mappenwerke beim Anbieter Antiquariat Ars Amandi, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 17,00
Versand (Standard): EUR 11,00
Gesamt: EUR 28,00
Nr. 9
Die Blechschmiede. - Holz, Arno, 1863-1929
Holz, Arno, 1863-1929
Dresden, Sibyllen-Verlag, 1921,
xxviii, 515pp., very good large black 1/4 cloth with printed boards, the spine cloth a bit fragile, the cover and foredges lightly worn or darkened

The cover title is more expansive than the title-page: Die Blechschmiede: Pandivinium, Pandaemonium und Panmysterium. - Holz, whose social criticism and technical innovations made him a revolutionary figure in the 1890s, and who is credited with preparing the ground for Döblin, was history by the 1920s. In her comments in 1922 Babette Deutsch draws an arc between Holz and the expressionists: Ehrenstein, Klemm, Heym, Werfel, but the vitality lies with the latter group: "In Phantasus he strives to give us, in a miscellany of fragments, the many and various avatars of his wandering psyche. The scale of this work appears to be congenial to Holz, for it was followed by another huge extravaganza, Blechschmiede, purposing to synthetize the whole modern world as Phantasus purposes to synthetize the poet's entire consciousness." - But from the less engaged standpoint of the mid-1960s Erich Funke judged the Blechschmiede, in the version of the Holz Werkausgabe to be his "satirical masterpiece" ("vielstimmigen, satirischen Meisterwerk"). "Da gibt er dem selbstherrlichen zweiten Wilhelm eins auf die Krone, Dehmel und "Stefan der George" und andere "Dichterkollegen" werden köstlich persifliert, und selbst der "Prachtgreis" der deutschen Klassik mit seinem Reinike Fuchs, dem "gräßlichen hexametrischen Jux," wird nicht geschont. Auch die Kritiker seiner Zeit müssens über sich ergehen lassen, und derbste Erotik läßt den verständigen Leser schmunzeln und gibt dem Zensor drei Gänsehäute.". **Deutsches Konto vorhanden. Problemlose Zahlung per Überweisung oder per Paypal.**

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 32623


10 weitere Einträge gefunden im
Katalog Literature-Germany-1890-1925 beim Anbieter S. Wolfe, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 50,00
Versand (Standard): EUR 2,50
Gesamt: EUR 52,50
Nr. 10
Die Freie Schulgemeinde. Blatt des Bundes für freie Schulgemeinden. Jg. 8, Heft 2, Januar 1918. - Wyneken, Gustav, 1875-1964, Hrsg.
Wyneken, Gustav, 1875-1964, Hrsg.
Jena: Eugen Diederichs, 1918,
33-64pp., very good stapled printed wraps

Issue contains Wyneken's essay on Luther - G. W. Klein, Koedukation - Die Lage in Wickersdorf - review of Hans Blüher, Die Rolle der Erotik in der männlichen Gesellschaft, Bd. 1 by G. W. Klein. **Deutsches Konto vorhanden. Problemlose Zahlung per Überweisung oder per Paypal.**

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 26302


105 weitere Einträge gefunden im
Katalog Education beim Anbieter S. Wolfe, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 29,00
Versand (Standard): EUR 2,50
Gesamt: EUR 31,50
Nr. 11
Hillen, Gerd, ed.
München: Max Hueber Verlag, 1977,
ISBN 3190069042

302pp., good dust-jacket, light wear, minor tears, very good light blue cloth

Bennett, Benjamin, Reason, Error and the Shape of History: Lessing's Nathan and Lessing's God: 60-80. / Davidheiser, James C., The Role of Oaths in the Drama of the Sturm und Drang: 134-151. / Dyck, Martin, Lessing and Mathematics: 96-117. / Hoelzel, Alfred, Truth and Honesty in Minna von Barnhelm: 28-44. / Klinger, Uwe R., Wilhelm Heinses problematische Erotik: 118-133. / Milde, Wolfgang, Über ein neues Gesamtverzeichnis der Lessing-Handschriften: 24-27. / Poynter, John D., The Pearls of Emilia Galotti: 81-95. / Probst, Gerhard F., Zur genaueren Bestimmung von Lessings Stellung zwischen Aufklärung und Sturm und Drang: 7-23. / Schelle, Hansjörg, Wielands Beziehungen zu seinen Leipziger Verlegern. Neue Dokumente. Teil 3: 166-258. / Seiler, Christiane, Die Rolle des Lesers in Wielands Don Sylvio von Rosalva und Agathon: 152-161. / Whiton, John, Aspects of Reason and Emotion in Lessing's Nathan der Weise: 45-59. / Book Reviews: 259. / News of the Lessing Society: 302. ISBN 3190069042 **Deutsches Konto vorhanden. Problemlose Zahlung per Überweisung oder per Paypal.**

Sprache: Englisch

Artikel-Nr.: 29976


12 weitere Einträge gefunden im
Katalog philosophy-18thC-Germany beim Anbieter S. Wolfe, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 18,00
Versand (Standard): EUR 2,50
Gesamt: EUR 20,50
Nr. 12
Nik Douglas (Autor), Penny Slinger (Autor)
Das große Buch des Tantra Sexuelle Geheimnisse und die Alchimie der Ekstase von Nik Douglas (Autor), Penny Slinger (Autor) Das grosse Buch des Tantra Die alte fernöstliche Tradition des Tantra lehrt, dass Sexualität nicht nur der Lustbefriedigung dient, sondern weit über die körperliche Ebene hinaus zu den energetisch-spirituellen Beziehungen der Geschlechterpole führen kann. Mit Hilfe des Tantra können all jene, die gleichermaßen geben und nehmen möchten und Sexualität als ein Mittel zur Befreiung verstehen, die Beschränkungen und Grenzen des individuellen Selbst überschreiten. Das gemeinsame Teilhaben am ekstatischen Erlebnis ist der Schlüssel, der die tantrischen Geheimnisse erschließt. Über den Autor: Nik Douglas verbrachte acht Jahre im Himalya und studierte vor Ort fernöstliche Kunst, Philosophie und Medizin. Er lernte in dieser Zeit auch Sanskrit und Tibetisch. Penny Slinger ist eine der führenden Erotik-Künstlerinnen Europas. In ihren Arbeiten, die vielerorts ausgestellt werden, verbindet sie Bilder des Westens mit Gefühlen des Ostens. Der große Bestseller zum Tantra erscheint jetzt in einer farbigen, noch reicher bebilderten Neuausgabe. Das Grundlagenwerk zeigt umfassend diese fernöstliche Tradition und ihre verschiedenen Dimensionen sowohl die sexuelle Ebene als auch die energetisch-spirituelle. Mithilfe des Tantra können all jene, die gleichermaßen geben und nehmen möchten und Sexualität als ein Mittel zur Befreiung verstehen, die Beschränkungen und Grenzen des individuellen Selbst überschreiten.Die alte fernöstliche Tradition des Tantra lehrt, dass Sexualität nicht nur der Lustbefriedigung dient, sondern weit über die körperliche Ebene hinaus zu den energetisch-spirituellen Beziehungen der Geschlechterpole führen kann. Mit Hilfe des Tantra können all jene, die gleichermaßen geben und nehmen möchten und Sexualität als ein Mittel zur Befreiung verstehen, die Beschränkungen und Grenzen des individuellen Selbst überschreiten. Das gemeinsame Teilhaben am ekstatischen Erlebnis ist der Schlüssel, der die tantrischen Geheimnisse erschließt.Nik Douglas verbrachte acht Jahre im Himalya und studierte vor Ort fernöstliche Kunst, Philosophie und Medizin. Er lernte in dieser Zeit auch Sanskrit und Tibetisch. Penny Slinger ist eine der führenden Erotik-Künstlerinnen Europas. In ihren Arbeiten, die vielerorts ausgestellt werden, verbindet sie Bilder des Westens mit Gefühlen des Ostens. Das grosse Buch des Tantra Sexuelle Geheimnisse und die Alchimie der Ekstase
Hugendubel Irisiana 2001
ISBN 3896313061

2001 Hardcover Die alte fernöstliche Tradition des Tantra lehrt, dass Sexualität nicht nur der Lustbefriedigung dient, sondern weit über die körperliche Ebene hinaus zu den energetisch-spirituellen Beziehungen der Geschlechterpole führen kann. Mit Hilfe des Tantra können all jene, die gleichermaßen geben und nehmen möchten und Sexualität als ein Mittel zur Befreiung verstehen, die Beschränkungen und Grenzen des individuellen Selbst überschreiten. Das gemeinsame Teilhaben am ekstatischen Erlebnis ist der Schlüssel, der die tantrischen Geheimnisse erschließt. Über den Autor: Nik Douglas verbrachte acht Jahre im Himalya und studierte vor Ort fernöstliche Kunst, Philosophie und Medizin. Er lernte in dieser Zeit auch Sanskrit und Tibetisch. Penny Slinger ist eine der führenden Erotik-Künstlerinnen Europas. In ihren Arbeiten, die vielerorts ausgestellt werden, verbindet sie Bilder des Westens mit Gefühlen des Ostens. Der große Bestseller zum Tantra erscheint jetzt in einer farbigen, noch reicher bebilderten Neuausgabe. Das Grundlagenwerk zeigt umfassend diese fernöstliche Tradition und ihre verschiedenen Dimensionen sowohl die sexuelle Ebene als auch die energetisch-spirituelle. Mithilfe des Tantra können all jene, die gleichermaßen geben und nehmen möchten und Sexualität als ein Mittel zur Befreiung verstehen, die Beschränkungen und Grenzen des individuellen Selbst überschreiten. Die alte fernöstliche Tradition des Tantra lehrt, dass Sexualität nicht nur der Lustbefriedigung dient, sondern weit über die körperliche Ebene hinaus zu den energetisch-spirituellen Beziehungen der Geschlechterpole führen kann. Mit Hilfe des Tantra können all jene, die gleichermaßen geben und nehmen möchten und Sexualität als ein Mittel zur Befreiung verstehen, die Beschränkungen und Grenzen des individuellen Selbst überschreiten. Das gemeinsame Teilhaben am ekstatischen Erlebnis ist der Schlüssel, der die tantrischen Geheimnisse erschließt. Nik Douglas verbrachte acht Jahre im Himalya und studierte vor Ort fernöstliche Kunst, Philosophie und Medizin. Er lernte in dieser Zeit auch Sanskrit und Tibetisch. Penny Slinger ist eine der führenden Erotik-Künstlerinnen Europas. In ihren Arbeiten, die vielerorts ausgestellt werden, verbindet sie Bilder des Westens mit Gefühlen des Ostens. Das große Buch des Tantra Sexuelle Geheimnisse und die Alchimie der Ekstase von Nik Douglas (Autor), Penny Slinger (Autor) Sexualität Sex Erotik Ekstase Lustbefriedigung Tantra Geschlechter Seiten: 352 29,8 x 24,8 x 2,8 cm

Zustand: sehr gut, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: BN16742


28938 weitere Einträge gefunden im
Katalog Varia beim Anbieter Lars Lutzer, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 79,90
Versand (Standard): EUR 19,99
Gesamt: EUR 99,89
Nr. 13
Lo Duca, J. M. Hg.:
Basel, Desch, 1963 - 197.
9 Bde. Pag. (ca. 400 S. pro Bd.). OLwd.

Bis auf den ersten Band der Enzyklopädie sind alle Bände nummeriert. Neun von zwölf (?) Bänden. - Leichte Gbrsp., Schn. tlw. etw fleckig. - Mit zahlreichen Abbildungen.

[Schlagwörter: Erotica, Sittengeschichte]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 38632DB


302 weitere Einträge gefunden im
Katalog Sittengeschichte beim Anbieter Antiquariat Weinek, Österreich
Bezahlung:
Nachnahme (zzgl. Nachnahme-Kosten), Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 98,00
Versand (Standard): EUR 14,00
Gesamt: EUR 112,00
Nr. 14
[Gartenbau Architektur; Erotik; Parkanlage Gartengestaltung; Sittengeschichte]
Niedermeier, Michael
Leipzig : Edition Leipzig 1995
Gebunden 0 - 4°. Illustr. OHardc. 247 S. m. zahlr. Abb. Neuwertig; Aus dem INHALT: Fruchtbarkeitskulte, erotische Gärten und Tempelhaine in der Frühgeschichte und im Altertum (Göttervorstellungen und Sexualität; Aphrodisierende Blumendüfte, religiöse Kulthandlungen und Liebe; Paradiesgärten und erotische Verführung; Insel der Liebe. Sexualität und Haine im minoischen Kreta); Fruchtbarkeitshaine, Tempel- und Liebesgärten in der Antike (Die Gärten der Hesperiden; Tempelprostitution in den Aphroditehainen in Zypern; Erotik und Garten im antiken Griechenland; Eros und Gärten in Pompeji; Der Gott der Liebe und seine Gärten. Die Adonisgärtlein; Priapus, der ityphallische Gott der Gärten); Ritter, Vaganten, Minne und mittelalterliche Liebesgärten (Muselmanische Paradiesgärten, höfische Minne und sexuelle Askese; In der Liebesschule des Amor und der Venus; Die Gartenallegorie im Rosenroman); Sinnenfrohe Liebesgärten der Renaissance (Die Meister der Liebesgärten und Boccaccios "Decamerone"; Vicino Orsinis erotischer heiliger Wald von Bomarzo); Vom Zeitalter des Sonnenkönigs zum galanten Garten (Versailles oder "Der Staat bin ich"; Symmetrie und Leidenschaft); Die Überfahrt nach Kythera. Das galante Rokoko (Die Kunst der Verführung; Kythera in der Mark: Rheinsberg und Sanssouci); Die Entdeckung von Liebe und Lust im Zeitalter der Gartenrevolution (Galanterie im jardin anglo-chinois und die neue englische Gartenkunst: zwischen Rokoko und Aufklärung; Lustgärten - Gärten der Lüste; Rationale Aufklärer gegen elsässische Stürmer und Dränger im Gartenreich Dessau-Wörlitz; Natur und Sexualität; Der Kampf gegen die nackten Statuen in öffentlichen Gärten und die Freunde des Priapus); Erotik und das Gartenreich Dessau-Wörlitz ("Die Emanzipation des Fleisches"; Im Labyrinth der Versuchung. Neumarks Garten; Die Einführung in die Mysterien: Im Reiche der Isis/Venus; Die schönen Wilden, die Gott Amor huldigen; Sehnsucht nach den Südseeparadiesen); In Winter-, Schreber-, Natur- und Liebesgärten. Ausblick auf das 19. und 20. Jahrhundert. Aus dem Nachlass von Gerhard Löwenthal

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 72579


9947 weitere Einträge gefunden im
Katalog Bibliothek Gerhard Löwenthal. beim Anbieter Antiquariat Arzt - Der Buecherdoktor, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 59,00
Versand (Standard): EUR 18,00
Gesamt: EUR 77,00
Nr. 15
Grandet-Carteret, Jean / Döpp, Hans-Jürgen
Edition Winkler-Hermaden 2010
ISBN 9783950284508

2 Kataloge zum Thema Sexualität und Lust in der Bildenden Kunst und Karikatur. 1) Grand-Carteret, J.: Die Erotik in der französischen Karikatur, Nachdruck der 1909 im Stern Verlag erschienen Übersetzug d. franz. Originals, ÜS v. Cary von Krawath u. Adolf Neumann, 264 S. + Inhaltsverzeichnis und Künstlerregister, zahlr. s/w Abb. Das Werk dokumentiert in zahlreichen Abbildungen französische Darstellungen der Erotik vom 17. bis zum 19. Jahrhundert. Erotische Illustrationen, galante und obszöne Karikaturen, Vignetten zu erotischen Romanen sowie anonyme Lithographien zeichnen diesen Band aus. 2) Döpp, H.-J.: Orgien - Ekstatische Feste in der Kunst, 252 S., zahlr. farb. Abb., begleitet von Auszügen erotischer Literatur, Einleitung d. Autors, Künstler (Auswahl): Eduard Aigner, Franz von Bayros, Paul Emile Becat, Philippe Degrave, Rafael Dussan, Wilhelm von Kaulbach, Martina Kügler, Eric Trevost, Jean de Sauteval (Jean Morisot) Heinrich Zille, uva. Beide Bände in sehr gutem, neuwertigen Zustand. Kein Schutzumschlag Pappband Folio

Sehr gut

[Schlagwörter: Bildende Kunst, Karikatur, Französische Kunst, Kunstgraphik, Kulturgeschichte, Erotika, Akt, Sexualität]

Hardcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 4interbb94amazb


29 weitere Einträge gefunden im
Katalog Erotik/Sexualität beim Anbieter Verlag IL Kunst, Literatur & Antiquariat, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 24,00
Versand (Standard): EUR 35,00
Gesamt: EUR 59,00
Nr. 16
Konvolut "Junge Partner, Liebe, Erotik, Sex". 19 Titel. 1.) Kurt Starke; Walter Friedrich: Liebe und Sexualität bis 30 2.) Tiffany. Blonde Versuchung, Cora-Taschenbuch 3.) Georg Siegmund: Die Natur der menschlichen Sexualität, 1. Auflage 1969 4.) Alex Comfort: Joy of Sex. Freunde am Sex. Mit vierundachtzig Illustrationen, Ullstein Taschenbuch 1981 5.) Magazin Eroticats, 15 Postkarten von Cleo-Petra Kurze, herausgegeben von "Das Magazin" Berlin. 6.) Kurt Starke: Junge Partner, Tatsachen über Liebesbeziehungen im Jugendalter 7.) Nicholas Allan: Wie ich entdeckte, daß ich Sex brauche, Aus dem Englischen von Elmar Kreihe 8.) Jutta Resch-Treuwerth: Leben zu zweit, Briefe unter vier Augen, Fotos von Hans-Jürgen Horn 9.) "Darf ich mit 19 schon Sex haben? In dieser Woche wäre der Berliner Sexualpädagoge Rolf Borrmann 80 geworden" 10.) Chatherine Millet: Das sexuelle Leben der Chatherine M., aus dem Französischen von Gaby Wurster, Goldmann Taschenbuchausgabe, 1. Auflage 2003 11.) Hanna Ozogowska: Fünf Minuten vor der ersten Liebe, Aus dem Polnischen übertragen von Kurt Kelm, Illustrationen von Gwidon Miklaszewski, Nasza Ksiegarnia 1978 12.) Carlfred B. Broderick: Kinder- und Jugendsexualität. Sexuelle Sozialisierung, Rowohl Taschenbuch 1975 13.) Sonderheft "Junge Liebe", Für Dich. Illustrierte Zeitschrift für die Frau. 3. Märzheft 1972 14.) Heinz Grassel: Sagst du es deinem Kind? Zur Geschlechtserziehung im Kindes- und Jugendalter 15.) Klaus Pleißner: Junge Liebe, Zeichnungen Werner Hahn 16.) Christiane Tramitz: Du und kein Anderer. Wie wir einander suchen und finden. Biologische Aspekte der Partnerwahl. Mit Beiträgen von Philipp Doermer und Martina Stoyanoff-Odoy 17.) "In einem anderen Land. Der Leipziger Sexualwissenschaftler Kurt Starke über Partnerschaften in Ost und West - und das Ende des FKK" 18.) Kurt Starke: "Sexuelle Grenzüberschreitungen. Missbrauch von Kindern ist ein großes Thema, doch Differenzierung bleibt aus" 19.) Biographisches zu Kurt Starke, deutscher Sexualwissenschaftler, Jugendforscher, Soziologe und Autor, aus dem Internet - Bormann, Rolf u. a.
Bormann, Rolf u. a.
Konvolut "Junge Partner, Liebe, Erotik, Sex". 19 Titel. 1.) Kurt Starke; Walter Friedrich: Liebe und Sexualität bis 30 2.) Tiffany. Blonde Versuchung, Cora-Taschenbuch 3.) Georg Siegmund: Die Natur der menschlichen Sexualität, 1. Auflage 1969 4.) Alex Comfort: Joy of Sex. Freunde am Sex. Mit vierundachtzig Illustrationen, Ullstein Taschenbuch 1981 5.) Magazin Eroticats, 15 Postkarten von Cleo-Petra Kurze, herausgegeben von "Das Magazin" Berlin. 6.) Kurt Starke: Junge Partner, Tatsachen über Liebesbeziehungen im Jugendalter 7.) Nicholas Allan: Wie ich entdeckte, daß ich Sex brauche, Aus dem Englischen von Elmar Kreihe 8.) Jutta Resch-Treuwerth: Leben zu zweit, Briefe unter vier Augen, Fotos von Hans-Jürgen Horn 9.) "Darf ich mit 19 schon Sex haben? In dieser Woche wäre der Berliner Sexualpädagoge Rolf Borrmann 80 geworden" 10.) Chatherine Millet: Das sexuelle Leben der Chatherine M., aus dem Französischen von Gaby Wurster, Goldmann Taschenbuchausgabe, 1. Auflage 2003 11.) Hanna Ozogowska: Fünf Minuten vor der ersten Liebe, Aus dem Polnischen übertragen von Kurt Kelm, Illustrationen von Gwidon Miklaszewski, Nasza Ksiegarnia 1978 12.) Carlfred B. Broderick: Kinder- und Jugendsexualität. Sexuelle Sozialisierung, Rowohl Taschenbuch 1975 13.) Sonderheft "Junge Liebe", Für Dich. Illustrierte Zeitschrift für die Frau. 3. Märzheft 1972 14.) Heinz Grassel: Sagst du es deinem Kind? Zur Geschlechtserziehung im Kindes- und Jugendalter 15.) Klaus Pleißner: Junge Liebe, Zeichnungen Werner Hahn 16.) Christiane Tramitz: Du und kein Anderer. Wie wir einander suchen und finden. Biologische Aspekte der Partnerwahl. Mit Beiträgen von Philipp Doermer und Martina Stoyanoff-Odoy 17.) "In einem anderen Land. Der Leipziger Sexualwissenschaftler Kurt Starke über Partnerschaften in Ost und West - und das Ende des FKK" 18.) Kurt Starke: "Sexuelle Grenzüberschreitungen. Missbrauch von Kindern ist ein großes Thema, doch Differenzierung bleibt aus" 19.) Biographisches zu Kurt Starke, deutscher Sexualwissenschaftler, Jugendforscher, Soziologe und Autor, aus dem Internet
VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften Berlin u. a.
1.) Kurt Starke; Walter Friedrich: Liebe und Sexualität bis 30, VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften Berlin, 3. Auflage/1986, 354 Seiten, mit zahlreichen s/w Fotoseiten, weißer (etwas vergilbter) illustrierter Karton-Umschlag, Format 21 x 14,5 cm, gut erhalten (Foto). 2.) Tiffany. Blonde Versuchung, Cora-Taschenbuch, 1999, 125 Seiten, Einband: illustrierter O. Karton, am Rücken leicht gestoßen, sonst gut erhalten. 3.) Georg Siegmund: Die Natur der menschlichen Sexualität, 1. Auflage 1969, 118 Seiten, Verlag Volk und Werk Köln, Einband: Illustrierter O. Karton, gut erhalten. 4.) Alex Comfort: Joy of Sex. Freunde am Sex. Mit vierundachtzig Illustrationen, Ullstein Taschenbuch 1981, 254 Seiten, gut erhalten. 5.) Magazin Eroticats, 15 Postkarten von Cleo-Petra Kurze, herausgegeben von "Das Magazin" Berlin. 6.) Kurt Starke: Junge Partner, Tatsachen über Liebesbeziehungen im Jugendalter, Urania-Verlag Leipzig, Jena, Berlin, 2. Auflage/1981, 190 Seiten, farbig illustrierter Karton-Deckel, gut erhalten. 7.) Nicholas Allan: Wie ich entdeckte, daß ich Sex brauche, Aus dem Englischen von Elmar Kreihe, Claassen Verlag Hildesheim, 1996, ISBN 3-546-00107-9, 167 Seiten, farbig illustrierter Karton-Umschlag, gut erhalten. 8.) Jutta Resch-Treuwerth: Leben zu zweit, Briefe unter vier Augen, Fotos von Hans-Jürgen Horn, Verlag Neues Leben Berlin, 2., überarbeitete und ergänzte Auflage/1985, 279 Seiten, farbig illustrierter Karton-Deckel, am hinteren Schnitt leicht fleckig, sonst gut erhalten (Foto). 9.) "Darf ich mit 19 schon Sex haben? In dieser Woche wäre der Berliner Sexualpädagoge Rolf Borrmann 80 geworden", Artikel/Kopie (Neues Deutschland vom 25. Juli 2008). (Anm.: Diese ironische zu verstehende Überschrift verweist auf die großen Verdienste von Rolf Borrmann die Sexualität für die Jugend aus dem Kanon der Dogmatik geholt zu haben.). 10.) Chatherine Millet: Das sexuelle Leben der Chatherine M., aus dem Französischen von Gaby Wurster, Goldmann Taschenbuchausgabe, 1. Auflage 2003, sehr gut erhalten. 11.) Hanna Ozogowska: Fünf Minuten vor der ersten Liebe, Aus dem Polnischen übertragen von Kurt Kelm, Illustrationen von Gwidon Miklaszewski, Nasza Ksiegarnia 1978, 253 Seiten, farbig illustrierter Klapp-Umschlag, gut erhalten. 12.) Carlfred B. Broderick: Kinder- und Jugendsexualität. Sexuelle Sozialisierung, Rowohl Taschenbuch 1975, 117 Seiten, Papier leicht gebräunt, leinenkaschierter O.Karton-Einband, Einband altersfleckig. 13.) Sonderheft "Junge Liebe", Für Dich. Illustrierte Zeitschrift für die Frau (DDR). 3. Märzheft 1972 (12/1972), 47 Seiten, gut erhalten. 14.) Heinz Grassel: Sagst du es deinem Kind? Zur Geschlechtserziehung im Kindes- und Jugendalter, Volk und Wissen Volkseigener Verlag Berlin, 8. Auflage/1982, 136 Seiten, mit Abbildungen, broschiert. 15.) Klaus Pleißner: Junge Liebe, Zeichnungen Werner Hahn, Verlag Neues Leben Berlin 1985, 197 Seiten, farbig illustrierter Kartonumschlag, gut erhalten. 16.) Christiane Tramitz: Du und kein Anderer. Wie wir einander suchen und finden. Biologische Aspekte der Partnerwahl. Mit Beiträgen von Philipp Doermer und Martina Stoyanoff-Odoy, ECON Verlag Düsseldorf, Wien, New York, Moskau 1992, 319 Seiten, Hartcover mit O. Schutzumschlag, sehr gut erhalten. 17.) "In einem anderen Land. Der Leipziger Sexualwissenschaftler Kurt Starke über Partnerschaften in Ost und West - und das Ende des FKK", ganzseitiges Interview (Neues Deutschland vom 22./23. Dezember 2012). 18.) Kurt Starke: "Sexuelle Grenzüberschreitungen. Missbrauch von Kindern ist ein großes Thema, doch Differenzierung bleibt aus", ganzseitiger Artikel (Neues Deutschland vom 28./29. Juni 2014). 19.) Biographisches zu Kurt Starke (* 13. Mai 1938 in Königshain), deutscher Sexualwissenschaftler, Jugendforscher, Soziologe und Autor, aus dem Internet (Bearbeitungsstand: 27.12.2012), wie angegeben; Ein weiteres Foto finden Sie unter Agrotinas, vormals antiquariat-puls.

Artikel-Nr.: DN-1017


144 weitere Einträge gefunden im
Katalog Frau, Mann, Liebe, Familie, Kind, Erotik beim Anbieter Agrotinas VersandHandel (vormals antiquariat-puls), Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 52,00
Versand k.A.
Nr. 17
Konvolut "Homosexualität". 31 Titel. 1.) Elaine V. Siegel: Weibliche Homosexualität, Psychoanalytische und therapeutische Praxis 2.) Götz Scharf: 5 von Hundert - homosexuell 3.) "Das Magazin", Heft 5/1989 mit dem Artikel "Ungestraft anders? Liebe ohne Partner?". 4.) "Das Magazin", Heft 12/1989 mit dem Artikel "Leben als Maske? Brief an einen unsichtbaren Schwulen". 5.) Reiner Werner: Homosexualität, Herausforderung an Wissen und Toleranz 6.) "Das Magazin", Heft 3/1988 mit dem Artikel "Andere Liebe - andere Lust". 7.) "Das Magazin", Heft 2/1990 mit dem Artikel "Ungestraft anders? Die verdrängte Sexualität". 8.) "Das Magazin", Heft 6/1990, mit "Sex - und außerdem noch etwas, Drei Liebesgedichte von Erica Jong. 9.) "Das Magazin", Heft 7/1999 mit dem Artikel "Mein Freund Michael/a". 10.) "Die Weltbühne" vom 13. Oktober 1987 mit dem Artikel von Günter Ebert: "Die andere Art der Liebe". 11.) "Die Weltbühne" vom 30. Juli 1991 mit dem Artikel von Hans Krieger: "Der Mann ist am Ende". 12.) "Wenn die Karriere schweigen lässt. Schwule im Profifußball - ein Tabu. Der ehemalige DDR-Jugendauswahlspieler Marcus Urban outet sich nach seiner sportlichen Laufbahn". 13.) Siegfried Schnabl: Plädoyer für eine Minderheit" ... 15.) "Das Magazin", Heft 2/1989 mit dem Artikel "Ungestraft anders? Die versteckte Erotik". ... 17.) "Illusion der Befreiung. Berliner Sexualwissenschaftler kritisiert Ursachenforschung zur Homosexualität". 18.) "Tabuthema schwule Manager. In den Vorstandsetagen der Konzerne herrscht meist Stillschweigen". 19.) "Homo-Ehe - Flucht aus der Moderne", in: UTOPIE kreativ, Heft September/1998, dort S. 13-23 20.) "Als Schwule noch ein Schmuddelthema waren. Berlins Homo-Beamter Claus Nachtewy geht in Pension - ein Blick zurück nach vorn". 21.) Jürgen Lemke: Ganz normal anders, Auskünfte schwuler Männer 22.) "Der Mythos vom 'homosexuellen Nationalsozialisten' - Ernst Röhm und die Konstruktion einer 'Ubiquität der Homosexualität' im NS", Artikel in: Rundbrief 1-2/2010, AG Rechtsextremismus/Antifaschismus beim Bundesvorstand der Partei DIE LINKE 23.) "Homosexualität und Islam. Woher rühren homophobe Einstellungen von männlichen Judendlichen? Zumeist aus Unwissen und Angst". 24.) Und diese Liebe auch. Theologische und sexualwissenschaftliche Einsichten zur Homosexualität, herausgegeben von Günter Grau, 1. Auflage/1989 25.) Jürgen Lemke: Weil ich schwul bin, bin ich nicht besser und nicht schlechter als die anderen, Artikel in Temperimente, Blätter für junge Literatur, Heft 4/1988 26.) "Rosarote Fastnacht. Aaron Knappstein führt während der 'tollen Tage' in Köln die homosexuelle Karnevalstruppe StattGarde an". 27.) "Lebendige Menschen. Schwules Museum: Mädchen in Uniform - Christa Winsloe über die Vorkämpferin lesbischer Liebe". 28.) Gisela Breitling: Androgyn, Anmerkungen zu einer Ausstellung 29.) Ludwig Renn: Meine Kindheit und Jugend, bb-Taschenbuch ... 31.) Kurt Freund: Die Homosexualität beim Mann - Siegel, Elaine V. u. a.
Siegel, Elaine V. u. a.
Konvolut "Homosexualität". 31 Titel. 1.) Elaine V. Siegel: Weibliche Homosexualität, Psychoanalytische und therapeutische Praxis 2.) Götz Scharf: 5 von Hundert - homosexuell 3.) "Das Magazin", Heft 5/1989 mit dem Artikel "Ungestraft anders? Liebe ohne Partner?". 4.) "Das Magazin", Heft 12/1989 mit dem Artikel "Leben als Maske? Brief an einen unsichtbaren Schwulen". 5.) Reiner Werner: Homosexualität, Herausforderung an Wissen und Toleranz 6.) "Das Magazin", Heft 3/1988 mit dem Artikel "Andere Liebe - andere Lust". 7.) "Das Magazin", Heft 2/1990 mit dem Artikel "Ungestraft anders? Die verdrängte Sexualität". 8.) "Das Magazin", Heft 6/1990, mit "Sex - und außerdem noch etwas, Drei Liebesgedichte von Erica Jong. 9.) "Das Magazin", Heft 7/1999 mit dem Artikel "Mein Freund Michael/a". 10.) "Die Weltbühne" vom 13. Oktober 1987 mit dem Artikel von Günter Ebert: "Die andere Art der Liebe". 11.) "Die Weltbühne" vom 30. Juli 1991 mit dem Artikel von Hans Krieger: "Der Mann ist am Ende". 12.) "Wenn die Karriere schweigen lässt. Schwule im Profifußball - ein Tabu. Der ehemalige DDR-Jugendauswahlspieler Marcus Urban outet sich nach seiner sportlichen Laufbahn". 13.) Siegfried Schnabl: Plädoyer für eine Minderheit" ... 15.) "Das Magazin", Heft 2/1989 mit dem Artikel "Ungestraft anders? Die versteckte Erotik". ... 17.) "Illusion der Befreiung. Berliner Sexualwissenschaftler kritisiert Ursachenforschung zur Homosexualität". 18.) "Tabuthema schwule Manager. In den Vorstandsetagen der Konzerne herrscht meist Stillschweigen". 19.) "Homo-Ehe - Flucht aus der Moderne", in: UTOPIE kreativ, Heft September/1998, dort S. 13-23 20.) "Als Schwule noch ein Schmuddelthema waren. Berlins Homo-Beamter Claus Nachtewy geht in Pension - ein Blick zurück nach vorn". 21.) Jürgen Lemke: Ganz normal anders, Auskünfte schwuler Männer 22.) "Der Mythos vom 'homosexuellen Nationalsozialisten' - Ernst Röhm und die Konstruktion einer 'Ubiquität der Homosexualität' im NS", Artikel in: Rundbrief 1-2/2010, AG Rechtsextremismus/Antifaschismus beim Bundesvorstand der Partei DIE LINKE 23.) "Homosexualität und Islam. Woher rühren homophobe Einstellungen von männlichen Judendlichen? Zumeist aus Unwissen und Angst". 24.) Und diese Liebe auch. Theologische und sexualwissenschaftliche Einsichten zur Homosexualität, herausgegeben von Günter Grau, 1. Auflage/1989 25.) Jürgen Lemke: Weil ich schwul bin, bin ich nicht besser und nicht schlechter als die anderen, Artikel in Temperimente, Blätter für junge Literatur, Heft 4/1988 26.) "Rosarote Fastnacht. Aaron Knappstein führt während der 'tollen Tage' in Köln die homosexuelle Karnevalstruppe StattGarde an". 27.) "Lebendige Menschen. Schwules Museum: Mädchen in Uniform - Christa Winsloe über die Vorkämpferin lesbischer Liebe". 28.) Gisela Breitling: Androgyn, Anmerkungen zu einer Ausstellung 29.) Ludwig Renn: Meine Kindheit und Jugend, bb-Taschenbuch ... 31.) Kurt Freund: Die Homosexualität beim Mann
Ernst Reinhardt Verlag München, Basel u. a.
1.) Elaine V. Siegel: Weibliche Homosexualität, Psychoanalytische und therapeutische Praxis, Ernst Reinhardt Verlag München Basel, 1992, 253 Seiten, rosa Karton-Deckel, neuwertig (kein sog. Mängelexemplar). 2.) Götz Scharf: 5 von Hundert - homosexuell, Treptower Verlagshaus GmbH, 1. Auflage/1990, 196 Seiten, broschiert, neuwertig (kein sog. Mängelexemplar). 3.) "Das Magazin", Heft 5/1989 mit dem Artikel "Ungestraft anders? Liebe ohne Partner?". 4.) "Das Magazin", Heft 12/1989 mit dem Artikel "Leben als Maske? Brief an einen unsichtbaren Schwulen". 5.) Reiner Werner: Homosexualität, Herausforderung an Wissen und Toleranz, VEB Verlag Volk und Gesundheit Berlin, 1. Auflage/1987, 187 Seiten, Einband: illustrierter O. Karton, gut erhalten. 6.) "Das Magazin", Heft 3/1988 mit dem Artikel "Andere Liebe - andere Lust". 7.) "Das Magazin", Heft 2/1990 mit dem Artikel "Ungestraft anders? Die verdrängte Sexualität". 8.) "Das Magazin", Heft 6/1990, mit "Sex - und außerdem noch etwas, Drei Liebesgedichte von Erica Jong. 9.) "Das Magazin", Heft 7/1999 mit dem Artikel "Mein Freund Michael/a". 10.) "Die Weltbühne" vom 13. Oktober 1987 mit dem Artikel von Günter Ebert: "Die andere Art der Liebe". 11.) "Die Weltbühne" vom 30. Juli 1991 mit dem Artikel von Hans Krieger: "Der Mann ist am Ende". 12.) "Wenn die Karriere schweigen lässt. Schwule im Profifußball - ein Tabu. Der ehemalige DDR-Jugendauswahlspieler Marcus Urban outet sich nach seiner sportlichen Laufbahn" (Neues Deutschland vom 29. Januar 2010). 13.) Siegfried Schnabl: Plädoyer für eine Minderheit", dreiseitiger Artikel/Kopie aus "Das Magazin", Heft 12/1973. 14.) Artikel/Kopie "Ich schicke euch ein Mordkommando. Studie belegt: Gewalt und Diskriminierung gehören zum Alltag lesbischer Frauen" (Neues Deutschland vom 3. März 2006). 15.) "Das Magazin", Heft 2/1989 mit dem Artikel "Ungestraft anders? (2) Die versteckte Erotik". 16.) Artikel/Kopie "Schwul sein ohne Angst. Vor 75 Jahren starb der Arzt und Sexualreformer Magnus Hirschfeld" (Neues Deutschland vom 11. Mai 2010). 17.) "Illusion der Befreiung. Berliner Sexualwissenschaftler kritisiert Ursachenforschung zur Homosexualität" (Neues Deutschland vom 27./28. September 2003). 18.) "Tabuthema schwule Manager. In den Vorstandsetagen der Konzerne herrscht meist Stillschweigen" (Neues Deutschland vom 12. September 2011). 19.) "Homo-Ehe - Flucht aus der Moderne", in: UTOPIE kreativ, Heft September/1998, dort S. 13-23, neuwertig. 20.) "Als Schwule noch ein Schmuddelthema waren. Berlins Homo-Beamter Claus Nachtewy geht in Pension - ein Blick zurück nach vorn" (Berliner Zeitung vom 30. September 2011). 21.) Jürgen Lemke: Ganz normal anders, Auskünfte schwuler Männer, Aufbau-Verlag Berlin und Weimar, 2. Auflage/1990, 285 Seiten, farbig illustrierter Karton-Umschlag, gut erhalten. 22.) "Der Mythos vom 'homosexuellen Nationalsozialisten' - Ernst Röhm und die Konstruktion einer 'Ubiquität der Homosexualität' im NS", Artikel in: Rundbrief 1-2/2010, AG Rechtsextremismus/Antifaschismus beim Bundesvorstand der Partei DIE LINKE, 112 großformatige gebundene Seiten, dort S. 39-42. 23.) "Homosexualität und Islam. Woher rühren homophobe Einstellungen von männlichen Judendlichen? Zumeist aus Unwissen und Angst" (Neues Deutschland vom 21. März 2012). 24.) Und diese Liebe auch. Theologische und sexualwissenschaftliche Einsichten zur Homosexualität, herausgegeben von Günter Grau, 1. Auflage/1989, 195 Seiten, Evangelische Verlagsanstalt Berlin, O.Karton-Einband, gut erhalten, signiert. 25.) Jürgen Lemke: Weil ich schwul bin, bin ich nicht besser und nicht schlechter als die anderen, Artikel in Temperimente, Blätter für junge Literatur, Heft 4/1988, 160 Seiten, illustrierter Karton-Umschlag, dort S. 114-127, etwas lichtrandig, sonst gut erhalten. 26.) "Rosarote Fastnacht. Aaron Knappstein führt während der 'tollen Tage' in Köln die homosexuelle Karnevalstruppe StattGarde an" (Neues Deutschland vom 9./10. Februar 2013). 27.) "Lebendige Menschen. Schwules Museum: Mädchen in Uniform - Christa Winsloe über die Vorkämpferin lesbischer Liebe" (Neues Deutschland vom 26. Februar 2013). 28.) Gisela Breitling: Androgyn, Anmerkungen zu einer Ausstellung, ganzseitiger Artikel (Deutsche Volkszeitung/die tat, Nr. 51/52 vom 19. Dezember 1986). 29.) Ludwig Renn: Meine Kindheit und Jugend, bb-Taschenbuch, Aufbau-Verlag Berlin und Weimar, 1. Auflage/1972, 299 Seiten, mit kleinem Besitzstempel, leichte Benutzungsspuren, Schnitt etwas lichtrandig, sonst gut erhalten. 30.) Artikel/Kopie "Swinger im Jagdschloss. Historiker hat pikante Details zum Sexleben der Hohenzollern enthüllt" (Neues Deutschland vom 21. September 2010). 31.) Kurt Freund: Die Homosexualität beim Mann, S. Hirzel Verlag Leipzig, 2., erweiterte Auflage/1965, Mit 19 Abbildungen und 54 Tabellen, 321 Seiten, Leinen-Einband mit etwas bestoßenem O.Schutzumschlag, sonst gut erhalten (Foto), Format 22 x 14,5 cm u. a.; wie angegeben; Weitere Fotos finden Sie unter Agrotinas, vormals antiquariat-puls.

Artikel-Nr.: BA-0521


306 weitere Einträge gefunden im
Katalog Medizin, Gesundheit, Soziologie und Persönlichkeit beim Anbieter Agrotinas VersandHandel (vormals antiquariat-puls), Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 92,00
Versand k.A.
Nr. 18
Konvolut "Erotik, damals und heute". 14 Titel. 1.) Die fünfzehn Abenteuer des Mutius. Erste freie Umdichtung aus dem Italienischen von Marco Cavallarzi. Texte und Bilder wurden in den Jahren 1885 bis 1909 auf der Kunstakademie in Kupfer gestochen und in 175 Exemplaren auf der Handpresse gedruckt. Vermutlich Kopie des Nachrucks aus den 30er Jahren. 2.) Mallanaga Vatsyayana: Kamasutram. Leitfaden der Liebeskunst, herausgegeben von Klaus Mylius. Buchgestaltung von Lothar Reher, 2. Auflage/1986 3.) Der Lustgarten, angelegt von Günther Cwojdrak 4.) Catherine Millet: Das sexuelle Leben der Catherine M., aus dem Französischen, 5. Auflage/2001 5.) Prof. Dr. Johannes Irmscher: "Eros in Pompeji", in: "Das Magazin", Heft 12/1979 6.) "Khajuraho. Sinnliches in Stein", in: Das Magazin", Heft 11/1982 7.) "Auf der Suche nach der Lust des Tantra. Altindische Liebeskunst - eine magische Welt sinnlicher Berührungen und sexueller Rituale. Holde-Barbara Ulrich begab sich in dieses geheimnisvolle Reich", in: "Das Magazin", Heft 12/1991 und 1/1992. 8.) Jura Tomasz: 365 Stellungen für jeden Tag, Poster, "Das Magazin", Heft 8/1989. 9.) "Wie findet man einen Partner und Eine Frau verteidigt sich schlagfertig gegen die beißenden Worte eines Jünglings", in: "Das Magazin", Heft 2/1977. 10.) "Von Amor bis Zärtlichkeit", in: "Das Magazin", Heft 5/1977 11.) "L amour oder Liebe auf Französisch und "Vom Obersten zum Untersten. Die Bauernmädchen gehen barfuß und die Vornehmen barbrust. Georg Christoph Lichtenberg", in: "Das Magazin", Heft 6/1977. 12.) "Die Macht der Phantasie", in "Das Magazin", Heft 4/1990. 13.) Henry Miller: Ein ganz verrücktes Weibsstück, Illustration Werner Tübke, in "Das Magazin", Heft 9/1991 14.) "Wenn Pornographie Kunst wird", in: "Das Magazin", Heft 8/1991. - Cavallarzi, Marco u. a.
Cavallarzi, Marco u. a.
Konvolut "Erotik, damals und heute". 14 Titel. 1.) Die fünfzehn Abenteuer des Mutius. Erste freie Umdichtung aus dem Italienischen von Marco Cavallarzi. Texte und Bilder wurden in den Jahren 1885 bis 1909 auf der Kunstakademie in Kupfer gestochen und in 175 Exemplaren auf der Handpresse gedruckt. Vermutlich Kopie des Nachrucks aus den 30er Jahren. 2.) Mallanaga Vatsyayana: Kamasutram. Leitfaden der Liebeskunst, herausgegeben von Klaus Mylius. Buchgestaltung von Lothar Reher, 2. Auflage/1986 3.) Der Lustgarten, angelegt von Günther Cwojdrak 4.) Catherine Millet: Das sexuelle Leben der Catherine M., aus dem Französischen, 5. Auflage/2001 5.) Prof. Dr. Johannes Irmscher: "Eros in Pompeji", in: "Das Magazin", Heft 12/1979 6.) "Khajuraho. Sinnliches in Stein", in: Das Magazin", Heft 11/1982 7.) "Auf der Suche nach der Lust des Tantra. Altindische Liebeskunst - eine magische Welt sinnlicher Berührungen und sexueller Rituale. Holde-Barbara Ulrich begab sich in dieses geheimnisvolle Reich", in: "Das Magazin", Heft 12/1991 und 1/1992. 8.) Jura Tomasz: 365 Stellungen für jeden Tag, Poster, "Das Magazin", Heft 8/1989. 9.) "Wie findet man einen Partner und Eine Frau verteidigt sich schlagfertig gegen die beißenden Worte eines Jünglings", in: "Das Magazin", Heft 2/1977. 10.) "Von Amor bis Zärtlichkeit", in: "Das Magazin", Heft 5/1977 11.) "L amour oder Liebe auf Französisch und "Vom Obersten zum Untersten. Die Bauernmädchen gehen barfuß und die Vornehmen barbrust. Georg Christoph Lichtenberg", in: "Das Magazin", Heft 6/1977. 12.) "Die Macht der Phantasie", in "Das Magazin", Heft 4/1990. 13.) Henry Miller: Ein ganz verrücktes Weibsstück, Illustration Werner Tübke, in "Das Magazin", Heft 9/1991 14.) "Wenn Pornographie Kunst wird", in: "Das Magazin", Heft 8/1991.
Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig u. a.
1.) Die fünfzehn Abenteuer des Mutius. Erste freie Umdichtung aus dem Italienischen von Marco Cavallarzi. Texte und Bilder wurden in den Jahren 1885 bis 1909 auf der Kunstakademie in Kupfer gestochen und in 175 Exemplaren auf der Handpresse gedruckt. Vermutlich Kopie des Nachrucks aus den 30er Jahren (Foto). 2.) Mallanaga Vatsyayana: Kamasutram. Leitfaden der Liebeskunst, herausgegeben von Klaus Mylius. Buchgestaltung von Lothar Reher, 2. Auflage/1986, 227 Seiten, Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig Format 24,5 x 20,5 cm, Leinen-Einband mit O. Schutzumschlag, gut bis sehr gut erhalten. 3.) Der Lustgarten, angelegt von Günther Cwojdrak, illustriert von Renate Trotzke-Israel, 4. Auflage/1981, 342 Seiten, Eulenspiegel Verlag Berlin, Leinen-Einband mit O. Schutzumschlag, gut erhalten. 4.) Catherine Millet: Das sexuelle Leben der Catherine M., aus dem Französischen, 5. Auflage/2001, 284 Seiten, Goldmann Verlag, Hartcover mit O. Schutzumschlag, sehr gut erhalten. 5.) Prof. Dr. Johannes Irmscher: "Eros in Pompeji", in: "Das Magazin", Heft 12/1979, Seite 32 bis 36 (mit zahlreichen Bildern erotischer Wandgemälde aus Pompeji). 6.) "Khajuraho. Sinnliches in Stein", in: Das Magazin", Heft 11/1982, Seite 56 bis 58. 7.) "Auf der Suche nach der Lust des Tantra. Altindische Liebeskunst - eine magische Welt sinnlicher Berührungen und sexueller Rituale. Holde-Barbara Ulrich begab sich in dieses geheimnisvolle Reich", in: "Das Magazin", Heft 12/1991 und 1/1992. 8.) Jura Tomasz: 365 Stellungen für jeden Tag, Poster, "Das Magazin", Heft 8/1989. 9.) "Wie findet man einen Partner und Eine Frau verteidigt sich schlagfertig gegen die beißenden Worte eines Jünglings (von Pietro Fortini)", in: "Das Magazin", Heft 2/1977. 10.) "Von Amor bis Zärtlichkeit", in: "Das Magazin", Heft 5/1977, Seite 17 bis 19. 11.) "L amour oder Liebe auf Französisch und "Vom Obersten zum Untersten. Die Bauernmädchen gehen barfuß und die Vornehmen barbrust. Georg Christoph Lichtenberg", in: "Das Magazin", Heft 6/1977. 12.) "Die Macht der Phantasie", in "Das Magazin", Heft 4/1990. 13.) Henry Miller: Ein ganz verrücktes Weibsstück, Illustration Werner Tübke, in "Das Magazin", Heft 9/1991, Seite 6 bis 11. 14.) "Wenn Pornographie Kunst wird", in: "Das Magazin", Heft 8/1991 (Einige Blätter lose)., wie oben beschrieben

Artikel-Nr.: DA-1773


144 weitere Einträge gefunden im
Katalog Frau, Mann, Liebe, Familie, Kind, Erotik beim Anbieter Agrotinas VersandHandel (vormals antiquariat-puls), Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 88,00
Versand k.A.
Nr. 19
Oskar Holzberg
Wer die Liebe sucht .... Orientierungshilfen für Paare von Oskar Holzberg Es gibt kein Rezept für die Liebe. Wir können nicht 200 Gramm Verständnis mit 50 Gramm ungezügelter Erotik verrühren, mit einer Prise Sympathie würzen und das Ganze dann langsam garen lassen. Die Liebe entzieht sich uns, wir können sie nicht beherrschen. Aber wir können lernen, sie zu verstehen. Dabei hilft dieses Buch des BRIGITTE-Autors Oskar Holzberg. Der erfahrene Paartherapeut beschreibt anschaulich und lebensnah, was wir tun können, um unsere Partnerschaft so zu gestalten, dass die Liebe darin ihren Platz findet. Er schildert anhand von Alltagssituationen, welche unterschiedlichen Phasen wir in unserer Liebesbeziehung durchleben und wie wir die damit verbundenen Krisen rechtzeitig erkennen und so meistern können. Und er erklärt die Regeln des Miteinanders und zeigt, was die Liebe stark macht. Das Besondere an diesem Buch ist, dass es Einsichten und Leitlinien, an denen sich ein Paar orientieren kann, eingängig und verständlich darstellt. Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und Erfahrungen aus der Praxis der Paarberatung werden lebensnah vermittelt. Liebe ist ein Mysterium, aber wir können sie auch gestalten. Autor:Oskar Holzberg geb. 1953, Psychologie- und Germanistik-Studium, Diplom-Psychologe, seit 1982 in eigener Praxis tätig, Psychologischer Psychotherapeut, Paartherapeut, Supervisor. Aus- und Fortbildungen in tiefen-psychologisch fundierter Psychotherapie, Körper- psychotherapie, Hypno-Therapie und Systemischer Therapie. Als Psychologe langjähriger freier Mitarbeiter der Zeitschrift BRIGITTE. In zahlreichen journalistischen Beiträgen hat er psychologische Themen, gesellschaftliche Fragen und das Paar-Sein reflektiert und dargestellt. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.
Ellert & Richter 2006
ISBN 3831902461

2006 Softcover Es gibt kein Rezept für die Liebe. Wir können nicht 200 Gramm Verständnis mit 50 Gramm ungezügelter Erotik verrühren, mit einer Prise Sympathie würzen und das Ganze dann langsam garen lassen. Die Liebe entzieht sich uns, wir können sie nicht beherrschen. Aber wir können lernen, sie zu verstehen. Dabei hilft dieses Buch des BRIGITTE-Autors Oskar Holzberg. Der erfahrene Paartherapeut beschreibt anschaulich und lebensnah, was wir tun können, um unsere Partnerschaft so zu gestalten, dass die Liebe darin ihren Platz findet. Er schildert anhand von Alltagssituationen, welche unterschiedlichen Phasen wir in unserer Liebesbeziehung durchleben und wie wir die damit verbundenen Krisen rechtzeitig erkennen und so meistern können. Und er erklärt die Regeln des Miteinanders und zeigt, was die Liebe stark macht. Das Besondere an diesem Buch ist, dass es Einsichten und Leitlinien, an denen sich ein Paar orientieren kann, eingängig und verständlich darstellt. Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und Erfahrungen aus der Praxis der Paarberatung werden lebensnah vermittelt. Liebe ist ein Mysterium, aber wir können sie auch gestalten. Autor:Oskar Holzberg geb. 1953, Psychologie- und Germanistik-Studium, Diplom-Psychologe, seit 1982 in eigener Praxis tätig, Psychologischer Psychotherapeut, Paartherapeut, Supervisor. Aus- und Fortbildungen in tiefen-psychologisch fundierter Psychotherapie, Körper- psychotherapie, Hypno-Therapie und Systemischer Therapie. Als Psychologe langjähriger freier Mitarbeiter der Zeitschrift BRIGITTE. In zahlreichen journalistischen Beiträgen hat er psychologische Themen, gesellschaftliche Fragen und das Paar-Sein reflektiert und dargestellt. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Wer die Liebe sucht .... Orientierungshilfen für Paare von Oskar Holzberg Seiten: 240 21,8 x 14 x 2,6 cm

Zustand: sehr gut, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: BN11393


28938 weitere Einträge gefunden im
Katalog Varia beim Anbieter Lars Lutzer, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 139,90
Versand (Standard): EUR 19,99
Gesamt: EUR 159,89
Nr. 20
Hans-Werner Prahl und Monika Setzwein
Leske + Budrich 1999
ISBN 3810020052

1999 Softcover Vergiftete Lebensmittel, BSE, genmanipuliertes Gemüse und dergleichen machen die Ernährung zu einem Dauerbrenner in den Medien. Historisch sind diese Themen nicht neu. Doch erstmals können zumindest in den Industriegesellschaften fast alle Menschen über genügend Nahrungsmittel verfügen, um keinen Hunger zu leiden. Der rasche Strukturwandel moderner Gesellschaften - z.B. Singularisierung, Zunahme alter Menschen, Beschleunigung, Dominanz von Konsum, Werbung und Medien - drückt sich direkt in der Ernährung aus. Eine Soziologie der Ernährung zeichnet den Wandel der Gesellschaft nach, markiert aber vor allem die Ungleichheiten innerhalb der jeweiligen Gesellschaft und zwischen Gesellschaften. Gewalt, Tabus, Erotik, Politik und Ökonomie sind ebenso Bestandteile einer Soziologie der Ernährung wie Prozesse der Zivilisation bzw. Entzivilisierung oder der McDonaldisierung der Welt. Autor: Dr. Monika Setzwein ist freiberufliche Ernährungs-Soziologin (Promotion an der Christian-Albrechts-Universität Kiel). Seiten: 310 21,4 x 14,7 x 2,2 cm

Zustand: sehr gut, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: BN11455


28938 weitere Einträge gefunden im
Katalog Varia beim Anbieter Lars Lutzer, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 69,90
Versand (Standard): EUR 19,99
Gesamt: EUR 89,89
Nr. 21
Bert Stern (Autor), Marylin Monroe (Autor)
Schirmer Mosel 2000
ISBN 3888141915

2000 Hardcover Bert Stern (geb. 1930), Top-Star unter den amerikanischen Mode- und Werbephotographen der 60er Jahre, war der letzte, dem Marilyn, sechs Wochen vor ihrem Tod, einen Phototermin bewilligte. In einer dreitägigen Session, die für die amerikanische Vogue arrangiert worden war und im Juni 1962 im Bel-Air Hotel in Los Angeles stattfand, entstanden fast 2700 Mode-, Portrait- und Aktaufnahmen, von denen damals kaum mehr als 20 veröffentlicht wurden. Bert Sterns gewaltiger Bilderschatz beeindruckt aber nicht nur durch Quantität. Einmal mehr bewies Marilyn hier ihr legendäres Talent als begnadetes Photomodell. Die Lust am Spiel mit sich selbst in immer wieder neuen Rollen bleibt trotz mancher ernster Momente durchgängig spürbar, und so entstand zugleich ein einmaliges Dokument über die Erotik des Photographierens. In seinem Vorwort erzählt Bert Stern vom Zustandekommen und Verlauf dieses ungewöhnlichen Phototermins. Seit der ersten Ausgabe von 1982 sind immer wieder einzelne verloren geglaubte oder verschollene Bilder des "Last Sitting" entdeckt worden. Sie in diese Neuauflage zu integrieren war aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Mit einem Augenzwinkern gestehen wir daher, dass der Titel des Buches aus heutiger Sicht genau genommen "The Almost Complete Last Sitting" heißen müsste. Seiten: 464 32,7 x 28,9 x 4,6 cm

Zustand: sehr gut, Sprache: Englisch

Artikel-Nr.: BN30243


28938 weitere Einträge gefunden im
Katalog Varia beim Anbieter Lars Lutzer, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 329,90
Versand (Standard): EUR 19,99
Gesamt: EUR 349,89
Nr. 22
Die Welt der Liebe im Islam. Eine Enzyklopädie ; Erotik, Schönheit und Sexualität in der arabischen Welt, in Persien und der Türkei. - Liebe und Erotik im Islam - Chebel, Malek:
Liebe und Erotik im Islam - Chebel, Malek:
München, Kunstmann, 1997.
ISBN 388897173x

1. Aufl. 24 cm. 496 S. : Ill., orig. Leinen, Schutzumschlag gering berieben und angerändert, sonst schönes sauberes Exemplar. gebundene Ausgabe,, Leinen, Exemplar in guten Erhaltungszustand, Neupreis in Euro: 49,--

Malek Chebel, geb. 1953 in Algerien, ist Religionsanthropologe- und Philosoph und lebt seit 25 Jahren in Frankreich. Er ist ein international anerkannter Islamexperte. In dieser Enzyklopädie bedient sich der Anthropologe und Psychoanalytiker Malek Chebel des Themas Liebe, um das heute verbreitete Bild eines repressiven, intoleranten Islam zurechtzurücken. Von Aphrodisiaka bis Verführung, von Bauchtanz bis zu Zauber und Zahlensymbolik entfaltet dieses umfassende Kompendium den ganzen Reichtum der erotischen Vorstellungswelt des Islam. Klappentext Orient 4 388897173x +++++ 20 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++

[Schlagwörter: Islam, Nachschlagewerke, Religion , Religion / Islam / Islamwissenschaft., Sexualität / Erotika / Sittengeschichte / Liebe / Sex / Erotik]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 1212


24 weitere Einträge gefunden im
Katalog Religion: Islam beim Anbieter Wiesbadener Antiquariat Christmann, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 18,00
Versand (Standard): EUR 6,50
Gesamt: EUR 24,50
Nr. 23
Niedermeier, Michael:
Leipzig : Edition Leipzig, 1995.
247 S., sehr zahlreiche farbige und s/w Abbildungen, 28 x 24,5 cm, Original-Pappband mit Schutzumschlag

Aus dem INHALT: Fruchtbarkeitskulte, erotische Gärten und Tempelhaine in der Frühgeschichte und im Altertum (Göttervorstellungen und Sexualität; Aphrodisierende Blumendüfte, religiöse Kulthandlungen und Liebe; Paradiesgärten und erotische Verführung; Insel der Liebe. Sexualität und Haine im minoischen Kreta); Fruchtbarkeitshaine, Tempel- und Liebesgärten in der Antike (Die Gärten der Hesperiden; Tempelprostitution in den Aphroditehainen in Zypern; Erotik und Garten im antiken Griechenland; Eros und Gärten in Pompeji; Der Gott der Liebe und seine Gärten. Die Adonisgärtlein; Priapus, der ityphallische Gott der Gärten); Ritter, Vaganten, Minne und mittelalterliche Liebesgärten (Muselmanische Paradiesgärten, höfische Minne und sexuelle Askese; In der Liebesschule des Amor und der Venus; Die Gartenallegorie im Rosenroman); Sinnenfrohe Liebesgärten der Renaissance (Die Meister der Liebesgärten und Boccaccios "Decamerone"; Vicino Orsinis erotischer heiliger Wald von Bomarzo); Vom Zeitalter des Sonnenkönigs zum galanten Garten (Versailles oder "Der Staat bin ich"; Symmetrie und Leidenschaft); Die Überfahrt nach Kythera. Das galante Rokoko (Die Kunst der Verführung; Kythera in der Mark: Rheinsberg und Sanssouci); Die Entdeckung von Liebe und Lust im Zeitalter der Gartenrevolution (Galanterie im jardin anglo-chinois und die neue englische Gartenkunst: zwischen Rokoko und Aufklärung; Lustgärten - Gärten der Lüste; Rationale Aufklärer gegen elsässische Stürmer und Dränger im Gartenreich Dessau-Wörlitz; Natur und Sexualität; Der Kampf gegen die nackten Statuen in öffentlichen Gärten und die Freunde des Priapus); Erotik und das Gartenreich Dessau-Wörlitz ("Die Emanzipation des Fleisches"; Im Labyrinth der Versuchung. Neumarks Garten; Die Einführung in die Mysterien: Im Reiche der Isis/Venus; Die schönen Wilden, die Gott Amor huldigen; Sehnsucht nach den Südseeparadiesen); In Winter-, Schreber-, Natur- und Liebesgärten. Ausblick auf das 19. und 20. Jahrhundert. Schutzumschlag teilweise auf Einband festgeklebt. Einige Leuchtstiftmarkierungen, ansonsten sehr guter Zustand

[Schlagwörter: Landschaftsgestaltung;]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 12932


22 weitere Einträge gefunden im
Katalog Landwirtschaft / Garten beim Anbieter Antiquariat Dr. Josef Anker, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 64,00
Versand (Standard): EUR 42,00
Gesamt: EUR 106,00
Nr. 24
Paz, Octavio:
Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag, 1984.
ISBN 3518375369

Erste Auflage dieser Ausgabe. 296 und 443 Seiten. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Taschenbuch. Kartoniert.

Guter Zustand. Frische Exemplare. Wie ungelesen. Mängelstempel auf dem unteren Seitenschnitt. Die umfassende Belesenheit von Octavio Paz, sein in einem Sinne des Wortes Weltbürgertum, diese Vertrautheit mit den grossen Kulturen der Erde, erlauben es ihm, Verweisungen zu folgen, Beziehungen herzustellen, die scheibar verstreutesten Phänomene nur durch die Kraft des einigenden Gedankens miteinander in Verbindung zu bringen. (Sender Freies Berlin). - Octavio Paz Lozano Hören?/i(* 31. März 1914 in Mixcoac, heute Mexiko-Stadt; 20. April 1998 in Mexiko-Stadt) war ein mexikanischer Schriftsteller und Diplomat. Er erhielt 1990 den Nobelpreis für Literatur. Leben[Bearbeiten]Octavio Paz trat 1945 in den diplomatischen Dienst Mexikos ein. Er war bis 1962 in Frankreich tätig, wo er unter anderem mit Pablo Neruda zusammenarbeitete. In dieser Zeit entstand Das Labyrinth der Einsamkeit, eine Erforschung der mexikanischen und lateinamerikanischen Identität. Ein surrealistischer Einfluss auf sein Werk ergab sich unter anderem durch die Zusammenarbeit mit Andre Breton und Benjamin Peret. Im Spanischen Bürgerkrieg kämpfte Paz auf der Seite der Republikaner. 1962 wurde Paz mexikanischer Botschafter in Indien. 1968 legte er die diplomatische Laufbahn aus Protest gegen das Massaker von Tlatelolco nieder. 1982 eröffnete Paz in West-Berlin das Festival Horizonte Festival der Weltkulturen (Nr.2, 1982), gemeinsam mit dem damaligen Regierenden Bürgermeister von Berlin, Richard von Weizsäcker. Paz wurde mit zahlreichen Preisen geehrt, zum Beispiel mit dem Jerusalempreis für die Freiheit des Individuums in der Gesellschaft (1977), dem Premio Cervantes (1981), dem Neustadt International Prize for Literature,, dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels [1] (1984) und dem Nobelpreis für Literatur (1990). Zu seinen bedeutendsten lyrischen Werken zählen Piedra de sol (Sonnenstein) aus den 50er Jahren, ein Werk, das hinsichtlich seiner Wirkung auf die lateinamerikanische Literatur mit der Wirkung von T. S. Eliots The waste land auf die englischsprachige Literatur verglichen wird, Blanco (Weiß) aus den 60er Jahren und Pasado en claro (Von der Kladde zur Klarheit) aus den 70er Jahren. Diese drei genannten Werke sind unter dem Titel Die großen Gedichte auch auf Deutsch erschienen. ... Aus: wikipedia-Octavio_Paz

[Schlagwörter: Literaturtheorie, Surrealismus, Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, Haiku, Michaux, Henri, Bunuel, Luis, Mexikanische Literatur, Erotik, Literaturgeschichte, Sexualität, Literaturwissenschaft Literaturwissenschaften, Japanische Literatur, Lateinamerikanische Literatur, Mittelamerika, Nietzsche, Literaturgattungen, Literaturepochen, Südamerikanische Literatur, Literaturrezeption, Literaturrecherche, Literaturinterpretationen, Literaturkanon]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 52231


90 weitere Einträge gefunden im
Katalog Südamerikanische Literatur beim Anbieter Bouquinist Versand-Antiquariat, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 14,00
Versand (Standard): EUR 5,00
Gesamt: EUR 19,00
Nr. 25
Günter Rössler (Autor) Gunter Roessler Guenter Roessler
Heel 2002
ISBN 3893659714

2002 Hardcover Günter Rösslers Aktfotografie verzichtet fast vollständig auf Accessoires, auf kommentierende Szenerien oder exaltiertes Styling der Modelle. Die Aufnahmen zeigen die gleichsam ewige Schönheit und die Sinnlichkeit selbewußter, natürlicher Frauen. die Erotik dieser Bilder erwächst aus der Ruhe und dem Verharren des Augenblicks. In SEQUENZEN erzählen die Bilder von Ihrem Kontext, vom Dialog zwischen Fotograf und Modell, vom Selbstverständnis der Frauen wie vom Arbeitsverständnis des Fotografen, von Raum und Zeit. Aktfotos FKK DDR Günter Rössler 2002 Lebenswerk Aktfotos FKK DDR Günter Rössler 2002 Lebenswerk Das gute Buch kam heraus im Jahre 2002 im Umschau Buchverlag Breidenstein GmbH in FfM. Es heißt schlicht und einfach: Günter Rössler Sequenzen. Das gute Buch ist allerbeste Buchbindung und Großformat, es hat Format etwa ca. 25 x 28 cm, es wiegt recht schwer und kommt als eine Hermessendung zu Ihnen. Zuladung zum gleichen Portopreis ist noch möglich. Der Schutzumschlag ist Original und unverletzt dabei. Das Buch hat 119 Seiten und Seite für Seite finden sich die wunderhübschen Girls aus Leipzig, aus Markleeberg, aus Dresden und auch aus Tschechien sind einige sinnliche nackte Geschöpfe dabei, aus Tetschen-Bodenbach, jetzt Decin, Bad Schandau an der Grenze und Marei kommt aus Karlsbad Es sind die alten Bilder von ihm aus der DDR Zeit und auch neue Bilder sind zahlreiche dabei, die er noch im hohen Alter, aber fit geblieben, machte. Günter Rössler ist ja bekanntlich und leider leider am Sylvestertag 2012 gestorben und diese Bilder hier werden unvergänglich bleiben, für die Girls, für uns und für die gesamte Nachwelt. Er hat Zeit seines Lebens in Leipzig - Markleeberg gewohnt und ist m.W. auch dort gestorben. Das Buch wurde also 2002 herausgegeben als Herr Rössler noch fit war und die Mädels darinnen sind in allerbesten Kontrasten in allerbester Druckgebung (die erfolgte in Italien) dargestellt. Das Buch ist eine Hymne an die Schönheit der Frauen, die ewige und die unvergängliche. Das Buch ist sehr groß und schwer und es muss als eine Hermessendung zu Ihnen kommen, Zuladung zum selben Portopreis ist noch möglich. Viele Bilder wurden in seinem Studio aufgenommen, auf S. 13 Manon aus Halle ein Traum von einem Mädel. Oder S. 90 Rebekka am Strand von Wustrow bei Gerhard Vetter, der ja schon lange nicht mehr lebt, ein wunderbares Photo, nackt im Strand und sie liest ein Buch von ja, es stimmt, es ist von Dr. Paul Wolff. Der Blick auf S. 109 von Jackie aus Nebraska und die Brüste, zum Dahinschmelzen, Sie werden sehen. Zum Schluss noch ein Photo von Herrn Rössler im Jahre 2001 und eine Bemerkung: Seine Fotos sind von Museen angekauft worden, für Fotografen ist das keine alltägliche Ehre. Wie wahr. Auf S. 117 kommt noch in deutscher Sprache eine ganz tolle Seite mit Infos über Herrn Günter Rössler. Seine vielen Ausstellungen, seine Buchpublikationen auch in der DDR werden genannt , im Lesecafe in Weimar war er, in Grimma, in der Staatlichen Galerie Moritzburg Seit 1977 beschäftigt er sich verstärkt mit der Aktfotografie. Sogar zu DDR-Zeiten durfte er nach Köln und in 1988 schon mal nach Frankreich und und und Auf der Folgeseite findet sich ein Bildnachweis, wer ist drauf und wann, eine ganz tolle Seite, never seen before, jetzt wissen wir endlich ganz genau, dass auf S. 40 Kathrin D. abgelichtet ist und sie aus Leipzig stammt und in 1980 aufgenommen wurde. Alle anderen sind auch so genannt. Viele Bilder aus Höfgen und Yvonne ein Traum jedes Betrachters und auch jeder Betrachterin, I believe so and I am nearly suremente. Die Klappentexte des SU bieten noch viel mehr Informationen Günter Rösslers Aktfotografie verzichtet fast vollständig auf Accessoires, auf kommentierende Szenerien oder exaltiertes Styling der Modelle. Die Aufnahmen zeigen die gleichsam ewige Schönheit und die Sinnlichkeit selbewußter, natürlicher Frauen. die Erotik dieser Bilder erwächst aus der Ruhe und dem Verharren des Augenblicks. In SEQUENZEN erzählen die Bilder von Ihrem Kontext, vom Dialog zwischen Fotograf und Modell, vom Selbstverständnis der Frauen wie vom Arbeitsverständnis des Fotografen, von Raum und Zeit. Seiten: 120 27,6 x 24,6 x 1,8 cm

Zustand: sehr gut, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: BN30162


28938 weitere Einträge gefunden im
Katalog Varia beim Anbieter Lars Lutzer, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 379,90
Versand (Standard): EUR 19,99
Gesamt: EUR 399,89
Artikel  1 bis  25  von insgesamt  200  Artikeln.
Anzahl der Einträge pro Seite  
1 2 3 4 5 6 7 8 Vor
Erscheinungsjahr Preis
 
Bezahlarten
alle anzeigen weniger anzeigen
   
Suchtipps anzeigen