Allen Hervey Antonio Adverso

Es wurden insgesamt 328 Einträge zu 'Allen Hervey Antonio Adverso' gefunden (Stand: 07.04.2014).

Sehen Sie sich die aktuell angebotenen Bücher zu 'Allen Hervey Antonio Adverso' an.

Hervey, Allen: Antonio Adverso / Hervey Allen, Berlin, Büchergilde Gutenberg, ; weicher Einband / soft cover
Der Roman umfasst in neun Büchern die Zeitspanne von etwa 1780 bis 1840 und führt den Helden von der Kindheit in einem italienischen Waisenhaus und Livorno über das kaiserliche Frankreich als Kaufmann nach Südamerika, als Sklavenhändler nach Afrika bis zu seinem Ende als Siedler in El Paso. ...zum Inhalt: Gegen Ende des 18. Jahrhunderts erhält Antonio, der als Findelkind in einem toskanischen Kloster aufwuchs, eine Lehrstelle bei dem englischen Kaufherrn Bonnyfeather in Livorno. Und da er, wie es in der eidestattlichen Erklärung der Mutter Oberin heißt durch widrigen Zufall geboren ist, wird im der Nachname Adverso gegeben. Als junger Kaufmann nach Kuba verschlagen, verfällt Antonio der Verlockung des Sklavenhandels und wird Herr einer afrikanischen Kolonie. Die Erbschaft eines gewaltigen Vermögens bringt ihn nach Europa zurück, wo er mit den führenden Bankiers, Politikern und Militärs, so auch mit Napoleon, in Verbindung kommt.Seine mannigfachen Geschäfte führen ihn auch in die Neue Welt, das werdende Amerika. Er erwirbt großen Landbesitz, vermehrt seinen Reichtum und versucht den unklaren Glauben an Menschlichkeit, den er sich dunkel bewahrt hat zu verwirklichen. Eine Katastrophe zerstört sein ganzes Werk. Verzweifelt flieht er in die Einsamkeit, gerät in Mexiko in die Hände eines grausamen Widersachers, erduldet Kerker und jahrelange Erniederung. Nach seiner Befreiung ist es ihm noch vergönnt, noch gute, erfüllte Jahre in einem Bergdorf zu verbringen..zum Autor: Hervey Allen wurde am 8.12.1889 in Pittsburgh, Pennsylvania geboren. Nach seiner Teilnahme am 1. Weltkrieg studierte Hervey Allen in Harvard und arbeitet anschließend in Charleston als Lehrer. Dort gründet er zusammen mit Du Bose Heyward die Poetry Society of South Carolina. Hervey Allen starb am 18.12.1949 in Miami. Werke u.a.: Antonio Adverso, Action at Aquila. Seiten und Einband etwas fleckig
[Antonio Adverso ; Roman ;Reichtum, Waisenhaus; Sklavenhandel ;Mexiko ; Geschichte; Allen, Hervey ;Napoleon, Geliebte; Politik; Militär; Banker; Kerker; Befreiung; Glauben an die Menscheit; Kloster, Kaufmann; Kolonist; katastrophe, Abenteuer; Gerechtigkeit]

20 cm

Details

Hervey, Allen: Antonio Adverso / Hervey Allen, Stuttgart, Deutsche Verlagsanstalt, ; weicher Einband / soft cover
Der Roman umfasst in neun Büchern die Zeitspanne von etwa 1780 bis 1840 und führt den Helden von der Kindheit in einem italienischen Waisenhaus und Livorno über das kaiserliche Frankreich als Kaufmann nach Südamerika, als Sklavenhändler nach Afrika bis zu seinem Ende als Siedler in El Paso. ...zum Inhalt: Gegen Ende des 18. Jahrhunderts erhält Antonio, der als Findelkind in einem toskanischen Kloster aufwuchs, eine Lehrstelle bei dem englischen Kaufherrn Bonnyfeather in Livorno. Und da er, wie es in der eidestattlichen Erklärung der Mutter Oberin heißt durch widrigen Zufall geboren ist, wird im der Nachname Adverso gegeben. Als junger Kaufmann nach Kuba verschlagen, verfällt Antonio der Verlockung des Sklavenhandels und wird Herr einer afrikanischen Kolonie. Die Erbschaft eines gewaltigen Vermögens bringt ihn nach Europa zurück, wo er mit den führenden Bankiers, Politikern und Militärs, so auch mit Napoleon, in Verbindung kommt.Seine mannigfachen Geschäfte führen ihn auch in die Neue Welt, das werdende Amerika. Er erwirbt großen Landbesitz, vermehrt seinen Reichtum und versucht den unklaren Glauben an Menschlichkeit, den er sich dunkel bewahrt hat zu verwirklichen. Eine Katastrophe zerstört sein ganzes Werk. Verzweifelt flieht er in die Einsamkeit, gerät in Mexiko in die Hände eines grausamen Widersachers, erduldet Kerker und jahrelange Erniederung. Nach seiner Befreiung ist es ihm noch vergönnt, noch gute, erfüllte Jahre in einem Bergdorf zu verbringen..zum Autor: Hervey Allen wurde am 8.12.1889 in Pittsburgh, Pennsylvania geboren. Nach seiner Teilnahme am 1. Weltkrieg studierte Hervey Allen in Harvard und arbeitet anschließend in Charleston als Lehrer. Dort gründet er zusammen mit Du Bose Heyward die Poetry Society of South Carolina. Hervey Allen starb am 18.12.1949 in Miami. Werke u.a.: Antonio Adverso, Action at Aquila. Seitenschnitt und Einband etwas fleckig, Seitenblock gelockert, Namenseintrag
[Antonio Adverso ; Roman ;Reichtum, Waisenhaus; Sklavenhandel ;Mexiko ; Geschichte; Allen, Hervey ;Napoleon, Geliebte; Politik; Militär; Banker; Kerker; Befreiung; Glauben an die Menscheit; Kloster, Kaufmann; Kolonist; katastrophe, Abenteuer; Gerechtigkeit]

21 cm; 120.-129. Tsd.

Details

Allen, Hervey ; Süskind, Wilhelm E. ; Scholtz, Rudolf von: Antonio Adverso aus einem Waisenhaus wird der Held vermögend und flieht endlich verzweifelt als sein Kartenhaus zusammenbricht von Hervey Allen, [Gütersloh] : Bertelsmann Lesering. 1961 ; fester Einband / hard cover
der Roman umfasst in neun Büchern die Zeitspanne von etwa 1780 bis 1840 und führt den Helden von der Kindheit in einem italienischen Waisenhaus und Livorno über das kaiserliche Frankreich als Kaufmann nach Südamerika, als Sklavenhändler nach Afrika bis zu seinem Ende als Siedler in El Paso. ...zum Inhalt: Gegen Ende des 18. Jahrhunderts erhält Antonio, der als Findelkind in einem toskanischen Kloster aufwuchs, eine Lehrstelle bei dem englischen Kaufherrn Bonnyfeather in Livorno. Und da er, wie es in der eidestattlichen Erklärung der Mutter Oberin heißt durch widrigen Zufall geboren ist, wird im der Nachname Adverso gegeben. Als junger Kaufmann nach Kuba verschlagen, verfällt Antonio der Verlockung des Sklavenhandels und wird Herr einer afrikanischen Kolonie. Die Erbschaft eines gewaltigen Vermögens bringt ihn nach Europa zurück, wo er mit den führenden Bankiers, Politikern und Militärs, so auch mit Napoleon, in Verbindung kommt.Seine mannigfachen Geschäfte führen ihn auch in die Neue Welt, das werdende Amerika. Er erwirbt großen Landbesitz, vermehrt seinen Reichtum und versucht den unklaren Glauben an Menschlichkeit, den er sich dunkel bewahrt hat zu verwirklichen. Eine Katastrophe zerstört sein ganzes Werk. Verzweifelt flieht er in die Einsamkeit, gerät in Mexiko in die Hände eines grausamen Widersachers, erduldet Kerker und jahrelange Erniederung. Nach seiner Befreiung ist es ihm noch vergönnt, noch gute, erfüllte Jahre in einem Bergdorf zu verbringen..zum Autor: Hervey Allen wurde am 8.12.1889 in Pittsburgh, Pennsylvania geboren. Nach seiner Teilnahme am 1. Weltkrieg studierte Hervey Allen in Harvard und arbeitet anschließend in Charleston als Lehrer. Dort gründet er zusammen mit Du Bose Heyward die Poetry Society of South Carolina. Hervey Allen starb am 18.12.1949 in Miami. Werke u.a.: Antonio Adverso, Action at Aquila.. Auszüge aus dem Buch. guter Zustand, papiergebräunte seiten
[Antonio Adverso ; Roman ;Reichtum, Waisenhaus; Sklavenhandel ;Mexiko ; Geschichte; Allen, Hervey ;Napoleon, Geliebte; Politik; Militär; Banker; Kerker; Befreiung; Glauben an die Menscheit; Kloster, Kaufmann; Kolonist; katastrophe, Abenteuer; Gerechtigkeit]

22 cm. 830 S. halbledereinband

Details

Allen, Hervey: Antonio Adverso aus einem Waisenhaus wird der Held vermögend und flieht endlich verzweifelt als sein Kartenhaus zusammenbricht von Hervey Allen, Gütersloh, Bertelsmann, ; fester Einband / hard cover
..der Roman umfasst in neun Büchern die Zeitspanne von etwa 1780 bis 1840 und führt den Helden von der Kindheit in einem italienischen Waisenhaus und Livorno über das kaiserliche Frankreich als Kaufmann nach Südamerika, als Sklavenhändler nach Afrika bis zu seinem Ende als Siedler in El Paso. ...zum Inhalt: Gegen Ende des 18. Jahrhunderts erhält Antonio, der als Findelkind in einem toskanischen Kloster aufwuchs, eine Lehrstelle bei dem englischen Kaufherrn Bonnyfeather in Livorno. Und da er, wie es in der eidestattlichen Erklärung der Mutter Oberin heißt durch widrigen Zufall geboren ist, wird im der Nachname Adverso gegeben. Als junger Kaufmann nach Kuba verschlagen, verfällt Antonio der Verlockung des Sklavenhandels und wird Herr einer afrikanischen Kolonie. Die Erbschaft eines gewaltigen Vermögens bringt ihn nach Europa zurück, wo er mit den führenden Bankiers, Politikern und Militärs, so auch mit Napoleon, in Verbindung kommt.Seine mannigfachen Geschäfte führen ihn auch in die Neue Welt, das werdende Amerika. Er erwirbt großen Landbesitz, vermehrt seinen Reichtum und versucht den unklaren Glauben an Menschlichkeit, den er sich dunkel bewahrt hat zu verwirklichen. Eine Katastrophe zerstört sein ganzes Werk. Verzweifelt flieht er in die Einsamkeit, gerät in Mexiko in die Hände eines grausamen Widersachers, erduldet Kerker und jahrelange Erniederung. Nach seiner Befreiung ist es ihm noch vergönnt, noch gute, erfüllte Jahre in einem Bergdorf zu verbringen..zum Autor: Hervey Allen wurde am 8.12.1889 in Pittsburgh, Pennsylvania geboren. Nach seiner Teilnahme am 1. Weltkrieg studierte Hervey Allen in Harvard und arbeitet anschließend in Charleston als Lehrer. Dort gründet er zusammen mit Du Bose Heyward die Poetry Society of South Carolina. Hervey Allen starb am 18.12.1949 in Miami. Werke u.a.: Antonio Adverso, Action at Aquila.. Auszüge aus dem Buch. ausgabe etwas fleckig, Rücken teils bestoßen
[Antonio Adverso ; Roman ;Reichtum, Waisenhaus; Sklavenhandel ;Mexiko ; Geschichte; Allen, Hervey ;Napoleon, Geliebte; Politik; Militär; Banker; Kerker; Befreiung; Glauben an die Menscheit; Kloster, Kaufmann; Kolonist; katastrophe, Abenteuer; Gerechtigkeit]

22 cm. 830 S. halbleder

Details