Suchergebnisse

 

18 Titel wurden gefunden.   Suche verfeinern   Neue Suche
Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

Such- und Sortiereinstellungen ändern.
Versandziel: Vereinigte Staaten von Amerika (USA), Versandweg: Standard, Preis in: Euro, Einträge pro Seite: 25

Bitte beachten Sie, dass die Währungsanzeige keine Auswirkung auf die Abrechnung hat.
Abgerechnet wird in der jeweiligen Landeswährung des Anbieters.
1
Nr. 1
Die gestohlene Sonne, ein Stehauf-Bilderbuch (Pop-up),mit Illustrationen von S. Jakowlew, nachgedichtet von Robert Weber - Tschukowski (Cukovskij), Kornej, Weber, Robert (Nachdichtung), Jakowiew, S. (Ill.)
Tschukowski (Cukovskij), Kornej, Weber, Robert (Nachdichtung), Jakowiew, S. (Ill.)
s.l, Verlag Maysch Moskau,
24 cm. 9 Pop-Up seiten. Illustrierter Pappeinband

Der russische Autor Kornej Tschukowski hatte in seiner Schaffenszeit viele Kinderbücher geschrieben, die häufig nicht nur in seiner Heimat begeisterte Leser fand. "Die gestohlene Sonne" wurde von Robert Weber nachgedichtet, so das es den Charme des russischen Orginals wiederspiegelt. Die Geschichte der "gestohlene Sonne" besticht durch seine Versform wie auch die Idee das ein Krokodil die Sonne gefressen hat. In der vorleigenden Ausgabe wurde die Geschichte nicht nur durch Illsutrationen von S. Jakowiew lebhaft illustriert, sondern durch Pop-Ups die Suche der Tiere nach der Sonne noch eindrucksvoller dargestellt. Ein schönes Bilderbuch zum Vorlesen und entdecken. akzeptabler Zustand, Einbandecken/-kanten stärker bestossen, fingerspurig, gebräunt,

[Schlagwörter: [Pop-Up, Bilderbuch, gestohlene sonne, Kinderbuch, Vorschulalter, Sonne verschwunden, krododil, Freunde, freundschaft, tiere, fabel. verschluckt, gefressem, Dunkelheit, Abenteur, suche]]

Hardcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 592130001


6238 weitere Einträge gefunden im
Katalog Jugendbücher;Kinderbücher;Geschichten beim Anbieter Lausitzer Buchversand, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 28,00
Versand (Standard): EUR 5,70
Gesamt: EUR 33,70
Nr. 2
Tschukowski, Kornej:
Moskau, Malysch Verlag,
8°, 7 Stehaufbilder, geb.Papp., Gebrauchsspuren.

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 6937BB


420 weitere Einträge gefunden im
Katalog Illustrierte Bücher/Kinderbücher beim Anbieter Grammat-Antiquariat am Prater, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung
Preis: EUR 23,50
Versand (Standard): EUR 3,00
Gesamt: EUR 26,50
Nr. 3
Die gestohlene Sonne, Stehauf-Bilderbuch (Pop-up) - Tschukowski, Kornej
Tschukowski, Kornej
Verlag Maysch Moskau, um 1985,
7 Blätter S., illustrierter Paperbackeinband, Maße 22 x 28 cm, gute gebrauchte Erhaltung, Pop-up-Figuren der letzten Seiten teil abgerissen

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 24341


1911 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kinder/Jugend beim Anbieter Versandhandel für Sammler, Deutschland
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).


Der Anbieter liefert versandkostenfrei (Standardversand) nach Vereinigte Staaten von Amerika (USA) ab einem Bestellwert von EUR 400.00.

Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 24,99
Versand (Standard): EUR 12,00
Gesamt: EUR 36,99
Nr. 4
Irmalotte Massin & Ursula von Wiese
Schweizer Autoren Verlag, 1981
Zustandsangabe altersgemäß. Sofortversand aus Deutschland. Buch wiegt maximal 500g. Schnitt verfärbt. Normale Gebrauchsspuren. 123 Seiten. Einband mit leichten Gebrauchsspuren. Stockflecken, schräg gelesen

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 5073863 mw


125942 weitere Einträge gefunden im
Katalog Varia beim Anbieter Versandantiquariat K. Stellrecht, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung
Preis: EUR 16,00
Versand (Standard): EUR 6,00
Gesamt: EUR 22,00
Nr. 5
Masson, Irmalotte / Ursula von Wiese
Schaffhausen , Schweizer Autoren Verlag ,
122 S., Opbd., 8°, 21 x 13,5 x 1,5 cm, Einband etwas berieben, Buchschnitt leicht fleckig,; Band-Nr.

Hardcover, Zustand: gut, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 04473


257 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kinder- & Jugendbuch / ab 10 Jahren beim Anbieter Die Büchertruhe, Deutschland
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 3,00
Versand (Standard): EUR 4,00
Gesamt: EUR 7,00
Nr. 6
Die gestohlene Sonne - Masson, Irmalotte und Ursula von Wiese:
Masson, Irmalotte und Ursula von Wiese:
Schweizer Autoren Verlag, 1981.
123 S. gebunden

Guter Zustand. Ecken leicht bestoßen, Schnitt etwas gebräunt.

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 325237


8518 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kinder- & Jugendbücher beim Anbieter Bücherhof, Deutschland
Bezahlung:
Schecks, PayPal, Per Rechnung, Andere
Preis: EUR 3,00
Versand (Standard): EUR 4,50
Gesamt: EUR 7,50
Nr. 7
Tschukowski, K.
Berlin, Kinderbuchverlag, 1983
Ein Märchen. Nachdichtung von Nils Werner, Ill. von Erich Gürtzig, unpaginiert

3. Aufl. Opappbd. Einband etwas bestossen, sonst sehr guter Zustand (Kibu)

Artikel-Nr.: 15766


135 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kinderbuch beim Anbieter Antiquariat der Franz-Mehring-Buchhandlung TA.Mischke, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 15,00
Versand (Standard): EUR 2,60
Gesamt: EUR 17,60
Nr. 8
Tschukowski, K./Werner, Nils/Gürtzig, Erich:
Berlin: Der Kinderbuchverlag o. J.
unpag. [22 S.]. 4°, OLn., folienkasch., Lagerspuren, Folie an Kapitalen aufgeplatzt, innen guter Zustand.

Artikel-Nr.: H828


193 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kinderbücher beim Anbieter Antiquariat & Neubuchhandlung Blechtrommel, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 14,00
Versand (Standard): EUR 7,50
Gesamt: EUR 21,50
Nr. 9
Die gestohlene Sonne - Tschukowski, Kornej
Tschukowski, Kornej
Moskau Verlag Malysch 1986
[7] Bl., quer-4°, Stehauf-Bilderbuch (Pop-up), Orig.-kart., Ill. v. S. Jakowlew, Nachdichtung Robert Weber. Kanten bestoßen, Einband etwas berieben und leicht knickspurig. Orig.-Pappband Buch

Gut

Hardcover

Artikel-Nr.: 028797


268 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kinder- und Jugendbücher beim Anbieter Versandantiquariat Dennis Wolter, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 48,00
Versand (Standard): EUR 12,00
Gesamt: EUR 60,00
Nr. 10
Das Wunderbuch - Tschukowski, Kornej
Tschukowski, Kornej
Ingolstadt Hibou 1979
[52] S. : zahlr. Ill. (farb.) ; 29 cm, Zeichn.: V. Konaschewitsch, Kniga cudes <dt.>, [Dt. von Michail Schaiber. "Die gestohlene Sonne" von Sepp Österreicher], Enth. u.a.: Mein Telefon. - Doktor Aibolit, Ecken leicht gestaucht, Einband leicht verschmutzt mit Resten von einem Preisaufkleber Orig.-Pappband Buch

Gut

Hardcover

Artikel-Nr.: 026763


268 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kinder- und Jugendbücher beim Anbieter Versandantiquariat Dennis Wolter, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 43,50
Versand (Standard): EUR 12,00
Gesamt: EUR 55,50
Nr. 11
Kinder- und Hausmärchen erster und zweiter Band 2 Bücher - Brüder Grimm und Heinz Rölleke;
Brüder Grimm und Heinz Rölleke;
München: Eugen Diderichs Verlag, 1982.
302, 586 Seiten , 20 cm geb. Pappeinband

Einbandkanten teils bestoßen, einige Seitenkanten bestoßen, das Exemplar ist ansonsten in einem gutem Zustand, Aus dem Inhalt: erster Band: Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich - Katz und Maus in Gesellschaft - \Marienkind - Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen - Der Wolf und die sieben jungen Geislein - Der getreue Johannes - Der gute Handel - Der wunderliche Spielmann - Die zwölf Brüder - Das Lumpengesindel - Brüderchen und Schwesterchen - Rapunzel - Die drei Männlein im Walde - Die drei Spinnerinnen - Hansel und Grethel - Die drei Schlangenblätter - Die weiße Schlange - Strohhalm, Kohle und Bohne auf der Reise - Von dem Fischer un siine Fru - Das tapfere Schneiderlein - Aschenputtel - Das Räthsel - Von dem Mäuschen, Vögelchen und der Bratwurst - Frau Holle - Die sieben Raben - Rothkäppchen - Die Bremer Stadtmusikanten - Der singende Knochen - Der Teufel mit den drei goldenen Haaren - Läuschen und Flöhchen - Das Mädchen ohne Hände - Der gescheidte Hans - Die drei Sprachen - Die kluge Else - Der Schneider im Himmel - Tischchen deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack - Daumesdick - Von der Frau Füchsin - Die Wichtelmänner - Der Räuberbräutigam - Herr Korbes - Der Herr Gevatter - Die wunderliche Gasterei - Der Gevatter Tod - Des Schneiders Daumerling Wanderschaft -Fintchers Vogel - Van den Machandel-Boom - Der alte Sultan - Die sechs Schwäne - Dornröschen - Vom Fundevogel - König Droßelbart - Sneewittchen - Der Ranzen, das Hütlein und das Hörnlein - Rumpelstilzchen - Der Liebste Roland - Vom goldnen Vogel - Der Hund und der Sperling - Der Frieder und das Catherlieschen - Die zwei Brüder - Das Bürle - Die Bienenkönigin - Die drei Federn - Die goldene Gans - Allerlei-Raub - Häsichen-Braut - Die zwölf Jäger - De Gaudeif un sien Meester - Jorinde und Joringel - Die drei Glückskinder - Sechse kommen durch die ganze Welt - Der Wolf und der Mensch - Der Wolf und der Fuchs - Der Fuchs und die Frau Gevatterin - Der Fuchs und die Katze - Die Nelke - Das kluge Grethel - Der alte Großvater und der Enkel - Die Wassernix - Von dem Tod des Hühnchens - Bruder Lustig - De Spielhansl - Hans im Glück - Hans heirathet - Die Goldkinder - Der Fuchs und die Gänse. zweiter Band: Der Arme und der Reiche - Das singende, springende Löweneckerchen - Die Gänsemagd - Der junge Riese - Dat Erdmänneken - Der König vom goldenen Berg - Die Rabe - Die kluge Bauerntochter - Der alte Hildebrand - De drei Vügelkens - Das Wasser des Lebens - Doctor Allwissend - Der Geist im Glas - Des Teufels rußiger Bruder - Der Teufel Grünrock - Der Zaunkönig und der Bär - Vom süßen Brei - Die treuen Thiere - Mährchen von der Unke - Der arme Müllerbursch und das Kätzchen - Die Krähen - Hans mein Igel - Das Todtenhemdchen - Der Jude im Dorn - Der gelernte Jäger - Der Dreschflegel vom Himmel - De beiden Künnigeskinner - Vom klugen Schneiderlein - Die klare Sonne bringt's an den Tag - Das blaue Licht - Das eigensinnige Kind - Die drei Feldscherer - Die sieben Schwaben - Die drei Handwerksburschen - Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet - Der Krautesel - Die Alte im Wald - Die drei Brüder - Der Teufel und seine Großmutter - Ferenand getrü un Ferenand ungetrü - Der Eisen-Ofen - Die faule Spinnerin - Die vier kunstreichen Brüder - Einäuglein, Zweiäuglein und Dreiäuglein - Die schöne Katrinelje und Pif, Paf, Poltrie - Der Fuchs und das Pferd - Die zertanzten Schuhe - ie sechs Diener - Die weiße und schwarze Braut - De wilde Mann - De drei schwatten Princessinnen - Knoist un sine dre Sühne - Dat Mäken von Brakel - Das Hausgesinde - Das Lämmchen und Fischchen - Simeliberg - Up Reisen gohn - Das Eselein - Der undankbare Sohn - Die Rübe - Das junggeglühte Männlein - Des Herrn und des Teufels Gethier - Der Hahnenbalken - Die alte Bettelfrau - Die drei Faulen - Das Hirtenbüblein - Die Sternthaler - Der gestohlene Heller - Die Brautschau - Die Schlickerlinge - Der Sperling und seine vier Kinder - Das Märchen vom Schlauraffenland - Das Dietmarsische Lügen-Märchen - Räthsel-Märchen - Der goldene Schlüssel - Der heilige Joseph im Walde - Die zwölf Apostel - Die Rose - Armuth und Demuth führen zum Himmel - Gottes Speise - Die drei grünen Zweige - Mutter-Gottes-Gläschen - Das alte Mütterchen - Die himmlische Hochzeit. Zum Text - Liste der Korrekturen - Zur Biographie der Grimmschen Märchen - Verzeichnis der Märchentitel Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand.

[Schlagwörter: Kinder- und Hausmärchen; Märchen; Gebrüder Grimm; Grimm; Geschichten; Heinz Rölleke; Hausmärchen;]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 19003


190 weitere Einträge gefunden im
Katalog Märchen & Sagen beim Anbieter Antiquariat Ardelt, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 19,95
Versand k.A.
Nr. 12
(Sammlung) Basar Neues Leben (24 Bücher) -
Berlin - Neues Leben - 1958-1989
Auflage:Mischauflage ,Zustand: mit starken Gebrauchsspuren - leicht bis deutlich berieben und bestoßen mit Randläsuren, leicht bis deutlich nachgedunkelt, Namenseinträge, Stempel oder kleine Seiteneinrisse möglich, - intern234 - Broschur (Paperback) - Sprache: Deutsch - ca. 4700 Seiten 21 x 14 x 35 cm - Oktav

- enthält: James, George Payne Rainsford: Der Rächer von Sherwood + Bach, Hans: Sternendroge Tyrsoleen + Begegnung im Licht + Chavarria, Daniel: Operation 'Joy' + Balka, Marie: Die nackten Hände + Uhnak, Dorothy: Ein abgekartetes Spiel + Taureau, Jean: Der zweite Tod + Huzik, Wladyslaw: Gestohlene Gesichter + Kasanzew, Alexander: Schärfer als Degen + Steinmüller, Angela und Karlheinz: Pulaster + Lorenz, Peter: Homunkuli + Lorenz, Peter: Quarantäne im Kosmos + Möckel, Klaus: ohne Lizenz des Königs + Braun, Johanna und Günter: Der Irrtum des Großen Zauberers + Kriese, Reinhard: Mission Seta II + Ahner, Hans: Sturz in die Tiefe + Ahner, Hans: Wolken, Wind und Passagiere + Brumel, Valeri sowie Alexander Lapschin: Der Unfall des Hochspringers + Kraszewski, Jozef Ignacy: Brühl + Küchler, Manfred: Der Planet ohne Sonne + Kriese, Reinhard: Eden City, die Stadt des Vergessens + Greulich, E.R.: Insel des Verderbens + Bock, Ernst Ludwig: Walküre lächelt nicht + Hans Ahner: Deckname 'Helios' - im Moment nicht alle Bände auf dem Foto -

Artikel-Nr.: 95156


30 weitere Einträge gefunden im
Katalog Sonstiges - Buchpakete/Sammlungen beim Anbieter Erlbachbuch Antiquariat, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 21,60
Versand (Standard): EUR 65,00
Gesamt: EUR 86,60
Nr. 13
Grimms Märchen Gesammelt durch die Brüder Grimm vollständige Ausgabe mit über 160 Holzschnitten von Ludwig Richter - Grimm, Jacob [Mitarb.]
Grimm, Jacob [Mitarb.]
Bayreuth: Gondrom Verlag. 1982
ISBN 3811200151

24 cm. 639 S. 160 Ill. Illustrierter Pappeinband; Gesamtausg., 6. Aufl.

GEBRÜDER GRIMM Die Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm haben bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Die Gesamtausgabe umfasst eine Sammlung aller wichtigen, vor allem mündlich überlieferten Märchen der beiden Germanisten. 1812, 1815 und 1822 in drei Teilen erschienen, ist der Erfolg der Volksmärchen sowie ihrer beiden Herausgeber bis heute ungebrochen.Grimms Märchen bezaubern ihre kleinen und großen Leserinnen und Leser immer wieder neu, indem sie auf faszinierende Weise in eine Welt der Wunder und einzigartigen Begebenheiten entführen. Ihrem Reiz kann sich auch nach hunderten von Jahren niemand entziehen. suchte nicht nur in der vergangenheit einen Trost,mich die Hoffnung war natürlich, dass diese Richtung zu der Rückkehr einer anderen Zeil etwas beitragen könne. " Wilhelm Grimm Märchen ? überlieferte Erzählungen, Wirklichkeit gewordene Träume, aneinandergereihte Fäden von Geschichten und Ereignissen voller Poesie: Sehnsüchte, die in uns schlummern - vielleicht schon immer vorhanden wa ren - sie faszinieren uns ein ganzes Leben lang: als Kind, in der Jugend, im Alter. Doch sind es nicht nur Träume, sondern auch manchmal rauhe und harte Realitäten, die dennoch gleichermaßen unseren Alltag widerspiegeln, weil es im täglichen Leben ebenso gute und weniger gute Menschen gibt. Im Märchen dagegen sind die Protagonisten sehr viel klarer gezeichnet, ohne das manchmal verzweifelte Ringen um Recht oder Unrecht, wie es in der kurzbemessenen Spanne eines Menschenleben geschieht: Der Gute ist gut, der Böse ist böse, und nur selten gelingt es dem letzteren, aus seiner Dunkelheit ins andere Licht zu gelangen, und wenn es tatsächlich einmal stattfinden sollte, spricht meistens der Tod das letzte Wort: Die seelische Reinwaschung findet jenseits irdischer Grenzen statt.Erhellt wird die uralte Nacht auf der anderen Seite von den Gestalten des Lichts: dem edlen Prinzen, der schönen Prinzessin, dem reinen Mäd chen, der guten Frau, der weisen Alten, der hilfsbereiten Fee. Sie sind die Leitfiguren, die Ideale der scheinbaren Scheinwelt, des augenfälligfiktiven Nebeneinanders von Drachen und Menschen, Nixen und Feen, Kindern und Hexen.Die schon lange im Gedächtnis der Menschen ruhenden, von Mund zu Mund überlieferten Geschichten wurden von Jacob und Wilhelm Grimm akribisch-liebevoll gesammelt und in ihrer ureigenen Form einer Nachwelt überlassen, die das großartige Werk dankbar entgegennahm, aber vielerorts nicht ahnte, was ihr da an einem unschätzbaren Kleinod zu treuen Händen übereignet wurde. Das war ein Vermächtnis, dessen grundsätzliche Aussage sich als roter Faden durch alle Märchen hindurchzieht: nämlich der Glaube an die elementaren Werte des Lebens, an Liebe, an Treue, an Glaube und an Hoffnung; nicht an Hoffnung auf eine bessere Welt, nein, sondern auf eine gerechtere, in der die Liebe die Elle ist, an der der Mensch gemessen wird."Vielleicht verschmähen die verehrten Deinigen die Grimmschen Volks märchen nicht; ich gestehe, daß ich sie, als einen goldenen Schatz wahrhafter Poesie, zu meinen Lieblingsspeisen zähle." - So schrieb Eduard Mörike im März 1842 an Karl Mörike, und ein wenig liest sich daraus die Verehrung für die von den Brüdern Grimm geleistete Arbeit - den beiden Menschen, denen wir Achtung und Respekt zollen müssen. Haben sie doch ein wichtiges Stück unserer Vergangenheit, unseren Märchenschatz, gesammelt, erhalten, gepflegt und an uns weitergegeben, die wir dieses Vermächtnis in ihrem Sinne weiterführen und behandeln sollten.In die vorliegende Gesamtausgabe nicht aufgenommen wurden aus grundsätzlichen Erwägungen die für jugendliche Leser nicht geeigneten Märchen: "Der Jude im Dorn", "Der alte Hildebrand" sowie die für uns heute nur noch schwer erfaßbare alte Erzählung "Von dem Machandelboom". Im übrigen folgt die Sammlung der von den Brüdern Grimm selbst getroffenen Anordnung. Die Originalsprache wurde grundsätzlich beibe halten. Orthographie und Interpunktion erfuhren nur dort leichte Veränderungen, wo dies im Sinne einer besseren Lesbarkeit notwendig erschien. Die Illustrationen des Buches, von Ludwig Richter (1803 - 1884), der auch der "Maler des deutschen Hauses" genannt wurde, sind einzigartig in ihrer liebevollen Sorgfalt wie auch in der ausgezeichnete Beobachtungs gabe verratenden Schilderung des Details, und so recht geeignet, das Märchen-Erlebnis auch von den Bildbeigaben her zu einem noch tieferen Erlebnis zu machen."Gerhard Merz.. Allerleirauh Alt Rinkrank Aschenputtel Auf Reisen gehen * Brüderchen und Schwesterchen Bruder Lustig Das Bäuerlein im Himmel Das blaue Licht Das Bürle Das Dithmarsische Lügenmärchen Das eigensinnige Kind . Das Erdmännchen * Das Eselein Das Hausgesinde Das Hirtenbüblein Das junggeglühte Männlein Das Lämmchen und Fischchen Das Lumpengesindel Das Mädchen ohne Hände Das Mädchen von Brakel'' Das Märchen vom Schlauraffenland Das Meerhäschen Das Rätsel Das singende, springende Löweneckerchen Das tapfere Schneiderlein Das Totenhemdchen Das Waldbaus Das Wasser des Lebens Daumerlings Wanderschaft Daumesdick Der alte Großvater und der Enkel Der alte Sultan Der arme Junge im Grab Der arme Müllerbursch und das Kätzchen Der Arme und der Reiche Der Bärenhäuter Der Bauer und der Teufel Der Dreschflegel vom Himmel Der Eisenhans Der Eisenofen Der faule Heinz Der Frieder und das Katherlieschen Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich Der Fuchs und das Pferd Der Fuchs und die Frau Gevatterin Der Fuchs und die Gänse Der Fuchs und die Katze Der Gaudieb und sein Meister Der Geist im Glas Der gelernte Jäger Der gescheite Hans Der gestiefelte Kater Der gestohlene Heller Der Gevatter Tod Der gläserne Sarg Der goldene Schlüssel Der goldene Vogel Der Grabhügel Der gute Handel Der Hahnenbalken Der Hase und der Igel Der Herr Gevatter Der Hund und der Sperling Der junge Riese Der kluge Knecht Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet Der König vom goldenen Berg Der Krautesel Der liebste Roland Der Meisterdieb Der Mond Der Nagel Der Ranzen, das Hütlein und das Hörnlein Der Räuberbräutigam Der Riese und der Schneider Der Schneider im Himmel Der singende Knochen Der Sperling und seine vier Kinder Der Spielhansl Der starke Hans Der Stiefel von Büffelleder Der süße Brei Der Teufel mit den drei goldenen Haaren Der Teufel und seine Großmutter Der treue Johannes Der Trommler Der undankbare Sohn Der Vogel Greif Der Wolf und der Fuchs Der Wolf und der Mensch Der Wolf und die sieben jungen Geißlein Der wunderliche Spielmann Der Zaunkönig Der Zaunkönig und der Bär Des Herrn und des Teufels Getier Des Teufels rußiger Bruder Die alte Bettelfrau Die Alte im Wald Die beiden Königskinder * Die beiden Wanderer Die Bienenkönigin Die Boten des Todes Die Brautschau Die Bremer Stadtmusikanten Die Brosamen auf dem Tisch Die drei Brüder Die drei Faulen Die drei Federn Die drei Feldscherer Die drei Glückskinder Die drei grünen Zweige Die drei Handwerksburschen Die drei Männlein im Walde Die drei Schlangenblätter Die drei schwarzen Prinzessinnen Die drei Spinnerinnen Die drei Sprachen Die drei Vögelchen Die Eule Die faule Spinnerin Die Gänsehirtin am Brunnen Die Gänsemagd Die Geschenke des kleinen Volkes Die goldene Gans Die Goldkinder Die hagere Liese Die Haselrute Die himmlische Hochzeit Die Hochzeit der Frau Füchsin Die klare Sonne bringt's an den Tag Die kluge Bauemtochter Die kluge Else Die kluge Gretel Die klugen Leute Die Kornähre Die Kristallkugel Die Lebenszeit Die Nelke Die Nixe im Teich Die Rabe Die Rübe Die Schlickerlinge Die Scholle Die schöne Katrinelje und Pif Paf Poltrie Die sechs Diener Die sechs Schwäne Die sieben Raben Die sieben Schwaben Die Sterntaler Die ungleichen Kinder Evas Die vier kunstreichen Brüder Die wahre Braut Die Wassernixe Die weiße Schlange Die weiße und die schwarze Braut Die Wichtelmänner Die zertanzten Schuhe Die zwei Brüder Die zwölf Brüder Die zwölf faulen Knechte Die zwölf Jäger Doktor Allwissend Dornröschen Einäuglein, Zweiäuglein, Dreiäuglein Ferdinand getreu und Ferdinand ungetreu Fitchers Vogel Frau Holle Frau Trude Fundevogel Gottes Speise Hänsel und Gretel Häschenbraut Hans heiratet Hans im Glück Hans mein Igel Herr Korbes Jorinde und Joringel Jungfrau Maleen Katze und Maus in Gesellschaft König Drosselbart Knoist und seine drei Söhne Läuschen und Flöhchen Lieb und Leid teilen Märchen von der Unke Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen Marienkind Meister Pfriem Rapunzel Rätselmärchen Rohrdommel und Wiedehopf Rotkäppchen Rumpelstilzchen Schneeweißchen und Rosenrot Sechse kommen durch die ganze Welt Simeliberg Sneewittchen Spindel, Weberschiffchen und Nadel Strohhalm, Kohle und Bohne Tischchen deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack Vom klugen Schneiderlein Von dem Fischer und seiner Frau Von dem Mäuschen, Vögelchen und der Bratwurst Von dem Tode des Hühnchens Kinderlegenden Der heilige Joseph im Walde Die zwölf Apostel Die Rose Armut und Demut führen zum Himmel Gottes Speise Die drei grünen Zweige Muttergottesgläschen Das alte Mütterchen Die himmlische Hochzeit Die Haselrute.."Auszüge aus dem Buch. nur leichte Gebrauchs- und Lagerspuren

[Schlagwörter: [Märchen; Gebrüder Grimm; illustrierte Bücher; Märchen, Wunder, zauber, Tiergeschichten, Klugheit, List, Dummheit, Faulheit, Treue, Liebe, Leid, Neid, bösewicht, hexen, trolle, schelme, streiche, liebe, freundschaft, hilfsbereitschaft, aberglaube, prinzen, erlösung, s]]

Hardcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 592128853


6238 weitere Einträge gefunden im
Katalog Jugendbücher;Kinderbücher;Geschichten beim Anbieter Lausitzer Buchversand, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 23,70
Versand (Standard): EUR 11,90
Gesamt: EUR 35,60
Nr. 14
Sämtliche Schriften. Band III: 1925 - 1926. Texte 506-679. Oldenburger Ausgabe. Hrsg. Werner Boldt (u.a.). - Ossietzky, Carl von:
Ossietzky, Carl von:
Rowohlt Vlg., 1994.
1.Aufl. 579 S. Fadengehefteter Originalpappband.

Einband am Rand minimal berieben. - Die Klinge - Deutsche Pfiffe - Die Nachtmütze - "Frau Warrens Gewerbe" - Das boykottierte Vaterland - Wo bleibt Friedrich August? - "Die Zähmung der Widerspenstigen" - Ossendowski - Das Blatt in den Akten - Die Probierdame - Professoren, Zeitungsschreiber und verkrachte Existenzen - Eulen nach Athen - Preiscourant für Beleidigungen - Zwei Fox-Filme - Die Nase der Kleopatra - Der Reichspräsident - Korruptionsstudenten - Prinz Friedrich von Homburg - Harlekin als Präzeptor - Der gestohlene Vollbart - Genosse Salkind, der Liebesdiktator - Kränze, die ihn nicht erreichten. Hohe Herren vergessen schnell - Christlicher Adel teutscher Nation - Meinhard und Bernauer verabschieden sich - Der nationale Lausbub - Kränze, die ihn nicht erreichten - Der "Reichsblock" marschiert auf - Walter Mehrings "Trollatische Geschichten" - 1525 - Florian Geyers Jahr - Cesar Borgia oder Der Untergang des 8-Uhr-Abendlandes - Das Ärgernis - Fechenbachs Zuchthausbuch - Der Retter - "Die beiden Herren der gnädigen Frau" - Die Hefte - "Lebenslänglich" nach 6 Jahren Bewährung! - Die Tragödie des Landwehrmannes Heiderich - Der verlorene Onkel - Majestätsbeleidigung? - Glückliches Österreich! - Das heimliche Heer - Mussolini und d'Annunzio - "Die Unschuld von New York" - Fünf Minuten vor . . . - Thomas Münzer bei Frankenhausen. Gegen eine Geschichtslüge - Fechenbach-Museum - Kompetenzkonflikt bei Everling - Vom Büchertisch - Lene, Lotte, Liese - Marine-Epilog - Das Reich der Reklame - Thielscher als "Stöpsel" - Plaidoyer für Holstein - Die Maulschelle - Der militarisierte Schlafwagen - Der Ritt in die Sonne - Die Seehunde - Die Mühle von Sanssouci - Junge Demokraten - Das verschwundene Brillantenkollier - Das Mirakel von den Soldaten - Lherman - Ein Spiel von Liebe und Tod - Josephine. Kammerspiele - Der Gerichtsvollzieher kommt! - Das Publikum klagt über zu schroffes Vorgehen - Der Verkehrsunfall - Idiotenführer durch die russische Literatur - Prinzessin Husch - "Ohne Kompetenz" - Das Ärgernis - Das Gespenst von Reichenbach - Mrs. Mensendieck spricht! - Der Minister und der Große Kurfürst - Das Verbrechen der Schwester Flessa - Der plombierte Wagen - Ein Jahr Hindenburg - Fürstenabfindung und Russenvertrag - Krisen - Zwischenspiele - Völkerfrühling? - Der entsicherte Jüngling. Die Doppelselbstmord-Manie - - Tragödie oder grober Unfug? - Rif und Riffe - Zwischen Kuß und Stock. Die Lehren des Lützow-Prozesses - Kleine Katastrophen - Der Hund - Junius - ... a la Bratianu - Gastspiele - Bürgerblock - Invictis victi victuri - D'Abernon, Seeckt und Andre - Die Dame ohne Unterleib - Nach 12 Jahren - Berlin wird höflich. Aber es fällt schwer - Zum 11. August - Genf - Stresemann - Clemenceau - Ich hatt' einen Kameraden - Ehrhardt, Hugenberg, Severing - Herr von Saint-Aubin - Man schnorrt für den Bismarck-Film - Wie der "Anti-Potemkin" aussieht - Der Fall Völkerbund - Die goldne Mitte - Vanity Fair - Diplomaten - Juristen - Mörder - Gloria Swanson in "Theaterfimmel" - Freund Frankreich - Von Germersheim bis Münsingen - Seeckt und Severing - Die Mittelmänner - Sachsen, Preußen, Reich und Kaiser - Thoiry und Geßler - November - Die Arbeitslosen - Das bißchen Europa - Große Woche im Reichstag - Kompromiß und Klarheit - Völkerbund ohne Völker - Krippenspiel im Reichstag - Das Schilderhaus am Rhein // u.a.m.

[Schlagwörter: Literaturgeschichte, Deutsche Literatur]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 1010447


1624 weitere Einträge gefunden im
Katalog Literaturwissenschaft beim Anbieter Fundus-Online GbR, Deutschland

Der Anbieter liefert versandkostenfrei (Standardversand) nach Vereinigte Staaten von Amerika (USA) ab einem Bestellwert von EUR 100.00.

Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 10,00
Versand (Standard): EUR 5,50
Gesamt: EUR 15,50
Nr. 15
Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Auswahl von Wilhelm Straub, Bilder von Artur Mrokwia - Grimm, Jacob ; Grimm, Wilhelm ; Erler, T, Wilhelm Straub
Grimm, Jacob ; Grimm, Wilhelm ; Erler, T, Wilhelm Straub
Herder Verlag Freiburg im Breisgau. 1960
24 cm. 311 S. leineneinband ohne OU; 5.auflage

... ein halbes Jahrhundert lang haben die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm an ihrer Sammlung der deutschen „Kinder-und Hausmärchen gearbeitet; der erste, noch schmale Band kam gegen Ende des Jahres 1812 heraus, die zweibändige Ausgabe letzter Hand erschien 1857. Was in diesen fünf Jahrzehnten in hingebungsvoller wissenschaftlich-künstlerischer Kleinarbeit entstand, wurde wie kaum etwas anderes zu einem deutschen Volksbuch: erwachsen aus der uralten Tradition der schöpferischen Volksphantasie, zu rechter Zeit aus dem damals fast versiegenden Born mündlich überlieferter Poesie geschöpft und als gewichtiges Bildungsgut der Nation in einer gültigen Form aufbewahrt.Das Märchen in seiner ursprünglichen Gestalt gehört sehr wahrscheinlich zu den ältesten Literaturgattungen, wenn nicht gar zu den ersten Formen künstlerischen Ausdrucks überhaupt. Es reicht in seinen Anfängen weit in die Periode der Urgesellschaft zurück und spiegelt die frühesten Auseinandersetzungen des Menschen mit der ihn umgebenden „feindlichen und „freundlichen Natur. „Sie sind gewissermaßen Resultat des Volksglaubens , schrieb Johann Gottfried Herder 1777, „seiner sinnlichen Anschauung, Kräfte und Triebe, wo man träumt, weil man nicht weiß, glaubt, weil man nicht siehet, und mit der ganzen, unzerteilten und ungebildeten Seele würket; also ein großer Gegenstand für den Geschichtschreiber der Menschheit, den Poeten und Poetiker und Philosophen. In der Zeit der Klassengesellschaft verändern sich die alten Märchenformen, und neue Motive treten hinzu. Jahrhundertelang wird das Märchen nun zur wichtigsten literarischen Ausdrucksmöglichkeit des unterdrückten Volkes, besonders auf dem Lande. Daher lassen sich in der meist sehr handfesten Märchenethik, die immer wieder auf dem Gegensatz von gut und böse aufbaut und häufig genug Recht lind Unrecht dafür einsetzt, selbst im phantastischen Gewand der Zauberei und des Wunders gesellschaftskritische und demokratische Züge erkennen Märchen für die Kleinen, die sich gerne vorlesen lassen Die Hochzeit der Frau Füchsin Läuschen und Flöhchen Herr Korbes Vom Tode des Hühnchens Märchen von der Unke Der Wolf und der Mensch der Wolf und der Fuchs Der Fuchs und die Katze Katze und Maus in Gesellschaft Der "Wolf und die sieben jungen Geißlein . Die Bremer Stadtmusikanten Der alte Sultan Der Hund und der Sperling Vom klugen Schneiderlein Doktor Allwissend Die sieben Schwaben Hans im Glück Der wunderliche Spielmann Die drei Brüder Die drei Glückskinder Die Wichtelmänner Die Sterntaler Der süße Brei Die Kornähre Der Nagel . Die klare Sonne bringt's an den Tag . Das Hirtenbüblein Der alte Großvater und der Enkel... Der undankbare Sohn Das Totenhemdchen Der gestohlene Heller Der Arme und der Reiche ZWEITES BUCH Märchen für die Kinder, die schon in die Schule gehen Rotkäppchen Frau Holle Die Stiefel von Büffelleder Der Bauer und der Teufel Der Grabhügel Die Geschenke des kleinen Volkes Simeliberg Die drei grünen Zweige Der arme Junge im Grab ter Pfriem Die Boten des Todes Gevatter Tod Die Nixe im Teich Jorinde und Joringel Fundevogel Die sieben Raben Hansel und Gretel Das Marienkind Der Schneider im Himmel Der arme Müllerbursch und das Kätzchen . Die zertanzten Schuhe Das blaue Licht Rumpelstilzchen Das Waldhaus Die weiße und die schwarze Braut König Drosselbart Die sechs Diener Dornröschen Das Eselein Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich Schneewittchen Die goldene Gans DRITTES BÜCH Märchen für die großen Kinder, die schon vorlesen können Aschenputtel Der Trommler Schneeweißchen und Rosenrot Brüderchen und Schwesterchen Die sechs Schwäne Einäuglein, Zweiäuglein, Dreiäuglein Der gelernte Jäger Der Krautesel Die Goldkinder Der Geist im Glas Das tapfere Schneiderlein Tischchen, deck dich ? Goldesel ? und Knüppel aus dem Sack Der Teufel mit den drei goldenen Haaren Die Gänsehirtin am Brunnen Der starke Hans Der goldene Vogel Das Wasser des Lebens Die Rabe Bruder Lustig Die zwei Brüder Liebes Kind! Wenn du jetzt nicht wunderfitzig warst und nicht etwa hinten, sondern schön vorne angefangen hast zu lesen, dann hast du das Buch ausgelesen. Fertig und Schluß! Das ist schade. Aber du kannst ja ruhig wieder von vorne anfangen. Dann hast du den gleichen Spaß noch einmal. Aber weißt du, wie er noch größer sein könnte? Frage doch einmal deinen Vater oder deine Mutter, ob sie nicht Lust hätten, dir eines von den Märchen, die dir gut gefallen haben, vorzulesen. Vorgelesen und erzählt sind die Märchen nämlich noch schöner als selbst gelesen. Aber dazu muß man dann ganz ruhig sein und an nichts anderes denken als ans Dornröschen oder ans Schneewittchen. Dann möchte man auch gar nicht viele Märchen auf einmal hören, sondern am liebsten nur eines, damit man recht lange daran denken und sich alles noch weiter ausmalen kann.Jetzt würde ich ja gerne wissen, ob du auch noch jüngere Geschwister hast. Hast du welche, dann versuch es doch selbst einmal mit dem Vorlesen oder Erzählen. Damit dir das nicht schwerfällt und du gar nicht lange nach einem Märchen suchen mußt, das auch deine jüngeren Geschwister leicht verstehen, habe ich dir das ganze Märchenbuch in drei Teile aufgeteilt. Vorne stehen die kurzen und die Tiermärchen, jene, aus denen man etwas lernen und über die man viel lachen kann. Alle die Märchen im ersten Teil versteht schon das kleinste Kind, ganz bestimmt aber, wenn es vier Jahre oder ein wenig älter ist. ? In der Mitte kommen jene Märchen, wo schon mehr Leute und Tiere darin vorkommen. Wenn man noch einen kleinen Kopf hat, dann weiß man nicht, wie das jetzt nacheinander gegangen ist. Darum wirst du diese Märchen zunächst deinen größeren Geschwistern oder Spielkameraden vorlesen. Am Schluß des Buches stehen dann jene Märchen, die ganz anders ausgehen als man's am Anfang gemeint hat. Da muß man dann schon manches dabei denken, damit man versteht, wo und wie es anders gekommen ist als erwartet. Aber diese Märchen sind für dich selbst später vielleicht die schönsten.Wenn du einmal so viel im Buch gelesen hast, daß du alle Märchen kennst und gut im Kopf hast, dann solltest du einmal darüber nachdenken, welche Märchen am besten in den Frühling, in den Sommer, Herbst oder Winter passen, welche besser für die Regentage und welche anderen besser für die Sonnentage sind. Wenn du das weißt, dann sollst du mal sehen, was du deinen Geschwistern und Spielkameraden für Freude machen kannst, wenn du für den richtigen Augenblick auch die richtige Geschichte zu erzählen weißt. So sollte es nämlich sein, und die so erzählten Geschichten kann sich jeder am allerbesten merken. Und dann geht es nicht lange, und viele, viele Kinder wissen alle die gleichen Geschichten und können sie sich gegenseitig erzählen. Das wäre doch wunderbar!Dein Märchenonkel.."Auszüge aus dem Buch. leinen fleckig, an den kanten bestoßen,teils beschädigt, seiten papiergebräunt teils etwas fingerspurig,schnitt fleckig,im vorsatz steht ein name dieser ist durchgestrichen

[Schlagwörter: [Märchensammlung, helden, mut, schönheit, intrigen, aberglaube, Figuren, Märchenfiguren, Helden; Böse, Gut, Zauberei, Magie, Glaube,. Abergleube; Überlieferungen;,Erfahrungen, Lehre, Lernen; Tugend, Werte, Moral; Normen; Mittelalter Bauern]]

Hardcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 592127895


13354 weitere Einträge gefunden im
Katalog Erzählungen/ Geschichten/ Märchen/ Novellen/ beim Anbieter Lausitzer Buchversand, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 19,80
Versand (Standard): EUR 5,70
Gesamt: EUR 25,50
Nr. 16
Grimm, Jacob [Mitarb.]
Bayreuth: Gondrom Verlag. 1980
ISBN 3811200151

24 cm. 639 S. 160 Ill. Pappeinband ohne OU; Gesamtausg., 5. Aufl.

GEBRÜDER GRIMM Die Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm haben bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Die Gesamtausgabe umfasst eine Sammlung aller wichtigen, vor allem mündlich überlieferten Märchen der beiden Germanisten. 1812, 1815 und 1822 in drei Teilen erschienen, ist der Erfolg der Volksmärchen sowie ihrer beiden Herausgeber bis heute ungebrochen.Grimms Märchen bezaubern ihre kleinen und großen Leserinnen und Leser immer wieder neu, indem sie auf faszinierende Weise in eine Welt der Wunder und einzigartigen Begebenheiten entführen. Ihrem Reiz kann sich auch nach hunderten von Jahren niemand entziehen. suchte nicht nur in der vergangenheit einen Trost,mich die Hoffnung war natürlich, dass diese Richtung zu der Rückkehr einer anderen Zeil etwas beitragen könne. " Wilhelm Grimm Märchen ? überlieferte Erzählungen, Wirklichkeit gewordene Träume, aneinandergereihte Fäden von Geschichten und Ereignissen voller Poesie: Sehnsüchte, die in uns schlummern - vielleicht schon immer vorhanden wa ren - sie faszinieren uns ein ganzes Leben lang: als Kind, in der Jugend, im Alter. Doch sind es nicht nur Träume, sondern auch manchmal rauhe und harte Realitäten, die dennoch gleichermaßen unseren Alltag widerspiegeln, weil es im täglichen Leben ebenso gute und weniger gute Menschen gibt. Im Märchen dagegen sind die Protagonisten sehr viel klarer gezeichnet, ohne das manchmal verzweifelte Ringen um Recht oder Unrecht, wie es in der kurzbemessenen Spanne eines Menschenleben geschieht: Der Gute ist gut, der Böse ist böse, und nur selten gelingt es dem letzteren, aus seiner Dunkelheit ins andere Licht zu gelangen, und wenn es tatsächlich einmal stattfinden sollte, spricht meistens der Tod das letzte Wort: Die seelische Reinwaschung findet jenseits irdischer Grenzen statt.Erhellt wird die uralte Nacht auf der anderen Seite von den Gestalten des Lichts: dem edlen Prinzen, der schönen Prinzessin, dem reinen Mäd chen, der guten Frau, der weisen Alten, der hilfsbereiten Fee. Sie sind die Leitfiguren, die Ideale der scheinbaren Scheinwelt, des augenfälligfiktiven Nebeneinanders von Drachen und Menschen, Nixen und Feen, Kindern und Hexen.Die schon lange im Gedächtnis der Menschen ruhenden, von Mund zu Mund überlieferten Geschichten wurden von Jacob und Wilhelm Grimm akribisch-liebevoll gesammelt und in ihrer ureigenen Form einer Nachwelt überlassen, die das großartige Werk dankbar entgegennahm, aber vielerorts nicht ahnte, was ihr da an einem unschätzbaren Kleinod zu treuen Händen übereignet wurde. Das war ein Vermächtnis, dessen grundsätzliche Aussage sich als roter Faden durch alle Märchen hindurchzieht: nämlich der Glaube an die elementaren Werte des Lebens, an Liebe, an Treue, an Glaube und an Hoffnung; nicht an Hoffnung auf eine bessere Welt, nein, sondern auf eine gerechtere, in der die Liebe die Elle ist, an der der Mensch gemessen wird."Vielleicht verschmähen die verehrten Deinigen die Grimmschen Volks märchen nicht; ich gestehe, daß ich sie, als einen goldenen Schatz wahrhafter Poesie, zu meinen Lieblingsspeisen zähle." - So schrieb Eduard Mörike im März 1842 an Karl Mörike, und ein wenig liest sich daraus die Verehrung für die von den Brüdern Grimm geleistete Arbeit - den beiden Menschen, denen wir Achtung und Respekt zollen müssen. Haben sie doch ein wichtiges Stück unserer Vergangenheit, unseren Märchenschatz, gesammelt, erhalten, gepflegt und an uns weitergegeben, die wir dieses Vermächtnis in ihrem Sinne weiterführen und behandeln sollten.In die vorliegende Gesamtausgabe nicht aufgenommen wurden aus grundsätzlichen Erwägungen die für jugendliche Leser nicht geeigneten Märchen: "Der Jude im Dorn", "Der alte Hildebrand" sowie die für uns heute nur noch schwer erfaßbare alte Erzählung "Von dem Machandelboom". Im übrigen folgt die Sammlung der von den Brüdern Grimm selbst getroffenen Anordnung. Die Originalsprache wurde grundsätzlich beibe halten. Orthographie und Interpunktion erfuhren nur dort leichte Veränderungen, wo dies im Sinne einer besseren Lesbarkeit notwendig erschien. Die Illustrationen des Buches, von Ludwig Richter (1803 - 1884), der auch der "Maler des deutschen Hauses" genannt wurde, sind einzigartig in ihrer liebevollen Sorgfalt wie auch in der ausgezeichnete Beobachtungs gabe verratenden Schilderung des Details, und so recht geeignet, das Märchen-Erlebnis auch von den Bildbeigaben her zu einem noch tieferen Erlebnis zu machen."Gerhard Merz.. Allerleirauh Alt Rinkrank Aschenputtel Auf Reisen gehen * Brüderchen und Schwesterchen Bruder Lustig Das Bäuerlein im Himmel Das blaue Licht Das Bürle Das Dithmarsische Lügenmärchen Das eigensinnige Kind . Das Erdmännchen * Das Eselein Das Hausgesinde Das Hirtenbüblein Das junggeglühte Männlein Das Lämmchen und Fischchen Das Lumpengesindel Das Mädchen ohne Hände Das Mädchen von Brakel'' Das Märchen vom Schlauraffenland Das Meerhäschen Das Rätsel Das singende, springende Löweneckerchen Das tapfere Schneiderlein Das Totenhemdchen Das Waldbaus Das Wasser des Lebens Daumerlings Wanderschaft Daumesdick Der alte Großvater und der Enkel Der alte Sultan Der arme Junge im Grab Der arme Müllerbursch und das Kätzchen Der Arme und der Reiche Der Bärenhäuter Der Bauer und der Teufel Der Dreschflegel vom Himmel Der Eisenhans Der Eisenofen Der faule Heinz Der Frieder und das Katherlieschen Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich Der Fuchs und das Pferd Der Fuchs und die Frau Gevatterin Der Fuchs und die Gänse Der Fuchs und die Katze Der Gaudieb und sein Meister Der Geist im Glas Der gelernte Jäger Der gescheite Hans Der gestiefelte Kater Der gestohlene Heller Der Gevatter Tod Der gläserne Sarg Der goldene Schlüssel Der goldene Vogel Der Grabhügel Der gute Handel Der Hahnenbalken Der Hase und der Igel Der Herr Gevatter Der Hund und der Sperling Der junge Riese Der kluge Knecht Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet Der König vom goldenen Berg Der Krautesel Der liebste Roland Der Meisterdieb Der Mond Der Nagel Der Ranzen, das Hütlein und das Hörnlein Der Räuberbräutigam Der Riese und der Schneider Der Schneider im Himmel Der singende Knochen Der Sperling und seine vier Kinder Der Spielhansl Der starke Hans Der Stiefel von Büffelleder Der süße Brei Der Teufel mit den drei goldenen Haaren Der Teufel und seine Großmutter Der treue Johannes Der Trommler Der undankbare Sohn Der Vogel Greif Der Wolf und der Fuchs Der Wolf und der Mensch Der Wolf und die sieben jungen Geißlein Der wunderliche Spielmann Der Zaunkönig Der Zaunkönig und der Bär Des Herrn und des Teufels Getier Des Teufels rußiger Bruder Die alte Bettelfrau Die Alte im Wald Die beiden Königskinder * Die beiden Wanderer Die Bienenkönigin Die Boten des Todes Die Brautschau Die Bremer Stadtmusikanten Die Brosamen auf dem Tisch Die drei Brüder Die drei Faulen Die drei Federn Die drei Feldscherer Die drei Glückskinder Die drei grünen Zweige Die drei Handwerksburschen Die drei Männlein im Walde Die drei Schlangenblätter Die drei schwarzen Prinzessinnen Die drei Spinnerinnen Die drei Sprachen Die drei Vögelchen Die Eule Die faule Spinnerin Die Gänsehirtin am Brunnen Die Gänsemagd Die Geschenke des kleinen Volkes Die goldene Gans Die Goldkinder Die hagere Liese Die Haselrute Die himmlische Hochzeit Die Hochzeit der Frau Füchsin Die klare Sonne bringt's an den Tag Die kluge Bauemtochter Die kluge Else Die kluge Gretel Die klugen Leute Die Kornähre Die Kristallkugel Die Lebenszeit Die Nelke Die Nixe im Teich Die Rabe Die Rübe Die Schlickerlinge Die Scholle Die schöne Katrinelje und Pif Paf Poltrie Die sechs Diener Die sechs Schwäne Die sieben Raben Die sieben Schwaben Die Sterntaler Die ungleichen Kinder Evas Die vier kunstreichen Brüder Die wahre Braut Die Wassernixe Die weiße Schlange Die weiße und die schwarze Braut Die Wichtelmänner Die zertanzten Schuhe Die zwei Brüder Die zwölf Brüder Die zwölf faulen Knechte Die zwölf Jäger Doktor Allwissend Dornröschen Einäuglein, Zweiäuglein, Dreiäuglein Ferdinand getreu und Ferdinand ungetreu Fitchers Vogel Frau Holle Frau Trude Fundevogel Gottes Speise Hänsel und Gretel Häschenbraut Hans heiratet Hans im Glück Hans mein Igel Herr Korbes Jorinde und Joringel Jungfrau Maleen Katze und Maus in Gesellschaft König Drosselbart Knoist und seine drei Söhne Läuschen und Flöhchen Lieb und Leid teilen Märchen von der Unke Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen Marienkind Meister Pfriem Rapunzel Rätselmärchen Rohrdommel und Wiedehopf Rotkäppchen Rumpelstilzchen Schneeweißchen und Rosenrot Sechse kommen durch die ganze Welt Simeliberg Sneewittchen Spindel, Weberschiffchen und Nadel Strohhalm, Kohle und Bohne Tischchen deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack Vom klugen Schneiderlein Von dem Fischer und seiner Frau Von dem Mäuschen, Vögelchen und der Bratwurst Von dem Tode des Hühnchens Kinderlegenden Der heilige Joseph im Walde Die zwölf Apostel Die Rose Armut und Demut führen zum Himmel Gottes Speise Die drei grünen Zweige Muttergottesgläschen Das alte Mütterchen Die himmlische Hochzeit Die Haselrute.."Auszüge aus dem Buch. Gebrauchs- und Lagerspuren,stärker papiergebräunte seiten

[Schlagwörter: [Märchen; Gebrüder Grimm; illustrierte Bücher; Märchen, Wunder, zauber, Tiergeschichten, Klugheit, List, Dummheit, Faulheit, Treue, Liebe, Leid, Neid, bösewicht, hexen, trolle, schelme, streiche, liebe, freundschaft, hilfsbereitschaft, aberglaube, prinzen, erlösung, s]]

Hardcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 592128851


6238 weitere Einträge gefunden im
Katalog Jugendbücher;Kinderbücher;Geschichten beim Anbieter Lausitzer Buchversand, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 19,80
Versand (Standard): EUR 11,90
Gesamt: EUR 31,70
Nr. 17
Grimm, Jacob [Mitarb.]
Bayreuth: Gondrom. 2002
ISBN 3811200151

24 cm. 639 S. 160 Ill. Illustrierter Pappeinband; Gesamtausg., 5. Aufl.

GEBRÜDER GRIMM Die Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm haben bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Die Gesamtausgabe umfasst eine Sammlung aller wichtigen, vor allem mündlich überlieferten Märchen der beiden Germanisten. 1812, 1815 und 1822 in drei Teilen erschienen, ist der Erfolg der Volksmärchen sowie ihrer beiden Herausgeber bis heute ungebrochen.Grimms Märchen bezaubern ihre kleinen und großen Leserinnen und Leser immer wieder neu, indem sie auf faszinierende Weise in eine Welt der Wunder und einzigartigen Begebenheiten entführen. Ihrem Reiz kann sich auch nach hunderten von Jahren niemand entziehen. suchte nicht nur in der vergangenheit einen Trost,mich die Hoffnung war natürlich, dass diese Richtung zu der Rückkehr einer anderen Zeil etwas beitragen könne. " Wilhelm Grimm Märchen ? überlieferte Erzählungen, Wirklichkeit gewordene Träume, aneinandergereihte Fäden von Geschichten und Ereignissen voller Poesie: Sehnsüchte, die in uns schlummern - vielleicht schon immer vorhanden wa ren - sie faszinieren uns ein ganzes Leben lang: als Kind, in der Jugend, im Alter. Doch sind es nicht nur Träume, sondern auch manchmal rauhe und harte Realitäten, die dennoch gleichermaßen unseren Alltag widerspiegeln, weil es im täglichen Leben ebenso gute und weniger gute Menschen gibt. Im Märchen dagegen sind die Protagonisten sehr viel klarer gezeichnet, ohne das manchmal verzweifelte Ringen um Recht oder Unrecht, wie es in der kurzbemessenen Spanne eines Menschenleben geschieht: Der Gute ist gut, der Böse ist böse, und nur selten gelingt es dem letzteren, aus seiner Dunkelheit ins andere Licht zu gelangen, und wenn es tatsächlich einmal stattfinden sollte, spricht meistens der Tod das letzte Wort: Die seelische Reinwaschung findet jenseits irdischer Grenzen statt.Erhellt wird die uralte Nacht auf der anderen Seite von den Gestalten des Lichts: dem edlen Prinzen, der schönen Prinzessin, dem reinen Mäd chen, der guten Frau, der weisen Alten, der hilfsbereiten Fee. Sie sind die Leitfiguren, die Ideale der scheinbaren Scheinwelt, des augenfälligfiktiven Nebeneinanders von Drachen und Menschen, Nixen und Feen, Kindern und Hexen.Die schon lange im Gedächtnis der Menschen ruhenden, von Mund zu Mund überlieferten Geschichten wurden von Jacob und Wilhelm Grimm akribisch-liebevoll gesammelt und in ihrer ureigenen Form einer Nachwelt überlassen, die das großartige Werk dankbar entgegennahm, aber vielerorts nicht ahnte, was ihr da an einem unschätzbaren Kleinod zu treuen Händen übereignet wurde. Das war ein Vermächtnis, dessen grundsätzliche Aussage sich als roter Faden durch alle Märchen hindurchzieht: nämlich der Glaube an die elementaren Werte des Lebens, an Liebe, an Treue, an Glaube und an Hoffnung; nicht an Hoffnung auf eine bessere Welt, nein, sondern auf eine gerechtere, in der die Liebe die Elle ist, an der der Mensch gemessen wird."Vielleicht verschmähen die verehrten Deinigen die Grimmschen Volks märchen nicht; ich gestehe, daß ich sie, als einen goldenen Schatz wahrhafter Poesie, zu meinen Lieblingsspeisen zähle." - So schrieb Eduard Mörike im März 1842 an Karl Mörike, und ein wenig liest sich daraus die Verehrung für die von den Brüdern Grimm geleistete Arbeit - den beiden Menschen, denen wir Achtung und Respekt zollen müssen. Haben sie doch ein wichtiges Stück unserer Vergangenheit, unseren Märchenschatz, gesammelt, erhalten, gepflegt und an uns weitergegeben, die wir dieses Vermächtnis in ihrem Sinne weiterführen und behandeln sollten.In die vorliegende Gesamtausgabe nicht aufgenommen wurden aus grundsätzlichen Erwägungen die für jugendliche Leser nicht geeigneten Märchen: "Der Jude im Dorn", "Der alte Hildebrand" sowie die für uns heute nur noch schwer erfaßbare alte Erzählung "Von dem Machandelboom". Im übrigen folgt die Sammlung der von den Brüdern Grimm selbst getroffenen Anordnung. Die Originalsprache wurde grundsätzlich beibe halten. Orthographie und Interpunktion erfuhren nur dort leichte Veränderungen, wo dies im Sinne einer besseren Lesbarkeit notwendig erschien. Die Illustrationen des Buches, von Ludwig Richter (1803 - 1884), der auch der "Maler des deutschen Hauses" genannt wurde, sind einzigartig in ihrer liebevollen Sorgfalt wie auch in der ausgezeichnete Beobachtungs gabe verratenden Schilderung des Details, und so recht geeignet, das Märchen-Erlebnis auch von den Bildbeigaben her zu einem noch tieferen Erlebnis zu machen."Gerhard Merz.. Allerleirauh Alt Rinkrank Aschenputtel Auf Reisen gehen * Brüderchen und Schwesterchen Bruder Lustig Das Bäuerlein im Himmel Das blaue Licht Das Bürle Das Dithmarsische Lügenmärchen Das eigensinnige Kind . Das Erdmännchen * Das Eselein Das Hausgesinde Das Hirtenbüblein Das junggeglühte Männlein Das Lämmchen und Fischchen Das Lumpengesindel Das Mädchen ohne Hände Das Mädchen von Brakel'' Das Märchen vom Schlauraffenland Das Meerhäschen Das Rätsel Das singende, springende Löweneckerchen Das tapfere Schneiderlein Das Totenhemdchen Das Waldbaus Das Wasser des Lebens Daumerlings Wanderschaft Daumesdick Der alte Großvater und der Enkel Der alte Sultan Der arme Junge im Grab Der arme Müllerbursch und das Kätzchen Der Arme und der Reiche Der Bärenhäuter Der Bauer und der Teufel Der Dreschflegel vom Himmel Der Eisenhans Der Eisenofen Der faule Heinz Der Frieder und das Katherlieschen Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich Der Fuchs und das Pferd Der Fuchs und die Frau Gevatterin Der Fuchs und die Gänse Der Fuchs und die Katze Der Gaudieb und sein Meister Der Geist im Glas Der gelernte Jäger Der gescheite Hans Der gestiefelte Kater Der gestohlene Heller Der Gevatter Tod Der gläserne Sarg Der goldene Schlüssel Der goldene Vogel Der Grabhügel Der gute Handel Der Hahnenbalken Der Hase und der Igel Der Herr Gevatter Der Hund und der Sperling Der junge Riese Der kluge Knecht Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet Der König vom goldenen Berg Der Krautesel Der liebste Roland Der Meisterdieb Der Mond Der Nagel Der Ranzen, das Hütlein und das Hörnlein Der Räuberbräutigam Der Riese und der Schneider Der Schneider im Himmel Der singende Knochen Der Sperling und seine vier Kinder Der Spielhansl Der starke Hans Der Stiefel von Büffelleder Der süße Brei Der Teufel mit den drei goldenen Haaren Der Teufel und seine Großmutter Der treue Johannes Der Trommler Der undankbare Sohn Der Vogel Greif Der Wolf und der Fuchs Der Wolf und der Mensch Der Wolf und die sieben jungen Geißlein Der wunderliche Spielmann Der Zaunkönig Der Zaunkönig und der Bär Des Herrn und des Teufels Getier Des Teufels rußiger Bruder Die alte Bettelfrau Die Alte im Wald Die beiden Königskinder * Die beiden Wanderer Die Bienenkönigin Die Boten des Todes Die Brautschau Die Bremer Stadtmusikanten Die Brosamen auf dem Tisch Die drei Brüder Die drei Faulen Die drei Federn Die drei Feldscherer Die drei Glückskinder Die drei grünen Zweige Die drei Handwerksburschen Die drei Männlein im Walde Die drei Schlangenblätter Die drei schwarzen Prinzessinnen Die drei Spinnerinnen Die drei Sprachen Die drei Vögelchen Die Eule Die faule Spinnerin Die Gänsehirtin am Brunnen Die Gänsemagd Die Geschenke des kleinen Volkes Die goldene Gans Die Goldkinder Die hagere Liese Die Haselrute Die himmlische Hochzeit Die Hochzeit der Frau Füchsin Die klare Sonne bringt's an den Tag Die kluge Bauemtochter Die kluge Else Die kluge Gretel Die klugen Leute Die Kornähre Die Kristallkugel Die Lebenszeit Die Nelke Die Nixe im Teich Die Rabe Die Rübe Die Schlickerlinge Die Scholle Die schöne Katrinelje und Pif Paf Poltrie Die sechs Diener Die sechs Schwäne Die sieben Raben Die sieben Schwaben Die Sterntaler Die ungleichen Kinder Evas Die vier kunstreichen Brüder Die wahre Braut Die Wassernixe Die weiße Schlange Die weiße und die schwarze Braut Die Wichtelmänner Die zertanzten Schuhe Die zwei Brüder Die zwölf Brüder Die zwölf faulen Knechte Die zwölf Jäger Doktor Allwissend Dornröschen Einäuglein, Zweiäuglein, Dreiäuglein Ferdinand getreu und Ferdinand ungetreu Fitchers Vogel Frau Holle Frau Trude Fundevogel Gottes Speise Hänsel und Gretel Häschenbraut Hans heiratet Hans im Glück Hans mein Igel Herr Korbes Jorinde und Joringel Jungfrau Maleen Katze und Maus in Gesellschaft König Drosselbart Knoist und seine drei Söhne Läuschen und Flöhchen Lieb und Leid teilen Märchen von der Unke Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen Marienkind Meister Pfriem Rapunzel Rätselmärchen Rohrdommel und Wiedehopf Rotkäppchen Rumpelstilzchen Schneeweißchen und Rosenrot Sechse kommen durch die ganze Welt Simeliberg Sneewittchen Spindel, Weberschiffchen und Nadel Strohhalm, Kohle und Bohne Tischchen deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack Vom klugen Schneiderlein Von dem Fischer und seiner Frau Von dem Mäuschen, Vögelchen und der Bratwurst Von dem Tode des Hühnchens Kinderlegenden Der heilige Joseph im Walde Die zwölf Apostel Die Rose Armut und Demut führen zum Himmel Gottes Speise Die drei grünen Zweige Muttergottesgläschen Das alte Mütterchen Die himmlische Hochzeit Die Haselrute.."Auszüge aus dem Buch. nur leichte Gebrauchs- und Lagerspuren

[Schlagwörter: [Märchen; Gebrüder Grimm; illustrierte Bücher; Märchen, Wunder, zauber, Tiergeschichten, Klugheit, List, Dummheit, Faulheit, Treue, Liebe, Leid, Neid, bösewicht, hexen, trolle, schelme, streiche, liebe, freundschaft, hilfsbereitschaft, aberglaube, prinzen, erlösung, s]]

Hardcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 592128843


6238 weitere Einträge gefunden im
Katalog Jugendbücher;Kinderbücher;Geschichten beim Anbieter Lausitzer Buchversand, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 26,30
Versand (Standard): EUR 11,90
Gesamt: EUR 38,20
Nr. 18
Der verkaufte Traum. Märchen der Völker der Sowjetunion mit 41 Bildern von Ferdinand Hloznik - ausgew. von Maria Durickova. Übers. von
ausgew. von Maria Durickova. Übers. von
Czechoslovakia: TSNP Martin. 1980
ISBN 3768430847

29 cm. 240 Seiten. Leineneinband mit OU

Märchen der Völker der Sowjetunion. Märchen von unwiderstehlichem Zauber.Vorwort 5 Finist, der edle Falke (Russisches Märchen) Die kluge Goldmähne (Russisches Märchen) Der dankbare Hecht (Russisches Märchen) Leinwandhemdchen-Strohhütchen (Belorussisches Märchen) Die Blutsauger (Ukrainisches Märchen Danilo, der Pechvogel (Ukrainisches Märchen) Der Zar und die Zarewna (Karpato-ukrainisches Märchen) Der väterliche Schatz (Moldauisches Märchen) Das goldene Ei (Litauisches Märchen) Die Spinne und die Fliege (Lettisches Märchen) Jedem das Seine (Estnisches Märchen) Singvögelchen ? Rote Feder ? Goldschnäbelchen (Karelisches Märchen) Das Märchen vom König Bitterernst (Georgisches Märchen) Anana (Georgisches Märchen) Schiwar und die Schlange (Armenisches Märchen) Die kluge Schwiegertochter (Abchasisches Märchen) Der faule Schejdulla (Aserbaidschanisches Märchen) Der verkaufte Traum (Aserbaidschanisches Märchen) Das Schah ? Mädchen (Awarisches Märchen) Die Melone (Lesgisches Märchen) Idris und Durija (Kasachisches Märchen) Der wundertätige Pelz (Kasachisches Märchen) Wehmir und Hilfmir (Uigurisches Märchen) Boschkubun und der böse Khan (Kalmückisches Märchen)Der Berg echter Steine (Turkmenisches Märchen) Der diebische Schah (Usbekisches Märchen) Die wundersamen Münzen (Tadschikisches Märchen) Die Kluge (Kirgisisches Märchen) Der Goldpokal (Burjatisches Märchen) Das Mädchen und die Hexe (Märchen der Komi) Das Mädchen und die schwarze Schlange (Tschuwaschisches Märchen) Die Nachtigall (Tatarisches Märchen) Die sieben Wolfsbrüder (Kalmückisches Märchen) Der Löwe und der Stier (Altaisches Märchen) Wie der Bauer seinen Stier schulen ließ (Märchen der Mari) Die Mutter und ihre Söhne (Märchen der Nenzen) Goldene Sonne ? Lieblicher Falter ? Schöne Jukejden(Jakutisches Märchen) Der dankbare Hase (Baschkirisches Märchen) Der Tiger vor der Tür (Märchen der Negidaler) Das gestohlene Lied (Märchen der Eskimos) LotyIchens Flügel (Märchen der Ewenken)Völker und Völkerschaften in der Sowjetunion"Auszüge aus dem Buch. schnitt etwas fleckig, OU mit stärkeren läsuren

[Schlagwörter: [russische Märchen; Russland;;Sagen; Helden, Mut, Tapferkeit, Gewinn, Hilfsbereitschaft, Hochmut, Edelmut, Tiermärchen, eigenschaften, Geiz, Gier, Adel, Schätze, Wunder, Zauber, schöne Jungfrauen, sitten, Bräuche, tradition, landschaft]]

Hardcover, Schutzumschlag, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 592126612


13354 weitere Einträge gefunden im
Katalog Erzählungen/ Geschichten/ Märchen/ Novellen/ beim Anbieter Lausitzer Buchversand, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 23,40
Versand (Standard): EUR 11,90
Gesamt: EUR 35,30
Artikel  1 bis  18  von insgesamt  18  Artikeln.
Anzahl der Einträge pro Seite  
1
Erscheinungsjahr Preis
 
Bezahlarten
alle anzeigen weniger anzeigen
   
Suchtipps anzeigen