Konrad Adenauer

Es wurden insgesamt 5346 Einträge zu 'Konrad Adenauer' gefunden (Stand: 23.11.2014).

Sehen Sie sich die aktuell angebotenen Bücher zu 'Konrad Adenauer' an.

Poppinga / Grosser / Krockow / Mann / Müller / Pruys: DEUTSCHLAND / KANZLER: 9 TITEL: 5 TASCHENBÜCHER / 2 GEBUNDENE AUSGABE / 2 ORIGINALZEITUNGEN: Die Deutschen in ihrem Jahrhundert 1890 - 1990. / Grosser, Alfred: Die Kanzler. / Müller / Scholl-Latour: Helmut Kohl. / Mann, Golo und Konrad R. Müller: Konrad Adenauer. Fotografiert von Konrad R. Müller / Poppinga, Anneliese: Konrad Adenauer. Eine Chronik in Daten Zitaten und Bildern. / Clough, Patricia: Hannelore Kohl. Zwei Leben. / Pruys, Karl Hugo: Helmut Kohl - der Mythos vom Kanzler der Einheit. / ORIGINALZEITUNGEN: Hamburger Abendblatt vom 20. April 1967 (Schlagzeile: >Abschied von Adenauer<) / 25. April 1967 (Schlagzeile: >Die Großen der Welt am Sarge Adenauers<).
(1) Krockow, Christian von: Die Deutschen in ihrem Jahrhundert 1890 - 1990. Christian Graf von Krockow. Reinbek, Rowohlt, 1992. ISBN 3499191954. 579 Seiten, geringe Gebrauchsspuren. // (2) Grosser, Alfred: Die Kanzler. Bergisch Gladbach, Lübbe, 1989. Mit 57 Fotoabbildungen von Konrad R. Müller, 223 S. (Bastei-Lübbe-Taschenbuch, 61219). Gut u. sauber erhalten. // (3) Müller / Scholl-Latour: Helmut Kohl. Fotografiert von Konrad R. Müller. Mit einem Essay von Peter Scholl-Latour. Bergisch Gladbach, Bastei-Verlag, 1991. 173 S., mit zahlreichen Schwarzweiß-Fotoabbildungen von Konrad R. Müller, gut und sauber erhalten (=Bastei-Lübbe-Taschenbuch, 61215). // (4) Mann, Golo und Konrad R. Müller: Konrad Adenauer. Fotografiert von Konrad R. Müller. Mit einem Essay von Golo Mann. Bergisch Gladbach, Bastei Lübbe, 1992. 152 Seiten mit zahlreichen sw Abbildungen, neuwertig, ungelesen // (5) Poppinga, Anneliese: Konrad Adenauer. Eine Chronik in Daten Zitaten und Bildern. Bergisch-Gladbach, Bastei Lübbe, 1987.2. Auflage. 143 S., mit Abbildungen auf Tafeln, gut erhalten.// (6) Clough, Patricia: Hannelore Kohl. Zwei Leben. ISBN 3-421-05615-3. 2. Aufl. DVA, Stuttgart, 2002. OPpbd., Schutzumschlag; 8°; 221 S. mit einigen Fotos., Deutsch von P. Torberg - Gute, saubere Erhaltung. // (7) Pruys, Karl Hugo: Helmut Kohl - der Mythos vom Kanzler der Einheit. Berlin-Brandenburg: be.bra verlag, Edition q, 2004. ISBN 3861245868. OPpbd., Schutzumschlag, kl.-8°; 136 Seiten. Durch Register erschlossen. Sehr gut erhaltenes Exemplar // DAZU 2 ORIGINALZEITUNGEN: Hamburger Abendblatt vom 20. April 1967 (Schlagzeile: >Abschied von Adenauer<) / 25. April 1967 (Schlagzeile: >Die Großen der Welt am Sarge Adenauers<).

Deutsch. Taschenbücher, 8°; teils m. Abbildungen. Z 2+; geringe Gebrauchsspuren, teils neuwertig.

[SW: Konrad Adenauer]

Details

Adenauer, Konrad. Konvolut Schriften von und über Kanrad Adenauer. Stuttgart, u.a.., Deutsche Verlags-Anstalt u.a..,

Vorhanden sind: 1). Konrad Adenauer. Erinnerungen . Band 1 - 1945 - 1953. 1965. 589S. Band 2 - 1953 - 1955. 1966. 556S. Band 3 - 1955 - 1959. 1967. 551S. Alle Bände mit Exlibris auf dem Vorsatz, guter Zustand. ; 2). Konrad Adenauer. Porträt eines Staatsmannes. eine Bilddokumentation. Eingeleitet von Georg Schröder. Bertelsmann - Bertelsmann Lesering, Gütersloh 1966. 256S. , davon über 200 S. Fiotografien. OLeinen . 4°.; 3). Dasselbe. Bertelsmann Verlag 1966. 271S. Im Anhang mit englisch und französischsprachiger Bilderläuterung und einer Zeittafel.; 4). Anekdoten um Konrad Adenauer. Herausgegeben von Daniela Krein. Kemper-Verlag. Heidelberg 14. Auflage 1967. 114(1)S. OLeinen mit OUmschlag. Kl.-8°. Exlibris auf Vorsatz. guter Zustand.; 5). Terence Prittie. Konrad Adenauer. Vier Epochen deutscher Geschichte. Goverts Krüger Stahlberg Verlag. Stuttgart 1971. 495(1)S. OLeinen. 8°. Exlibris auf Vorsatz. Guter Zustand.; 6). Rüdiger Altmann. Das Erbe Adenauers. Seewald Verlag. Stuttgart 1960. 210(1)S. Oleinen. Eingangsstempel auf hinterem vorsatz.; 7). Anneliese Poppinga. Meine Erinnerungen an Konrad Adenauer. Deutsche Verlagsanstalt. Stuttgart 1970. 353(1)S. OLeinen. 8°. Guter Zustand.; 8). Hans-Joachim Gerboth . Karlchen Schmitz. Meine Adenauer-Memoiren. Gedanken und Erinnerungen an Konrad Adenauer. Paulus Verlag. Recklinghausen 28. - 30. Auflage (= 251. - 280. Tausend). Nicht paginiert, ca. 80 S. Texte und Karikaturen. OKarton. 8°. Dazu eine Doublette dtv 1976. (Schulaufsätze zur Gegenwartskunde).; 9). Walter Henkels. "... gar nicht so pingelig, meine Damen und Herren ... ". Neue Adenauer-Anekdoten. Mit Zeichnungen von H. E. Köhler. Econ Verlag. Düsseldorf, Wien 21. - 30. Tausend 1965. 189S. OLeinen. 8°. Exlibris auf Vorsatz. ; OLeinen, u.a.. 8°. / 4°.

[SW: Adenauer, Nachkriegsgeschichte, Politik, Biografie.]

Details

Adenauer, Konrad: Adenauer, Konrad: Erinnerungen. - 1945 - 1953, Stuttgart : Deutscher Bücherbund ISBN: 454539339

Umfang/Format: 606 Seiten : mit Abb., 1 Titelbild Erscheinungsjahr: 1966 Derjenige, der nie einen Konflikt gehabt hat, der taugt auch nicht viel. Nun, man muß Konflikte haben, man muß sie ausfechten. Wenn sie ausgefochten sind, gehören sie der Vergangenheit an. Das ist mein Standpunkt immer gewesen, und er ist auch der einzige Standpunkt, der wirklichen Fortschritt gewährleistet . Ich habe mir eben bei dieser Fahrt gesagt, daß ich höchstwahrscheinlich auch in Zukunft noch hie und da politisch irgendwas tun werde. Aber, einmal werde ich nur politisch in die Arena gehen, wenn ich darum ersucht werde, und zweitens werde ich in die Arena gehen, wenn es sich darum handelt, der Jugend die Freiheit zu sichern. Das halte ich als einen Lebenszweck, der wirklich ein Leben erfüllen kann, denjenigen, die nach uns kommen, eine bessere Zeit zu sichern, als wir sie erleben mußten. Und ich glaube, darin sind wir alle einig, daß wir das alle tun wollen, jeder an seiner Stelle, jeder auf seine Weise, aber jeder mit dem gleichen Ziel, mit dem Ziel, einig zu werden in Deutschland, ein einiges Volk, nicht zerrissen, nicht getrennt, und ein freies Volk. (Adenauers Abschiedsrede am 15. Oktober 1963 in Berlin) Konrad Adenauer war 74, als er das Steuer der deutschen Nachkriegspolitik in die Hand nahm. i4 Jahre lang lenkte er die schweren Geschicke des deutschen Volkes. Mit 88 begann er, das erste Buch seines Lebens zu schreiben, einen Rechenschaftsbericht, der gewollt oder unge- wollt ein unschätzbares Zeugnis ablegt von des Autors Charakter, vom Funktionieren seines Geistes, von den Grundintentionen seiner Staatskunst. Konrad Adenauers Selbstporträt meidet die großen Worte, die Sachlichkeit dominiert, doch überall blitzt der sprichwörtliche Humor des alten Kanzlers auf: der trockene, lapidare, rheinisch treffsichere Humor. Die 600 Seiten des Buches handeln von Konrad Adenauer und dem, was er seit Mai , 945 für Deutschland tat, sie berichten von der Vorgeschichte, der Gründung und dem Wachsen der Bundesrepublik Deutschland. Wäre in diesen Jahren Konrad Adenauer nicht gewesen, das daniederliegende Deutschland hätte in seinen Trümmern, seiner Not, seinen ausweglos scheinenden Verhältnissen weitervegetiert. Konrad Adenauer sah ein Ziel, fand einen Weg und führte uns in die Höhe des heutigen Wohlstandes. Der Leser dieses Buches erlebt den Altbundeskanzler so, wie ihn jedermann aus seiner großen Zeit kennt: als einen Mann, der geduldig und beharrlich, Schritt für Schritt, die Bundesrepublik in die Souveränität führte, als den unverbrüchlichen, aber kritischen Freund Amerikas, den Vorkämpfer einer echten deutschfranzösischen Aussöhnung, den Mitbegründer der europäischen Integration, den Erbauer eines Dammes in Mitteleuropa gegen den Kommunismus. gepflegtes Exemplar, nur kleine Lesespuren,Buchblock altersgemäß gebräunt

Details

Wahlplakat für die Wahl zum deutschen Bundestag Bundestagwahl Bundestagswahlkampf 1957 mit dem farbig illustrierten Motiv von Konrad Adenauer, Motto Keine Experimente: Original Wahlplakat der CDU "Keine Experimente!" Motiv Konrad Adenauer CDU Druckvermerk: Herausgeber CDU-Bundesgeschäftsstelle Bonn, Druck von Reprodruck Stuttgart 1957
Farbig illustriertes, originales Wahlplakat mit dem Portrait von Konrad Adenauers. Darunter Motto Keine Experimente! Konrad Adenauer CDU. Oben rechts unleserlicher Name des Künstlers/Graphikers. Format 29,5x41,5 cm. Äußerst seltenes und zudem dekoratives Originalexemplar von zeitgeschichtlicher Bedeutung bzw. Aussage! Wegen des relativ kleinen Formats das perfekte Ausstellungsstück! Dieses Motiv wurde öfter in div. Geschichts- oder Fachpublikationen veröffentlicht und ist neben dem bekannten Wohlstand für alle CDU-Wahlplakat mit dem Motiv von Ludwig Erhard wohl das prominenteste Beispiel überhaupt für ein Wahlplakat der Adenauer-Ära. REGAL Rolle oben
Teils angefleckt, Spuren alter Wasserränder, ggf von kundiger Hand gut zu reinigen, wenige Druckstellen, orig. Format, nicht formatverkleinert oder beschnitten, farbfrisch, orig. Zustand.

SW: CDU Politik Politiker Kanzler Bundeskanzler Konrad Adenauer Wahl Wahlplakat Plakat farbig Deutscher Bundestag Bundesrepublik Deutschland Deutsche Westdeutsche Bundestagswahl 1957 Keine Experimente Wirtschaftwunder Wirtschaftswunderzeit Ära Ludwig Erhard Wohlstand für alle Originalexemplar Authentic Example from year 1957 50ies colored painted motive from Konrad Adenauer first German Bundeskanzler after WWII

Details