deutschland jahrhunderts keramik

 

53 Titel wurden gefunden.   Suche verfeinern   Neue Suche
Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

Such- und Sortiereinstellungen ändern.
Versandziel: Vereinigte Staaten von Amerika (USA), Versandweg: Standard, Preis in: Euro, Einträge pro Seite: 25

Bitte beachten Sie, dass die Währungsanzeige keine Auswirkung auf die Abrechnung hat.
Abgerechnet wird in der jeweiligen Landeswährung des Anbieters.
1 2 3 Vor
Nr. 1
Keramik des 20. Jahrhunderts, Deutschland. G. Reineking v. Bock - Reineking von Bock, Gisela:
Reineking von Bock, Gisela:
München : Keyser, 1979.
ISBN 3874051188

1. - 6. Tsd., 356 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.) ; 26 cm, Lw. antiquarisch gut erhalten, Original Schutzumschlag, dieser jedoch mit größeren Mängeln K18835 ISBN 3874051188

Schutzumschlag, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 197274


2774 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunst allg., Kunstgeschichte, Künstler beim Anbieter Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel Einzelunternehmen, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung
Preis: EUR 24,50
Versand (Standard): EUR 24,00
Gesamt: EUR 48,50
Nr. 2
Reineking von Bock, Gisela:
München : Keyser 1979
ISBN 3874051188

S.356 Gebunden 1.-6. Tausend - Ecken berieben. Umschlag mit Gebrauchsspuren, hinten mit grosser Fehlstelle. Sonst in gutem, sauberen Zustand. Entwicklung der deutschen Keramik im 20. Jahrhundert, Technische Begriffe in der kunsthandwerklichen Keramik, restaurieren und Pflege, Privatsammlungen, Bewertung und Wert zeitgenössischer Keramik, Markentafeln, s/w Abb.
Schweizer Konto vorhanden

[Schlagwörter: Töpfer / Lexikon, Wörterbuch ; Biographisches Nachschlagewerk ; Keramik ; Töpferstempel Deutschland ; Keramik Geschichte 1900-]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 1362


6 weitere Einträge gefunden im
Katalog Keramik beim Anbieter Komma Büchermärkte Einzelunternehmen, Kleingewerbe, Deutschland
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

Bezahlung:
PayPal, Nachnahme (zzgl. Nachnahme-Kosten), Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 25,00
Versand (Standard): EUR 15,90
Gesamt: EUR 40,90
Nr. 3
VETTER, Ingrid;
Stuttgart, Arnoldsche, 2007
Gebunden, Schutzumschlag, Frontispiz, 215 x 290mm., 304S., 1.587 Farb-Abbildungen aller Keramiken, darüber hinaus 50 Schwarzweiß-Abbildungen und 100 Signaturenabbildungen. ISBN 9783897902756.

Die Sammlung Hinder/Reimers - seit 1993 im Besitz des Landes Rheinland-Pfalz - ist eine der bedeutendsten Sammlungen moderner Keramik in Deutschland. Sie wurde seit Anfang der 1950er Jahre unter großem persönlichem Einsatz von Jakob Wilhelm Hinder (1901-1976) und Lotte Reimers (* 1932) aufgebaut. Der umfangreiche Bestand der Sammlung konzentriert sich auf die Keramik Westdeutschlands von den 1950er Jahren bis ca. 1990. Seit Mitte der 1970er Jahre wurde dieser von Lotte Reimers auch um herausragende internationale Objekte erweitert. Die 1587 Arbeiten geben Einblick in die entscheidenden Strömungen und Stilrichtungen der künstlerischen Keramik nach dem Zweiten Weltkrieg, vertreten durch die namhaftesten Keramik-Künstler der Zeit. Die Publikation stellt den vollständigen Bestand der Sammlung anhand erläuternder Texte und farbiger Abbildungen vor. Insofern geht diese über das 1997 erschienene Buch "Keramik in Deutschland 1955-1990. Die Sammlung Hinder/Reimers" hinaus, in dem nur eine kleine Auswahl aus dem Gesamtbestand der Sammlung präsentiert wurde. Somit wird in der neuen Publikation am Beispiel der Sammlung Hinder/Reimers das weite Feld der Entwicklungen in der Studio-Keramik der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Westdeutschland aufgezeigt sowie ein Blick über die Grenzen Deutschlands hinaus geboten. Ein umfassendes Werkverzeichnis mit der Präsentation von 1587 Objekten internationaler Keramik-Künstler in Wort und Bild, darüber hinaus ein Verzeichnis aller verwendeten Signaturen - ein neues Standardwerk auf dem Gebiet der internationalen Studio-Keramik sowie die Dokumentation einer bedeutenden Epoche der Moderne in der Keramik! Neue. Text in Deutsch und Englisch.

[Schlagwörter: VETTER Ingrid MODERNE KERAMIK DES 20 JAHRHUNDERTS BESTANDSKATALOG DER 978-3-89790-275-6 SAMMLUNG HINDER REIMERS DES LANDES RHEINLAND PFALZ applied art applique toegepaste kunst verzameling collectie collection gebruiksvoorwerp Stuttgart Arnoldsche Jakob Wilhelm Hinder Lotte Reimers Westdeutschland Keramik-Künstler Signaturen ceramics - ceramiques - keramiek]

Artikel-Nr.: 18396


269 weitere Einträge gefunden im
Katalog keramiek ; ceramics ; ceramiques ; Keramik beim Anbieter ERIK TONEN BOOKS, Belgien
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung, Andere
Preis: EUR 71,00
Versand (Standard): EUR 29,00
Gesamt: EUR 100,00
Nr. 4
Moderne Keramik des 20. Jahrhunderts - Ingrid Vetter
Ingrid Vetter
Arnoldsche Verlagsanstalt,Jan 2008
ISBN 9783897902756

NEUBUCH! 29 cm

Die Sammlung Hinder/Reimers - seit 1993 im Besitz des Landes Rheinland-Pfalz - ist eine der bedeutendsten Sammlungen moderner Keramik in Deutschland. Sie wurde seit Anfang der 1950er Jahre unter großem persönlichem Einsatz von Jakob Wilhelm Hinder (1901-1976) und Lotte Reimers (\* 1932) aufgebaut. Der umfangreiche Bestand der Sammlung konzentriert sich auf die Keramik Westdeutschlands von den 1950er Jahren bis ca. 1990. Seit Mitte der 1970er Jahre wurde dieser von Lotte Reimers auch um herausragende internationale Objekte erweitert. Die 1587 Arbeiten geben Einblick in die entscheidenden Strömungen und Stilrichtungen der künstlerischen Keramik nach dem Zweiten Weltkrieg, vertreten durch die namhaftesten Keramik-Künstler der Zeit. Die Publikation stellt den vollständigen Bestand der Sammlung anhand erläuternder Texte und farbiger Abbildungen vor. Insofern geht diese über das 1997 erschienene Buch 'Keramik in Deutschland 1955-1990. Die Sammlung Hinder/Reimers' hinaus, in dem nur eine kleine Auswahl aus dem Gesamtbestand der Sammlung präsentiert wurde. Somit wird in der neuen Publikation am Beispiel der Sammlung Hinder/Reimers das weite Feld der Entwicklungen in der Studio-Keramik der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Westdeutschland aufgezeigt sowie ein Blick über die Grenzen Deutschlands hinaus geboten.

[Schlagwörter: Hinder/Reimers, Sammlung, Rheinland-Pfalz, Kunst; Kunsthandwerk]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 9783897902756


3326 weitere Einträge gefunden im
Katalog HC/Kunst/Antiquitäten (lieferbare_neubuecher) beim Anbieter AHA-BUCH GmbH, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 64,80
Versand (Standard): EUR 19,90
Gesamt: EUR 84,70
Nr. 5
Jan Eisenloeffel 1876 - 1957. Annelies Krekel (u.a.). - Eisenloeffel, Jan:
Eisenloeffel, Jan:
Waanders Uitgebers (u.a.), 1996.
ISBN 9040098190

312 S.; sehr zahlr. Abb. Broschiert.

Gebraucht, aber sehr gut erhalten. - Texte niederländisch / deutsch. - Einführung -- Annelies Krekel - Aalberse -- Emke Raassen - Kruimel -- Leben -- Emke Raassen - Kruimel -- Ideen en theorien Emke Raassen - Kruimel -- Arbeiten in metall 1900 -1905 Emke Raassen - Kruimel Annelies Krekel - Aalberse -- München 1908 Michaela Rammert - Götz -- Arbeiten in metall ab 1909 Annelies Krekel-Aalberse -- Glas und keramik -- Miep Singelenberg - van der Meer -- Anmerkungen Beilagen // Jan Eisenloeffel ist zweifellos einer der bedeutendsten niederländischen Gestalters vom Anfang dieses Jahrhunderts. Er beeinflußte viele andere Entwerfer - nicht nur im eigenen Land, sondern auch im Ausland, insbesondere in Deutschland, wo seine Arbeiten schon sehr früh ausgestellt und verkauft wurden. Heute sind Eisenloeffels Werke in Museen in ganz Westeuropa vertreten. Seine Schmuck- und Gebrauchsgegenstände aus Metall gelten aufgrund ihrer schlichten und zeitlosen Formgebung als charakteristischster niederländischen Beiträge zur Entwicklung in Beginn unseres Jahrhunderts. Nach unserem Dafürhalten waren eine Ausstellung, die einen umfassenden und repräsentativen Überblick über Eisenloeffels Werk vermittelt, und parallel dazu das Erscheinen einer ausführlichen und wissenschaftlich fundierten Monographie längst überfällig. Eine internationale Zusammenarbeit bot sich diesem Thema an. Die Initiative zu diesem Projekt ging vom Singer Museum und Drents Museum aus, die sich aus unterschiedlichen Gründen schon lange mit dem Gedanken trugen, eine derartige Ausstellung zu organisieren - das Singer Museum, da Eisenloeffel viele Jahre in unmittelbarer Nähe des Museums lebte und arbeitete, und das Drents Museum, da es sich auf die niederländische Kunst und das Kunstgewerbe aus der Zeit um 1900 spezialisiert hat. Es ist sehr erfreulich, daß auch zwei Museen außerhalb der Niederlande bereit waren, sich an dem Projekt zu beteiligen: das Museum voor Sierkunst en Vormgeving in Gent, das viele Arbeiten niederländischer Künstler aus der Zeit um 1900 besitzt und sich in Ausstellungen regelmäßig dieser Epoche widmet, und Die Neue Sammlung in München, für die Eisenloeffel eine besondere Bedeutung hat, da er einige Zeit in der bayerischen Landeshauptstadt gearbeitet hat und lange mit den Vereinigten Werkstätten in Verbindung stand, die in München zu den führenden Produktions- und Verkaufsorganisationen von Möbeln und Gebrauchsgegenständen gehörten. Unseres Erachtens wird erst die Präsentation seiner Werke in drei Ländern und die gleichzeitige Publikation eines zweisprachigen Begleitbandes der internationalen Bedeutung des Eisenloeffelschen OEuvres gerecht. (Vorwort) ISBN 9040098190

[Schlagwörter: Jan Eisenloeffel, Besteck, Gefäße, Gebrauchsgegenstände, Gestaltung, Kunstgewerbe, Möbel, Lampen]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 1006980


291 weitere Einträge gefunden im
Katalog Design beim Anbieter Fundus-Online GbR, Deutschland

Der Anbieter liefert versandkostenfrei (Standardversand) nach Vereinigte Staaten von Amerika (USA) ab einem Bestellwert von EUR 500.00.

Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 45,00
Versand (Standard): EUR 10,00
Gesamt: EUR 55,00
Nr. 6
Deutsche Kunst aus dem Osten. Erwerbungen der Bundesrepublik Deutschland. Eine Ausstellung der Stiftung Preussischer Kulturbesitz im Auftrag der Bundesregierung, Wissenschaftszentrum Bonn- Bad Godesberg, 3. November 1989 bis 14. Januar 1990, Schloss Cappenberg, Februar bis April 1990, Berlin, Sonderausstellungshalle Museum Dahlem, April bis Juni 1990. - Waetzoldt, Stephan und Wolfgang Schulz (Red.):
Waetzoldt, Stephan und Wolfgang Schulz (Red.):
Würzburg : Bergstadtverl. Korn, 1989.
ISBN 3870571489

298 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Originalbroschur.

Einband leicht berieben. - Stephan Waetzoldt: Die Heimatgedenkstätten des Germanischen Nationalmuseums -- Sieghardt von Köckritz: Ostdeutsche Kulturarbeit aus der Sicht des Bundesministeriums des Innern -- Wolfgang Schulz: Bildende Kunst für Sammlungen ostdeutschen Kulturgutes -- Gisela Reinekine von Bock: Bernstein, ein Werkstoff der Ostsee -- Klaus Pechstein: Breslauer Goldschmiede -- Annelore Leistikow: Baltische Gold- und Silberschmiedekunst -- Klaus Pechstein: Goldschmiedestadt Danzig -- Johannes Hildisch: Münzwesen und Prägekunst in Pommern von den Anfängen bis in die Mitte des 17. Jahrhunderts -- Robert Thomas: Glas aus Böhmen. Die Sammlung Mahler -- Annemarie Röder: Die siebenbürgisch-sächsische Keramik -- Heidi Müller: Bunzlauer Geschirr -- Rupert Schreiner: Stadt-, Schloß- und Landschaftsveduten -- Eckhard Jäger: Ostdeutschland und die deutschen Siedlungsgebiete Ostmitteleuropas in der Kartographie der Renaissance -- Günter Krüger: Zur Geschichte der ostdeutschen Kunstakademien. ISBN 3870571489

[Schlagwörter: Bildende Kunst]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 1018040


3458 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunstgeschichte beim Anbieter Fundus-Online GbR, Deutschland

Der Anbieter liefert versandkostenfrei (Standardversand) nach Vereinigte Staaten von Amerika (USA) ab einem Bestellwert von EUR 500.00.

Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 15,00
Versand (Standard): EUR 10,00
Gesamt: EUR 25,00
Nr. 7
Forschungen und Berichte 29/30. Staatliche Museen zu Berlin.
Berlin: Henschelverlag, 1990.
ISBN 3362004628

344 S. mit zahlr. Abb., gebundene Ausgabe mit illustr. Umschl.

Umschl. leicht berieben. - Eva Zengel Vom Umgang mit dem Erbe Heinrich Schliemanns Zum 100. Todestag am 26. Dezember 1990 Burchard Brentjes Eine frühe Luristansammlung im Museum für Ur-und Frühgeschichte Felix Blocher Zur Glyptik aus Kisurra Sabine Schultz Ein Fund illyrischer Drachmen unbekannter Herkunft Theun-M. Schmidt Studien zu den Bildwerken der FBS V: Neuinventarisierte Sarkophagfragmente mit Abrahamsopfer und Petrusszenen Theun-M. Schmidt Studien zur Vasenkunst des Hellenismus II: Gnathia-Keramik mit Reliefdekor Arne Effenberger Studien zu den Bildwerken der FBS VI: Das Christusrelief von Psamathia Huberta Heres Die Aufstellung der antiken Skulpturen in der Rotunde im Alten Museum, 1980 und 1987 Ein Bericht Thomas Tunsch Die syrische Innenraumdekoration in der ehemaligen Villa Gutman in Potsdam Untersuchungen zur Herkunft und Datierung Gisela Helmecke Eine datierte und signierte Kerman-Stickerei im Islamischen Museum Technische Analyse von Kerstin Flemming Lothar Lambacher Untersuchungen zur Kapitellplastik und Baugeschichte der ehemaligen Benediktiner-Klosterkirche St. Pancratius und Abundus in Ballenstedt am Harz Frank Matthias Kammel Zwei Werke hallischer Bauplastik des frühen 16. Jahrhunderts in der Skulpturensammlung Michael Knuth Eine Brunnenskulptur von Gian Lorenzo Bernini? Irene Geismeier Rufmord an Rembrandt Zu einem vergessenen Stück Rembrandt-Diskussion Brigitte Schmitz Das Schinkelmuseum in der Friedrichswerderschen Kirche Bernhard Maaz "Jene Güte des Herzens" Johann Heinrich Danneckers Büste der Jeanette Caroline von Alopäus in der Nationalgalerie Helga Weißgärber Die Skizzenbücher Ferdinand Bellermanns von seiner Reise durch Venezuela von 1842 bis 1845 Claude Keisch Rodin im Wilhelminischen Deutschland Seine Anhänger und Gegner in Leipzig und Berlin Bernhard Maaz Wilhelm Wolff (1816-1887), der erste Berliner Tierbildhauer Günter Schade Gisela Holan Die Staatlichen Museen zu Berlin in den Jahren 1986 und 1987 Jahresberichte der Museen und Sammlungen für 1986 und 1987 Karl-Heinz Priese Ägyptisches Museum/Papyrussammlung Max Kunze Antikensammlung Arne Effenberger Frühchristlich-byzantinische Sammlung Irene Geismeier Gemäldegalerie Volkmar Enderlein Islamisches Museum Burkhardt Göres Kunstgewerbemuseum Heinz Fengler Münzkabinett Eva Zengel Museum für Ur- und Frühgeschichte Erika Karasek Museum für Volkskunde Peter Betthausen Nationalgalerie Siegmar Nahser Ostasiatische Sammlung Michael Knuth Skulpturensammlung Liane Jakob-Rost Vorderasiatisches Museum Georg Jakob Zentrale Restaurierungswerkstätten Renate Schmeichler Zentralbibliothek Reinhard Saczewski Fotowerkstatt. ISBN 3362004628

[Schlagwörter: Berlin, Museen, Museum, Altertum, Antike, Frühgeschichte]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 912930


3458 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunstgeschichte beim Anbieter Fundus-Online GbR, Deutschland

Der Anbieter liefert versandkostenfrei (Standardversand) nach Vereinigte Staaten von Amerika (USA) ab einem Bestellwert von EUR 500.00.

Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 21,50
Versand (Standard): EUR 10,00
Gesamt: EUR 31,50
Nr. 8
Klinge, Ekkart (Herausgeber):
Düsseldorf. Hetjens Museum. 1975 / 1978.
1. Auflage. 2 Bände. Klein 4°. 329; 347 S. OKarton. Band 2 am Rücken etwas leseknittrig, Umschlag etwas angestaubt. Sonst gutes Exemplar.

Werkkatalog zur deutschen Keramik im 20. Jahrhundert mit 840 Notationen, alle Exponate s/w abgebildet und mit ausführlichen Kommentierungen versehen.

[Schlagwörter: 20. Jahrhundert / 20th Century, Deutschland / Germany, Keramik / Ceramics, Ausstellungskatalog]

Artikel-Nr.: 55597AB


27 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunst: Kunsthandwerk / Kunstgewerbe beim Anbieter Antiquariat Querido - Kunst und Fotografie, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 135,00
Versand (Standard): EUR 12,00
Gesamt: EUR 147,00
Nr. 9
Klinge, Ekkart (Herausgeber):
Düsseldorf. Hetjens Museum. 1975 / 1978.
1. Auflage. 2 Bände. Klein 4°. 329; 347 S. OKarton. Gutes bis sehr gutes Exemplar.

Werkkatalog zur deutschen Keramik im 20. Jahrhundert mit 840 Notationen, alle Exponate s/w abgebildet und mit ausführlichen Kommentierungen versehen.

[Schlagwörter: 20. Jahrhundert / 20th Century, Deutschland / Germany, Keramik / Ceramics, Ausstellungskatalog]

Artikel-Nr.: 41737AB


27 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunst: Kunsthandwerk / Kunstgewerbe beim Anbieter Antiquariat Querido - Kunst und Fotografie, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 150,00
Versand (Standard): EUR 12,00
Gesamt: EUR 162,00
Nr. 10
Götz, Karl Otto:
Essen. Mchn. MAC Projektmanagement GmbH. 2001.
1. Auflage. 4°. 193 S. OKarton mit OKlappenumschlag. Im einführenden Text einige Bleistiftanstreichungen und Marginalien dezent in Bleistift, sonst gutes Exemplar.

Umfangreicher Katalog der keramischen Arbeiten Götz'mit einem anhängenden Werkverzeichnis. Mit zahlreichen Farbabbildungen.

[Schlagwörter: 20. Jahrhundert / 20th Century, Deutschland / Germany, Informel, Keramik / Ceramics]

Artikel-Nr.: 44971AB


1510 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunst: Monographien zur Kunst des 20./21. Jahrhunderts beim Anbieter Antiquariat Querido - Kunst und Fotografie, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 15,00
Versand (Standard): EUR 12,00
Gesamt: EUR 27,00
Nr. 11
Kunst und Technik München 1978
Standardeinband ca. 200 S. Guter Zustand, Aktuelle Zeitschrift für Kunst und Antiquitäten

INHALT: Reinhard Müller-Mehlis: Zur 23. Kuinst- und Antiquitätenmesse in München. Dietrich Wildung: Meisterwerke Altägyptischer Keramik. Peter Eikemeier: Die Sprache der Bilder - Realität und Bedeutung in der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts. Nina Gockerell: Federbilder aus dem Egerland. Axel Beyer: Zwischen Widerstand und Anpassung. Kunst in Deutschland 1933-1945. Rose Schubert: Das Ramaikein in Thailand. Sammlungsgegenstände aus dem Umkreis des Hindu-Epos im Museum für Völkerkunde in München. Bernd Growe: Louis Cane - Werke 1968-1978. Walo von Fellenberg: Max Ernst.

[Schlagwörter: Kunst-Zeitschriften aktuelle zeitgenössische Kunst Gegenwartskunst Malerei Plastik Architektur Maler Architekt Plastiker Bildhauer Künstler Bildhauerei Objekte Installation Installationen]

Softcover

Artikel-Nr.: 501818


1589 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunst-Zeitschriften beim Anbieter Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 5,90
Versand (Standard): EUR 5,99
Gesamt: EUR 11,89
Nr. 12
Frühe Burgen und Städte. Beiträge zur Burgen- und Stadtkernforschung.. (Schriften der Sektion für Vor- und Frühgeschichte, Band 2) - Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin (Hrsg.):
Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin (Hrsg.):
Berlin: Akademie-Verlag, 1954,
223 Seiten 67 Textabbildungen und 26 Tafeln; Orig.Broschur; 4°; 880g; ausgesondertes Bibliotheksexemplar mit Stempel und Kennzeichnungen; Rücken mit großen Fehlstellen, untere Einbandecke fehlt; Einband stark gebräunt und leicht fleckig, kleinen Fehlstellen am Rand; kleine Bleistiftanstreichungen im Inhalt und auf wenigen Seiten 1. Auflage;

Aus dem Inhalt: G. Neumann: Sieben Gleichbergburgen nach dem Forschungsstande von 1952. F. Schlette: Die geschichtliche Bedeutung der jungsteinzeitlichen Befestigungsanlagen. Bierbaum: Burgen und Höhensiedlungen der Lausitzer Kultur in Sachsen. K. H. Marschalleck: Burgprobleme zwischen Elbe und Oder. M. Muth: Eine Probegrabung auf dem Stresow bei Spandau. Zur Stellung des Spandauer Bronzefundes. Grabungsbericht + Bemerkungen zum Spandauer Waffenfund; W. Schulz: Die Überlieferung von dem römischen Ursprunge mitteldeutscher Orte. E. Schuldt: Ein Burgwall aus dem Anfang des 9. Jahrhunderts in Mecklenburg. A, Hofmeister: Der Burgwall auf der Insel im Teterower See und die Dänenzüge nach Circipanien 1171 und 1184. W. Fricke: Der Paß von Nehringen. W. Coblenz: Zu den slawischen Wallanlagen des Gaues Nisan. G. Behm-Blanke: Die altthüringische und frühmittelalterliche Siedlung Weimar - Ergebnisse der Stadtkernforschung 1947 bis 1949; H. Rempel: Die frühdeutsche Keramik des Landes Thüringen. P. Grimm: Frühe Burgen und Städte im Saale-Mulde-Gebiet; G. Mildenberger; Die mittelalterlichen Bodenfunde im Bereich der Leipziger Altstadt; E. Reinbacher: Ein mittelalterlicher Brunnen in Berlin-Spandau; E. Nickel: Ein mittelalterlicher Brunnen in Magdeburg: O. F. Gandert: Ein romanisches Pilgerzeichen aus dem mittelalterlichen Magdeburg - Ein Beitrag zur Pilgerzeichenforschung: W. Neugebauer: Typen mittelalterlichen Holzgeschirrs aus Lübeck; J. Schmidt: Der sog. Venusberg in Wackerow bei Greifswald - Ein historisch topographischer Beitrag; A. Suhle: Sind die meißnischen Burgbrakteaten wahrheitsgetreue Darstellungen mittelalterlicher Burgen? W. Radig: Burgenarchäologie und Landesgeschichte - Ein Beitrag zur Burgenkunde und Städtetopographie Sachsens; H. Hankuhn: Der Beitrag der Archäologie zur Erforschung des frühmittelalterlichen Städtewesens im 7. bis 11. Jahrhundert [lgr=T] _ x1x

[Schlagwörter: Deutschland]

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 56971


66 weitere Einträge gefunden im
Katalog Archäologie beim Anbieter Antiquariat Thieme, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 20,00
Versand (Standard): EUR 12,00
Gesamt: EUR 32,00
Nr. 13
Langer, Hermann.
München, Weltkunst Verlag, 1988.
ISBN 9783921669020 3921669022

252 S. m. zahlr., teils farbigen Abb. u. 4 Markentafeln. 4to. OPp.

Über die österreichischen Fayencewerkstätten, die meist während des 17./18. Jahrhunderts aus einfachen Hafnerwerkstätten (meist alte Familienbetriebe), hervorgegangen waren, mit Ausnahme zwier Grazer Manufakturen. Zumeist fehlen bei österreichischen Erzeugnissen die (in Deutschland meist behördlich angeordneten) Markenzeichen, was die Zuordnung der Stücke erschwert. - Minimal berieben, sonst gutes, sauberes Exemplar.

[Schlagwörter: Fayencen; Geschirr; Keramik; Kunstgewerbe; Kunsthandwerk; Österreich; Töpferei]

Hardcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 59360


153 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunstgewerbe: Glas, Porzellan, Keramik beim Anbieter Antiquariat Reinhold Pabel, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 38,00
Versand (Standard): EUR 15,00
Gesamt: EUR 53,00
Nr. 14
Peter-Müller, Irmgard:
Basel: Historisches Museum, 1978.
39 S. mit 32 sw + 8 farb. Fotos auf Tafeln 14,8x21cm, kart.

Topexemplar - geringe Gebrauchsspuren - Die Ausstellung zeigt Geschirre aus Fayence und Porzellans des 18. Jh., wie sie zum festlichen Mahl, aber auch im Alltag der Basler Gesellschaft üblich waren. Die Geschirre wurden in europäische Manufakturen aus der Schweiz, Frankreich, Holland, England, Deutschland hergestellt.

[Schlagwörter: Geschirr, 18. Jahrhundert, Basel, Historisches Museum, Kirschgarten, Fayence, Porzellan, Schweiz, Manufaktur, Schweiz, Frankreich, Holland, England, Deutschland]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 12248


45 weitere Einträge gefunden im
Katalog Porzellan/Keramik beim Anbieter Schroeders Sammler Bücher, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 12,95
Versand (Standard): EUR 9,05
Gesamt: EUR 22,00
Nr. 15
[Fliesen & Kacheln -]
Stahl, Siegfried:
Braunschweig: Klinkhardt und Biermann, 1977.
ISBN 3781401251

XI, 401 S. mit 333 sw Fotos, 30 Eckmotive + 19 Farbtafeln 24x28,5cm, Ln. mit Schutzumschlag im Pappschuber

Topexemplar, verlagsfrisch - Dieser Band enthält sämtliche deutsche Fliesen, ohne Schleswig-Holstein. Nach der Beschreibung von Räumen mit eingebauten Fliesen folgt eine Geschichte der einzelnen Manufakturen mit zahllosen Fotos, ergänzt um Eckmotive. Anhand von weiteren Bildern lassen sich technische Merkmale zur Zuordnung von Fliesen zu einer Manufaktur leicht bestimmen. Immer noch ein Grundlagenwerk.

[Schlagwörter: Fliese ; Bildband / Kunsthandwerk ; Jahrhundert, 18. / Bildende Kunst ; Fliesen ; Fayence / Länder, Gebiete, Völker // Deutschland ; Deutschland / Kunst, Kunsthandwerk, Volkskunst, Kunstgewerbe,]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 12115


45 weitere Einträge gefunden im
Katalog Porzellan/Keramik beim Anbieter Schroeders Sammler Bücher, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 56,00
Versand (Standard): EUR 15,05
Gesamt: EUR 71,05
Nr. 16
RÜCKERT, RAINER / WILLSBERGER, JOHANN:
36 S. Text mit Textabb., 152 ganzs. u. zT. farb. Taf. u. 26 S. Dokumentation, Ex Libris, Zürich 1978, 4°, OKLdr mit Schutzumschlag

!!! VERSAND AUF WUNSCH AB DEUTSCHLAND !!!

Schutzumschlag

Artikel-Nr.: 22763


42 weitere Einträge gefunden im
Katalog KERAMIK - KERAMOS - PORZELLAN beim Anbieter Antiquariat A. Thomi, Schweiz
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 50,00
Versand (Standard): EUR 6,00
Gesamt: EUR 56,00
Nr. 17
Schöne Sally
Stekovics Halle an der Saale 2004
neuwertig und ungelesen 320 S. 29 cm

Während einer Zeit des Aufschwungs entstand zum Ende des 19. Jahrhunderts ein besonderer Typ der kunstgewerblichen Spezialfachschulen in Deutschland. Künstlerische Lehrer wie Ernst Barlach und Jakob Julius Scharvogel lehrten eine neue ästhetische Gestaltung mit anderen Qualitätsmaßstäben. Reich illustriert werden die wichtigsten Fachschulen dieser Epoche mit ihren bedeutendsten keramischen Exponaten vorgestellt. Ill., graph. Darst.

[Schlagwörter: 730 Plastik, Numismatik, Keramik, Metallkunst. Deutschland; Fachschule; Keramik; Geschichte 1873-1945; Sachgruppe(n) 730 Plastik, Numismatik, Keramik, Metallkunst; 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen]

Artikel-Nr.: MA 262018


32010 weitere Einträge gefunden im
Katalog Varia, Modernes Antiquariat Restauflagen und vergriffene Bücher beim Anbieter Antiquariat Modanti/Buchlanda, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung
Preis: EUR 11,64
Versand (Standard): EUR 10,00
Gesamt: EUR 21,64
Nr. 18
Schöne Sally
Stekovics Halle an der Saale 2004
neuwertig und ungelesen 320 S. 29 cm

Während einer Zeit des Aufschwungs entstand zum Ende des 19. Jahrhunderts ein besonderer Typ der kunstgewerblichen Spezialfachschulen in Deutschland. Künstlerische Lehrer wie Ernst Barlach und Jakob Julius Scharvogel lehrten eine neue ästhetische Gestaltung mit anderen Qualitätsmaßstäben. Reich illustriert werden die wichtigsten Fachschulen dieser Epoche mit ihren bedeutendsten keramischen Exponaten vorgestellt. Ill., graph. Darst.

[Schlagwörter: 730 Plastik, Numismatik, Keramik, Metallkunst. Deutschland; Fachschule; Keramik; Geschichte 1873-1945; Sachgruppe(n) 730 Plastik, Numismatik, Keramik, Metallkunst; 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen]

Artikel-Nr.: MA 260388


32010 weitere Einträge gefunden im
Katalog Varia, Modernes Antiquariat Restauflagen und vergriffene Bücher beim Anbieter Antiquariat Modanti/Buchlanda, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung
Preis: EUR 11,64
Versand (Standard): EUR 10,00
Gesamt: EUR 21,64
Nr. 19
Chagall, Marc
Kunstverein Hamburg 1959
Guter Zustand, Text von A. Hentzen. 302 S. mit Porträt, 106 Tafeln (15 farbig), Liste der Ausstellungen, illustrierten Bücher und Mappenwerke, Schriften von Chagall, Bio- und Bibliografie sowie 301 Nrn. Kartoniert mit farb. Deckelillustr. - Die erste große Chagall-Ausstellung in Deutschland.

[Schlagwörter: Kunst]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 100323


4222 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunst des 20. Jahrhunderts beim Anbieter Günter Fuchs Kunstbuchantiquariat, Deutschland

Der Anbieter liefert versandkostenfrei (Standardversand) nach Vereinigte Staaten von Amerika (USA) ab einem Bestellwert von EUR 500.00.

Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 20,00
Versand (Standard): EUR 30,00
Gesamt: EUR 50,00
Nr. 20
[Salz. -]
Schnorr v. Carolsfeld, L.
Die Porzellansammlung S. Salz war eine der umfangreichsten u. bedeutendsten ihrer Art in Deutschland, und enthält vorwiegend Figuren u. Geschirr aus deutschen Manufakturen des 18. Jahrhunderts, darunter fast 300 Positionen Meißner Porzellan.

[Schlagwörter: Porzellan]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 525AB


149 weitere Einträge gefunden im
Katalog Porzellan, Keramik und Fayencen beim Anbieter Antiquariat Schmidt & Günther Einzelunternehmen, Deutschland
Bezahlung:
Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 250,00
Versand (Standard): EUR 15,00
Gesamt: EUR 265,00
Nr. 21
Vetter, Ingrid:
Stuttgart: Arnoldsche 1997.
288 Seiten, 250 Abbildungen (davon 74 in Farbe). 4° Kart. *neuwertig*

Die von Jakob Wilhelm Hinder und Lotte Reimers zusammengetragene Keramiksammlung repräsentiert als geschlossener Bestand mit 1588 Objekten einen bemerkenswerten Bereich im Kunstschaffen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Westdeutschland. 1993 konnte das Land Rheinland-Pfalz die Sammlung "Museum für moderne Keramik" in Deidesheim erwerben, deren größter Teil von Jakob Wilhelm Hinder und Lotte Reimers im Laufe ihrer ungefähr 25 Jahre währenden Arbeit für die moderne Keramik zusammengetragen wurde.

[Schlagwörter: Kunstgewerbe]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 161975


1080 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunstgewerbe beim Anbieter Antiquariat Bergische Bücherstube Jörg Mewes-Kaiser e.K., Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 45,00
Versand (Standard): EUR 5,00
Gesamt: EUR 50,00
Nr. 22
Kestner-Museum Hannover. - Hentzen, Alfred:
Hannover, Culemann, 1955.
Gr.-8°. 48 SS. mit 55 Abb. Illustr. Orig.-Umschl.

Sonderdruck der "Hannoverschen Geschichtsblätter", Neue Folge Band 9, Heft 3. - Kurzer Überblick und Rechenschaftsbericht des scheidenden Direktors über die Neuerungen im Aufbau und in der Organisation und die Erweiterung der Bestände in den verschiedenen Sammlungsgebieten während seiner Tätigkeit: von der ägyptischen über die persische, zyprische, mykenische, griechische, etruskische, keltische, persische, niederländische, deutsche und venezianische Kunst, Keramik, Porzellan, Schmuck, Silber, Bronze, Kleinkunst, Münzen, Graphik, Zeichnungen, Aquarelle und Teppiche des 15. bis 20. Jahrhunderts. - Leichte Gebrauchsspuren. Tit. gestempelt. Insges. ordentliches Exemplar.

[Schlagwörter: [Archäologie, Museum, Deutschland]]

Softcover, Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 113


14 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunst Allgemein beim Anbieter Antiquariat Lutz-Peter Kreussel, Deutschland

Der Anbieter liefert versandkostenfrei (Standardversand) nach Vereinigte Staaten von Amerika (USA) ab einem Bestellwert von EUR 100.00.

Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 12,00
Versand (Standard): EUR 6,00
Gesamt: EUR 18,00
Nr. 23
Zürich, Leemann, 1932-36.
5 Teile in 1 Bd., Kl.4°, pro H. viele Taf. u. Textabb., pro Heft 43 bis 206 S., Hlwd., Rvg. Buchblock stellenw. etwas stock/braunfl. - CHF 150,00.-

Ansonsten gutes Ex. + + + Achtung: Für unsere Kunden in Deutschland erfolgt der Versand verzollt wöchentlich ab Deutschland. + + + Bankverbindung in Deutschland vorhanden. + Kreditkarten Visa und Eurocard + + +

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 1110015


256 weitere Einträge gefunden im
Katalog Zürich beim Anbieter Antiquariat Viarius, Schweiz
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 120,00
Versand (Standard): EUR 25,00
Gesamt: EUR 145,00
Nr. 24
Aventur und Kunst. Eine Chronik des Buchdruckgewerbes von der Erfindung der beweglichen Lettern bis zur Gegenwart (Typographie v. H. Jost. Schrift, Titel u. Einbandentwurf v. E. R. Weiß) aus dem Nachlaß Gerhard Löwenthal - Bauer, Konrad F. (Hrsg:)
[Buchdruck Typographie; Balint, Michael; Buchdruck /Buchgestaltung grafik grafiken graphik graphiken drucken print art kunst]
Bauer, Konrad F. (Hrsg:)
Bauersche Druckerei, Privatdruck, Frankfurt / Main 1940
halbpergament - 4°. OHPgt. 440 S. m. zahlr. teils farb. Abb. guter Zustand / good copy !!! aus dem Nachlaß Gerhard Löwenthal Schauer II, 40.- Die geschätzte und reich ausgestattete Chronik, erschienen als Privatdruck der Bauerschen Gießerei im 500. Jahr der Buchdruckerkunst. Die Technik des Buchdrucks entwickelte sich in Asien und Europa zunächst unabhängig voneinander. Die fernöstliche Tradition endete jedoch im 19. Jahrhundert mit der Übernahme westlicher Druckerpressen, wodurch diese Drucktechnik zur einzig verbliebenen Entwicklungslinie wurde. Früher Buchdruck in Asien Am 11. Mai 868 wurde die erste Druckversion des Diamant-Sutra in China mittels Holztafeldruck (auch Holzblockdruck) hergestellt. Jedes Zeichen wurde dabei spiegelverkehrt in einen Holzstock geschnitten, indem man das umgebende Holz entfernte. Es entstanden erhabene Linien, die eingefärbt und auf Papier abgerieben den gewünschten Text abdruckten. Dieses Hochdruckverfahren des klassischen Buchdrucks wurde in China bis Ende des 19. Jahrhunderts verwendet. Obwohl die ersten schriftlichen Zeugnisse über den chinesischen Buchdruck erst aus dem Jahre 1324 stammen, arbeitete der chinesische Schmied Bi Sheng bereits seit 1040 an beweglichen Druckstempeln aus Keramik. In aktuellen Darstellungen der UNESCO wird das koreanische Jikji auf den Juli 1377 datiert. Es wäre damit "das älteste Buch der Welt", das mit Bronze-Lettern gedruckt wurde.[1] Der Buchdruck mit beweglichen Lettern in Fernost wurde jedoch nur sporadisch verwendet, blieb als arbeitsintensiver Handdruck unter den technischen Möglichkeiten der Zeit und verschwand mit Einführung der westlichen Drucktechnik im 19. Jahrhundert schließlich ganz. Europa und Gutenberg Der moderne Buchdruck − Skulptur zur Erinnerung an Johannes Gutenberg, den Erfinder des modernen Buchdruckes, während der WM 2006 in Deutschland Verbreitung des Buchdrucks im 15. Jahrhundert Die Buchdruck-Revolution bewirkte einen sprunghaften Anstieg der europäischen Buchproduktion. Die Erfindung des modernen Buchdruckes geht auf den Mainzer Goldschmied Johannes Gutenberg zurück, der in der Mitte des 15. Jahrhunderts ein komplettes maschinenbetriebenes Drucksystem mit beweglichen metallenen Lettern einführte. Seine Druckerpresse revolutionierte den Buchdruck und machte das gedruckte Buch zu einem Massenartikel, der die Grundlagen für die heutige Wissensgesellschaft legte und entscheidend zur Entfaltung der modernen Massenbildung und Wissenschaften beitrug. Schlüssel seines Erfolges war die technische Ausgereiftheit des Systems nach langen Phasen erheblicher Rückschläge und nach großen Investitionen auf Kredit und als Beteiligungen, die Gutenberg den wesentlichen kommerziellen Erfolgsanteil an seinen Bemühungen kosteten. Den frühen Verlegern boten seine Erfindungen erhebliche Profitchancen und machten so gleichzeitig Bücher für eine breitere Allgemeinheit erschwinglich. Medien- und technikhistorisch wird Gutenberg heute weniger als technischer Erfinder gewürdigt denn als technisch inspirierter Kaufmann, der ein Bedarfs-Potential mit erheblichen Geldmitteln erschloss. Dies deshalb, weil man seine 42-zeilige Bibel (B42) wie auch die Lutherbibel, die nach ihm der Durchbruch dieser Techniken war, auch ohne seine Erfindung der beweglichen Lettern druckmäßig hätte vervielfältigen können, denn der Text änderte sich ja nicht so schnell, so dass feste, "gravierte" (embossierte) Platten ebenso gut bzw. besser als die Gebinde einzelner, eigentlich loser Lettern in der mittleren Auflage durchhielten. Seine Kalkulationen auf der Grundlage zu hoher Erwartungen an die Auflagenfähigkeit/Produktivität seiner Techniken (zunächst kaum Vorteile zur Klosterhandschrift) sollten sich lange nicht erfüllen, was die Finanzierung(en) mehrfach ins Rutschen brachte. Der letztliche Durchbruch zu den großen, preiswerten Auflagen erfolgte endgültig nach der Einführung fester Druckplatten ("mater" - "pater"-Verfahren durch Abgüsse vom Satz) in Verbindung mit der Schnelligkeit, in der Texte durch das Setzen vorgefertigter Lettern erstellt werden konnten. Im 15. und 16. Jahrhundert breitete sich die Buchdrucktechnik Gutenbergs in Europa aus. Während es 1470 noch 17 Druckorte gab, erhöhte sich ihre Zahl bis zum Jahr 1490 auf 204 Druckorte. Bis 1500 gab es 252 Druckorte, von denen 62 im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation lagen. In der Frühdruckerzeit wurden durchschnittliche Auflagen von 150 bis 250 Exemplaren erreicht. Etwa 77 % aller Inkunabeln erschienen in lateinischer Sprache.[2] Zunächst wurden vor allem Ablassbriefe, Kalender, Donaten und Bücher gedruckt. Im Laufe der Zeit entstanden Großbetriebe wie der von Anton Koberger in Nürnberg. Dieser beschäftigte bis zu 100 Arbeiter an 24 Pressen. Im 16. Jahrhundert bildete der Druck der Schriften Martin Luthers fast ein Drittel der gesamten Auflage. Bis zum Ende des 19. Jahrhundert blieb das Verfahren des Setzens von Hand mit beweglichen Lettern unverändert. Erst mit der Einführung praxisgerechter Setzmaschinen (hierzu zählte ab 1886 speziell die Linotype-Setzmaschine) änderte sich vor allem für Zeitungen und Bücher das bisherige Setzverfahren. Auch die Bleisetzmaschinen produzierten Text für den Druck auf aktuellen Hochdruck-Druckmaschinen. Eine Kombination von bisherigen Einzellettern (z. B. für Überschriften) und Setzmaschinen-Textzeilen war ohne Einschränkung möglich. Im russischen Kulturraum wurde der Buchdruck durch Iwan Fjodorow (1510-1583) etabliert, der 1563 ein Epistolarium in russischer Sprache druckte. Das Aufkommen des Buchdruckes führte zu einer Umstrukturierung der Werkstätten. Nun wurden Facharbeiter verschiedener Berufe notwendig. Eine neue Art des intellektuellen Austausches wurde möglich. Der Drucker führte alle ausgeführten Arbeiten zusammen. Sein Aufgabenbereich war die Beschaffung von Geld und die für den Druck benötigten Komponenten. Er stellte Arbeiter ein, verschaffte sich einen Überblick über den Buchmarkt und gab Rundschreiben und Flugblätter heraus. Zu Beginn musste der Drucker auch für den Absatz seiner Produkte sorgen, was später die Buchführer übernahmen. Schon früh setzte eine Arbeitsteilung zwischen der technischen Abteilung und der Finanzierung ein. Heute werden Bücher meistens im Offsetdruckverfahren gedruckt, selten im Tiefdruckverfahren. Letzteres wird meistens für Zeitschriften und Versandhauskataloge verwendet. Das neueste Verfahren (Stand 2007) ist der Digitaldruck. Während beim Offsetdruck noch Druckplatten (Druckvorlagen) produziert werden, verzichtet man bei Digitaldruckverfahren völlig auf die Herstellung von Druckvorlagen. Diese Techniken schaffen die Voraussetzungen für das "Book on Demand".(wikipedia) Ein wunderbarer und äußerst informativer Prachtband für alle an Typographie und Buchgestaltung Interessierte; genial und für die Zeit ausnehmend aufwendig illustrierte Chronik mit ausgewählten hervorragenden Beispielen der Buchdruck- und Illustrationskunst von der Inkunabelzeit bis zu den Pressendrucken des 20. Jahrhunderts in interessantem Rot-schwarz-Druck, herausgegeben und komponiert von Konrad Friedrich Bauer (1903-1970), einem der führenden Schriftkünstler und -historiker der Zeit und langjährigem Leiter der Bauerschen Gießerei. Im Anhang des Bandes findet sich ein ausführliches Register. - Stimmen zu diesem Werk: "Bedeutsam die monumentale im Gutenberg-Jubiläumsjahr 1940 herausgegebene Bilderchronik." (LGB2 I, 257).

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 18531


191 weitere Einträge gefunden im
Katalog Buchwesen. beim Anbieter Antiquariat Arzt - Der Buecherdoktor, Deutschland
Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Andere
Preis: EUR 115,00
Versand k.A.
Nr. 25
SCHMUCKFUSSBÖDEN DES 12. JAHRHUNDERTS AUS INKRUSTIERTEM ESTRICHGIPS *. - Weigel, Thomas:
[Fliesen-Keramik/Mittelalter/Kunsthandwerk/Kunstgeschichte/Archäologie/Bodenplatten/Bodenfliesen/Überreste/Ornamente/Gipsestriche/Kirchenkunst/Restaurierungen/Technik/Deutschland -]
Weigel, Thomas:
Petersberg, Michael Imhof Verlag, 2009.
Erstauflage. Bll. + 495 S. inkl. Anhänge mit u.a. Inschriftenverz., Transkription, Dokumente, versch. Verzeichnisse u. Register u. mit s/w. u. farb. Abb. (Fotos von Bodenfliesen, Details, Arbeiten u. Figuren u.a.) im Text oder auf Tafeln. 4° (30, 3 x 23, 1 cm), OIll.-GanzKarton (Gebunden-Fadenheftung). Gutes Exemplar.

*Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte 67

[Schlagwörter: Kulturgeschichte, Dokumentation, Literatur, Studien, Geschichte, Fotografien, Ikonographie, Namenskunde, Graphik, Antiquitäten, Sammlungen, Landeskunde, Ortskunde, Technik, Boden, Bestandskataloge, Dokumentation, Sittengeschichte, Architektur, Denkmalschutz, Inneneinrichtung, Dekoration, Buch-u. Verlagswesen.]

Sprache: Deutsch

Artikel-Nr.: 15068


37 weitere Einträge gefunden im
Katalog Kunstgewerbe: PORZELLAN-KERAMIK-FAYENCEN-STEINGUT beim Anbieter Antiquariat am Ungererbad, Deutschland

Der Anbieter liefert versandkostenfrei (Standardversand) nach Vereinigte Staaten von Amerika (USA) ab einem Bestellwert von EUR 200.00.

Bezahlung:
PayPal, Per Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Preis: EUR 60,00
Versand (Standard): EUR 20,50
Gesamt: EUR 80,50
Artikel  1 bis  25  von insgesamt  53  Artikeln.
Anzahl der Einträge pro Seite  
1 2 3 Vor
Erscheinungsjahr Preis
 
Bezahlarten
alle anzeigen weniger anzeigen
   
Suchtipps anzeigen